Mara Miditello Gargoyles - Im Kuss vereint

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(3)
(1)
(6)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gargoyles - Im Kuss vereint“ von Mara Miditello

Gargoyles Im Kuss vereint Band 1 Durch den Tod seines Bruders lernt Amorud, der älteste noch lebende Gargoyl, die Gerichtsmedizinerin Abigail kennen. Doch sofort spürt er, sie ist nicht das, was sie zu glauben scheint. Dennoch hilft sie ihm, den Mörder seines Bruders zu fassen. Die Nähe zueinander lässt Gefühle aufblühen, die bereits vor Jahrtausenden in einer Prophezeiung niedergeschrieben wurden. Ihre neuentdeckte Liebe wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als Abigail entführt und von ihrem Todfeind dazu gezwungen wird, sich gegen Amorud zu stellen. Doch was passiert, wenn sie tatsächlich nicht für ihn bestimmt ist, sondern seine ärgste Feindin wäre? Fantasie Roman (Quelle:'E-Buch Text/26.11.2015')

Ein tolles Buch ein Muss für jeden Fantasy Fan

— MaryKate

Eine tolle Geschichte bei der es nur an der Umsetzung hapert.

— JennyChris

Mit einigen Abstrichen hat mich die Geschichte trotzdem kurzweilig gut unterhalten!

— Avirem

Stöbern in Erotische Literatur

Du bist mein Feuer

Ein paar Seiten weniger hätten dem Buch mMn nicht geschadet - trotz allem war es aber ganz gut

Ahri

Crossfire - Vollendung

Ein wundervoller Abschluss einer großartigen packenden Reihe.

Laily

Als dein Blick mich traf

Ani & Bram.. was für eine süße Love Story. Gefiel mir sogar noch besser als Band 1 der Unbreak My Heart Serie.

Soraya18

One Night - Die Bedingung

Rezension ist jetzt online ;),,

booklove16

Pure Corruption - Mit dir ins Licht

Rezension ist unterwegs;)

booklove16

Bourbon Sins

Trotz einiger Längen nach wie vor eine unterhaltsame Reihe. - 3/5 Sternen

AmiLee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gargoyles, Vampire und Elfen; eine nicht zu unterschätzende Kombination

    Gargoyles - Im Kuss vereint

    angel1843

    12. June 2016 um 16:40

    Abigail arbeitet wie jede Nacht in der Gerichtsmedizin, als plötzlich 4 unbekannte Männer vor ihr auftauchen. Schnell wird ihr klar, dass sie alle nur wegen des toten Mannes auf dem Obduktionstisch gekommen sind… Amorud der anführende Gargoyle findet seinen toten Bruder mit samt einem Vampir in der Gerichtsmedizin. Schnell wird im klar das der Tod seines Bruders auf ihre Kappe geht. Jedoch weis er nicht wer der Täter ist. Als er den Vampir getötet hat nimmt er seinen Bruder mit samt Abigail mit zu sich nach Hause und lässt sich von ihr helfen den wahren Täter zu finden… Damit beginnt ein Spiel auf Leben und Tod. Die Autorin Mara Miditello hat mit dieser Fantasiegeschichte eine wunderbare Gelegenheit genutzt mal Vampire, Gargoyles und Elfen in einem besonderen Verhältnis zu einander darzustellen. Sie zeigt nicht nur wie das Verhältnis der drei Clans untereinander ist, sondern auch wie rivalisierend sie sich miteinander verhalten. Es wird auch geklärt wie die drei Clans entstanden sind und was dazu geführt das es soweit kam mit der Entzweiung. Neben diesen ganzen Dingen wird auch die Liebe zwischen zweien der drei rivalisierenden Mitgliedern beschrieben. Etwas das eigentlich auch nicht sein sollte nach den Gesetzen der Stämme. Dies ist ein Punkt den ich auch gerne kritisieren möchte. Mir ging diese Liebesbeziehung der Beiden einfach zu schnell. Es fehlte irgendwie die Spannung dabei. Ein Höhepunkt war jedoch die zwischenzeitliche Spannung die kurzzeitig bei den Kämpfen auftrat, die aber auch schnell wieder vorbei waren. Ich würde mir wünschen das in der Fortsetzung ein wenig mehr Fokus auf die Familienbande und den Zwistigkeiten gelegt werden, wobei ein wenig Gefühle nicht fehlen darf… Fazit: Ein guter Start zu einer vielleicht wunderbaren Serie um Gargoyles, Elfen und Vampire - die aber noch ausbaufähig ist, bzw. viel Potential nach oben hat.

    Mehr
  • Leserunde zu "Gargoyles: Im Kuss vereint" von Mara Miditello

    Gargoyles - Im Kuss vereint

    MaraMiditello

    Habt ihr Lust auf einen Fantasie Roman? Geheimnisvolle Wesen? Gargoyles? Durch den Tod seines Bruders lernt Amorud, der älteste noch lebende Gargoyl, die Gerichtsmedizinerin Abigail kennen. Doch sofort spürt er, sie ist nicht das, was sie zu glauben scheint. Dennoch hilft sie ihm, den Mörder seines Bruders zu fassen. Die Nähe zueinander lässt Gefühle aufblühen, die bereits vor Jahrtausenden in einer Prophezeiung niedergeschrieben wurden. Ihre neuentdeckte Liebe wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als Abigail entführt und von ihrem Todfeind dazu gezwungen wird, sich gegen Amorud zu stellen. Doch was passiert, wenn sie tatsächlich nicht für ihn bestimmt ist, sondern seine ärgste Feindin wäre? Leseprobe Zu der Autorin: Mara Miditello ist nur eines der Pseudonyme, unter dem die Autorin arbeitet. Geboren ist sie in Frankfurt am Main und lebt bis heute noch in dieser Stadt, die sie über alles liebt. Ihr zu Hause teilt sie mit Mann, Kindern, keinen Haustieren, aber einer Orchidee. Sie liebt die Ruhe, die sie braucht, um sich ihren Protagonisten zu widmen, die sie zu jeder Tages- und Nachtzeit mit ihren Beziehungsproblemen überfallen. Wenn sie mal nicht die Muse küsst, dann widmet sich die Autorin ihrer anderen Leidenschaft; dem Kochen. Meist denkt sie dabei so viel nach, dass sich ihr, zwischen Tomatenschneiden und Lasagne in den Ofen schieben, eine neue Szene offenbart. Wenn ihr jetzt Lust auf gemeinsames Lesen habt und anschließend das Buch rezensieren werdet, dann bewerbt euch für eines der insgesamt 10 Rezensionsexemplare (10 x  Taschenbuch) für die Leserunde. ♥♥♥ WICHTIG ♥♥♥ Ihr solltet Minimum DREI Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind. Ich bin gespannt und wünsche euch viel Glück!!!

    Mehr
    • 104
  • Man hätte mehr draus machen können

    Gargoyles - Im Kuss vereint

    ManuelaBe

    22. May 2016 um 16:57

    Gargoyles Im Kuss vereint von der Autorin Mara Miditello ist die Geschichte über drei mythische Rassen, die der Gargoyles, der Elfen und der Vampyre. Die Grundidee der Geschichte ist nicht schlecht, leider fehlen mir doch einige Ausführungen im Buch, so kommt es mir an einigen Stellen vor, als ob ich was überlesen hätte, weil mir einfach Hintergrundinfos fehlen. Der Klappentext ist für so ein kurzes Buch sehr ausführlich geworden und verrät schon fast die gesamte Geschichte. Das stört mich jedoch bei einem Buch nicht unbedingt. Leider hat sich in der Printausgabe auch einiges an Rechtschreibfehler eingeschlichen, wobei mir Auflage 2 von November 2015 vorliegt. Nach meiner Informationslage soll die ebook Version bereits überarbeitet sein. Insgesamt ließ sich das Buch rasch lesen und war nicht uninteressant, als leichte Kost für die Urlaubsfahrt ist das Buch durchaus geeignet, wobei mir eine Ausgabe mit mehr ausgebautem Text lieber gewesen wäre. Die Geschichte wurde mir mit zu viel Sprüngen herunter erzählt.

    Mehr
  • Gargoyles ... mächtige, intelligente, geflügelte Geschöpfe

    Gargoyles - Im Kuss vereint

    Avirem

    Kurzbeschreibung Durch den Tod seines Bruders lernt Amorud, der älteste noch lebende Gargoyl, die Gerichtsmedizinerin Abigail kennen. Doch sofort spürt er, sie ist nicht das, was sie zu glauben scheint. Dennoch hilft sie ihm, den Mörder seines Bruders zu fassen. Die Nähe zueinander lässt Gefühle aufblühen, die bereits vor Jahrtausenden in einer Prophezeiung niedergeschrieben wurden. Ihre neuentdeckte Liebe wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als Abigail entführt und von ihrem Todfeind dazu gezwungen wird, sich gegen Amorud zu stellen. Doch was passiert, wenn sie tatsächlich nicht für ihn bestimmt ist, sondern seine ärgste Feindin wäre? Meinung "Neben den Hochelfen, sind die Gargoyles die mächtigsten Wesen auf diesem Planeten. Einst gab es drei Herrscherhäuser im Alten Reich, das der Gargoyles, das der Vampyre und das der Hochelfen. Doch dann geschah es, dass sich der Mächtigste dieser Nachtwesen in eine Hochelfe verliebt hatte. Doch die Ältesten entschieden, das dem Einhalt geboten werden musste." ( Seite 23 ) "Gargoyles: Im Kuss vereint" von Mara Miditello ist ein Urban Fantasy Roman, erschienen bei Create Space Independent Publishing, umfasst 184 Seiten und ist als Taschenboch oder ebook erhältlich. Die Autorin hat unter diesem und einem weiteren Pseudonym, welches für die Zusammenarbeit mit einer Autorenkollegin steht ( P. & T. Ferbeth ), bereits Bücher veröffentlicht. Für mich war dies das erste Buch von ihr. Habt ihr Lust auf einen Fantasie Roman? Geheimnisvolle Wesen? Gargoyles? Auf diese Spezies bin ich erst in 2 - 3 Büchern gestossen, obwohl ich viel im fantastischen Genre lese, deshalb habe ich gerne das Buch, mit dem schön gestalteten Einband, zur Hand genommen. Bislang kannte ich Gargoyles als chimärenartige geflügelte Wesen, die tagsüber Steinstatuen sind und bei Sonnenuntergang zum Leben erwachen. Frau Miditello hat sich nicht an diese bekannten Klischees gehalten, sondern diese Legenden nach ihren eigenen Vorstellungen erschaffen. Dafür bedient sich die Autorin eines bereits häufig verwendeten Schemas - altes mächtiges Wesen trifft auf normale Frau, die nicht so gewöhnlich ist, wie sie denkt. Die Grundidee zur Geschichte hat mir gut gefallen. Es handelt sich um ein simpel angelegtes Buch für kurzweilige Unterhaltung zwischendurch - leichte fantastische Kost mit erotischen Szenen. Leider müssen ein paar Abstriche gemacht werden. Ein Wehmutstropfen für mich ist, dass die Kurzbeschreibung zu viel verrät. Ungefährt 80% der Erzählung ist in den Grundzügen aus dem Klappentext herauszulesen. Spass macht die Geschichte trotzdem, nur Spannung will dadurch nicht so recht aufkommen. Die herrschende Vorhersehbarkeit wird von ein paar Überraschungen durchkreuzt. Sympathien zu den Charakteren bauen sich langsam auf. Irgendwie habe ich aber keinen beständigen Draht zu ihnen gefunden. Die Liebesgeschichte nimmt einen vordergründigen Part ein. Die Zeitspanne zur Entwicklung der Gefühle ist leider nur kurz und hätte für mich ruhig ausgedehnter und somit glaubhafter sein dürfen. Das Finale wird einfach, schnell und unspektakulär abgehandelt. Danach endet die Geschichte abrupt. Ein Epilog mit ein paar Erklärungen und einem Blick in die Zukunft hätte mich zufriedener zurückgelassen. Ich persönlich denke, dass dem Buch ein paar Seiten mehr gut getan hätten. Mehr Zeit um den Charakteren Tiefe zu geben. Mehr Zeit für die Geschichte um sich zu entwickeln. Erzählt wird aus der Sicht verschiedener Protagonisten. Mit dem Schreibstil der Autorin kam ich gut zurecht. Er ist einfach, leicht und schnörkellos. Über manche Formulierungen bin ich jedoch geholpert und nicht immer fand ich den Satzbau ganz rund. Es finden sich einige Rechtschreib- und Grammatikfehler (wird bereits Überarbeitet). Bei manchen Dialogen geht nicht klar hervor, welcher Satz von welchem Protagonisten gesprochen wird. Die Sprache ist zur Geschichte passend. Fazit: "Gargoyles: Im Kuss vereint" von Mara Miditello läßt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Für mich war es eine durchwachsene Reise, die sowohl Positives als auch Negatives zu Tage förderte. Mit einigen Abstrichen hat mich die Geschichte trotzdem kurzweilig gut unterhalten und erhält von mir knappe *** Sterne. Zitat "Aufmerksam verfolgte sie jede seiner Bewegungen und versuchte sich selbst zu erklären, wie es sein konnte, dass es ihn gab. Gargoyle Sie hörte dieses Wort überdeutlich in ihrem Kopf . Aber das konnte nicht sein." ( Seite 23 ) Edit: Habe jetzt erfahren, dass eine Fortsetzung geplant / in Arbeit ist. Der Ansatz einer Dilogie wirft natürlich ein anderes Licht auf das abrupte Ende als wenn es ein Einteiler wäre.

    Mehr
    • 11
  • Gargoyles: Im Kuss vereint

    Gargoyles - Im Kuss vereint

    LadySamira091062

    10. March 2016 um 17:11

    Als Amorud den Leichnam seines Bruders aus der Pathologie wegbringen will trifft er auf die Gerichtsmedizinerin Abigail. Er spürt sofort ,das Abigail nicht das ist ,was sie vorgibt zu sein. Als Abigail erfährt das Amorud der älteste noch lebende Gargoyle ist, ist sie erstmal verblüfft,doch dann beschließt sie ihm die Mörder seines Bruders zu finden.Zwischen den beiden knistert es seit dem ersten Augenblick,doch ist Abigail die Auserwählte ,die bereits vor Jahrtausenden in einer Prophezeiung angekündigt wurde ? Oder ist sie Amorud größter Feind ? Die Grundidee der Geschichte fand ich super ,manches hätte man etwas ausführlicher behandeln können.Es ging halt in einem rasanten Tempo durchs Geschehen,was eigentlich schade ist ,denn die Story an sich gefiel mir doch rech t gut .Gerade weil über Gargoyles nicht so oft zu lesen ist hätte es ruhig ausführlicher sein dürfen.Aber dennoch hat mich das Buch gut unterhalten . Ein schönes Cover ,das Buch an sich sieht toll aus und durch den samtartigen Einband macht es schon was her.Wenn jetzt noch die Fehler korrigiert worden sind und man vielleicht die Geschichte noch ein wenig ausbaut ,dann hat dieses Buch gute Chancen mehr Leser zu finden und vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung der stürmischen Romanze,denn ich würde gerne noch mehr von dieser Konstellation Gargoyles-Vampire-Elfen lesen

    Mehr
  • Ein Fantasyroman der Lust auf mehr macht.

    Gargoyles - Im Kuss vereint

    MaryKate

    03. March 2016 um 14:56

    Klappentext: Durch den Tod seines Bruders lernt Amorud, der älteste noch lebende Gargoyl, die Gerichtsmedizinerin Abigail kennen. Doch sofort spürt er, sie ist nicht das, was sie zu glauben scheint. Dennoch hilft sie ihm, den Mörder seines Bruders zu fassen. Die Nähe zueinander lässt Gefühle aufblühen, die bereits vor Jahrtausenden in einer Prophezeiung niedergeschrieben wurden. Ihre neuentdeckte Liebe wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als Abigail entführt und von ihrem Todfeind dazu gezwungen wird, sich gegen Amorud zu stellen. Doch was passiert, wenn sie tatsächlich nicht für ihn bestimmt ist, sondern seine ärgste Feindin wäre? Meine Meinung:  Da ich ein riesen Fan von Fantasy Büchern bin, hat es mir das Buch gleich angetan. Über Gargyoles habe ich bisher noch kein Buch gelesen und bin überrascht wie gut mir das Buch gefallen hat. Es geht um Abigail ,die  als Pathologin Mordfälle aufklärt. Als sie  gerade ein Opfer auf ihrem TIsch hat und dabei ist es zu untersuchen fällt ihr etwas auf.  Der Tote hat eine ungewöhnliche  Hautfarbe die leicht bläulich ist und die  Todesursache ist auch recht ungewöhnlich. Plötzlich taucht ein Mann in ihrem Burö auf und will sie töten, ihr Retter lässt nicht lange auf sich warten und rettet ihr das Leben Ihr Retter ist Amorud der Prinz der Gargoyles und nimmt  sie mit zu sich nach Hause.  Abigail ist total fasziniert von ihm und der Funke springt bei beiden recht schnell über. Als Abigail erfährt wer sie wirklich ist und was ihr Vater damit zutun hat, zögert sie keine Sekunde um zu helften. Denn der Dolch mit dem das Opfer ermordet wurde ist recht ungewöhnlich. Abigal findet zusammen mit ihrem Vater heraus wer sie ist und das sie ein Teil einer uralten Prophezeiung ist. Der Schreibtstil gefällt mir sehr gut und die Veränderung mit der Abigail zu kämpfen hat meistert sie erstaunlich gut.  Die Fantasyelemente und das reale New York wo die Geschchte spielt, macht die Geschichte stimmig und flüsssig. Man ist sofort in der Geschichte drin und es macht Lust auf mehr. Da ich gerne wissen möchte wie Abigail mit ihren neuen Kräften und ihrer Aufgabe zurecht kommt. Ein tolles Buch das Lust auf mehr macht und man möchte wissen wie die Geschichte zwischen Amorud und Abigail weiter geht.

    Mehr
  • Schöne, aber leider sehr kurze Geschichte

    Gargoyles - Im Kuss vereint

    Salira

    28. February 2016 um 18:13

    Mir ist die Rezesion hier nicht gerade leicht gefallen, weil es ja um das Gesamte Buch geht. Hierzu sollte ich mal zwei verschiedene Sachen bemerken: 1. Die Idee 2. Die Umsetzung. 1.Ich mag die Idee sehr gerne, weil Gargolye irgendwie ziemlich im Dschungel der Fantasy wenig platz haben. Auch die Geschichte und der Hintergrund selbst ist etwas, das mir wirklich gefallen hat. 2. Ist die Umsetzung leider nicht ganz so gut geglückt. Vieles ist nicht wirklich beschrieben, einiges nur angedeutet und das ist sehr schade. Alles kam mir "zu einfach" und "zu kurz" vor. Man hätte das Buch sicher auch angenehm auf das Doppelte Schreiben können und damit die Geschichte richtig ausbauen. Dafür gibts leider nur die ehr schlechte bewertung

    Mehr
  • Liebe vereint

    Gargoyles - Im Kuss vereint

    thora01

    23. February 2016 um 14:26

    Inhalt: Durch den Tod seines Bruders lernt Amorud, der älteste noch lebende Gargoyl, die Gerichtsmedizinerin Abigail kennen. Doch sofort spürt er, sie ist nicht das, was sie zu glauben scheint. Dennoch hilft sie ihm, den Mörder seines Bruders zu fassen. Die Nähe zueinander lässt Gefühle aufblühen, die bereits vor Jahrtausenden in einer Prophezeiung niedergeschrieben wurden. Ihre neu entdeckte Liebe wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als Abigail entführt und von ihrem Todfeind dazu gezwungen wird, sich gegen Amorud zu stellen. Doch was passiert, wenn sie tatsächlich nicht für ihn bestimmt ist, sondern seine ärgste Feindin wäre? (Quelle: Amazon.de) Meine Meinung: Sehr interessante Story. Der Schreibstil war für mich am Anfang etwas schwierig zu lesen. Nachdem ich mich an die Schreibweise der Autorin gewöhnt habe hat mir das Buch gut gefallen. Die Geschichte ist spannend erzählt und ich fand die Protagonisten sehr gut. Mir haben auch die verschiedenen Stränge der Handlung sehr gefallen. Teilweise waren mir die Wechsel zu abrupt. Die Zusammenführung der verschiedenen Handlungsstränge hat mich angesprochen. Das Buch beinhaltet doch einiges an Emotionen.  Der Schluss lässt einige Fragen offen und ich freue mich schon auf den nächsten Band. Das Cover ist für meinen Geschmack etwas zu düster.

    Mehr
  • Gargoyles: Im Kuss vereint

    Gargoyles - Im Kuss vereint

    JennyChris

    Was erwartet euch? Durch den Tod seines Bruders lernt Amorud, der älteste noch lebende Gargoyl, die Gerichtsmedizinerin Abigail kennen. Doch sofort spürt er, sie ist nicht das, was sie zu glauben scheint. Dennoch hilft sie ihm, den Mörder seines Bruders zu fassen. Die Nähe zueinander lässt Gefühle aufblühen, die bereits vor Jahrtausenden in einer Prophezeiung niedergeschrieben wurden. Ihre neu entdeckte Liebe wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als Abigail entführt und von ihrem Todfeind dazu gezwungen wird, sich gegen Amorud zu stellen. Doch was passiert, wenn sie tatsächlich nicht für ihn bestimmt ist, sondern seine ärgste Feindin wäre? Meine Meinung Zuerst muss ich sagen, dass ich das Cover echt toll finde. Es hat mich dazu inspiriert das Buch zu lesen. Die Schrift passt farblich zum Bild und auch das Bild hat einen angenehmen Hauch von Erotik. Nun zur Story die ich echt interessant finde. Gorgoyles, Vamypre und Hochelfen in einem Buch vereint und durch eine Prophezeihung miteinander verbunden. Es gab einige Lacher für mich hervorgerufen durch Klischees, aber auch Dinge die Mara Miditello ganz anders gemacht hat und somit der Fantasyanteil sehr hoch geblieben ist. Leider muss ich sagen, dass die Charaktere nur an der Oberfläche kratzen. Einzig und alleine die beiden Hauptcharakter Amorud und Abigail gehen etwas mehr in die Tiefe. Doch auch hier passiert mir vieles viel zu schnell. Auch die Umgebungsbeschreibung lässt für mich noch wünsche übrig und auch die Handlung wurde mir etwas zu schnell abgespeist. Ich hätte mir gerne eine genaure Beschreibung des Alten Reiches gewünscht, weil die Idee mit einer Parallelwelt nur für mythische Wesen mich schon sehr gereizt hat. Fazit Ich denke das Buch spaltet so ein bißchen die Leserwelt und ich kann leider keine klare Leseempfehlung geben. Wenn die Autorin die Kritikpunkte in Band 2 besser umsetzt, würde ich gerne auch noch Band 2 lesen.

    Mehr
    • 2

    Avirem

    19. February 2016 um 17:05
  • Schade um die Zeit...

    Gargoyles - Im Kuss vereint

    Danny

    19. February 2016 um 08:51

    Die Gerichtsmedizinerin Abigail lernt durch den gewaltsamen Tod seines Bruders den ältesten noch lebenden Gargoyle Amorud kennen und wird in seine Welt entführt, um ihm bei der Suche nach seinem Mörder zu helfen. Ihre aufblühende Liebe wird jedoch schon bald bedroht. *** Positiv hervorzuheben ist für mich zunächst einmal das wirklich schön gestaltete Cover, das meinen Blick auf sich gezogen hatte und mein Interesse wecken konnte. Auch die Idee, eine Geschichte rund um die in der Literatur doch eher wenig vertretenen mystischen Gestalten der Gargoyles anzusiedeln, empfand ich als neugierig machend. Leider hören für mich jedoch nach diesen zwei Aspekten die positiven Seiten schon auf. Voller Elan begann ich das Buch und war bereits nach den ersten 30 Seiten so geschockt, dass ich keine Lust mehr hatte, weiterzulesen. Wenn man sich entscheidet ein Buch zu veröffentlichen und dafür auch noch Geld zu verlangen, dann wäre es doch wahrlich nicht zu viel verlangt wenigstens Korrektur zu lesen, oder? Mir ist bisher in keinem der Bücher die ich gelesen habe, und darunter waren auch schon einige Bücher aus dem Self Publishing-Bereich, so eine schlechte sprachliche Qualität untergekommen. Hätte man sich die Mühe gemacht zu lektorieren, so hätten einem die Fehler gar nicht entgehen können! So etwas finde ich inakzeptabel und stört meinen Lesefluss erheblich. Mir standen teilweise die Haare zu Berge bei den unfassbaren Syntax-, Rechtschreib- und Ausdrucksfehler. Auch der Stil der Autorin hat mich persönlich nicht ansprechen können. Sehr hölzern, zu simpel, zu wenig bildlich konnte mich das Buch nicht fangen und begeistern. Leider, denn die Idee finde ich nach wie vor sehr interessant. Nur die Umsetzung macht es zunichte. Die Charaktere blieben fad und ohne Tiefe. Ich konnte mir zu keiner Zeit ein Bild der einzelnen Figuren machen und ich empfand es als sehr schade, dass mein Kopfkino nicht anspringen wollte. Ich persönlich kann das Buch nicht empfehlen und werde sicher auch kein weiteres Buch der Autorin lesen. Schade um die Zeit, die ich hier verschwendet habe!  

    Mehr
  • Gargoyles: Im Kuss vereint - Mara Miditello

    Gargoyles - Im Kuss vereint

    Henny176

    03. January 2016 um 21:14

    Inhalt:  Durch den Tod seines Bruders lernt Amorud, der älteste noch lebende Gargoyl, die Gerichtsmedizinerin Abigail kennen. Doch sofort spürt er, sie ist nicht das, was sie zu glauben scheint. Dennoch hilft sie ihm, den Mörder seines Bruders zu fassen. Die Nähe zueinander lässt Gefühle aufblühen, die bereits vor Jahrtausenden in einer Prophezeiung niedergeschrieben wurden. Ihre neuentdeckte Liebe wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als Abigail entführt und von ihrem Todfeind dazu gezwungen wird, sich gegen Amorud zu stellen. Doch was passiert, wenn sie tatsächlich nicht für ihn bestimmt ist, sondern seine ärgste Feindin wäre? Quelle: Klappentext Positives: Einen Stern bekommt das Buch von mir für sein Cover, das mir wirklich gut gefällt. Es vermittelt einem sehr gut was einen im Buch erwarten. Besonders gefällt mir der grau marmorierte Titel, der an Stein erinnert. Den zweiten Stern gibt es für die Grundidee obwohl sie mich sehr stark an "Dark Elements" von Jennifer L. Armentrout erinnert. Ich mag Geschichten mit mystischen Wesen, Kampf Gut gegen Böse und ein bisschen Erotik darf natürlich auch gerne dabei sein. Negatives: Mal abgesehen davon, dass sich in diesem Buch sehr viele Schreib-, Grammatik- und Ausdrucksfehler finden, die den Lesefluss meines Erachtens enorm stören, hat mir der Schreibstil allgemein nicht besonders gut gefallen. Mal ist das Tempo sehr rasant und ich hätte mir mehr Ausführung gewünscht und mal wird das Ganze unnötig in die Länge gezogen. Dazu kommt, dass die Dialoge zum Teil verwirrend sind. Gerade in der ersten Hälfte des Buches gab es einige Ungereimtheiten im Plot. Spannung kam für mich während des gesamten Buches auch nicht wirklich auf, vielleicht weil der Klappentext schon so viel der Geschichte zusammenfasst. Die Beziehung zwischen den beiden Hauptcharakteren finde ich nicht besonders glaubwürdig und die erotischen Szenen zwischen den beiden sind leider auch nicht besonders gelungen, eher ein bisschen "billig". Ingesamt fand ich die Geschichte sehr vorhersehbar und so hat mich auch das Ende nicht überrascht. Fazit: Mich konnte das Buch insgesamt nicht überzeugen und einen nachfolgenden Band werde ich mir nicht kaufen.

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks