Mara Laue

(298)

Lovelybooks Bewertung

  • 318 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 7 Leser
  • 182 Rezensionen
(153)
(101)
(34)
(9)
(1)

Lebenslauf von Mara Laue

Mara Laue, 1958 in Braunschweig geboren, lebt heute als freie Schriftstellerin in Kleve. Seit ihrer Kindheit verbringt sie ihre Sommer mit Vorliebe an der Nordseeküste. Die begeisterte und fantasiereiche Geschichtenerzählerin hat ihre Leidenschaft im Jahre 2004 zur Profession gemacht. Die viel beschäftigte und erfolgreiche Autorin von Science-Fiction- und Mystery-Serien veröffentlichte im Sutton Verlag die Krimis "Schwarze Dame Tod" und "Smaragdjungfer". Mara Laue ist außerdem Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautorinnen.

Bekannteste Bücher

Cotton Reloaded - Sammelband 03

Bei diesen Partnern bestellen:

Mission Phoenix 2 - Wie ein Phönix

Bei diesen Partnern bestellen:

Knuddelinchen und Alboli

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Blutpriester

Bei diesen Partnern bestellen:

Sukkubus Classic - Band 8

Bei diesen Partnern bestellen:

Sukkubus Classic - Band 9

Bei diesen Partnern bestellen:

Sukkubus Classic - Band 7

Bei diesen Partnern bestellen:

Sukkubus Classic - Band 6

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Mara Laue
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1094
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2283
  • Woman Chief - eine Frau als Häuptling? Geht das?

    Woman Chief - Kampf gegen die Blackfeet
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    23. August 2017 um 15:27 Rezension zu "Woman Chief - Kampf gegen die Blackfeet" von Mara Laue

    Das vorliegende Buch ist die (Lebens)Geschichte der „Woman Chief“ genannten Indianerin, die als Kriegshäuptling die Crows in den Kampf geführt hat. Eine Erzählung, keine Biographie, dazu sind zu wenig historische Quellen vorhanden.Über das Leben der historischen „Woman Chief“ ist wenig bekannt. Nur aus den Aufzeichnungen des weißen Trappers Edwin Thompson Denig erfährt man einiges, da er sie selbst gekannt hat. Wer also ist diese Frau?Woman Chief wurde um 1805 geboren. Ursprünglich aus dem Stamm der „Gros Ventre“, die erklärte ...

    Mehr
    • 5
  • Spannung pur

    Gefährliche Spur
    dorothea84

    dorothea84

    04. August 2017 um 10:23 Rezension zu "Gefährliche Spur" von Mara Laue

    Glückspilze haben es in Portland gerade nicht gleich, den kaum habe sie gewonnen, verlieren sie ihr Leben. Gleichzeitig verschwinden Obdachlose spurlos. FBI-Agent Travis Halifax schleust sich in die Obdachlosenszene ein. Dabei begegnet er Ryanne MacKinlay und sie ist sehr hartnäckig mit ihren Nachforschungen. Ein neues Band von D.O.C. und es kommt oder wird wieder spannend und heiß. Wieder werden mit einer fantastischen Geschichte in den Bann gezogen. Plötzliche Wendungen, Spannung, Gefühle und jedes davon bringt die Seiten zum ...

    Mehr
  • voraussehbar mit altbekannten Handlungsverlauf

    Talisker Blues
    Chrummy

    Chrummy

    12. May 2017 um 14:33 Rezension zu "Talisker Blues" von Mara Laue

    Die Geschichte von Kieran MacKinnon ist unterhaltsam, orientiert sich jedoch wie so viele andere an einem altbekannten Handlungsverlauf. Jemand wird eines Verbrechens beschuldigt, keiner glaubt an seine Unschuld bis die rettende Heldin auftaucht, am Ende wird der wahre Täter gefasst, alle sind glücklich und eine Hochzeit steht ins Haus.. Die Geschichte ist voraussehbar und auch der wahre Täter erkennt man schon sehr früh. Obwohl der Verdacht auf eine Drittperson gelenkt wird, entsteht kein Überraschungsmoment, sobald man erfährt ...

    Mehr
  • Etwas vorhersehbar aber trotzdem sehr gut

    Talisker Blues
    EmilyTodd

    EmilyTodd

    16. January 2017 um 10:30 Rezension zu "Talisker Blues" von Mara Laue

    Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite an sich gefesselt. Der Spannungsbogen reißt an keiner Stelle ab und von Langeweile keine Spur. Ok ich gebe zu, etwas vorhersehbar war es schon. Für mich war ziemlich schnell klar wer der Mörder und wer die zweite Frauen Leiche ist und auch das der weiblichen Hauptperson noch etwas geschehen wird, war alles irgendwie sehr vorhersehbar. Das fand ich wirklich etwas schade. Aber die Stimmung in dem Buch ist toll. Die Beschreibung des schottischen Wetters passte einfach perfekt ...

    Mehr
  • Talisker Blues

    Talisker Blues
    Mika2003

    Mika2003

    31. December 2016 um 14:48 Rezension zu "Talisker Blues" von Mara Laue

    Diese Serie lese ich irgendwie rückwärts. Nach Teil drei, Dalmore Jazz und dem Vorgänger Krimi Singleton Soul, habe ich nun auf Dienstreise zu Talisker Blues gegriffen. Da ich relativ viel Lesezeit hatte, war ich innerhalb von zwei Tagen mit dem Buch durch. Das lag aber auch daran, dass dieser Krimi zu fesseln wusste und sich wirklich toll lesen ließ. Kieran MacKinnon kehrt nach 20 Jahren in seine Heimat, die Insel Skye im Nordwesten Schottlands, zurück. Der Skyeman hat für den Mord an seiner damaligen Freundin länger im ...

    Mehr
  • Interessante Mischung, mir aber stellenweise zu ausführlich

    Sanktuarium
    Huschdegutzel

    Huschdegutzel

    04. December 2016 um 00:57 Rezension zu "Sanktuarium" von Mara Laue

    Vampir, Werwolf und Dämonin – mit diesem Trio sollte man sich besser nicht anlegen. Ashton Ryder, Ex-Wächter der Vampire, hat schwere Schuld auf sich geladen. Um sie zu sühnen, wird ihm vom Rat der Wächter auferlegt, zum „Sanktuarium“ zu pilgern, dem größten Heiligtum der Vampire, das verborgen in Russlands Wäldern liegt. Dort angekommen, müssen er und seine Begleiter – die Dämonin Sam Tyler und ihr Gefährte, der Werwolf Nick Roscoe – feststellen, dass der Hüter des Sanktuariums von einem Werwolf ermordet wurde. Nick gerät in ...

    Mehr
  • Das Wunder wahrer Freundschaft

    Sanktuarium
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    29. November 2016 um 14:49 Rezension zu "Sanktuarium" von Mara Laue

    Im dritten Band   der Ashton  Ryder  Reihe ist Ashton bei Sams Familie unter gekommen  wo er allmählich wieder ins Leben zurück findet .Die LIebe und Freundschaft ,die er durch Sam und ihre Familie erfährt, aber auch die Arbeit in der Detektei geben ihm den notwendigen Halt.Um seine Verbrechen zu sühnen und eine Chance zu haben um wieder als Wächter arbeiten zu kömmen soll Ashton zum Sanktuarium  nach Russland pilgern .Zusammen mit  Sam und dem Werwolf Nick macht  er sich auf den Weg zu dem versteckten Heiligtum der Vampire. ...

    Mehr
    • 2
  • Zufriedenstellendes Ende der Trilogie

    Sanktuarium
    PMelittaM

    PMelittaM

    Rezension zu "Sanktuarium" von Mara Laue

    Nach den Ereignissen in „Göttin der Finsternis“ ist Ashton Ryder bei Sam Tyler und ihrer Familie untergekommen und arbeitet in deren Detektei mit. Langsam beginnt seine Seele zu heilen und er sehnt sich danach, wieder Wächter sein zu können, weiß aber, dass das ein Wunschtraum bleiben wird. Doch dann erfährt er von einer Möglichkeit, sich zu rehabilitieren, die er gerne in Anspruch nehmen möchte, dazu muss er nach Russland reisen, zum Sanktuarium, und dort eine Prüfung bestehen. Begleitet von Sam und deren Ehemann Nick macht er ...

    Mehr
    • 4
  • weitere