Mara Laue Göttin der Finsternis

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Göttin der Finsternis“ von Mara Laue

Wer aus der Hölle zurückkehrt, ist nie mehr derselbe. Der junge Vampir Ashton Ryder hat sich gerade in seine Ämter als Wächter und neues Oberhaupt der New Yorker Vampire eingelebt, als die Wächter mit einer ernsten Bedrohung konfrontiert werden. Yassarra, die schwarze Vampirgöttin, ist erwacht und schickt sich an, ihre grausame Herrschaft über die Vampire zu etablieren. Als Ashton ihr in die Hände fällt und in die Unterwelt verschleppt wird, gibt es nur ein Mittel, ihn und seine Seele zu retten: Das dunkle Geheimnis der Dämonin Sam Tyler. Doch das zu benutzen, hätte nicht nur für Sam fatale Folgen. Es könnte auch das fragile Gleichgewicht der magischen Kräfte der Welt zerstören - mit unabsehbaren Folgen für die magische Gemeinschaft, die Vampire, Werwölfe und unzählige Menschen.

Stöbern in Fantasy

Fabula Lux (Sammelband)

Was für ein Wahnsinn! Sooo genial. Ich liebe dieses Buch

bea76

Das Vermächtnis der Engelssteine

Eine geniale Fortsetzung mit unglaublich tollen Charakteren! Kann es kaum erwarten weiter zu lesen!!!

Leseratte2007

Das Lied der Krähen

lebt von absolut fantastischen Figuren mit viel Tiefgang und Entwicklung

his_and_her_books

Bitterfrost

Neue Gegner, Action, Kampf und Artefakte

his_and_her_books

Phönix

Eine komplexe Story, die mit ihrer beklemmenden Atmosphäre und der wendungsreichen Handlung nicht zur Ruhe kommen lässt

aly53

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Für mich ein wahres Meisterwerk! Das müsst ihr lesen!

annso24

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fantasy mit Suchtfaktor

    Göttin der Finsternis

    samea

    06. March 2016 um 20:08

    Der junge Vampir Ashton Ryder hat sich gerade in seine Ämter als Wächter (Cop der Vampirgemeinde) und neues Oberhaupt der New Yorker Vampire eingelebt, als die Wächter mit einer ernsten Bedrohung konfrontiert werden. Yassarra, die schwarze Vampirgöttin, ist erwacht und schickt sich an, ihre grausame Herrschaft über die Vampire zu etablieren. Eigentlich lese ich keine Vampirromane. Die einen sind mir zu weichgespült, die anderen zu blutrünstig brutal. Der erste Band „Das Gesetz der Vampire“ war daher der erste Roman mit Vampiren, den ich nicht nur an- sondern mit Genuss durchgelesen habe. Es liegt also nicht am Thema, sondern an der Umsetzung. An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass es sich bei der vorliegenden Trilogie nicht um Jugendfantasy sonder um Fantasy für Erwachsene handelt. Der Leser sollte daher mindestens 16 Jahre alt sein. Wer sich jedoch für dieses Buch entscheidet, den erwartet ein spannendes, detailliert ausgearbeitetes  Abenteuer. Mit den schon liebgewonnenen Charakteren des ersten Bandes. Wie gewohnt sind die Protagonisten sehr gut ausgearbeitet und die Welt in der sie agieren ist absolut stimmig. Obwohl es sich um Fantasy handelt, ist die Story glaubhaft und könnte "nebenan" geschehen sein. Verführbarkeit, Schuld, der freie Wille, Verantwortung, Sühne und Vergebung sind die Kernthemen dieses Buches. Mara Laue gelingt es auch in diesem Buch wieder mit Sprache zu malen, so dass der Leser das beschriebene Geschehen plastisch vor sich sieht und mit den Helden mitfiebert und mitzittert. Das Buch ist ein Page-Turner der einen ungeduldig nach mehr verlangen lässt. Eine absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks