Mara Breiter

 3.8 Sterne bei 54 Bewertungen
Mara Breiter

Lebenslauf von Mara Breiter

Mara Breiter erlebte ihre schöne Kindheit in dem kleinen Dorf Loccum und entdeckte erst später ihre Liebe zu Büchern und dem Schreiben. Neben der Schule und den alltäglichen Problemen eines Teenagers findet sie immer wieder Ruhe in ihren Geschichten und unzähligen Büchern. Durch das Hochladen der Geschichten im Internet wurde ihr Traum, irgendwann eine eigene Geschichte zu veröffentlichen, früh erfüllt.

Alle Bücher von Mara Breiter

Last Chance - Vom Schatten ins Licht

Last Chance - Vom Schatten ins Licht

 (11)
Erschienen am 03.12.2015
Last Chance

Last Chance

 (43)
Erschienen am 06.08.2015

Neue Rezensionen zu Mara Breiter

Neu
kohohos avatar

Rezension zu "Last Chance" von Mara Breiter

Last Chance - Mara Breiter
kohohovor 2 Jahren


Antonia zieht endlich in ihre eigene Wohnung, was natürlich gleich mit viel mehr Freiheiten verbunden ist, als wenn man bei seinen Eltern lebt. Mit ihrer Schüchternheit und einigen Sprachschwierigkeiten gegenüber Fremden kämpft sie sich durch ihr neues Leben und trifft auf Matze, der sie ziemlich durcheinander bringt. Doch seine Vergangenheit steht ihm im Weg, um sich aufeinander einzulassen.

Trotz eines recht angenehmen Schreibstils hat mich "Last Chance" von Mara Breiter nicht sofort überzeugen können. Ich konnte mich zu Beginn der Geschichte nicht wirklich davon fesseln lassen, der Einstieg war demnach etwas schwerer und ich hab das Buch immer mal wieder beiseite gelegt. 
Nachdem ich ein wenig mehr drin gelesen hatte, fand ich mich allerdings in der Geschichte recht gut zurecht, denn eigentlich ist sie ja doch wie jede andere: Mädchen trifft auf einen Jungen, verliebt sich relativ schnell in ihn und natürlich gibt es immer wieder gewisse Schwierigkeiten, die verhindern, dass beide ihr Happy End zusammen finden können. Dennoch hat mich die Story irgendwann einnehmen können, die Startschwierigkeiten waren vergessen und ich konnte das Buch einigermaßen gut genießen. 
Was mich am meisten angesprochen hatte war der Textauszug, in dem sich Matze als nicht gut für Antonia beschreibt. Da war mein Gedanke gleich im Fantasybereich, aber da liegt man dann doch ein wenig falsch. Es handelt sich um eine ganz normale Jugendbuch-Geschichte, mit etwas dunklerer Vergangenheit eines Protagonisten, dennoch sehr ansprechend ausgelegt.

Normalerweise kann ich mich relativ schnell in die Protagonistin einfinden, aber Antonia hat es mir doch ein wenig schwer gemacht. Ich kann nicht genau sagen, warum eigentlich, aber es war nicht immer leicht, ihr zu folgen. Ebenso Matze, der neben Antonia wohnt und den sie ganz interessant findet und er sie eigentlich auch... Er hat immer wieder gezeigt, dass er vielleicht doch nicht so der sympathische Mann ist, den man sich für ein Jugendbuch gerne vorstellt, und doch gab es auch diese Momente, wo er seine kalte Fassade mal ein wenig fallen gelassen hat, leider wurde die auch viel zu schnell wieder aufgebaut. Seine etwas dunklere Vergangenheit macht da natürlich auch noch neugierig, dennoch wird es meiner Meinung nach dann auch noch viel zu sehr in die Länge gezogen, bis man mal einen Ansatz bekommt, was mit Matze eigentlich los ist.

Was viele in ihrer Rezension schon erwähnt haben, muss ich auch nochmal erwähnen, denn es ist etwas, was mich wirklich gestört hat: Rauchen. An und für sich ist es nicht verwerflich, Raucher in Jugendbücher zu erwähnen und platzieren, sei es als schlechte Eigenschaft oder dergleichen. Hier wird allerdings zu sehr darauf plädiert, dass es "cool" ist und es entstehen Situationen, in denen beide Protagonisten mit dem Rauch der Zigarette agieren, die ich alles andere als cool finde (denn es ist wirklich weder sexy noch anregend, wenn man Rauch ins Gesicht oder gar in den Mund geblasen wird...), aber das ist meine Meinung.

Alles in allem ist "Last Chance" dennoch ein Buch, was man durchaus mal lesen kann, wenn man schlichte Liebesgeschichten mit Hindernissen mag.

Kommentieren0
2
Teilen
Lissiannas avatar

Rezension zu "Last Chance - Vom Schatten ins Licht" von Mara Breiter

schöner Liebesroman
Lissiannavor 3 Jahren

Cover:
Die Cover mit der Pusteblume sind total schön und sie passen super zusammen. Das erste Cover ist lila/ gelb und die Pusteblume noch ganz. Beim 2. Cover fliegen die Samen davon und ich finde das passt super zur Story vom diesem Liebesroman. Der Titel und das Impresslogo machen die Cover perfekt.

Meinung:
Habe mich von den Cover in den Bann ziehen lassen und mich auf eine wunderbare New Adult Story gefreut und genau die habe ich auch bekommen.
Der Schreibstil ist gut zu lesen, auch wenn er ab und an ein wenig holprig war.

Ich wurde direkt ins Geschehen gezogen und habe mich super unterhalten gefühlt. Die Story ist super ausgearbeitet, spannend, mitreißend und sehr gefühlvoll. Auch überrascht uns die Autorin mit Wendungen und Überraschungen die dem Buch das gewisse etwas verleihen. Auch geht es hier mit der Liebe nicht zu schnell was ich gut finde und noch den Leser noch mehr mitfiebern lässt.

Die Protagonisten sind super schön beschrieben und sehr sympathisch, ganz normale Menschen halt und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Antonia ist zwar schüchtern aber das ist auch gut so und passt zur Geschichte. Matze ist eher der harte Kerl, der aber auch eine weiche Seite hat die er gegenüber Antonia immer öfter zeigt.

Teil 2 ist ein wenig besser und spannender als Band 1. Die Teilung der Story ist super gelungen und ich finde das der Übergang zu Band 2 toll gemacht ist. Der 2. Band beginnt kurz nach dem ersten und Antonia und Matze sind mitten in der Beziehung.
Das Ende passt super toll und rundet die Story rund um die Liebe und ihre Probleme super ab.

Fazit:
Die beiden Bücher haben mich wirklich in den Bann gezogen. Eine wunderschöne Liebesgeschichte die super ausgearbeitet ist. Einzig der Schreibstil hätte hier und da besser sein können.

Kommentieren0
2
Teilen
Lissiannas avatar

Rezension zu "Last Chance" von Mara Breiter

schöner Liebesroman
Lissiannavor 3 Jahren

Cover:
Die Cover mit der Pusteblume sind total schön und sie passen super zusammen. Das erste Cover ist lila/ gelb und die Pusteblume noch ganz. Beim 2. Cover fliegen die Samen davon und ich finde das passt super zur Story vom diesem Liebesroman. Der Titel und das Impresslogo machen die Cover perfekt.

Meinung:
Habe mich von den Cover in den Bann ziehen lassen und mich auf eine wunderbare New Adult Story gefreut und genau die habe ich auch bekommen.
Der Schreibstil ist gut zu lesen, auch wenn er ab und an ein wenig holprig war.

Ich wurde direkt ins Geschehen gezogen und habe mich super unterhalten gefühlt. Die Story ist super ausgearbeitet, spannend, mitreißend und sehr gefühlvoll. Auch überrascht uns die Autorin mit Wendungen und Überraschungen die dem Buch das gewisse etwas verleihen. Auch geht es hier mit der Liebe nicht zu schnell was ich gut finde und noch den Leser noch mehr mitfiebern lässt.

Die Protagonisten sind super schön beschrieben und sehr sympathisch, ganz normale Menschen halt und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Antonia ist zwar schüchtern aber das ist auch gut so und passt zur Geschichte. Matze ist eher der harte Kerl, der aber auch eine weiche Seite hat die er gegenüber Antonia immer öfter zeigt.

Fazit:
Die beiden Bücher haben mich wirklich in den Bann gezogen. Eine wunderschöne Liebesgeschichte die super ausgearbeitet ist. Einzig der Schreibstil hätte hier und da besser sein können.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
isabell_schmitt-egners avatar
Liebe Leser,

wir laden euch herzlich zu einer Leserunde des Impress Titels "Last Chance" ein. Es werden 15 Ebooks verlost und die Autorin Mara Breiter nimmt an der Leserunde teil!
"Last Chance" ist der erste Teil einer Buchreihe und es ist ein besonderes Buch, in dem es ausnahmsweise um ganz normale Menschen geht. Keine Fantasy, das echte Leben!
Antonia zieht in ihre erste eigene Wohnung. Die Zeit bis zu ihrer Ausbildung überbrückt sie mit einem Kellnerjob. Aber Antonia hat ein Problem: sie hat Schwierigkeiten, mit Fremden zu sprechen. Und es ist ein Fremder, mit ausnehmend schlechter Laune, der da in der Wohnung neben ihr lebt. Oder?

Freut euch auf ein sensibles Buch einer sehr jungen Autorin! Wer mitlesen will, kommentiert einfach hier. Wenn ihr das Buch schon selbst gekauft habt, dürft ihr natürlich auch mitlesen.

Viel Glück!
Mara & Isabell
mabuereles avatar
Letzter Beitrag von  mabuerelevor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 84 Bibliotheken

auf 21 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks