Neuer Beitrag

MaraAndeck

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo Hundefans!

Wandert ihr auch jeden Tag beim Gassigehen viele, viele Kilometer durch Wälder, Wiesen und Felder und denkt dabei über Hund und die Welt nach? Gehen euch dabei genau wie mir unzählige Fragen zum Thema Hund durch den Kopf? Kluge Fragen, seltsame Fragen, naheliegende und abwegige Fragen? Und sucht ihr nach  Antworten darauf?

Dann ist mein Buch „Hundherum glücklich“ vielleicht DAS Buch für euch und ich möchte euch zu einer Leserunde einladen. Der Verlag hat 15 Freiexemplare bereitgestellt, die hier verlost werden. Anschließend können wir über das Buch diskutieren und ich stehe euch für Fragen zur Verfügung.

Und darum geht es in dem Buch:

Sehen Hunde fern – und wenn ja, welche Filme mögen sie? Ist eine Zecke tot, wenn man sie in die Toilette wirft? Gibt es schlagfertige Alternativen zu dem abgegriffenen Satz „Der tut nichts, der will nur spielen“? Was heißt „Wauwau“ in anderen Sprachen der Welt? Hundehaufen entfernen – ja oder nein? Und wie lange hält sich ein Hundehaufen in freier Natur, wenn man ihn nicht entfernt?

Wo liegt eigentlich der sprichwörtliche Hund begraben? Und wie tief muss man einen Hund begraben, den man im Garten beerdigen möchte? Kommen Hunde in den Himmel? Kann man als Hund wiedergeboren werden? Wie schmeckt Hund? Haben Hunde Politik, Kunst, Musik und Literatur beeinflusst? Und wie sieht eigentlich der Hund der Zukunft aus?

Antworten auf solche und andere Fragen gibt dieses Buch, gründlich durchdacht, möglichst unterhaltsam, manchmal skurril, oft lehrreich, nie belehrend, immer alltagstauglich. Dabei soll dieses Buch kein Ratgeber sein, sondern einfach nur Stoff zum Nachdenken liefern, für lange, einsame Spaziergänge mit dem Hundetier.

Habe ich euch neugierig gemacht? Falls ja: Bis einschließlich 29. November könnt ihr euch für diese Leserunde und eines der 15 Exemplare bewerben. Die Gewinner nehmen dann an der Leserunde teil, aber natürlich dürfen alle mitmachen, die Lust darauf haben.

Wenn Ihr mitmachen möchtet, beantwortet mir folgende Frage:

In „Hundherum glücklich“ steht:

„Menschen schreiben in Büchern und Internetforen, wie Hunde riechen. Sie vergleichen den Geruch mit Popcorn, Erdnüssen, Bienenwachs, Keksen und Honig. An den Pfoten riechen offenbar viele Hunde nach Gras, Tannennadeln und manchmal auch nach Käsefüßen. Hundefell in der Sonne duftet nach Plüsch-Teddy. Wenn es regnet, riechen Hunde wie nasse Putzlappen, die man tagelang nicht aufgehängt hat. Und das Analdrüsensekret eines Hundes riecht angeblich nach totem Fisch in alter Sportsocke.“

Wie riecht euer Hund? Findet eine kreative Beschreibung dieses ganz besonderen Duftes!  

Ich bin gespannt auf eure Antworten und auf die Leserunde!

Herzliche Grüße

Mara Andeck

Autor: Mara Andeck
Buch: Hundherum glücklich

Samy86

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das hört sich ja super interessant an und vielleicht finde ich ja auch ein paar antworten auf Fragen die ich mir manchmal Stelle!

Wie duftet mein Hund? Sehr schwer...
Ich empfinde ihr Duft als , als Erinnerung an die Adventszeit.. Nach Tannenzapfen und Kaminfeuer mit einem Hauch von Gemütlichkeit wo das Gefühl für Weihnachten und tolle Erinnerungen geweckt wird...Vielleicht auch weil Ciara ein Husky ist und man diese Rasse schnell in Verbindung mit Schnee und Winterzeit bringt.

Ich würde sehr gerne mitlesen und in die Fragewelt der Hundebesitzer mit einfließen!

serpina

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wir hatten einen Hund, leider ist er nicht mehr bei uns :(

Er roch nach Bananen und Erdbeeren.

Beiträge danach
531 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Samy86

vor 4 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

So lieber spät als nie, folgt jetzt auch meine Rezi! Tut mir leid, dass ich etwas länger gebraucht habe, aber jetzt kann ich sie auch endlich präsentieren!

Vielen Dank nochmal, dass ich mitlesen durfte!

http://www.lovelybooks.de/autor/Mara-Andeck/Hundherum-gl%C3%BCcklich-1072294927-w/rezension/1076897893/1076898207/

micluvsds

vor 4 Jahren

Hallo! Eine kurze Meldung von mir! Es tut mir leid, dass ich mich bisher nicht bzw. kaum an der Leserunde beteiligt habe, ich bin auf Grund von Technikproblemen nicht auf die Seite gekommen und konnte daher nichts posten. Die Rezensionen folgen morgen, und ich werde auch zu den einzelnen Abschnitten noch etwas schreiben!

MaraAndeck

vor 4 Jahren

@micluvsds

Ich lese immer noch mit und freue mich auf alle Beiträge!!!

micluvsds

vor 4 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier kommt erstmal meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Mara-Andeck/Hundherum-gl%C3%BCcklich-1072294927-w/rezension/1077316196/
Ich werde mich noch in den Kapiteln ein bißchen äußern, will mich aber jetzt schon für das wunderbare Buch bedanken! habe es schon einer ganzen Reihe Hundebesitzer empfohlen!

micluvsds

vor 4 Jahren

Kapitel 4 - Hund und Kultur
Beitrag einblenden

Ach ja..."Cap und Capper" war mein erster Kinofilm, und am Wochenende hat meine Mutter eine Bildungslücke geschlossen,indem sie "Susi und Strolch" geschaut hat - ich dachte immer, die Spaghetti-Szene würde bereits jeder kennen.
An Büchern mit bzw über Hunden fielen mir noch welche ein: "Roverandom" von J.R.R.. Tolkien, da geht es um die Abenteuer eines kleinen Hundes (als Vorbild diente ein Familienhund). Außerdem spielen im Buch "Farmer Giles of Ham" spielt ein Hund eine große Rolle und in der Geschichte von "Luthien und Beren" (u.a.im Silmarillion) von J.R.R. Tolkien kommt auch ein Hund in einer großen Rolle vor.
Eine kleine Anmerkung habe ich zum Kapitel "Einem Hund ein Denkmal setzen", genauer zu dem Abschnitt "Oberrüden an der Wupper - Namensloser Rüde". Der Rüdenstein ist in Oberrüden, und das ist nicht in der Nähe von Solingen, sondern eine Hofschaft im Solinger Stadtteil Höhscheid. Die Skulptur ist in der tat nicht besonders spektakulär, die Geschichte kennt aber in Solingen natürlich jeder.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Rezensionen

Hier kommt auch endlich meine Rezension. http://www.lovelybooks.de/autor/Mara-Andeck/Hundherum-gl%C3%BCcklich-1072294927-w/rezension/1077796246/

Ich freue mich, dass ich mitlesen durfte. Das Buch hat mir viel Spaß gemacht. Leider hatte ich in den letzten Wochen/Monaten zu viel zu tun, dass ich mich bei der Leserunde nicht so beteiligen konnte, wie ich wollte. Das Buch habe ich auf jeden Fall schon weiter empfohlen! Vielen Dank auch an die Autorin Mara Andeck, die diese Leserunde so intensiv begleitet hat.

aba

vor 4 Jahren

Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung für den DeLiA-Literaturpreis 2014, liebe Mara!

http://www.delia-online.de/html/preis_2014.html

Neuer Beitrag