Mara Lang

 4.2 Sterne bei 614 Bewertungen
Autorenbild von Mara Lang (© Traumstoff)

Lebenslauf von Mara Lang

Wenn der Lesestoff ausgeht, schreibt sie ihre Geschichten einfach selbst: Mara Lang wurde 1970 in Wien, Österreich geboren. Seit frühester Kindheit liebt sie das Lesen, insbesondere die Geschichten von C. S. Lewis und Michael Ende begeisterten sie und begründeten ihre tiefe Liebe für fantastische Literatur. 

Bald hatte sie das Jugendbuchangebot der örtlichen Bücherei durch und so begann sie, nachmittags und nachts unter der Bettdecke ihre eigenen Geschichten zu verfassen. 

Hin- und hergerissen zwischen Buch und Film wollte sie ursprünglich Filmregisseurin werden, um ihrer Fantasie Leben einzuhauchen, wählt dann aber das Studium zur Diplompädagogin. 

2008 entdeckte sie ihre Liebe für das Schreiben von Geschichten neu und veröffentlicht seitdem erfolgreich Bücher für das Kopfkino ihrer Leser.

Botschaft an meine Leser

Hallo, ich bin Mara Lang! Ich bin Autorin aus Österreich und lebe in Wien. Ich schreibe hauptsächlich Fantasy-Romane für Jugendliche und Erwachsene. Meine Jugendbücher sind bei Ueberreuter erschienen, zum einen "Girl in Black" und zum anderen meine "Almost a Fairy Tale"-Trilogie, von der bislang die ersten beiden Bände "Verwunschen" und "Vergessen" erschienen sind. Ich wünsche euch ganze viele tolle Lesestunden mit euren Lieblingsbüchern, Lieblingsautoren oder jenen Autoren, die ihr vielleicht erst neu entdecken wollt. Ich hoffe, dass wir uns bald einmal wiederlesen. Liebe Grüße, eure Mara

Alle Bücher von Mara Lang

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Masken - Unter magischer Herrschaft (ISBN: 9783426510094)

Masken - Unter magischer Herrschaft

 (129)
Erschienen am 01.03.2012
Cover des Buches Almost a Fairy Tale - Verwunschen (ISBN: 9783764170684)

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

 (111)
Erschienen am 15.09.2017
Cover des Buches Im Licht der Nacht (ISBN: 9783961115891)

Im Licht der Nacht

 (66)
Erschienen am 15.06.2018
Cover des Buches Girl in Black (ISBN: 9783764170639)

Girl in Black

 (69)
Erschienen am 15.08.2016
Cover des Buches RUN (ISBN: 9783956690396)

RUN

 (49)
Erschienen am 10.10.2015
Cover des Buches Frosch meines Herzens (ISBN: 9783646601503)

Frosch meines Herzens

 (39)
Erschienen am 15.07.2015
Cover des Buches Der Puls von Jandur (ISBN: 9783646600117)

Der Puls von Jandur

 (35)
Erschienen am 08.08.2013
Cover des Buches Das Juwel der Finsternis (ISBN: 9783956691201)

Das Juwel der Finsternis

 (35)
Erschienen am 12.09.2019

Interview mit Mara Lang

7 Fragen an Mara Lang

1) Wie bist du zum Schreiben gekommen und was begeistert dich daran besonders?

Meine ersten Geschichten schrieb ich als Jugendliche, danach folgte ein langer Lebensabschnitt ohne Schreiben. Vor einigen Jahren setzte sich plötzlich eine Idee in meinem Kopf fest; ich begann ziemlich planlos draufloszuschreiben – und konnte nicht mehr aufhören. Die Geschichte explodierte förmlich in mir. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich über tausend Seiten geschrieben und eindeutig Blut geleckt: Ich schreibe, weil ich nicht mehr anders kann. Beim Schreiben tauche ich ganz und gar in meine Geschichte ab. Meist ist sie schon vor dem eigentlichen Schreibprozess in mir lebendig und ich sehe sie vor meinem inneren Auge wie einen Film. Neben dem Schreiben von Action- und Romantikszenen (ja, beides hat seine Reize ;-) ) begeistert mich vor allem die Figurenentwicklung. Ich liebe es, wenn meine Figuren mich an der Hand nehmen und mir ihre Welt zeigen. Wenn sie mir vertrauen und sich mir öffnen. Dann begleite ich sie auf ihrer Reise, fiebere mit ihnen mit und stupse sie ab und zu in die richtige Richtung.

2) Welche Bücher/Autoren liest du selbst gern und wo findest bzw. suchst du Empfehlungen für den privaten Buchstapel?

Momentan lese ich hauptsächlich Fantasy, historische Romane und Thriller, und das auch oft und gern im Jugendbuchbereich. Zu meinen Lieblingsautoren gehören Jennifer Fallon, Brandon Sanderson, Ilona Andrews, aber auch sehr viele deutsche Autoren. Meist informiere ich mich im Internet und in aller Ruhe über ein Buch, bevor ich es kaufe. Bei Spontankäufen neige ich dazu, danebenzugreifen.

3) Von welchem Autor würdest du dir mal ein Vorwort für eines deiner Bücher wünschen und warum?

Ganz klar von Jennifer Fallon. Ihr Weltenbau ist wunderbar komplex und ihre Charaktere sind vielschichtig, man muss sie einfach lieben – die Guten wie die Bösen.

4) Wo holst du dir die Ideen und Inspiration fürs Schreiben?

Die Ideen überfallen mich einfach, meist ausgelöst durch eine Kleinigkeit. Das kann ein Song sein, ein Bild, eine interessante Persönlichkeit oder einfach ein Gefühl. Musik und Filme inspirieren mich besonders. Ich gehe leidenschaftlich gern ins Kino, weil ich die Atmosphäre liebe. Die große Leinwand hält mich davon ab, alles bis ins kleinste Detail zu analysieren.

5) Wie und wann schreibst du normalerweise, kannst du dabei diszipliniert vorgehen oder wartest du, bis dich in einer schlaflosen Nacht die Muse küsst?

Ich setze mich meist am späten Nachmittag vor den PC, am Wochenende auch früher. Ein bis zwei Szenen sind das Mindestpensum, das versuche ich immer einzuhalten – so gesehen kann man schon von diszipliniert sprechen. Wenn es gut läuft, schreibe ich bis Mitternacht oder zwei Uhr morgens (je nachdem, wann ich am nächsten Tag aufstehen muss). Oft rattert mein Hirn anschließend noch im Bett weiter und ich springe wieder auf, um etwas zu notieren. Diese Phase liebe ich, da kommen mir die besten Ideen.

6) Welche Wünsche hast du in Bezug auf deine Bücher und deine Arbeit für die kommenden Jahre?

Ich wünsche mir natürlich, dass sich ein wenig von der Begeisterung, die ich beim Schreiben empfinde, auf den Leser überträgt. In mir warten unzählige Ideen darauf, in Geschichten verpackt zu werden, und ich hoffe, dass einige davon den Weg zwischen zwei Buchdeckel finden.

7) Wie fühlt man sich, wenn man erfährt, dass das erste eigene Buch veröffentlicht wird?

Das war ziemlich unwirklich. Ich dachte ständig: Wo ist der Haken? Wann kommt der Anruf mit dem „Es tut uns leid, aber …“? Es kam nichts dergleichen, nur ein Vertrag flatterte ins Haus. Das war der Tag, an dem ich es tatsächlich realisierte: Meine Geschichte darf hinaus in die große, weite Welt.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Mara Lang

Neu

Rezension zu "Silence & Chaos - Schicksal der Helden" von Mara Lang

hat mich etwas enttäuscht
Sandra1978vor einem Monat


Ich mag Superheldengeschichten ganz gerne, auch wenn mir nicht alle gefallen. Großer Fan bin ich von den X-Men-Filmen.
Und so lese ich auch ganz gerne Superheldenromane, in denen neue Superhelden mit neuen Geschichten und Fähigkeiten erfunden werden, da sind ja der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Was ich erwarte? Kreativität, etwas Neues, das mir den Atem verschlägt, Spannung, Action und Emotionen. Leider wurde ich von Silence & Chaos da in mancher Hinsicht etwas enttäuscht und die Lektüre zog sich relativ lang.

Ich fange zunächst mal damit an, was mir gefallen hat: Die "story behind" hat die Autorin sich hier gut ausgedacht - spoilern will ich nicht, nicht alles an der Idee ist neu, aber Mara Lang hat sich eine gute Geschichte ausgedacht, wie es zum Dasein der Superhelden auf unserem Planeten kam, was mit ihnen geschehen ist und wie es zur aktuellen Situation mit der "Rookie Heroes" Gruppe kam.

Auch die Entstehung derselben und die Darstellung und Entwicklung ihrer Fähigkeiten und das Zusammenspiel miteinander in den verschiedenen Situationen hat mir gut gefallen.
Der Plot selbst ist ebenfalls sehr kreativ und vereint fantastische, realistische und dystopische Elemente, die die gut beschrieben und umgesetzt sind.
Alles in allem also alles sehr gut ausgedacht, umgesetzt und in eine nachvollziehbare Geschichte verwandelt.

Ebenfalls positiv erwähnen will ich die Settings der einzelnden Szenen und Handlungsschwerpunkte. Alle sind sehr gut beschrieben und gut gewählt, ich konnte es absolut visualisieren und vor allem Demlock Park und der Schauplatz des Showdowns im Hochhaus waren wirklich genial, das hätte Verfilmungspotential.

Was will sie denn dann, fragt ihr Euch? Leider gab es einen Faktor, der mir das Buch kaputt gemacht hat: Mir fehlte Spannung. Ich sag Euch auch warum: Die aus mehreren "Rookie Heroes" bestehende Superheldentruppe spielt hier die Hauptrolle, und von diesen zwei ganz besonders: Jill alias "Silence" und Corvin alias "Dark Chaos".

Alle Rookie Heroes haben mit persönlichen Problemen zu kämpfen. Das ist okay, doch es geht ein wesentlicher Teil des Buches dafür drauf, wie Jill mit ihren Selbstzweifeln kämpft und mit ihrem Dasein und ihrer persönlichen Situation hadert. Und das nervt sehr und zerstört die Spannung und den Lesefluss extrem, macht die Lektüre einfach nur zäh, weil man keine 10 Seiten am Stück lesen kann ohne dass diese Endlosschleife in irgendeiner Form wieder vorgeht.
Man hätte das ja am Anfang einmal klarstellen können, und gut. Dann hätte das Buch einige Dutzend Seiten weniger gehabt und die eigentlich sehr gute Geschichte wäre immer noch komplett gewesen.

Um das klar zu stellen, ich habe nichts gegen Emotionen in Büchern, und auch Selbstzweifel müssen mal sein. Besonders eine Situation mit Envira und Zayne fand ich wirklich rührend und hatte fast Tränen in den Augen. Es ist auch wichtig für die Story, dass klar wird, womit Jill, Corvin und die anderen zu kämpfen haben, da sonst viele ihrer Entscheidungen und Reaktionen nicht verständlich wären.
Aber es muss eben alles in Maßen sein.

Mir hätte es besser gefallen, wenn den positiven Aspekten mehr Raum gegeben worden wäre - nämlich der Entwicklung der Möglichkeiten der Rookie Heroes. Auch gut hätte ich gefunden, wenn Schlüsselsituation der Vergangenheit, vor allem der Doom und die Ankunft, etwas genauer beleuchtet worden wären, oder Aspekte aus der getanen Forschungsarbeit. Das ist natürlich Geschmackssache, aber ich sage ja hier auch meine persönliche Meinung.

Zum Ende hin gibt es natürlich den obligatorischen Showdown, der auch wirklich sehr gut beschrieben ist und zu dem die Story noch einmal kurz aber kräftig Fahrt aufnimmt, da gibt es dann nochmal richtig Action und im letzten Achtel läuft die Geschichte nochmal kurz zum Pageturner auf.

Sollte die Reihe noch fortgesetzt werden, werde ich denke ich aus Neugier trotzdem weiter folgen, hoffe aber, dass die Geschichten dann etwas mehr "Drive" bekommen.
Es sind viele tolle Elemente drin, aber durch den supergroßen Störfaktor gibt es von mir leider nur 3,5 Sterne bzw. 4 auf der Bewertungsskala der öffentlichen Portale.



Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Silence & Chaos - Schicksal der Helden" von Mara Lang

Dieses Buch hat mir wieder gezeigt, warum ich Superheldengeschichten so liebe
Skyline-Of-Booksvor einem Monat

Dieses Buch hat mir wieder gezeigt, warum ich Superheldengeschichten so liebe

 

Klappentext

„Die Welt ist in Gefahr: Der grausame Rächer bedroht die Menschheit und nur einer hat die Fähigkeit, ihn aufzuhalten – Corvin West. Doch er ist gefährlich. Tödlich. Unkontrollierbar. Deshalb wurde er verbannt und weggesperrt. Aber jetzt – sechs Jahre später – brauchen sie ihn, um den Rächer zur Strecke zu bringen.
Ausgerechnet die 18-jährige Jill ist auserwählt, Corvin dazu zu überreden. Denn als Neutralisatorin ist sie die Einzige, die Corvin bändigen kann. Sie kann Superkräfte dämpfen, sogar ausschalten. Und nun sollen Jill und Corvin gemeinsam Jagd auf den Rächer machen.
 Es gibt bloß ein Problem: Corvin hat Jills Vater umgebracht. Wie kann sie nur gemeinsam mit ihrem Erzfeind die Welt retten?“

 

Gestaltung

Da Rot meine Lieblingsfarbe ist und ich finde, dass Gelb ganz toll dazu passt, punktet die Farbgebung des Covers sofort bei mir. Auch mag ich das dargestellte Motiv, denn die zu den Seiten weggehende  Skyline einer Hochhausstadt passt sich super an die farbigen Streifen an. Diese wiederum fügen sich sehr schön an die Schattenumrisse der beiden Superhelden an, die man sieht. Ich finde es auch klasse, wie diese gestaltet sind, denn man erkennt einen Mann und eine Frau und deren Outfits, mehr aber nicht. Auch mag ich die roten Flecken am mittleren Rand, da diese auf Blut hindeuten könnten und auf jeden Fall für ein besonderes Augenmerk sorgen.

 

Meine Meinung

Von Mara Lang habe ich bisher ihre „Almost a Fairytale“- Reihe und „Girl in Black“ gelesen, welche mir gut gefallen hatten. Als ich dann hörte, dass das neue Buch der Autorin um Superhelden geht, war es um mich geschehen, denn ich liebe Superhelden! In „Silence & Chaos – Schicksal der Helden“ geht es um Jill, die Superkräfte neutralisieren kann. Da die Welt von einem grausamen Rächer bedroht wird, wird die Hilfe des unberechenbaren Corvin West benötigt und so soll Jill gemeinsam mit ihm den Rächer jagen. Das Problem dabei ist, dass Corvin Jills Vater umgebracht hat und sie ihn hasst…

 

Mir ist es egal, ob Superheldengeschichten nichts Neues sind. Ich liebe sie einfach und finde es immer so spannend, welche Fähigkeiten die verschiedenen Helden haben. In „Silence & Chaos“ war ich so gespannt, welche Charaktere und Superkräfte mir begegnen würden, sodass ich gerade zu Beginn vor knisternder Erwartung die Seiten las. Mir gefiel schon die Grundidee des Buches richtig gut, denn in dem Buch gibt es sogenannte Rookie Heros. Von der Menschheit erschaffene Superhelden, die alles andere als leicht kontrollierbar sind. Dabei hat die Autorin eine richtige Geschichte um die Rookies gewoben, was es für mich realer machte.

 

Auch das Setting gefiel mir sehr gut, denn es wirkte futuristisch und bezog sich auf unsere Welt, war aber gleichzeitig auch anders. Das hat es für mich total faszinierend gemacht in „Silence & Chaos“ abzutauchen. Eingeflochten hierein werden die Geschehnisse um die sieben Rookies und die aktuelle Handlung um den Bösewicht, der anscheinend auch Superkräfte besitzt und nur Vernichtung mit sich bringt. 

 

So fand ich die Handlung auch sehr spannend, denn ich lernte die Rookies kennen und entdeckte die Gruppendynamik unter ihnen. Gleichzeitig begab ich mich aber auch auf die Jagd nach dem Schurken, wie es für Superhelden typisch ist. Hier gab es immer mal wieder ruhigere Momente zum Verschnaufen, aber auch Gefährliche, in denen es richtig aufregend wurde. Diese Mischung fand ich klasse, denn so gab es die Möglichkeit, die Charaktere kennen zu lernen und gleichzeitig auch die von mir geliebte Spannung unter einen Hut zu bringen. Ich fand es auch gut, dass eine Prise Gefühl und Humor eingestreut wurden, denn dies sorgte für das gewisse Prickeln beim Lesen.

 

Fazit

Da ich Superheldengeschichten liebe, habe ich mich riesig auf Mara Langs „Silence & Chaos“ gefreut und ich bin nicht enttäuscht worden! In dem Buch gibt es eine interessante Gruppendynamik, ein faszinierendes Setting, eine spannende Vergangenheit der Figuren und eine noch spannendere Handlung. Diese zeichnet sich dabei durch eine schöne Balance von ruhigen und gefährlichen, aufregenden Momenten aus, in die auch etwas Humor und Gefühl eingebunden wurden. Ich habe es geliebt mich gemeinsam mit den Helden auf Schurkenjagd zu begeben!

5 von 5 Sternen!

 

Reihen-Infos

Einzelband (?)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Girl in Black" von Mara Lang

Fantasy trifft Krimi
freie_buchelfevor einem Monat

AUTORIN
Das Mara Lang meine absolute Lieblingsautorin ist, muss ich wohl nicht mehr erwähnen, jeder der mit folgt wird das schon bemerkt haben. Das liegt nicht nur an ihrem fesselnden und unvergleichbaren Schreibstil, sondern auch daran das sie ein herzlicher Mensch ist der die kleinen Dinge im Leben schätzt. Ich habe nun schon ein paar Autoren in meiner Bloggerzeit kennengelernt und neben ihr fällt mir nur eine ein, die sich so herzlich über Rezensionen freut und die Freude mit den Bloggern teilt. Ich habe immernoch jedes Mal ein mega Fan-Girl Moment wenn wir uns unterhalten und wir kennen uns (zumindest online) nun schon ein Jahr. Ihre Leidenschaft spürt man einfach in ihren Worten und Geschichten, und das macht die Bücher für mich so besonders.

EIN BUCH ...
... das mich wieder total begeistert hat
... das unheimlich toll geschrieben wurde
... dass das Wohlfühlbuch unter den Mara Lang Büchern ist
... mit tollen Charakteren und spannendem Plot

GESTALTUNG
Das Cover spiegelt das Thema wieder - Tattoos und Mode, und dennoch hätte ich es mir wahrscheinlich im Laden nicht in die Hand genommen um den Klappentext zu lesen, zum Glück kaufe ich ich Mara's Bücher ja wegen des Autors und nicht wegen der Cover. Mein Glück als Coverkäufer.

LIEBLINGSCHARAKTER
Ich kann mich nicht entscheiden, mag ich die mutige Lia, den etwas naiven Nevio, den coolen Designer Gabriel, oder die treue Mavie am liebsten mag. Die Charaktere sind alle wieder enorm authentisch und sympatisch und haben mein Herz erobert.
Mein heimlicher Favorit ist ist aber tatsächlich der Modedesigner Gabriel, es gibt einer Fremden eine Chance, nimmt nie ein Blatt vor den Mund und haut raus was er denkt, aber er ist sich nie zu fein seine Meinung zu revidieren, wenn er mal falsch gelegen hat.

MEIN(E) HIGHLIGHT(S)
Es gibt viele Highlights in diesem Buch, vielleicht Lias Model-Auftritt bei dem sie ihr wahres ich rauslässt, oder ihre Flucht aus der Heimat und vor ihrem Leben. Eigentlich könnte man jede Szene etwas entnehmen, dass sie zum Highlight macht, einfach weil sie auch alle so gut zusammenpassen. Spannend bzw. aufregend sind sowieso alle und einige halten einige Überraschungen parat.

GEDANKEN & FAZIT
Ich wusste nicht genau was mich erwartet, im ersten Moment passen Mode und Mafia in meinem Kopf nicht wirklich zusammen und im zweiten Moment war mir klar, wie perfekt das in wirklichkeit passt. Der Verlauf der Geschichte war spannend und hielt einige Überraschungen parat wodurch nur wenig vorhersehen konnte.
DIe Charaktere waren alle wieder mega, dennoch hatte ich stellenweise mit Lia ein paar Probleme, für eine Frau die ewig unterdrückt wurde und keine Meinung haben durfte ist sie mir oft zu egoistisch gewesen. Aber auch da: wenn man drüber nachdenkt wo sie herkommt macht das auch absolut Sinn. Und So ist für mich das ganze Buch: erstmal etwas was man nicht erwartet, dass keinen Sinn macht und im Verlauf des Plots und der Entwicklung ist doch alles so logisch. Ich liebe auch wie alles immer aufeinadner abgestimmt ist, und auch vergangene Szenen später nochmal aufgenommen werden, die Strukturen sind so echt, das viele Geschichten auch echt sein könnten.
Alles in allem wieder ein geniales Buch, für mich aber im Vergleich zu allen anderen Büchern von Mara Lang, die ich bisher gelesen habe, waren noch spannender, noch emotionaler und noch aufwühlender gewesen sind bekommt dieses Buch nur 4,5 von 5 Elfen 🧝🏼‍♀️🧝🏻‍♂️🧝🏻 hätte ich das Buch aber früher oder unabhängig gelesen, hätte es die volle Punktzahl bekommen! Ich nenne es gerne "das Wohlfühlbuch" unter den Mara Lang Büchern.

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Silence & Chaos - Schicksal der Helden

Sollte man mit dem Feuer spielen, wenn die Welt bereits in Flammen steht?

Er ist gefährlich. Er ist tödlich. Er ist unkontrollierbar. Doch was kann sie tun, wenn ihr schlimmster Feind gleichzeitig auch ihre einzige Chance ist? Erlebe mit Mara Langs neuem Jugendroman »Silence & Chaos« einen Kampf zwischen Leben und Tod, zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Liebe und Hass.

Sollte man mit dem Feuer spielen, wenn die Welt bereits in Flammen steht?

Er ist gefährlich. Er ist tödlich. Er ist unkontrollierbar. Doch was kann sie tun, wenn ihr schlimmster Feind gleichzeitig auch ihre einzige Chance ist? Erlebe mit Mara Langs neuem Jugendroman »Silence & Chaos« einen Kampf zwischen Leben und Tod, zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Liebe und Hass.

 

Über das Buch:

»Wir wurden auf dem Reißbrett entworfen, um die Menschheit zu beschützen. Leider hat man ein wichtiges Detail vergessen: Wir sind nicht die Summe unserer Gene. Wir sind Fleisch und Blut, und vor allem Herz.«

Die Menschheit schwebt in höchster Gefahr. Ein grausamer Rächer hinterlässt eine Spur der Verwüstung und nur einer hat die Fähigkeit, ihn aufzuhalten – Corvin West, der einzig wahre Rookie Hero … und der Mörder von Jills Vater. Nach sechs Jahren der Verbannung und Isolation brauchen sie ihn, um den Rächer zur Strecke zu bringen. Ausgerechnet Jill ist auserwählt, Corvin dazu zu überreden. Mit ihrer Neutralisationskraft ist sie die Einzige, die ihn bändigen kann. Daher sollen sie gemeinsam Jagd auf den Rächer machen. Doch wie kann sie nur zusammen mit ihrem Erzfeind die Welt retten?

Neugierig auf Mara Langs actiongeladenen und tiefgründigen Jugendroman? Dann beantworte bis zum 08.03.2020 die folgende Frage und gewinne mit etwas Glück eins von 20 Printexemplaren!


Was macht für dich einen echten Helden aus?

Für alle Leser*innen, die nicht genug von Superhelden bekommen können und einen Blick hinter die schillernde Fassade werfen möchten – spannend, rasant und hochemotional!

338 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Das Juwel der Finsternis

Krieg oder Frieden - ein Gedanke entscheidet.

Doch was, wenn du dabei deine wahre Liebe verrätst?


Abenteuerlich, romantisch, mitreißend - Band 1 des Fantasy-Zweiteilers

Gewinne eins von 20 Printexemplaren!

Liebe Fantasybegeisterte,

gemeinsam mit dem Bookspot Verlag möchte ich euch recht herzlich zu einer Leserunde zu meinem neuen Buch »Das Juwel der Finsternis« einladen!


Begib dich mit mir auf eine abenteuerlich-romantische Reise durch die Guénnelande, wo Gedanken größte Macht bedeuten.
Achtung: Es handelt sich um den ersten Band eines Zweitteilers.


Krieg oder Frieden - ein Gedanke entscheidet.

Doch was, wenn du dabei deine wahre Liebe verrätst?


Diese Frage muss sich die Sklavin Kea stellen, als sie als Gedankenformerin an den Königshof gebracht wird. In einer Welt, in der die rivalisierenden Völker kurz vor einem Krieg stehen, will Kea ihren eigenen Weg gehen, um endlich frei zu sein.


Drei verfeindete Völker. Ein sagenumwobener Kristall, der größte Macht verheißt. Eine mutige junge Frau, die das Schicksal des Reichs in ihren Händen hält.

Die Sklavin Kea hat eine mächtige Gabe: Sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. In den Dienst der Königsfamilie gestellt, soll sie dazu ausgebildet werden, die Feinde der Herrscherin zu manipulieren. Bald weckt sie das Interesse des Rittmeisters bei Hofe. Und obwohl sie einem anderen versprochen ist, fühlt sie sich zu dem mysteriösen Mann hingezogen. Doch der Konflikt zwischen den Völkern droht zu eskalieren, und Kea will nicht zum Spielball werden – sie plant ihre Flucht …


Leseprobe via Amazon: Blick ins Buch


Um eines der 20 Printexemplare für die Leserunde zu gewinnen, beantworte bitte folgende Frage:

Kea kann die Gedanken anderer manipulieren. Was würdest du mit einer solchen Gabe anfangen?


Falls du noch mehr über mich und meine Bücher erfahren möchtest, besuch mich doch auf meiner Homepage, auf Facebook oder auf Instagram. Du kannst mir aber auch schon in der Bewerbungsphase Fragen stellen.


Ich freue mich auf euch!
Eure Mara

644 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Elchi130vor 5 Monaten

Danke für den Hinweis! Ich bin so gespannt, wie es weitergeht.

Cover des Buches LovelyBooks Spezial
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Mara Lang wurde am 26. Februar 1970 in Wien (Österreich) geboren.

Mara Lang im Netz:

Community-Statistik

in 968 Bibliotheken

auf 325 Wunschzettel

von 20 Lesern aktuell gelesen

von 19 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks