Neuer Beitrag

MIRA-Taschenbuch

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Eine Heldin, so stark und liebenswert wie Sabine Eberts Hebamme Marthe

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

»Die Klosterbraut" von Manuela Schörghofer

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 15.01.2019 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

Über den Inhalt:

Rheinland im 13. Jahrhundert: Nach der Hochzeit ihrer wunderschönen Schwester wird Franka von Marienfeld ihrer Bestimmung folgen, den väterlichen Rittersitz verlassen und in ein Kloster eintreten. Ein letztes Mal will sie vorher die Freiheit des Waldes genießen und den Wind in den Haaren spüren, während sie auf dem Rücken ihres Pferdes sitzt. Heimlich schleicht sie sich aus der Burg und stolpert einem jungen Ritter in die Arme. Sie ist überwältigt von seiner Anziehungskraft und den Gefühlen, die er vom ersten Moment an in ihr auslöst. Ohne es zu wollen, stellt sie ihre Zukunft infrage. Bis sie erkennt, dass Wulf vom Röllberg der Verlobte ihrer Schwester ist …

Du möchtest »Die Klosterbraut« von Manuela Schörghofer?

Dann bewerbe dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.


Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir

Das Team von MIRA Taschenbuch

Autor: Manuela Schörghofer
Buch: Die Klosterbraut

gudrunf

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich liebe historische Romane und würde mich gerne ins 13. Jahrhundert beamen.

buechermauschen

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Dieses Buch hört sich zu gut an um nicht in den lostopf zu springen ^_^ ich liebe historische Romane und wäre gerne dabei

Beiträge danach
537 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Furbaby_Mom

vor 4 Wochen

Kapitel 24 - Kapitel 28
Beitrag einblenden

Fragen über Fragen!
Auf die Gefahr hin, furchtbar mißtrauisch zu wirken...ich traue Melinda auch jetzt noch nicht. Wer weiß, was WIRKLICH in dem Brief an Franka steht. Zumindest besteht nun der Hauch einer Hoffnung für Wulf und Franka. Wie hätte es eigentlich mit einer Scheidung damals ausgeschaut (also, falls Melinda nicht gestorben wäre)? Das war doch sicher keine leichte Angelegenheit, oder? Woran genau ist Melinda denn eigentlich gestorben? Hätte es auch einen anderen Weg gegeben, dass Wulf die Ehe mit ihr lösen kann? Ich beschwere mich natürlich nicht über die Entwicklung, dass er nun frei ist, aber dass seine Gattin aus heiterem Himmel einfach so verstirbt..?
Die junge Isabel hatte solch große Hoffnungen auf ein Leben mit ihrem Geliebten... Ein tragisches Schicksal.😢

Furbaby_Mom

vor 4 Wochen

Kapitel 24 - Kapitel 28
Beitrag einblenden

bookishgirljana schreibt:
Ehrlich gesagt hätte ich nicht damit gerechnet, dass Melinda stirbt, vor allem nicht, dass es so schnell geht. Zudem kann ich mir nicht vorstellen, dass sie sich geändert hat und wirklich das in dem Brief an Franka steht, was sie Wulf gegenüber erwähnt hat... Hoffentlich irre ich mich und sie war in ihren letzten Tagen aufrichtig und einsichtig.

Ganz genau! Ich wusste ja - bzw. ich hatte in meinem Wunsch auf ein Happy End für Franka und Wulf darauf gehofft - dass Melinda irgendwie 'verschwinden' muss...oder zumindest Wulf freigeben muss. Alles Mögliche hatte ich mir ausgemalt: dass sie mit Anselm zusammenkommt, dass sie anstelle von Franka ins Kloster 'verbannt' wird, dass sie die 'Erleuchtung' hat und dem Glück von Wulf und ihrer Schwester nicht mehr im Weg stehen will... Aber stattdessen segnet sie das Zeitliche und fertig.

Furbaby_Mom

vor 4 Wochen

Kapitel 29 - ENDE
Beitrag einblenden

Donnerwetter! Also Marie steckte hinter all den Morden! Das hatte ich so nicht kommen sehen.😳 Aber meine Alarmglocken schrillten, als Franka an Isabels Grab auf Tristan traf und seine Augen sie an Marie erinnerten - das konnte keine Zufall sein. Von da an war ich auf der Hut. Erstaunlich und erschreckend, wie sehr man sich in Menschen täuschen kann. Man kann eben niemandem "in den Kopf gucken", leider. Dass Marie damals schon ein kleines Kind umgebracht hat - unfassbar!
Franka und Wulf haben ihr verdientes Happy End bekommen, Gott sei Dank!!❤️ Das musste einfach sein!!😍 Dass Heimlinde nicht einmal zur Hochzeit ihrer Tochter erscheint...einerseits klar, sie wird nie einverstanden sein damit, dass all ihre Pläne für Franka nun geplatzt sind. Andererseits schon ein Armutszeugnis, das klar macht, dass sie Franka nur 'geliebt' hat, solange diese 'funktioniert' hat und sich Heimlindes Wünschen entsprechend verhielt. Besser, sie bleibt Franka und Wulf fern. Solch toxische Personen braucht kein Mensch und das junge Paar soll sein Glück in Ruhe genießen können. Auch Anselm geht nun seinen Weg. Er hat Melinda von Herzen geliebt - in seinen Augen war sie ja nicht 'nur' schön, sondern hatte auch die gleichen Interessen. So sehr es gegen seine Überzeugung war, er konnte nicht anders, als Gefühle für sie zu entwickeln. Kein Wunder, dass ihr Tod ihn so mitgenommen hat. Das zeigt, wie aufrichtig seine Gefühle für sie waren und dafür respektiere ich ihn schon wieder.

DANTE

vor 4 Wochen

Kapitel 24 - Kapitel 28
Beitrag einblenden

Nachdem Wulf heil von seiner Reise ins heilige Land zurückgekehrt ist erkrankt Melinda und verstirbt kurze Zeit später. Auf dem Totenbett bittet sie Wulf um Verzeihung und verspricht ihm dafür zu sorgen das er nun endlich mit Franka vereint sein kann. Im Kloster indes stirbt eine Novizin, nunmehr die dritte Tote seit Frankas eintritt. Für Frsnka ist klar das es hier nicht mit rechten Dingen zugeht.
Das mit Melindas Tod kam wirklich plötzlich. Ich hatte wohl gehofft das Wulf und sie sich trennen und es einen Weg für Wulf und Franka gibt. Doch den Tod habe ich ihr nicht gewünscht. Ich bin nun sehr gespannt wie es weiter geht und hoffe das es Wulf gelingt Franka von einer gemeinsamen Zukunft zu überzeugen.

DANTE

vor 4 Wochen

Kapitel 29 - ENDE
Beitrag einblenden

Im letzten Leseabschnitt überschlagen sich die Ereignisse und es wird noch einmal so richtig spannend! Das Marie hinter all den Morden steckt hätte ich nicht gedacht. Nach dem Zusammentreffen von Franka und Tristan auf dem Friedhof und Frankas Gefühl des Erkennens hatte ich schon so eine Vermutung das Marie und Tristan miteinander verwand sind. Ich freue mich sehr das Franka und Wulf zueinander gefunden haben. Die Geschichte hat unheimlich gut gefallen. Es hat mir viel Spaß gemacht Franka und Wulf auf ihrem Weg zu begleiten. Ich hoffe das es schon bald einen Roman geben wird :)

DANTE

vor 4 Wochen

Gesamteindruck/Rezension

Liebe Manuela,

ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für das Leseexemplar bedanken.
Die Geschichte hat mir unheimlich gut gefallen und hoffe bald wieder etwas von Dir lesen zu können.
Meine Rezension ist unter nachfolgendem Link und wortgleich auf Amazon, Weltbild und Thalia zu finden. Leider ist dein Buch nicht auf der Histo-Couch gelistet, gerne hätte ich meine Rezension auch dort untergebracht.

https://www.lovelybooks.de/autor/Manuela-Schörghofer/Die-Klosterbraut-1541543107-w/rezension/1985571000/?showSocialSharingPopup=true

Liebe Grüße
Dante

Furbaby_Mom

vor 4 Wochen

Gesamteindruck/Rezension
Beitrag einblenden

Liebe Manuela,

ein wirklich tolles Debüt! Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte - ich habe ordentlich mitgefiebert und finde Franka und Wulf sehr sympathisch. ❤️
Meine Rezension habe ich auch bei Amazon, eBook, Bücher und Hugendubel sowie direkt bei HarperCollins veröffentlicht; die Freischaltung auf diesen Seiten dort dauert in der Regel immer ein paar Tage. 😊
Alle Liebe, Claudia
https://www.lovelybooks.de/autor/Manuela-Sch%C3%B6rghofer/Die-Klosterbraut-1541543107-w/rezension/1985571005/?selektiert=1985573097
https://wasliestdu.de/rezension/romantic-comedy-meets-murder-mystery-and-history-channel
https://www.lesejury.de/manuela-schoerghofer/buecher/die-klosterbraut/9783956498442?st=1&tab=reviews&s=2#reviews
https://www.weltbild.at/kommentare/buch/die-klosterbraut_24213162-1?sort=2
https://www.heyn.at/heyn/rezension/9783956498442
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID105332747.html

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.