Neuer Beitrag

Arwen10

vor 7 Jahren

In der Lesegruppe Vamps und mehr lesen wir ab dem 01.03. Dämonenerbe-Erweckung von Mara Laue. Der Sieben Verlag stellt uns für die Leserunde noch 2-EBooks zur Verfügung im Format pdf und ePub und es gibt noch ein gedrucktes Buch zu gewinnen. Bitte angeben, ob lieber das gedruckte Buch oder ein E-Book gewünscht wird.
Bewerbt euch bitte bis zum 16.02. 12 Uhr. Am Nachmittag lose ich die Gewinner aus.

Infos zum Buch mit Leseprobe:

http://www.sieben-verlag.de/buecher/Erweckung___Daemonenerbe_01/

Autor: Mara Laue
Buch: Erweckung

Nicecat

vor 7 Jahren

Bewerbung und Verlosung

Also da würde ich mich gerne Bewerben, der Klapptext ist sehr interessant und ich frage mich wie es weitergeht. Mir ist egal ob gedrucktes Buch oder e-Book

Maschutka

vor 7 Jahren

@Arwen10

Ich habe mal eine Frage, ich habe das Buch schon, wie du ja weißt, und lese auf jedem Fall mit, aber und jetzt kommt die Frage, ich hab mir ja grade überlegt, da ich ei e-book viel lieber hätte, denn die Bücher so sind mir viel zu teuer, ich meine dann die Fortsetzngen. So, was meinst du, wäre es möglich, wenn einer der Gewinner hier, doch vielleicht noch lieber ein Buch hätte, wäre es möglich, dass wir dann tauschen, dass ich das e-book bekomme und dafür dem Gewinner hier mein Buch zusende? Ich hoffe du verstehst was ich meine!

Beiträge danach
137 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

PMelittaM

vor 7 Jahren

Fazit/Rezension

MaraLaue schreibt:
Die nächste findet statt am 21.06. um 19.30 Uhr in der Familienbildungsstätte in Kleve. Ist über deren Homepage schon "ausgeschildert".

Leider für mich als Kölnerin etwas zu weit weg :-(

Maschutka

vor 7 Jahren

1. Prolog -Kapitel 3
Beitrag einblenden

Der Prolog hat mich gleich begeistert, schon nach den wenigen Sätzen wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt weiter lesen muss. Man ist gleich in dem Geschehen drin und wird gleich mit allen Parteien bekannt gemacht.

Auch weiter wurde ich nicht enttäuscht. Devlin erinnerte mich gleich irgendwie an Damon aus Vampire Diaries, aber aus der Serie nicht aus dem Buch, und dem kann ich nicht widerstehen, ich liebe nun mal Protagonisten mit böser Seite, die es aber im allgemeinen gut meinen und vor allem immer diejenigen, die ihnen wichtig sind, beschützen.

Bronwyn dagegen weckt in mir widersprüchliche Gefühle, ihre Reaktionen bzw. Handeln ist für mich nicht immer nachvollziehbar, sprich die Eltern, die sie eigentlich über alles liebt, sind für sie plötzlich nur Fremde, als sie erfährt, dass sie adoptiert wurde. Weiß nicht finde es irgendwie komisch, aber jeder ist natürlich anders, mich hat es ein wenig gestört.

Maschutka

vor 7 Jahren

2. Kapitel 4 - 5
Beitrag einblenden

Ich find es gut das die Handlung sich schnell entwickelt und nicht ewig um den heißen Brei geredet wird, das hat mir schon in manchen Bücher den Spaß verdorben.

Man merkt sehr gut, dass die Autorin sich viele Gedanken über ihre Protagonisten gemacht hat, was auf dem ersten Blick sehr widersprüchlich wirkt, wird nach einigem überlegen und so manchen Kommentaren von der Autorin hier in der Leserunde, hier ein riesen Dankeschön an Mara Laue, dass sie diese Leserunde begleitet, verständlich. Viele Taten von den Protagonisten kamen mir zuerst sehr komisch vor, aber wenn man die Tatsache hinzu zieht, dass sie Halbdämonen sind, werden sie nachvollziehbarer.

Muss an dieser Stelle sagen, dass ich diesen Beitrag schreibe, nachdem ich das ganze Buch gelesen habe, da ich es nicht früher machen konnte, hätte ich es gleich gemacht, dann würde hier was anderes stehen. Da ich aber jetzt schon so einige Erklärungen von der Autorin gelesen habe, habe ich meine Eindrücke rückblendend überdacht. Bin froh, dass ich an dieser Leserunde teilnehme. Sie hat mir vor Augen gerufen, dass man nicht immer gleich nach seinem Maß urteilen soll, sondern versuchen zu verstehen und alle Komponenten zu beurteilen, wie die Sache mit der dämonischen Seite.

Find auf jedem Fall sehr schön, dass die Hauptprotagonisten nicht einfach gut oder böse sind, sondern so komplex, dass man immer wieder von ihnen überrascht wird, denn so kann man nie sagen, man hats kommen sehen.

MaraLaue

vor 7 Jahren

1. Prolog -Kapitel 3
Beitrag einblenden

Maschutka schreibt:
Bronwyn dagegen weckt in mir widersprüchliche Gefühle, ihre Reaktionen bzw. Handeln ist für mich nicht immer nachvollziehbar, sprich die Eltern, die sie eigentlich über alles liebt, sind für sie plötzlich nur Fremde, als sie erfährt, dass sie adoptiert wurde. Weiß nicht finde es irgendwie komisch, aber jeder ist natürlich anders, mich hat es ein wenig gestört.

Um das nachvollziehen zu können, muss man möglicherweise selbst Ähnliches erlebt haben. Mal ganz abgesehen davon, dass jeder Mensch auf dieselbe Situation völlig unterschiedlich reagiert, habe ich Bronwyn in diesem Punkt einer Freundin nachempfunden, die in der besagten Situation so reagierte und sich nicht erklären konnte, warum sie plötzlich so empfindet. Solche Ereignisse versetzen einen Menschen in eine Ausnahmesituation, die für Außenstehende nicht immer nachvollziehbar ist und manchmal auch für die Betroffenen selbst nicht.

MaraLaue

vor 7 Jahren

2. Kapitel 4 - 5
Beitrag einblenden

Maschutka schreibt:
Find auf jedem Fall sehr schön, dass die Hauptprotagonisten nicht einfach gut oder böse sind, sondern so komplex, dass man immer wieder von ihnen überrascht wird, denn so kann man nie sagen, man hats kommen sehen.

Genau das macht auch für mich den Reiz (aller) meiner Protagonisten aus. Ich versuche, sie trotz der Fiktion so realitätsnah wie möglich darzustellen. Schließlich hat auch jeder Mensch im realen Leben eine lichte und eine dunkle Seite und hat bestimmt jeder von uns schon mal was getan, von dem wir genau wussten, dass wir es besser hätten lassen sollen, weil es "böse" ist. ;-) Glattgebügelte Charaktere, die entweder nur das eine oder andere sind, empfinde ich als unglaubwürdig und kann mich nicht mit ihnen idendifizieren (auch nicht als Autorin).
Es gibt aber Verlage, die sogar vorschreiben, dass der Held/die Heldin auf gar keinen Fall was "Böses" tun darf, noch nicht mal z. B. Schadenfreude empfinden, wenn der Konkurrent/die Konkurrentin auf die Nase fällt, denn die Helden habe nur edel, hilfreich und gut zu sein. Wie langweilig! Wie unrealistisch! Wie unglaubwürdig! Da gefallen mir Halbdämonen erheblich besser ;-) !

Maschutka

vor 7 Jahren

Fazit/Rezension

Lieber später als nie. Hab meine Rezension fertig und die ist hier und auch auf amazon zu finden.

http://www.lovelybooks.de/autor/Mara-Laue/Erweckung-677086193-w/rezension-941223703/

Mara Laue

vor 6 Jahren

Fazit/Rezension
@Maschutka

Vielen Dank! Ich freue mich, dass der Roman gefallen hat!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.