Mara Lang Frosch meines Herzens (BitterSweets)

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 28 Rezensionen
(19)
(14)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frosch meines Herzens (BitterSweets)“ von Mara Lang

Anfängerpech – Krötenmagie – Chaosgefühle … Hannah kauft in einem Trödelladen ein Hexenbuch. Zum Spaß probiert sie einen der Sprüche aus – und verwandelt Dean, den Loser der Klasse, in den süßesten Typen aller Zeiten. Dumm nur, dass das ganz anders geplant war! Vor allem, weil der »neue Dean« sie nicht so kalt lässt, wie gedacht.

Eine erfrischende, magische Geschichte für Zwischendurch!

— Nadl17835
Nadl17835

rasant, witzig und unterhaltsam nur leider passt für mich das Ende nicht so ganz

— Binchen84
Binchen84

Ein süßes Shorty für zwischendurch. Hexenmagie. Chaos. Viel Gefühl. Es geht schnell zum Lesen, aber nicht so wie gedacht...

— Tiana_Loreen
Tiana_Loreen

Wieder mal ein tolles eShort und sooo schön geschrieben *-* Ich will mehr von diesen kleinen Büchlein :D

— darkshadowroses
darkshadowroses

Unglaublich magisch und chaotisch bis zum ersten Kuss *seufz*

— MelE
MelE

Eine witzig-originelle Geschichte mit immer neuen Katastrophen,und einem sympathischen Traumpaar.

— BarbaraJZister
BarbaraJZister

Mara Lang hat mich mit diesem Bittersweet auf positive Weise verhext!

— LillianMcCarthy
LillianMcCarthy

eine süße und witzige Geschichte für zwischendurch ;)

— sjule
sjule

Netter und lustiger Zeitvertreib für zwischendurch

— spozal89
spozal89

Super Geschichte für zwischendurch!

— Lena205
Lena205

Stöbern in Jugendbücher

Goldener Käfig

Freue mich auf den vierten Band ;)

Honeybear294

Erwachen des Lichts

Spannender Auftakt mit einem guten Thema. Vor allem einige der Nebencharaktere haben es geschafft, mich immer wieder zu begeistern.

LunasLeseecke

Morgen lieb ich dich für immer

Mittelmäßiges Jugendbuch der Bestsellerautorin, aber, ich weiß, sie kann packendere Geschichten erzählen!

divergent

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Lügen, Intrigen und ganz unterschiedliche Protas!

Tine_1980

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Ein gelungener zweiter Teil, dem noch das gewisse Herzklopfen und der Nervenkitzel fehlt. ~ vorhersehbare Abschnitte ~ eine göttliche Story

Katis-Buecherwelt

Im leuchtenden Sturm

Das Buch war meiner Meinung sehr gut. Es ist gut geschrieben, allerdings ist es nicht ganz jugendfrei.

travelsandbooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine erfrischende, magische Geschichte für Zwischendurch!

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    Nadl17835

    Nadl17835

    08. April 2016 um 21:36

    Hannah kann den Außenseiter und Mitschüler Dean und seine trotzige, beleidigende Art ihr gegenüber nicht leiden. Deswegen beschließt sie sich an ihm zu rächen. Da kommt ihr das Hexenbuch, welches sie in einem esoterisch-angehauchten Laden für Krims-Krams, mehr durch Zufall (oder doch Magie?) entdeckt ,gerade recht. Als Spaß gedacht - aber erstaunlicherweise doch mit mehr Ernsthaftigkeit und Willen genommen, als realistisch ist - macht sie sich mit ihren Freundinnen Kate und Evi auf den Weg zum Friedhof.Gewappnet mit allem was man so gebrauchen könnte: Kerzen, Rosmarin, Zaubersprüchen, einem Foto ihres Opfers. In tiefster Nacht zelebrieren sie erst einen Initiationszauber, um anschließend den Spiegelzauber auf Dean anzuwenden. Der soll angeblich, dass Innere, also den Charakter eines Menschen nach Außen kehren und sein wahres Gesicht enthüllen. Voller Schadenfreude, stellt sich Hannah schon vor, wie Dean sich einfach in eine hässliche Kröte oder einen Frosch verwandelt. Doch am Tag darauf, wird sie eines besseren belehrt und alle anderen Zauberversuche scheitern kläglich. Vor allem, weil das Hexenbuch nichts für schwache Gemüter und die schwarze Magie böse ist...   Als Kurzgeschichte ziemlich rund und interessant. Besonders angesprochen hat mich das Hexenbuch und dass die Hexereien wirklich funktioniert haben. Sowas fasziniert mich immer. Durch Witz und Sympathie der Personen, musste ich oft lachen oder schmunzeln, weil die Zickereien zwischen Hannah und Dean doch recht modern und vorschnell waren und pepp in die Geschichte gebracht haben. Durch die doch ziemlichen tollpatschigen Unfälle und den freien Willen der Magie, wurde es zwischendurch ziemlich lustig und unterhaltsam. Ganz am Ende wurde mit der schwarzen Magie noch gespielt und es wurde Spannung aufgebaut, die sich dann entladen hat. Aber zum Glück, wendete sich alles zum Guten. Etwas seltsam fand ich nur, dass die Mädels so gut wie gar nicht überrascht oder schockiert darauf reagiert haben, dass der Zauber wirklich gewirkt hat. Das ist doch ziemlich unauthentisch. Aber ansonsten eine nette Abwechslung für Zwischendurch. Auch wenn die Geschichte für mich hätte länger sein können.

    Mehr
  • Tolle Geschichte!

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    mii94

    mii94

    05. December 2015 um 16:43

    Inhalt Hannah kauft in einem Trödelladen ein Hexenbuch. Zum Spaß probiert sie einen der Sprüche aus – und verwandelt Dean, den Loser der Klasse, in den süßesten Typen aller Zeiten. Dumm nur, dass das ganz anders geplant war! Vor allem, weil der »neue Dean« sie nicht so kalt lässt, wie gedacht. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut und auch die Geschichte und die Charaktere sind hinreißend. Jedoch hätte diese sehr kurze Geschichte viel mehr Potenzial gehabt und hätte eine deutlich längere Geschichte werden können. Grade bei diesen wundervoll durchdachten Kurzgeschichten geht mir die Handlung zu schnell. Als wäre es ein normales Buch nur in Zeitraffer. Sehr schade, mehr Potenzial ist auf jeden Fall da! Empfehlung Wer gerne etwas Kleines für Zwischendurch braucht, kommt mit dieser Kurzgeschichte voll und ganz auf seine Kosten. Seitenzahl der Print-Ausgabe: 83 Seiten Verlag: bittersweet (15. Juli 2015) Sprache: Deutsch Preis eBook: 1,49 Euro

    Mehr
  • Eine humorvolle Geschichte, deren nervige Protagonistin sich erst noch entwickeln musste.

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    07. October 2015 um 20:00

    Seit Erscheinen des eShorts möchte ich es schon lesen und nachdem ich mir es nun endlich gekauft habe, konnte ich das Lesen kaum abwarten. Die Geschichte ist faszinierend und schön geschrieben und die Autorin hat eine Menge Witz in den Plot gebracht. Das Ende war mir ein bisschen zu schnell und einfach abgehandelt, ansonsten war es gut. Einzig Hannah ging mir auf den Keks. Sie ist so stur, naiv und rechthaberisch. Dean tat mir richtig leid und ich kann gar nicht verstehen, wie er sich in so eine (Achtung Wortspiel :D) Hexe verlieben kann. Natürlich hat sie auch ihre guten Seiten und die werden zum Ende hin immer deutlicher, aber eigentlich konnte ich es nicht so recht nachvollziehen. Fazit: Eine humorvolle Geschichte, deren nervige Protagonistin sich erst noch entwickeln musste.

    Mehr
  • rasante Handlung mit für mich unpassendem Ende

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    Binchen84

    Binchen84

    23. September 2015 um 11:28

    Inhalt: Hannah kauft in einem Trödelladen ein Hexenbuch. Zum Spaß probiert sie einen der Sprüche aus – und verwandelt Dean, den Loser der Klasse, in den süßesten Typen aller Zeiten. Dumm nur, dass das ganz anders geplant war! Vor allem, weil der »neue Dean« sie nicht so kalt lässt, wie gedacht.(Quelle: Bittersweet)  Über die Autorin: Mara Lang, Jahrgang 1970, begann in ihrer Jugend zu schreiben, als ihr der Lesestoff ausging. Die Geschichten von C. S. Lewis und Michael Ende begründeten ihr Faible für Phantastik, Filme wie "Star Wars" und "Dune" jenes für Science Fiction. Hin- und hergerissen zwischen Buch und Film wollte sie ursprünglich Filmregisseurin werden, um ihrer Phantasie Leben einzuhauchen, absolvierte dann aber das Studium zur Diplompädagogin.Nach langer Schreibabstinenz fand sie 2008 zu ihrer Leidenschaft zurück und fabriziert seither Kopfkino für ihre Leser. Ihr Debütroman "Masken - Unter magischer Herrschaft" erschien im März 2012 bei Knaur. Mara Lang lebt und arbeitet in Wien.(Quelle: Bittersweet) Meine Meinung: Nachdem mich das Buch "Im Licht der Nacht" von Mara Lang sehr gut gefallen hat, musste ich diesen Bittersweet auch lesen.  Der Einstieg gelingt recht schnell und man taucht direkt in die Handlung ein.  Mara Lang hat einen klaren und humorvollen Schreibstil der die Seiten nur so dahin fliegen lässt.   Die Geschichte kommt schnell in Fahrt und geht genauso rasant weiter. Die Spannung wird dadurch allerdings nicht gemindert.  Lustige, humorvolle und witzige Dialoge lockern die Handlung auf und manches ist auch etwas vorhersehbar.  Das Ende kam mir etwas zu schnell was das ganze nicht so wie erhofft abgerundet hat. Die Charaktere sind gut gestaltet und man kann sie sich toll vorstellen. Während der Handlung reifen sie und entwickeln sich authentisch weiter. Allerdings konnte ich, aufgrund der kurzen Geschichte, keine so gute Bindung zu ihnen herstellen wie es bei längeren Büchern der Fall ist. Fazit: Eine rasante Handlung mit einem nicht ganz so passenden Ende. Trotz allem ist dies eine sehr witzige und unterhaltsame Kurzgeschichte die ideal für zwischendurch ist. 

    Mehr
  • Rasant und witzig, nur leider passt für mich das Ende nicht so ganz

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    Binchen84

    Binchen84

    18. September 2015 um 16:58

    Inhalt: Hannah kauft in einem Trödelladen ein Hexenbuch. Zum Spaß probiert sie einen der Sprüche aus – und verwandelt Dean, den Loser der Klasse, in den süßesten Typen aller Zeiten. Dumm nur, dass das ganz anders geplant war! Vor allem, weil der »neue Dean« sie nicht so kalt lässt, wie gedacht.(Quelle: Bittersweet)  Über die Autorin: Mara Lang, Jahrgang 1970, begann in ihrer Jugend zu schreiben, als ihr der Lesestoff ausging. Die Geschichten von C. S. Lewis und Michael Ende begründeten ihr Faible für Phantastik, Filme wie "Star Wars" und "Dune" jenes für Science Fiction. Hin- und hergerissen zwischen Buch und Film wollte sie ursprünglich Filmregisseurin werden, um ihrer Phantasie Leben einzuhauchen, absolvierte dann aber das Studium zur Diplompädagogin.Nach langer Schreibabstinenz fand sie 2008 zu ihrer Leidenschaft zurück und fabriziert seither Kopfkino für ihre Leser. Ihr Debütroman "Masken - Unter magischer Herrschaft" erschien im März 2012 bei Knaur. Mara Lang lebt und arbeitet in Wien.(Quelle: Bittersweet) Meine Meinung: Nachdem mich das Buch "Im Licht der Nacht" von Mara Lang sehr gut gefallen hat, musste ich diesen Bittersweet auch lesen.  Der Einstieg gelingt recht schnell und man taucht direkt in die Handlung ein.  Mara Lang hat einen klaren und humorvollen Schreibstil der die Seiten nur so dahin fliegen lässt.   Die Geschichte kommt schnell in Fahrt und geht genauso rasant weiter. Die Spannung wird dadurch allerdings nicht gemindert.  Lustige, humorvolle und witzige Dialoge lockern die Handlung auf und manches ist auch etwas vorhersehbar.  Das Ende kam mir etwas zu schnell was das ganze nicht so wie erhofft abgerundet hat. Die Charaktere sind gut gestaltet und man kann sie sich toll vorstellen. Während der Handlung reifen sie und entwickeln sich authentisch weiter. Allerdings konnte ich, aufgrund der kurzen Geschichte, keine so gute Bindung zu ihnen herstellen wie es bei längeren Büchern der Fall ist. Fazit: Eine rasante Handlung mit einem nicht ganz so passenden Ende. Trotz allem ist dies eine sehr witzige und unterhaltsame Kurzgeschichte die ideal für zwischendurch ist. 

    Mehr
  • Rezension zu "Frosch meines Herzens"

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    Tiana_Loreen

    Tiana_Loreen

    10. September 2015 um 22:42

    Ein süßes Shorty für zwischendurch. Hexenmagie. Chaos. Viel Gefühl. Es geht schnell zum Lesen, ist lieb geschrieben, aber leider war es – für mich – nicht so besonders wie erhofft! Inhalt: Anfängerpech – Krötenmagie – Chaosgefühle… Hannah kauft in einem Trödelladen ein Hexenbuch. Zum Spaß probiert sie einen der Sprüche aus – und verwandelt Dean, den Loser der Klasse, in den süßesten Typen aller Zeiten. Dumm nur, dass das ganz anders geplant war! Vor allem, weil der »neue Dean« sie nicht so kalt lässt, wie gedacht. meine Meinung: Mein erstes Werk von Mara Lang. Der Klappentext klang so vielversprechend und es war ja auch nett. Zuckersüß, um ehrlich zu sein. Man nehme eine tollpatschige Hannah und fügt ein Hexenbuch hinzu. Das ergibt ganz viel Chaos ^^. Hannah...mhmm...manchmal wirkt sie wie eine riesengroße Zicke, vor allem, weil sie sich wegen einer Kleinigkeit rächen will. Gut, Dean hat sie in ihrer Ehre gekränkt, aber runterschlucken wäre auch eine Möglichkeit gewesen. Nun gut...Hannah war also nicht ganz so mein Fall. Dann ging das mit den Gefühlen – für mich – einfach zu schnell. Ein Zauber – puff – und plötzlich fühlt sie sich zu ihm hingezogen, aber sie will es ihm nicht zeigen...mhmm... Dean mochte ich da schon viel mehr. Er war ehrlich, interessant und auch witzig. Allerdings war sein Grund, warum er plötzlich Hannah mochte etwas unglaubwürdig. Ich dachte, dass er sie vielleicht von Anfang an schon gern hatte, aber irgendwie verneinte er das und stelle eine ganz andere These auf...das ging mir also etwas zu schnell und so recht glauben konnte ich das auch nicht. Die Schreibweise war locker und auch angenehm, auch wenn ich mit Hannah nicht recht warm wurde. Diese Kurzgeschichte ist in Hannahs Sicht geschrieben und das war wohl ein Nachteil, denn wenn man die Hauptperson zickig findet, ist das auch nicht gerade für das Leseempfinden vorteilhaft. Die Idee selbst fand ich toll, nur mit der Umsetzung ging es mir etwas zu schnell. Das Hexenbuch – Der Zauber – Das Verlieben – Das Ende. Keine Frage, es las sich schnell von der Hand, auch schmunzeln konnte ich oft genug, aber Kopfschütteln tat ich dann doch noch öfters. Schade, vielleicht hatte ich auch einfach eine zu große Erwartung in das Buch? Möglich. Fazit: Eine zuckersüße Kurzgeschichte über eine Rache, die komplett fehl schlug. Locker, leicht zu lesen, aber mit gewöhnungsbedürftigen Charakteren. Die Handlung ging mir etwas zu schnell (die Gefahr einer jeden Kurzgeschichte) und teilweise konnte ich es nicht richtig nachvollziehen. Es schenkt einen ein paar schöne Lesestunden, aber ich hatte einfach viel mehr erwartet. Ich gebe diesem E-Shot von Bittersweet 3 von 5 Federn.

    Mehr
  • Leserunde zu "Liebe auf der Überholspur (BitterSweets)" von Barbara J. Zister

    Liebe auf der Überholspur
    Patricia_Rabs

    Patricia_Rabs

    Carlsen vergibt 15 Exemplare der Juli-Sweets! Große Gefühle in kleinen Portionen ... Die Carlsen BitterSweets! Eine Leserunde für drei Geschichten zugleich! Die BitterSweets sind kleine, in sich abgeschlossene Geschichten für den Sommer, den Abend und das Zwischendurch. Wir, Patricia Rabs, Mara Lang und Barbara J. Zister, freuen uns wahnsinnig, wenn am 15. Juli unsere neuen Lieblinge das Nest verlassen und in die Welt fliegen. Gleich wenige Tage später wollen wir mit euch zusammen eben diese Geschichten lesen. Für unsere Runde suchen wir jene, die: - Rechts überholen und den Fahrtwind lieben, wie Tim & Doro , - Die Finger nicht von einem Hexenbuch lassen könnten, wie Hannah & Dean  , - In Japan kein Sauerkraut essen wollen, wie Hannah & Koichi (Ja, Hannah ... Es ist kein Schreibfehler ^_^ ) Es werden fünfzehn eBooks im Wunschformat vergeben. Fünf für jedes BitterSweet. Gerne dürft ihr uns euren Wunsch nennen, doch könnt ihr euch natürlich auch für jedes der Sweets bewerben. Eine Bewerbung auf alle hat für euch keinen Nachteil!Japan, Hexenkunst oder Geschindigkeit ... __________________________________________________ Lest hier die Klappentexte: Frosch meines Herzens Anfängerpech – Krötenmagie – Chaosgefühle … Hannah kauft in einem Trödelladen ein Hexenbuch. Zum Spaß probiert sie einen der Sprüche aus – und verwandelt Dean, den Loser der Klasse, in den süßesten Typen aller Zeiten. Dumm nur, dass das ganz anders geplant war! Vor allem, weil der »neue Dean« sie nicht so kalt lässt, wie gedacht. ____________________________________________ Liebe auf der Überholspur Herzgewinn - Gefühlsrasen - Sommerglück ... Zehn Tage Porsche fahren? Ein absolut sinnloser Preis, findet Doro, die beim Gewinnspiel eigentlich auf ein Wellnesswochenende gehofft hatte. Doch als Tim mit dem feuerroten Sportwagen vor ihrer Tür steht, kommt plötzlich auch Doros Herz in Fahrt. ____________________________________________ One Shot Love Mangasommer – Weitdran – Mitternachtsvergessen ... Hannahs Sommer ist ruiniert. Ihr Vater fährt auf Geschäftsreise nach Japan und sie muss mit. Voll ätzend! Entnervt vergräbt sie sich hinter ihrem Skizzenblock. Doch der charmante Japaner Koichi macht es ihr furchtbar schwer, sich dem Zauber seiner Heimat zu entziehen. _____________________________________________ Solltet ihr die Geschichten bereits erworben haben, oder leider kein Glück bei der Auslosung haben, freuen wir uns wirklich sehr, wenn ihr trotzdem teilnehmt! Wirklich jeder ist - egal mit welchem der drei Sweets - ganz herzlich willkommen! ^_^ Wir freuen uns wahnsinnig auf euch, eure Meinungen, Emotionen, Anregungen und ... Tränen? ;)  Bis ganz, ganz baldEure Patricia ^_^/ Barbara (^_^)y und Mara \(^_^)/ PS:Bitte vergesst nicht, dass wir uns wirklich über eure Teilnahme freuen und dass der Verlag die Geschichten herausgibt, im Vertrauen darauf, dass ihr euch an der Leserunde beteiligt und am Ende für uns eine Rezension schreibt :) Aber das wisst ihr ja bestimmt ^_^ ______________________________________________________________ Für mehr Informationen folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/Barbara-J-Zister-Autorin/763664603670946?fref=ts https://www.facebook.com/MaraLangAutorin?fref=ts https://www.facebook.com/pages/Patricia-Rabs-Autorin/1634613670109821?fref=ts

    Mehr
    • 390
  • Tolle kleine Praline ;)

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    darkshadowroses

    darkshadowroses

    24. August 2015 um 20:41

    Am Anfang lernen wir Hannah und ihre beiden Freundinnen kenne, auch dean stößt schnell dazu und der erste Eindruck zu ihm: Was ist denn das für einer. Kein Wunder das man mit Hannah hält und sich denkt, eine gute Idee mit den Zaubersprüchen. Doch man kann ja nicht ahnen das alles anders läuft als geplant, aber gerade das ist das lustige an dem eShort und ich musste mir das ein oder andere mal ein lautes Lachen echt verkneifen. Mara Lang schreibt wirklich unglaublich schön. Ich war sofort in der Geschichte drin, klar es ging wieder um Liebe, aber was solls, es ist einfach soooo schön. Die Geschichte an sich war eine tolle Idee und mit nur 70 Seiten sehr schnell gelesen. Für zwischendurch das perfekte kleine Buch. Vor allem die Charaktere tun es einem an, weil man schon in diesen wenigen Seiten einen tollen Eindruck von ihnen bekommt und einfach mitfiebert. Nach wie vor bin ich von den Bittersweets begeistert und freue mich auf weitere kleine Pralinen der Reihe. Hierfür gibt es 5 Sterne. 

    Mehr
  • Herrlich Chaotisch und Köstlich Amüsierend

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    MelE

    MelE

    24. August 2015 um 06:29

    "Frosch meines Herzens" ist regelrecht magisch und verzaubert mich ab der ersten Seite meines Readers. Ich habe mich köstlich amüsiert, denn letztendlich zeigt es sich, dass Magie auch ganz schön in die Hose gehen kann, wenn man sie nutzt, obwohl man nicht weiß, wohin so ein Zauberspruch führen kann. Die Umsetzung und Idee ist der Autorin hervorragend gelungen. Lange schon habe ich nicht mehr bei einem Roman so sehr gekichert, denn es bricht regelrecht Chaos auch in Liebesdingen aus und führte dazu, dass ich mich herrlich amüsiert habe. Hier spielen Frösche ehrlich gesagt eher eine Nebenrolle, obwohl sie natürlich so präsent sind, wie es sich für ein magisches Buch gehört.  Leider ist auch hier nur ein kurzes Vergnügen vorhanden. Ich hätte wirklich noch einige Seiten mehr lesen können, da es einfach nu Spaß gemacht hat, Dean und Hannah zu begleiten. Innere Schönheit herbeizuzaubern ist definitiv eine Herausforderung und für Hannah eine echte Katastrophe zumindest am Anfang. Manchmal muss man als Mensch Umdenken lernen, aber ob dafür tatsächlich ein Hexenbuch herhalten muss? Die Aussage die das Hexenbuch betrifft: Manchmal suchen sich Bücher ihre Leser aus, fand ich wirklich sehr gelungen. Es passt oft, denn als Vielleserin weiß ich natürlich oft zu welchen Büchern ich greifen soll und werde in meiner Entscheidung nicht enttäuscht.  Ich kann die BitterSweets des Carlsen Verlages nur empfehlen, denn sie ideal für eine kurze Pause des Alltags. Bisher war ich noch nicht enttäuscht, sondern hoch erfreut mich einfach fallen zu lassen. Manchmal kam das Ende einfach viel zu schnell, denn in den 82 Seiten wie hier in "Frosch des Herzens" geschieht so vieles was auf mich einströmt, dass es eben vom Genießen her ruhig ein komplettes Buch hätte sein können. So bin ich aber trotzdem zufrieden, denn das Ziel mich zu begeistern wurde erreicht, daher spreche ich auch sehr gerne eine Leseempfehlung aus!

    Mehr
  • eine super Kurzgeschichte, ideal für zwischendurch

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    Manja82

    Manja82

    19. August 2015 um 16:54

    Kurzbeschreibung Anfängerpech – Krötenmagie – Chaosgefühle … Hannah kauft in einem Trödelladen ein Hexenbuch. Zum Spaß probiert sie einen der Sprüche aus – und verwandelt Dean, den Loser der Klasse, in den süßesten Typen aller Zeiten. Dumm nur, dass das ganz anders geplant war! Vor allem, weil der »neue Dean« sie nicht so kalt lässt, wie gedacht. (Quelle: bittersweet) Meine Meinung Bei einem Besuch in einem Trödelladen fällt Hannah ein Hexenbuch auf den Kopf. Die Besitzerin des Ladens drängt Hannah daraufhin das Buch zu kaufen. Wieder zu Hasue probiert Hannah aus Neugier einen der Sprüche aus. Ihr Ziel ist es das Dean, der Klassenloser, der sie beleidigt hat, soll bestraft werden. Doch es passiert was vollkommen anderes, alles geht schief. Dean ist plötzlich heiß umschwärmt und sieht zudem auch noch toll aus. Und genau das bemerkt auch Hannah … Das bittersweet „Frosch meines Herzens“ stammt von der Autorin Mara Lang. Ich kannte vor dieser kleinen Geschichte bereits andere Bücher der Autorin und wollte nun wissen was sie sich hier hat einfallen lassen. Hannah ist hier die Protagonistin. Sie konnte mich direkt von Anfang für sich gewinnen. Zwar wirkt sie zu Beginn ein wenig oberflächlich, denn sie beurteilt Dean nur nach dem Äußeren. Das ändert sich aber glücklicherweise. Mit der Zeit verändert sich Hannah sehr zum Positiven. Und auch ihre Gefühle verändern sich. Diese Veränderungen wirken glaubhaft und authentisch. Auch Dean hat mir gefallen. Zu Beginn ist er eher der Loser, wird aber dann plötzlich zum Weiberheld schlechthin. Und genau das überfordert Dean schrecklich. Er ist liebenswert und sympathisch. Die Nebenfiguren werden hier meist nur kurz angerissen. Doch da es sich hier um eine Kurzgeschichte handelt ist dies gar nicht weiter schlimm. Man erfährt was wichtig ist und gut. Der Schreibstil der Autorin ist erfrischend. Die Geschichte lässt sich flüssig und gut lesen. Es geht witzig und spritzig zu und man fühlt sich wohl im Geschehen. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Hannah. Hierfür hat Mara Lang die Ich-Perspektive gewählt, was hier sehr gut gepasst hat. Die Handlung ist gespickt mit allerlei Magie und Zaubersprüchen. Hinzu kommen Missgeschicke, Gefühle und auch Humor. Und Fantasy ist auch noch mit drin. Diese Mischung ist gelungen und hat mich vollkommen für sich eingenommen. Ich wollte immerzu wissen wie es mit Hannah weitergeht und hatte die Kurzgeschichte innerhalb kürzester Zeit ausgelesen. Das Ende ist passend gewählt und hat mir wirklich gefallen. Es ist schön, dass Hannah zum Ende hin dazugelernt hat. Ich hätte gerne noch viel mehr über Hannah und Dean gelesen aber in der Kürze liegt hier die Würze. Fazit Zusammenfassend gesagt ist „Frosch meines Herzens“ von Mara Lang eine super Kurzgeschichte, ideal für zwischendurch. Sympathische Protagonisten, ein locker leichter erfrischend zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die eine perfekte Mischung aus Magie, Gefühlen und Humor ist haben mich überzeugt und mir sehr unterhaltsame Lesestunden beschert. Klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • ein bittersüßes eShort mit Witz

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    sjule

    sjule

    18. August 2015 um 16:16

    "Klappentext" : Anfängerpech – Krötenmagie – Chaosgefühle … Hannah kauft in einem Trödelladen ein Hexenbuch. Zum Spaß probiert sie einen der Sprüche aus – und verwandelt Dean, den Loser der Klasse, in den süßesten Typen aller Zeiten. Dumm nur, dass das ganz anders geplant war! Vor allem, weil der »neue Dean« sie nicht so kalt lässt, wie gedacht. Da es ein eShort ist, wird auch die Rezi nicht zu lang ausfallen ;) Der Schreibstil von Mara Lang ist flüssige zu lesen und ansprechend. Genau richtig für eine Jugendgeschichte. Hannah war mir am Anfang, auch wegen dem Verhalten gegenüber Dean, nicht 100 % sympathisch, was sich mit der Zeit aber ändert. Dean mag ich vom Anfang an. Die Geschehnisse nach dem 1. Zauberspruch lassen einen beim nächsten nur drauf warten, was wieder schief geht und ich wurde nicht enttäuscht. Ich musste, das ein oder andere Mal, doch herzlich lachen. Meine Lieblingstelle ist die, wo Hannah während eines Geburtstags auf der Toilette eines Funparks einen Zauberspruch durchführen will. Zum Ende hin wechselt die Atmosphäre, womit ich nicht gerechnet habe. Alles in allem eine nettes eShort mit viel Witz für Zwischendurch, auch wenn ich am Ende nicht ganz glauben konnte, das Dean das einfach vergisst 5 von 5 Fröschen ˆˆ

    Mehr
  • ein leckeres und lustiges Pralinchen für Zwischendurch

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    Bibilotta

    Bibilotta

    16. August 2015 um 17:44

    Was gibt es schöneres, als mit seinen besten Freundinnen shoppen und bummeln zu gehen? Nichts .. so sehen das auch Hannah und ihre zwei besten Freundinnen und machen sich einen schönen Nachmittag. Gemeinsam durchstöbern sie einen Trödelladen mit allerhand interessanten Dingen. Dabei hat Hannah „das Glück“ dass ihr ein Buch auf den Kopf fällt. Aber nicht irgendein Buch … nein … es handelt sich um ein Hexenbuch. Zuerst will Hannah es einfach wieder zurückstellen, so ärgert sie sich, dass ihr das Buch auf den Kopf gefallen ist … aber irgendwie schafft sie es dann doch nicht und kauft sich das Buch. Gemeinsam mit ihren Freundinnen durchstöbern sie es und beschliessen schon sehr bald den ersten Zauberspruch auszuprobieren – das perfekte Opfer dazu drängt sich ihnen auch schon regelrecht auf. Dean – ein eigentlich langweiliger Junge, der sich sehr viel mit Büchern beschäftigt und der Hannah irgendwie immer zur Weißglut bringt. So wollen die Mädels nun, dank eines Zauberspruchs, die vermutete innere Hässlichkeit nach außen kehren … doch es kommt alles anders als geplant… denn der „neue“ Dean lässt Hannah nun nicht mehr kalt … und sie kommt immer tiefer in Schwierigkeiten – die Magie hinterlässt ihre Spuren …   Das Bittersweet „Der Frosch meines Herzens“ schreit regelrecht nach Fantasy pur … und da ich von Mara Langs Geschichten bisher immer sehr angetan war, musste ich mir auch den Frosch schnappen. Mit sehr hohen postitiven Erwartungen ging ich schon an diese Story … und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil, welcher mir ja schon bekannt ist, hat mich wieder sofort mitgerissen und mich begeistern können.  Es war alles sehr gut nachvollziehbar und vor allem sehr, sehr lustig. Was hab ich zwischendurch lachen müssen … einfach nur herrlich. Einerseits die Diskussionen untereinander, und dann aber auch die Handlungen an sich. Es war so richtig schön erfrischend und unterhaltsam … und auch eigentlich viel zu kurz. Aber es ist nunmal ein bittersweet – eine kurze Story für Zwischendurch … ein leckeres, süßes Pralinchen, das sich nicht lange hält ‚Was ebenfalls nicht fehlte, war die nötige Spannung. Wird Hannah das alles meistern, was wird ihr noch passieren? Welche irrsinnigen Ideen werden hier noch ihren Einsatz haben? Und wie kann das alles wieder ins Lot gebracht werden? All das waren Fragen, die mich während der Story beschäftigten. Und ich kann mich sehr gut an meine Kindheit erinnern, dass ich den Wunsch pflegte zaubern zu können … wie gerne hätte ich als Kind mal die Möglichkeit mir gewünscht, wie Hannah, ein Zauberbuch mein eigen zu nennen und den ein oder anderen Hexenzauber anwenden wollen … ja… die Magie hat mich damals schon fasziniert und auch heute hat sie mich beim Lesen dieser Story in den Bann gezogen. Doch nicht nur Magie, Fantasy, Witz und die Spannung ist hier nennenswert, sondern auch die Erkenntnis, die Hannah und ihre Freunde aus dieser Story gezogen haben. Einen tieferen Sinn, dass nicht alles so schient, wie es oberflächlich nach aussen hin wirkt…. das haben Hannah und ihre Freunde hier erleben dürfen. (Ein Thema das uns im Alltag ja leider immer wieder mal betrifft … JEDEN von uns Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Hannah war eine der Figuren, die sich ihren Platz bei mir im Herzen aber erst erarbeiten musste, was sie auch geschafft hat. Denn anfangs kam sie mir doch recht herablassen, oberflächlich und leicht arogant rüber. Hingegen Dean mir sofort super gefallen hat und er mir teilweise ganz schön leid getan hat … aber dazu willl ich nicht mehr sagen. Schnappt euch das eShort selbst und macht euch euer eigenes Bild, denn eigentlich hab ich fast schon viel zu viel verraten. Fazit „Frosch meines Herzens“ von Mara Lang, ein eShort der bittersweets, hat mich blendend unterhalten. Eine lustige, sehr witzige aber auch spannende Story mit einem tollen Hintergrund hat Mara Lang hier geschrieben. Wer also Fantasy mag, gerne beim Lesen lacht und auch keine Probleme damit hat evtl. schräg angeschaut zu werden, wenn dann laut losgelacht wird… der sollte sich das Bittersweet auf jeden Fall schnappen. Wünsche euch viel Spaß dabei !!! Ein leckeres und lustiges Pralinchen für zwischendurch … es lohnt sich!!!

    Mehr
  • Frosch meines Herzens (BitterSweets) von Mara Lang

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    Nele75

    Nele75

    12. August 2015 um 14:37

    Nun ist also eine erste Ausgabe der inzwischen immer bekannter werdenden Kurzgeschichten-Reihe "BitterSweets" auch auf meinem Reader gelandet. Und ich denke, einen besseren Einstieg als mit Mara Lang's Geschichte "Frosch meines Herzens" hätte ich nicht haben können. Bei den BitterSweets handelt es sich um in sich geschlossene Geschichten, die man locker nebenbei lesen kann oder einfach, wenn einem nach einer  kurzen Story zumute ist. Ob auf Handy, EbookReader, Tablet oder sonstigem - es ist so gut lesbar, dass es einfach egal ist, wo und wie man sein nächstes "BitterSweet" genießt. Bei "Frosch meines Herzens" geht es um Hannah, die eher zufällig an ein Hexenbuch gerät und damit Fähigkeiten bei sich entdeckt, die sie sich so nie hätte träumen lassen. Ihr gelingt es dank dieses magischen Buches, den stillen und eher in sich gekehrten Dean zum beliebtesten und umschwärmtesten Jungen der ganzen Schule werden zu lassen, der sich von nun an vor lauter Groupies fast nicht mehr retten kann. Doch Hannah reagiert anders als erwartet, denn es ist ihr komischerweise überhaupt nicht egal, Dean so umschwärmt zu sehen und er weckt Gefühle in ihr, die sie vorher nicht geahnt hat. Doch was nun? Können Hannah ihre neu erworbenen Hexenkünste nochmals helfen? Oder ist eher das Gegenteil der Fall und sie gerät von einem Mißgeschick in das Nächste? Mara Lang hat eine unglaublich gut unterhaltende Schreibweise und so ist es kein Problem, "Frosch meines Herzens"  mit seinen ca. 65 Seiten an einem Stück durchzulesen, dabei mit Hannah zu lachen, zu leiden und sie in all ihren (un)möglichen Situationen zu begleiten. Es macht einfach Spass, sich kurzzeitig in die Geschichte fallen zu lassen und sich am Ende mit dem Gefühl, gut unterhalten worden zu sein, leider, leider von diesem lesenswerten "BitterSweet" zu verabschieden. Auch das Cover dieser Geschichte gefällt mir mit diesem tollen grünen Hintergrund und der Schriftart, die den Titel sofort erkennen lässt. Nun kann ich auch verstehen, wieso viele einfach begeistert sind von diesen kurzen, gut unterhaltenden Geschichten. Erschienen bei CarlsenImpress.

    Mehr
  • Ein Quak für die Liebe ;)

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    Lizzy_Curse

    Lizzy_Curse

    12. August 2015 um 11:01

    Hannah probiert mit ihren Freundinnen Zaubersprüche aus dem eben erworbenen Hexenbuch aus. Nur aus Jux und Tollerei natürlich, was denn sonst? Schließlich gibt es doch gar keine Magie, nicht wahr? Als sich dann jedoch der Nerd der Schule zu einem unglaublich süßen Typen entwickelt und das auch Hannah nicht kalt lässt, müssen die Mädchen erkennen, dass es doch mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als sie sich vorstellen können. Dieses kleine Bittersweet hat mir gut gefallen. Mara Lang legt einen klaren, gleichwohl witzigen Schreibstil zu Grunde, in den ich schon nach wenigen Seiten vollkommen eintauchen konnte und förmlich durch die Seiten flog. Die Geschichte über Hannah, die Mara Lang so schnörkellos, aber auch niedlich erzählt und immer wieder mit sarkastischen Kommentaren versieht, konnte mich durch die Idee die ihr zu Grunde liegt, begeistern. Eigentlich recht simpel, einen Zauberspruch aus Spaß zu Sprechen, da man ja eh nicht an Magie glaubt, nur um dann herauszufinden, dass doch irgendwas dran sein muss – Mit Hannah als Charakter konnte ich mich auch recht schnell anfreunden. Die Nebencharaktere dagegen blieben ein bisschen blass, aber das ist wohl bei einer solchen Kurzgeschichte ganz normal. Die Pointe am Schluss hat mir auch gefallen, aber das soll der geneigte Leser lieber selbst erkunden können. Ich kann guten Gewissens vier blinkende Sternchen vergeben, da mich das Buch für einige Stunden sehr gut zu unterhalten vermochte. Ich kannte Mara Lang schon von anderen Werken, und ihren Stil einmal auf ein Bittersweet angewendet zu sehen, hat mit persönlich viel Spaß gemacht.

    Mehr
  • Frosch meines Herzens – pfiffige Idee & spritzige Umsetzung!

    Frosch meines Herzens (BitterSweets)
    herminefan

    herminefan

    10. August 2015 um 12:12

    Meinung: Frosch meines Herzens – pfiffige Idee & spritzige Umsetzung! Der Klappentext von „Frosche meines Herzens“ hat sich richtig verrückt und chaotisch angehört und genau deswegen wollte ich es lesen. Die Idee ist richtig pfiffig, Hannah bekommt durch Zufall ein Hexenbuch in die Hand und versucht mehr oder weniger aus Spaß den nerdigen Dean zu verhexen. Doch was dabei rauskommt, ist nicht nur anders als erwartet, sondern zieht auch noch unerwartete Kreise. Mara Lang hat sich hier ein paar tolle Gedanken gemacht, vor allem fand ich es klasse, dass diese Idee auch wirklich Platz hatte auf den ca. 80 Seiten, bei anderen Bittersweets habe ich manchmal das Gefühl, dass die Umsetzung der Idee dann etwas zu kurz kommt, aber hier hat es genau gepasst. Mara Langs Schreibstil hat mir in diesem Bittersweet sehr gut gefallen, locker und jugendlich. Und vor allem humorvoll. Eine Szene war witziger als die Andere, denn Hannah stürzt von einem Chaos ins Nächste, sowohl durch ihren Hexenspruch bedingt als auch durch andere Umstände. Ich musste immer wieder herzhaft lachen, wenn Hannah wieder etwas wirklich Peinliches erlebt. Die ganze Geschichte handelt im Prinzip von einem Chaos nach dem Nächsten, wie eine Kettenreaktion und man kann nie ahnen, was danach kommt. Ich fand es klasse, dass die Kurzgeschichte trotz der wenigen Seiten viele Kulissen hatte, ein Trödelladen, Actionpark (eine sehr tolle Szenen, bei der ich gerne dabei gewesen wäre), Friedhof und Co. Und das Ganze spielt dann auch noch im schönen Nordirland. Die Liebesgeschichte war genauso verrückt, aber auch sehr romantisch und hat mich am Ende ziemlich überrascht, weil es mehrere unerwartete Wendungen gab, bei dem man mit einem Lächeln und leichter Verwirrung zurück blieb. Auch die Charaktere fand ich klasse, Hannah ist zwar irgendwie eine kleine Tussi (sie gibt es selber zu), aber auch irgendwie so gar nicht (man könnte sie als Punk bezeichnen, mit den bunten Haaren). Sie ist einem sofort sympathisch, sehr leidenschaftlich und chaotisch, aber auch eine gute Freundin. Dean ist anfangs nur ein ziemlicher Nerd, aber man merkt bald, dass mehr hinter der Fassade steckt (vor allem am Schluss) und auch als sein schönes Inneres nach außen gekehrt wird.   Fazit:  Ich kann dieses Bittersweet nur empfehlen, wer Lust auf eine amüsante, romantische Kurzgeschichte hat. Absolut perfekt. 5 Sterne!

    Mehr
  • weitere