Mara Laue Prophezeiung

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prophezeiung“ von Mara Laue

Sie sind dazu ausersehen, das magische Tor zu öffnen, das den Dämonen den Weg in die Welt öffnet. Doch die beiden Halbdämonen Bronwyn und Devlin haben andere Pläne. Fest entschlossen, das Tor für immer zu versiegeln, suchen sie in Indien nach der Vajramani-Prophezeiung. Die Reise nach Indien wird zu einer enormen Belastung der noch jungen Liebe. Um ihren Feinden zu entkommen, müssten sie ihre magischen Kräfte vereinen, doch Bronwyn schreckt vor diesem ultimativen Test ihres Vertrauens zurück und steht vor einer schweren Entscheidung. Denn die Kraft ihrer Liebe entscheidet darüber, ob sie Devlins Seele retten und sich damit auch die alte Prophezeiung zum Wohl der Menschen erfüllen kann.

Band eins war spannender.

— Nicki-Nudel
Nicki-Nudel

Stöbern in Fantasy

Nachtmahr - Das Vermächtnis der Königin

Gute Dinge brauchen ihre Zeit.

nickypaula

Ein Käfig aus Rache und Blut

Wahnsinn! Absolut großartiger und mehr als empfehlenswerter Auftakt!

Schnapsprinzessin

FederLeicht - Wie Nebel im Wind

So schön und die perfekte Fortsetzung! Ich will endlich wissen wie es weitergeht... bis Dezember scheint mir wie eine Ewigkeit!

Schnapsprinzessin

Grünes Gold

Die Söldner des Klingenrausches erledigen ihren dritten und letzten Kontrakt, nichts für schwache Nerven.

Shellan16

Corvin

Spannend, mysteriös, außergewöhnlich, gefühlvoll

clauditweety

Rebellion

Toller Start!

daniel_bauerfeld

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Reihe für Zwischendurch

    Prophezeiung
    Nicki-Nudel

    Nicki-Nudel

    19. July 2015 um 17:32

    Das Ebook gab es einmal bei Amazon für einen Tag kostenlos, also der erste Band, so hab ich ihn mir gleich geschnappt. Es ist schon etwas her, dass ich den ersten Band gelesen habe, aber wenn ich eine Reihe anfange, dann muss ich sie auch beenden. Sie sind dazu ausersehen, das magische Tor zu öffnen, das den Dämonen den Weg in die Welt öffnet. Doch die beiden Halbdämonen Bronwyn und Devlin haben andere Pläne. Fest entschlossen, das Tor für immer zu versiegeln, suchen sie in Indien nach der Vajramani-Prophezeiung. Die Reise nach Indien wird zu einer enormen Belastung der noch jungen Liebe. Um ihren Feinden zu entkommen, müssten sie ihre magischen Kräfte vereinen, doch Bronwyn schreckt vor diesem ultimativen Test ihres Vertrauens zurück und steht vor einer schweren Entscheidung. Denn die Kraft ihrer Liebe entscheidet darüber, ob sie Devlins Seele retten und sich damit auch die alte Prophezeiung zum Wohl der Menschen erfüllen kann. Die 1958 freiberufliche Autorin Mara Aue hat 2004 beschlossen nur noch vom Schreiben zu leben und hat seitdem einige erfolgreiche Bücher auf den Markt gebracht. Dieser 2. Band ist die nahtlose Fortsetzung vom ersten Band. In dem es darum ging, dass eine vollkommen ahnungslose Frau erfuhr, dass sie eine Halbdämonenkönigin ist, deren Aufgabe es sein soll, ein magisches Tor zur Dämonenwelt zu öffnen, indem sie sich mit einem anderen Halbdämonenkönig vermählt. Dem stehen neben Brons eignen Widerwillen auch noch die Hüter der Waage und ein Orden von Mönchen entgegen. Sie lernt Devlin kennen und die beiden beschließen, das Tor nicht zu öffnen. Bron hat zunächst als freischaffende Autorin gearbeitet und ist so um die ganze Welt gereist. Im Laufe der Geschichte wird immer mehr klarer, dass sie der menschliche Teil von dem Gespann ist. Sie ist unter Menschen aufgewachsen, weil die Hüter sie bei ihrer Geburt entführt haben, um zu verhindern, dass sie auf Devlin trifft. Sie ist ein ausgeklügelter Charakter, der kaum Schwächen zeigt. Devlin ist dahingegen bei seiner Mutter, der Dämonenfürstin Reya aufgewachsen. In diesem Band hat er mich stellenweise aufgeregt, teilweise waren seine Handlungen vom dämonischen Teil geprägt und so hat er sich unmöglich Bron gegenüber verhalten. Auch hier steht wieder Fokus auf das Eine Tor und dessen Verschließung. Größtenteils setzten wir uns hier, aber mit der Prophezeiung, eigentlich mit dem verschollenen Teil, auseinander. Die beiden begeben sich auf die Suche nach der Vollendung und treffen dabei immer wieder auf ihre Vorfahren, die sich gewaltig behindern wollen. Ich muss sagen, dass ich gewissermaßen enttäuscht bin, der erste Band war logisch und abwechslungsreich aufgebaut. Bei diesem Buch hatte ich immer das Gefühl, dass es wie folgt ablief: Entführung, Tötungsversuch, Streit zwischen Bron und Devlin und wieder von vorne. Es hat irgendwann keinen Spaß mehr gemacht. Ich war froh, dass die Geschichte von verschiedenen Sichten geschrieben wurde, sonst hätte ich noch mehr quergelesen als jetzt schon. Mein FAZIT ist daher nicht so positiv, für Dazwischen schon geeignet, wenn man nur was zum Kopfabschalten braucht, aber sonst kann man auch bei Band 1 aufhören. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Dämonenerbe 02 - Prophezeiung" von Mara Laue

    Prophezeiung
    Arwen10

    Arwen10

    In der Lesegruppe Vamps und mehr, lesen wir ab dem 1. Juli mit Begleitung der Autorin Dämonenerbe-Prophezeiung von Mara Laue Und darum geht es: Sie sind dazu ausersehen, das magische Tor zu öffnen, das den Dämonen den Weg in die Welt öffnet. Doch die beiden Halbdämonen Bronwyn und Devlin haben andere Pläne. Fest entschlossen, das Tor für immer zu versiegeln, suchen sie in Indien nach der Vajramani-Prophezeiung. Die Reise nach Indien wird zu einer enormen Belastung der noch jungen Liebe. Um ihren Feinden zu entkommen, müssten sie ihre magischen Kräfte vereinen, doch Bronwyn schreckt vor diesem ultimativen Test ihres Vertrauens zurück und steht vor einer schweren Entscheidung. Denn die Kraft ihrer Liebe entscheidet darüber, ob sie Devlins Seele retten und sich damit auch die alte Prophezeiung zum Wohl der Menschen erfüllen kann. Eine Leseprobe findet ihr hier: http://www.sieben-verlag.de/buecher/Prophezeiung___Daemonenerbe_02/ Der Sieben Verlag unterstützt diese Leserunde mit 2 Büchern und 1 E-Book (pdf oder epub). An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Sieben Verlag, ohne den diese Leserunde nicht stattfinden könnte. Bewerbt euch bitte bis zum 15. Juni 12 Uhr und gebt an, ob ihr ein Buch oder E-Book wünscht. Danach erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner. Beginn der Leserunde ist der 1.Juli,sofern dann alle ihr Buch haben. Auch Nichtgewinner mit eigenem Buch können gerne mitlesen. Beantwortet mir noch folgende Frage: Kennt ihr weitere Bücher von Mara Laue ? oder Was interessiert euch an Dämonenerbe Prophezeiung besonders ? Vorraussetzung für den Gewinn der Freieexemplare ist Mitarbeit in der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Sollte es zu unvorhergesehenen Schwierigkeiten bei einem der Gewinner kommen bitte ich um Nachricht an Katja78 oder an mich. Katja78 unterstützt mich ab sofort bei den Leserunden und achtet darauf, dass die Gewinner sich auch beteiligen

    Mehr
    • 186
    Darkangel82

    Darkangel82

    10. December 2012 um 19:04
  • Rezension zu "Dämonenerbe 02 - Prophezeiung" von Mara Laue

    Prophezeiung
    KleinerVampir

    KleinerVampir

    Buchinhalt: Bronwyn Kelley, eine Journalistin, erfährt, dass sie eigentlich Marlandra heißt und die Königin des Dämonengeschlechts Ke’tarr’ha ist. Sie ist eine Halbdämonin, genauso wie ihr Lover, Devlin Blake—seinerseits König der Py’ashk’hu. Zusammen ist es ihnen bestimmt, das Eine Tor, ein magisches Portal, das tausenden Dämonen den Eintritt in unsere Welt ermöglichen würde, am Tag der Wintersonnwende zu öffnen oder für alle Zeit zu verschließen. Diese Tatsache macht die beiden zur Zielscheibe. Denn nicht nur eine obskure Bruderschaft, die „Hüter der Waage“, sondern auch ein kriegerischer Mönchsorden, der alle magisch begabten Wesen auslöschen will, und das FBI machen Jagd auf das Paar. Bronwyn und Devlin wollen das Portal für immer verschließen, doch wie sie das tun sollen, wissen sie zunächst nicht. Die Prophezeiung in ihrer Vollständigkeit ist ihnen nicht bekannt—ein Teil der alten Schrift fehlt. Einziger Anhaltspunkt: das Fragment befindet sich in Indien. So machen sich die beiden Halbdämonen auf die Suche und gelangen schließlich in Indien in einen Tempel der Naga-Schlangengötter. Dort erfahren sie, dass sie beide auch Naga-Blut in sich tragen und geraten auch in Indien zwischen alle Fronten. Sie werden gekidnapped, Devlins dämonische Hälfte wird durch den Aufenthalt in der Nähe der Naga-Tempel immer stärker. Er verhält sich rücksichtslos und Bronwyn distanziert sich immer mehr von ihm. Gemeinsam mit ihrem Leibwächter Gressyl gelingt es den beiden schließlich zu fliehen und durch ein Ritual kann Devlins negative Metamorphose gerade nochmal verhindert werden. In einer Tempelruine in der Wüste schließlich finden Bronwyn und Devlin den fehlenden Teil der Prophezeiung und es liegt an ihnen, ob den Dämonen Tür und Tor geöffnet wird oder für alle Zeit verschlossen bleibt…. Persönlicher Eindruck: Da ich den ersten Band der Reihe nicht gekannt habe, fiel es mir ehrlich gesagt ziemlich schwer, einen Einstieg in das Buch zu finden. Die vielen Namen, Gemeinschaften und Zusammenhänge wurden mir zeitweise fast zu viel. Man verliert als Leser schnell den Überblick. Dennoch ist das Buch eine gelungene Mischung aus Abenteuerroman und Fantasy, die auch einige Liebesszenen bereithält. Was mir wirklich gut gefiel ist der Teil der Handlung, der sich in Indien abspielt. Die Beschreibung der Orte, Begebenheiten und der Gebräuche dort hat mich fasziniert, ich konnte die Handlungsweise der Protagonisten gut nachvollziehen und ausgerechnet einer der Nebencharaktere, der Dämon und Leibwächter Gressyl, hat mich gespannt und neugierig zurück gelassen. Diese Figur hat viel Potential und durch den Cliffhanger und offen gebliebenen Schluß wird wunderbar spannend auf den dritten Band der Reihe übergeleitet. Alles in allem ein gelungener, lesenswerter Roman, nicht nur für Fantasyfans!

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Prophezeiung: Dämonenerbe 02" von Mara Laue

    Prophezeiung
    Belali

    Belali

    14. September 2012 um 08:34

    ☼Zum Inhalt☼ Nachdem Bronwyn erfahren hat, dass sie eine Halbdämon und dazu noch königlich ist, gerät ihre Welt ganz schön aus den Fugen. Lediglich die Beziehung zu Devlin gibt ihr einigermaßen Halt, auch wenn dieser Dämon sein königliches Wesen auslebt. Um die Prophezeiung, die davon spricht, dass die beiden Halbdämonen das Tor zur Dämonenwelt öffnen, zu verhindern, suchen Devlin und Bronwyn verzweifelt nach einer Lösung. Sie sind sich einig, dass keiner von beiden das Tor öffnen möchte und vor allem möchten sie es verhindern, ohne das einer der beiden sein Leben lassen muss. Die Lösung ist greifbar, doch der entscheidende Teil fehlt ind Der Prophezeiung. Gemeinsam machen sie sich auf die actionreiche Suche und landen hierzu in Indien. Natürlich ist auch hier Ärger vorprogrammiert, denn die Nagas haben einen schlechten Einfluss auf Devlin, der sich hier immer mehr negativ verändert, so dass Bronwyn beginnt an seiner Lieber zu zweifeln. Auch die Feinde spinnen im Hintergrund weiterhin ihre Fäden, um Devlin und Bronwyn aus dem Weg zu räumen. Als hätten die beiden es nicht schon schwer genug, verbünden sich die Mönche der Heiligen Flamme Gottes und die Hüter der Waage. Die Zeiten, dass die Hüter Bronwyn vor den Mönchen beschützt haben sind vorbei. Gemeinsam planen sie die Vernichtung der königlichen Halbdämonen um die Menschen vor dem öffnen des Dämonentors zu schützen. ☼Mein Fazit:☼ Mir persönlich hat dieser Teil noch besser gefallen als der 1. Die Geschichte schwankt zwischen rasant und ruhig und die Mischung zwischen Spannung, Liebeszenen, leichte Erotik und Action ist super. Es ist ein stetes rauf und runter und es macht Spaß, die Entwicklung von Bronwyn und Devlin zu verfolgen. Auch hier erkennt man wieder, wie viel Hintergrundwissen hinter einigen Dingen steckt. Die gut ausgearbeiteten Charas machen das Buch zu einer Runden Geschichte und ich kann nur hoffen, dass Mara Laue kräftig in die Tasten haut, damit ich den Genuss von Teil 3 noch dieses Jahr komme, denn ich will unbedingt wissen, wie das ganz nun endet. Und an dieser Stelle möchte ich noch was los werden: VIELEN VIELEN DANK liebe Mara, du hattest mir eine RIIIIIEEESEN Freude gemacht. Das werde ich sicherlich nie vergessen :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Dämonenerbe 02 - Prophezeiung" von Mara Laue

    Prophezeiung
    Letanna

    Letanna

    28. July 2012 um 12:27

    Die Handlung des 2. Teils schließt nahtlos an den 1. Teil an. Bronwyn und Devlin sind auf der Flucht vor den Hütern und dem Orden. Gleichzeit suchen sie nach Hinweisen auf die Vajramani Prophezeiung, die ihnen helfen soll, dass Dämonentor für immer zu schließen. Die Hinweise führen sich nach Indien. Aber auch ihre Gegner sind ihnen auf den Fersen und neue Gegner tauchen auf. Aber auch ihre Beziehung wird durch diese ganzen Schwierigkeiten auf eine harte Probe gestellt. Der 2. Teil dieser Reihe hat jetzt etwas länger in meinem SUB gelegen, weiß gar nicht genau warum. Habe einfach zu viele Bücher ;) Nichtsdestotrotz hat mir dieses Buch wieder super gefallen. Da die beiden Charaktere sich bereits in einer Beziehung befinden, gibt es dieses Mal nicht ganz so viel Romantik, was mich aber nicht weiter gestört hat. Es wird ein weiterer Mitspieler eingeführt und war eine Spezialeinheit des FBIs, das DOC = Department of Occult Crimes. Die Mitarbeiter dieser Einheit verfügen alle über besondere Fähigkeiten, z. B. gibt es dort auch eine Seherin und aufgrund einer Vision von ihr machen sich die Agenten Wayne und Travis auf die Suche nach Bronwyn und Devlin. Die Perspektive wechselt ständig zwischen der verschiedenen Personen, was die Handlung sehr spannend macht. Es werden zwar einige Fragen beantwortet, aber wie die beiden das Tor schließen können, wissen sie immer noch nicht. Ich hoffe sehr, dass der 3. Teil bald erscheint, damit wir endlich erfahren wie sich das ganze auflöst.

    Mehr
  • Rezension zu "Prophezeiung: Dämonenerbe 02" von Mara Laue

    Prophezeiung
    Nefertari35

    Nefertari35

    10. July 2012 um 21:24

    Dämonenerbe 02 "Die Prophezeihung" - Mara Laue Kurze Inhaltsangabe: Bronwyn hat vor kurzer Zeit erfahren, das sie adoptiert wurde und ihr Vater ein Dämon war, was sie selber zu einer Halbdämonin macht. Das ist aber noch nicht alles, sie ist aufgrund ihrer Herkunft, die Königin der Dämonen und soll zusammen mit Devlin, eine mysteriöse Prophezeihung erfüllen. Dieser ist sich seiner Herkunft mehr als bewußt, da er bei seiner Mutter, einer mächtigen Dämonin aufgewachsen war. Er ist der König und so benimmt er sich auch. Die Prophezeihung spricht davon, das zwei Halbdämonen geboren werden, die etwas zusammen tun müssen. Es geht um das Tor zur Dämonenwelt, das wenn erstmal geöffnet, das Verderben über die bekannte Menschenwelt bringen würde. Nun war nicht sicher, was die beiden tun sollten, das Tor öffnen oder für immer schließen. Beide waren einer Meinung, trotz ihrer dämonischen Hälfte, das Tor für immer zu schließen - aber wie? Bronwyn und Devlin machten sich fieberhaft auf die Suche nach dem Rest der Prophezeihung. Inzwischen rüsten sich ihre Feinde, um die beiden oder zumindest einen zu vernichten, damit das Tor auf keinen Fall geöffnet werden kann. Auch eine Sondereinheit des FBI wird auf sie angesetzt. Bronwyn und Devlin sehen sich also ständig irgendwelchen Angriffen ausgesetzt. Zudem verändert sich Devlin zum Negativen und Bronwyn, die ihn eigentlich von Herzen liebt, weiß nicht mehr, was sie wirklich für ihn empfindet. Dann wird Bronwyn entführt.... Werden die beiden wieder zueinanderfinden und die Prophezeihung erfüllen? Werden sie herausfinden, wie der richtige Wortlaut derselben ist? Schreibstil: Der Schreibstil wechselt so ein bißchen. Es gibt Phasen, da ist er etwas langatmig und oft sehr blumig und dann wieder ist er so rasant, das man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Der Spannungsaufbau ist mit seinem Auf und Ab gut gewählt, da man so immer erwartet, das er bei nicht so rasanten Szenen, gleich wieder ansteigt. Die Charaktere sind detailliert beschrieben und man liebt sie oder haßt sie, fühlt mit ihnen mit oder eben nicht. Eigene Meinung: Also ich will unbedingt wissen, wies weitergeht, am liebsten sofort. Anfangs hatte ich kleine Probleme mit der Geschichte warm zu werden, aber dann habe ich mich recht schnell eingelesen und konnte zeitweise wirklich nicht mehr aufhören. Die Story hat von allem etwas: gut und böse, einen Hauch Erotik., Spannung, Liebe, Freundschaft, Hass, Mystik, Magie, u.v.m. Diese Mischung ist aber gut ausgewogen und macht Lust auf mehr mehr mehr! Ich gebe 4 Sterne und freue mich auf den nächsten Band.

    Mehr
  • Rezension zu "Dämonenerbe 02 - Prophezeiung" von Mara Laue

    Prophezeiung
    katja78

    katja78

    10. July 2012 um 12:15

    Zum Buch: Die Zeit ist knapp! Schon zur Wintersonnenwende soll die Hochzeit zwischen Bronwyn und Devlin stattfinden, und wenn sich die Prophezeihung nicht erfüllen soll, und das Tor zur Dämonenwelt sich nicht öffnen soll, müssen die zwei nach weiteren Hinweisen auf die Vajramani-Prophezeiung suchen. Ihr Weg führt nach Indien, wo Bronwyn sich erstmal über ihren Status bewusst wird....Werden sie des Rätsels Lösung einen Schritt näher kommen? Meine Meinung: Auch wenn das Buch in sich abgeschlossen ist, sollte man sich vorweg Teil 1 gönnen, um richtig in der Geschichte aufzugehen. Mich packte Mara Laue ziemlich schnell mit ihrem Schreibstil, so das ich nach einigen Seiten, mitten im Geschehen war. Detailierte Beschreibungen sind hier genauso normal wie die vielen Wendungen innerhalb der Geschichte, so das die Spannung kontinuierlich gehalten wird. Bedauerlich das wir nun noch nicht gleich Teil 3 hier haben. Die dämonische Seite von Deviln scheint langsam überhand zu nehmen was auch Bronwyn auffällt, sie aber gar nicht begeißtert. Das DOC-Department of Occult Crimes, das fand ich gut zur Geschichte passend und hoffe das man da noch mehr von hört. Mein Fazit zum Buch: Undbedingt Lesen aber in der Richtigen Reihenfolge: Dämonenerbe 1 - Erweckung Dämonenerbe 2 - Prophezeiung Dämonenerbe 3 - Erben der Macht (noch nicht erschienen)

    Mehr
  • Rezension zu "Dämonenerbe 02 - Prophezeiung" von Mara Laue

    Prophezeiung
    cole88

    cole88

    08. July 2012 um 12:46

    Jetzt heißt es warten... ... auf was warten, fragt ihr? Natürlich auf Band 3!!! Wie auch Band 1 habe ich Band 2 innerhalb eines Tages verschlungen. Ich nehme mir zwar immer vor mir das Buch einzuteilen, aber wie immer ist daraus nichts geworden. Viel zu spannend ist die Geschichte von Mara Laue. In Band 2 werden Bronwyn und Devlin von den Hütern der Waage und den Mönchen gejagt. Clive, einer der Hüter der Waage, kommt auf die Idee sich mit den Mönchen zusammenzuschließen und die beiden gemeinsam zu jagen. Und auch das FBI ist mit von der Partie. Eine Spezialabteilung des FBI, das DOC-Department of Occult Crimes unter der Leitung von Cecilia O'Hara. Und dann auch auch Gressyl, ein vollwärtiger Dämon. Welche Seite gewinnt die menschliche oder die dämonische? Devlin fällt es immer schwerer die dämonische Seite zu unterdrücken. Wird ihre Liebe gewinnen, wird die Welt davor gerettet im Chaos zu versinken, es bleibt den beiden nur noch wenig Zeit bis zur Wintersonnenwende. Die Suche der Beiden führt sie nach Indien, in eine Welt von Legenden, Rätsel, Babas und Mythen. Finden Sie die Schlussworte der Prophezeiung? Der Leser wird durch den wunderbar flüssigen Schreibstil von Mara Laue immer tiefer in die Welt der Dämonen, Prophezeiungen und Wahrheiten entführt. Hervorzuheben ist die liebevolle Herausarbeitung aller Figuren (selbst der Randfiguren). Fazit: Packende Fortsetzung, spannend und interessant von der ersten bis zur letzten Seite. Eine Gratwanderung zwischen den was GUT zu sein scheint und dem BÖSEN oder andersrum. ^^

    Mehr
  • Rezension zu "Dämonenerbe 02 - Prophezeiung" von Mara Laue

    Prophezeiung
    PMelittaM

    PMelittaM

    04. July 2012 um 18:17

    Die beiden Halbdämonen Bronwyn und Devlin reisen nach Indien, um dort den fehlenden Teil der Vajramani-Prophezeiung zu finden. Dieser soll ihnen helfen ihrer Bestimmung zu entgehen, das Tor, durch das die Dämonen in die Menschenwelt gelangen könnten, zu öffnen. Dabei müssen sie nicht nur verhindern, dass ihnen die Dämonen, allen voran Devlins Mutter, auf die Schliche kommen, es sind auch weiterhin sowohl der Orden der Heiligen Flamme als auch die Hüter der Waage hinter ihnen her und auch eine Spezialeinheit des FBI weiß über sie Bescheid. In Indien erfahren Bronwyn und Devlin einiges mehr über sich und ihrer beider Schicksal und Devlin lässt sich beinahe vom Bösen vereinnahmen. So wird auch die Beziehung der beiden auf eine harte Probe gestellt. Der zweite Teil der Trilogie um Bronwyn und Devlin hat mir besser gefallen als der erste Teil, da hier weniger die Beziehung zwischen den beiden im Mittelpunkt steht, so dass es in meinen Augen mehr spannende Momente gibt. Besonders gut hat mir die Einführung der Spezialeinheit des FBI gefallen. Ich freue mich besonders darüber, dass Mara Laue schon einen eigenen Roman für einen der Agents dieser Spezialeinheit plant. Doch nun freue ich mich erst einmal auf den Abschlussband der Trilogie, der hoffentlich bald erscheint.

    Mehr