Im Schatten der Arena

von Mara Pfeiffer (geb. Braun) 
4,4 Sterne bei24 Bewertungen
Im Schatten der Arena
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

buecherwurm1310s avatar

Ein spannender Krimi – nicht nur für Fußballfans.

ElkeMZs avatar

Gute 3,4 Sterne für angenehme Unterhaltung und flüssigen Schreibstil, nur die alleinerziehende Protagonistin war nicht ganz mein Fall...

Alle 24 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Im Schatten der Arena"

Der Sportjournalist Jonas wird tot aufgefunden, und die Polizei geht zunächst von einem Unfall aus. Seine Kollegin und gute Freundin Johanna kann das nicht glauben und stellt eigene Ermittlungen an. Sie weiß, dass Jonas seit einiger Zeit an einer Geschichte gearbeitet hat, deren Details er nicht mal ihr anvertrauen wollte.
Hängt der Coup mit seiner journalistischen Arbeit rund um den 1. FSV Mainz 05 zusammen? Wieso hat der nur im Sportjournalismus aktive Jonas ein Interview mit einem bekannten Sänger vereinbart? Und welche Rolle spielt Berater Claus Hopfen, dessen Name ständig in seinen Unterlagen auftaucht?

Je tiefer sich die Journalistin in die Recherchen ihres toten Kollegen vergräbt, desto mehr gerät sie selbst in Gefahr. Als ihr Sohn Luca bei einem Kita-Ausflug spurlos verschwindet, läuft Johanna die Zeit davon. Denn die Männer, die ihr Kind in der Gewalt haben, sind nicht zimperlich.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955422882
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Societäts-Verlag
Erscheinungsdatum:04.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    buecherwurm1310s avatar
    buecherwurm1310vor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein spannender Krimi – nicht nur für Fußballfans.
    Spannender Mainz-Krimi

    Als der Sportjournalist Jonas wird tot aufgefunden wird, geht die Polizei von einem Unfall aus. Aber daran hat seine Freundin und Kollegin Johanna Zweifel, denn Jonas war an einer Sache dran, über die er nicht reden wollte. Sie macht sich selbst an die Ermittlungen und tritt damit jemandem auf die Füße, der keine Skrupel kennt und Johannas Sohn Luca entführt.

    Auch wenn ich kein Fußballfan bin, so hat mir dieser Krimi, der im Umfeld des 1. FSV Mainz 05 doch Spaß bereitet. Der Schreibstil ist locker und sehr angenehm zu lesen. Außerdem merkt man, dass die Autorin viel über Fußball weiß. Dazu kommt noch eine gehörige Portion Lokalkolorit.

    Johanna hat es als alleinerziehende Mutter nicht leicht, aber sie ist eine sehr liebevolle Mutter. Zum Glück ist sie mit ihrer Vorgesetzten befreundet, die nachsichtig reagiert, wenn Johanna es mal wieder zeitlich nicht schafft. Wenn sie sich mit einer Sache beschäftigt, bleibt sie beharrlich am Ball und stößt andere auch schon mal vor den Kopf. Manchmal handelt sie auch ein wenig unüberlegt. Auch wenn sie ihre schwierigen Seiten hat, so mochte ich sie dennoch.

    Als Johanna auf die Recherchen von Jonas stößt, erkennt sie, dass rund um den Verein irgendetwas nicht sauber ist. Immer wieder stößt sie auf den Namen Hopfen. Dann scheint sie in ein Wespennest gestochen zu haben, denn ihr Sohn Luca verschwindet auf einem Ausflug der Kita.

    Die Auflösung kommt mir dann etwas schnell, aber sie ist nachvollziehbar.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    dreamlady66s avatar
    dreamlady66vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Lokalkrimi in & um MZ mit Herzschmerz & Verstand
    Ein Lokalkrimi in & um MZ mit Herzschmerz & Verstand

    (Inhalt, übernommen)
    Der Sportjournalist Jonas wird tot aufgefunden, und die Polizei geht zunächst von einem Unfall aus. Seine Kollegin und gute Freundin Johanna kann das nicht glauben und stellt eigene Ermittlungen an. Sie weiß, dass Jonas seit einiger Zeit an einer Geschichte gearbeitet hat, deren Details er nicht mal ihr anvertrauen wollte.
    Hängt der Coup mit seiner journalistischen Arbeit rund um den 1. FSV Mainz 05 zusammen? Wieso hat der nur im Sportjournalismus aktive Jonas ein Interview mit einem bekannten Sänger vereinbart? Und welche Rolle spielt Berater Claus Hopfen, dessen Name ständig in seinen Unterlagen auftaucht?

    Je tiefer sich die Journalistin in die Recherchen ihres toten Kollegen vergräbt, desto mehr gerät sie selbst in Gefahr. Als ihr Sohn Luca bei einem Kita-Ausflug spurlos verschwindet, läuft Johanna die Zeit davon. Denn die Männer, die ihr Kind in der Gewalt haben, sind nicht zimperlich.

    Zur (genialen) Autorin:
    Sobald ich ein Buch halten konnte, habe ich gelesen. Sobald ich einen Stift halten konnte, habe ich geschrieben. Letzteres tue ich heute auch beruflich: ein großes Glück. Am Anfang stand nicht die klassische Schülerzeitung, sondern schon als Zehnjährige mein Tagebuch – was vermeintlich mit dem Schreiben heute nichts zu tun haben mag, mir aber eine gute Schule darin war, die eigenen Gedanken zu sortieren und reflektieren. Nach Studium, Praktika, Volontariat und Festanstellung bin ich seit Herbst 2013 Freiberuflerin und auch das ist ein großes Glück.

    Schreibstil/Fazit:
    DANKE an den Societäts-Verlag für Eure schnelle Zusage & ebensolche Belieferung, ich freute mich!
    Mag es,  neue, für mich unbekannte AutorInnen kennenzulernen und wurde auch hier keinesfalls enttäuscht.

    Dieser Mainz 05-Krimi um verschiedene Art-Genossen hatte es allemal an, gar in sich, da seid sicher!
    Ein extrem emotionaler, ebenso sehr menschelnder Krimi, sogar mit Liebesbezug, auch über die Stadtgrenzen hinaus wirklich lesenswert - mit viel Detailwissen über den Fussballsport bzw. Mainz 05, aber auch die Polizeiarbeit an sich, Chapeau!

    Der Schreibtstil war offen, warmherzig und sehr flüssig, fühlte mich sogleich mittendrin im Geschehen und hatte auch den ein- oder andereren aha-Moment.
    Ebenso wurde öfters auch mein Kopfkino zum Weiterermitteln aktiviert, aber auch intensiviert, was ich einfach extrem mochte, aber auch brauchte.

    Der turbulente, aber schlüssige Showdown schreit förmlich nach einer Fortsetzung - ich lehne mich genüsslich zurück und bleibe mal extrem gespannt...

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    echs avatar
    echvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannender Krimi, der im Umfeld des Bundesligisten FSV Mainz 05 spielt
    Spannender Krimi, der im Umfeld des Bundesligisten FSV Mainz 05 spielt

    Die Journalistin Mara Pfeiffer konnte mich bei ihrem Krimi-Debüt gleich überzeugen und legt hier eine spannende und gut aufgebaute Geschichte vor, die im Umfeld des Bundesligisten FSV Mainz 05 spielt. Da die Autorin den Verein selber schon lange journalistisch begleitet, kann sie hier eine Menge an Insiderwissen in die Geschichte einfließen lassen, das der Story sehr gut tut und sie ungemein lebendig erscheinen lässt. Auch sonst kommt der Mainzer Lokalkolorit hier nicht zu kurz und wahrscheinlich habe ich als Nicht-Mainzer nicht mal alle Anspielungen entdeckt und verstanden. 

    Im Mittelpunkt der Geschichte steht die alleinerziehende Journalistin Johanna, genannt Jo, die doch ziemliche Mühe hat, ihr turbulentes Leben zwischen Beruf und Sohn Luca unter einen Hut zu bekommen. Als ihr langjähriger Freund Jonas, der ihr immer eine wichtige Stütze im Leben war, angeblich bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg. Sie kann nicht glauben, das es wirklich ein Unfall war und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Als sie dabei auf brisante Rechercheunterlagen des Sportjournalisten stößt, sticht sie damit mitten in ein Wespennest.   

    Mit ihrem lockern und flüssigen Schreibstil konnte mich die Autorin schnell in ihren Bann ziehen. So treibt sie ihre Geschiche mit einem hohen Erzähltempo voran, nimmt sich aber auch immer ausreichend Zeit, ihre Protagonisten sorgfältig zu charakterisieren und dabei ziemlich vielschichtig zu gestalten. Zudem bleibt noch genug Raum für die eine oder andere kleine Randgeschichte, die nicht immer etwas mit dem großen Fall zu tun haben muss, aber dennoch viel zum überzeugenden Gesamtbild beiträgt.
    Am Ende steht dann eine überzeugende Auflösung, die vielleicht nicht jeden Leser befriedigen wird, insgesamt aber doch gut zum Thema passt. Auch ich musste mich erst ein wenig mit dem Ende anfreunden, fand es dann aber doch absolut angemessen.

    Und so hoffe ich, das es irgendwann ein Wiederlesen mit Jo und ihrem turbulenten Umfeld gibt, Potential für weitere Geschichten sehe ich hier auf jeden Fall.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    rewarenis avatar
    rewarenivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein ernstes Thema wird spannend und humorvoll erzählt
    Mord in Mainz

    Für die Journalistin Jo bricht eine Welt zusammen, als ihr Freund und Kollege Jonas plötzlich bei einem Autounfall stirbt. Ihr einziger Halt ist dabei ihr kleiner Sohn Luca und der Kater Obama. Dass ihre Oma Nonna ihr auch noch Vorwürfe macht, weil sie zu oft trinkt, hilft ihr auch nicht weiter. Zum Glück hat sie ihre Freundin Anda, die auch gleichzeitige ihre Chefin ist und die ihr immer wieder den Rücken freihält, wenn sie nicht zur Arbeit erscheint. Da Jo nicht an einen Unfall glaubt, beginnt sie selbst Nachforschungen anzustellen. Sie stößt dabei auf Jonas´ Recherchen, die sich rund um den Verein und die Spieler von Mainz 05 beziehen. Dass dabei auch immer wieder der Name des Beraters Claus Hopfen auftaucht, macht sie mit der Zeit stutzig. Jo lernt auch den sympathischen Hauptkommissar Hans Ostermann kennen, der sich auffallend um ihre Nähe bemüht. Immer tiefer dringt Jo in interne Belange des Fussballvereins´ ein und als auch noch ihr kleiner Sohn Bekanntschaft mit einem Unbekannten macht, merkt sie, dass es nur mehr eine Frage der Zeit ist, bis sie die wahren Hintergründe für den angeblichen Autounfall herausgefunden hat. Fast zu spät muss sie aber erkennen, dass die verantwortliche Person alles daransetzt, sie von ihren Nachforschungen abzuhalten.
    Die Autorin Mara Pfeiffer hat mit ihrem Roman ,, Im Schatten der Arena´´ einen Mainz 05 Krimi geschrieben, der viel an Lokalkolorit zu bieten hat. Die ,,Wortpiratin´´ beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem 1. FSV Mainz und hat dadurch viel an Herzblut und an Hintergrundinformationen mit einfließen lassen. Kenner der Materie werden dabei einige reale Namen von Spielern etc. wiederfinden. Mara Pfeiffer hat sich in ihrem Roman der Homophobie im Profi-Fußball angenommen und daraus eine spannende und humorvolle Geschichte gemacht. Mit ihrer Protagonistin Jo ist ihr eine Person gelungen, die es mir nicht immer leicht gemacht hat sie zu sympathisch zu finden. Auf der einen Seite ist sie sehr stur und stößt oft Menschen, die sie mögen vor den Kopf. Sie hat ihre eigenen Vorstellungen und handelt auch danach, ohne nachzudenken, ob sie nicht vielleicht jemanden damit schadet oder verletzt. Dass sie dabei auch manchmal zu tief ins Glas schaut, bekommt ihr auch nicht immer gut. Auf der anderen Seite lernt man aber Jo als liebevolle Mutter kennen, die eine besonders intensive Beziehung zu ihrem Sohn hat. Diese Szenen und Dialoge, die die beiden führen sind so herzlich, emotional und wunderschön, dass einem wirklich dabei das Herz aufgeht.
    Mara Pfeiffer hat einen angenehmen und erfrischenden Schreibstil, sodass man schnell und gut die Geschichte lesen kann. Eine angenehme Mischung zwischen Spannung und Humor lassen keine Langeweile aufkommen. Dass man auch ein heikles Thema, das gerne unter den Teppich gekehrt wird sehr wohl ansprechen kann und soll, zeigt sie in ihrer Geschichte.
    Auch wenn man kein Fußballfan ist, kann man sich mit dem Roman gut unterhalten. Da es ein eher offenes Ende gibt würde ich mich freuen von Jo, Luca, Obama und Co. wieder einmal etwas zu lesen.



    Kommentieren0
    74
    Teilen
    berkas avatar
    berkavor 3 Monaten
    Der Tag wird kommen

    Wie kommt ein Schalker dazu einen Mainz05-Krimi zu lesen? Manager Heidel ist nicht der Grund, eher das Schaffen der Wortpiratin, die mir mit ihren hörenswerten Beiträgen zum Rasenfunk und ihrem Ausflug in den blauen Salon in der Vergangenheit positiv auffiel.

    Aber kann sie auch Krimis?


    Ja! Sie entwickelt eine spannende und gut lesbare Geschichte um eine alleinerziehende Mutter in der vielleicht einiges von ihr selbst steckt. Die Krimi-Handlung verläuft parallel zu einer Liebes-Geschichte mit einem Polizisten, einer Familien-Geschichte und viel Fußball mit realen Bezügen.


    Überraschende Wendungen gibt es auch, allerdings eher zum Schluss. Als Hintergrund-Thema stellt sich im Laufe der Handlung Homophobie im Profi-Fußball heraus, moderne deutsche Popmusik #ghvc und Fußball-Podcasts spielen ebenfalls eine Rolle.


    Das alles bringt die Wortpiratin Mara Pfeiffer mit der sprachlichen Intensität zu Papier die ich nach ihren Wortbeiträgen zu Fußball-Themen auch erwartet hätte.


    Eine Empfehlung für alle die ein bisschen Interesse am Fußball haben, nicht nur Mainzer. Und zum Schluss noch ein Tipp: lest diesmal auch die Danksagung! So lang wie rührend.


    Für die Verfilmung schlage ich vor: Caroline Peters (Mord mit Aussicht) als Jo, Moritz Bleibtreu als Hans und Claude-Oliver Rudolph in der Nebenrolle des Hopfen.


    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Lesewunders avatar
    Lesewundervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: unterhaltsamer Krimi rund um Mainz 05
    Mord oder doch ein tragischer Autounfall ?

    Die alleinerziehende Journalistin Jo lebt mit ihrem Sohn Luca in Mainz. Ihr bester Freund und Arbeitskollege ist der Sportjournalist Jonas. Als Jonas bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist Jo am Boden zerstört. Doch allmählich kommen ihr Zweifel an der Unfalltheorie und sie beginnt nach zu forschen, zu welchen Themen Jonas zuletzt recherchiert hat. Bei ihrer Suche stößt sie auf umfangreiche Dossiers zu Spielern von Mainz 05 und einem Spielerberater. Liegt hier ein Mordmotiv oder verrennt sie sich, wie alle anderen glauben ? Als Jos Sohn Luca aus dem Kindergarten verschwindet, ist ihr klar, dass sie in ein Wespennest gestochen hat.
    Der Krimi, der im weiteren Umfeld von Mainz 05 spielt, hat mir gut gefallen. Aber keine Angst, auch Nicht-Fußball-Fans können das Buch lesen. Die Thematik, um die es geht, ist aktuell und wird es wohl noch lange bleiben. Verraten wird es nicht, denn dann wäre die Spannung weg. Jo war mir nicht restlos sympathisch. Für sie spricht, ihr vorbildlicher und liebvoller Umgang mit ihrem Sohn Luca, ihre aufrichtige Trauer um Jonas und ihre Hartnäckigkeit bei der Aufdeckung der wahren Gründe für den Unfall. Und genau hierin liegt auch meine Kritik begründet. Jo zieht ihr Ding durch ohne Rücksicht auf andere, bringt sogar ihre beste Freundin in berufliche Schwierigkeiten und stößt jeden vor den Kopf, der ihr über den Weg läuft. Empathie zählt eindeutig nicht zu ihren Stärken. Der Schluss kam für mich zu unvermittelt. Die eine oder andere Frage hätte ich gerne noch beantwortet gehabt. Vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung.

    Kommentieren0
    53
    Teilen
    vronika22s avatar
    vronika22vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Regional- und Fußballkrimi, den aber jeder lesen kann!
    Gute Mischung aus Spannung und Ernsthaftigkeit

    Inhalt:

    Als der Sportjournalist Jonas verunglückt, deutet alles darauf hin, dass es ein Unfall war. Hauptprotagonistin Johanna war seine Kollegin und zugleich seine beste Freundin. Sie kann es nicht glauben, dass es wirklich ein Unfall war und beginnt mit Nachforschungen. Je tiefer sie in Jonas letzten Aufzeichnungen gräbt, desto gefährlicher wird es für sie. Spätestens als ihr Sohn Luca bei einem Kita-Ausflug spurlos verschwindet, wird klar, dass Johanna mit ihrer Vermutung richtig lag.



    Meine Meinung:

    Es handelt sich hier um einen spannenden Regional- und Fußballkrimi, der sich sehr gut und spannend lesen lässt. Aber auch für Nicht-Fußballfans ist es sicher ein gut zu lesender Krimi.

    Es kam alles sehr gut nachvollziehbar und realistisch bei mir an. Schön fand ich es auch, dass der Spannungsbogen bis zum Ende erhalten blieb.

    Mara Pfeiffer hat zusätzlich zur Spannung auch noch Tiefe durch sehr ernste Themen wie Korruption, Homosexualität und Outing mit in diesen Krimi hineingebracht. Der Schreibstil der Autorin hat mir  sehr zugesagt. Das Buch lässt sich richtig gut lesen, ohne dass an irgendeiner Stellen Längen enthalten wären.

    Einziges Manko: Am Ende ging es mir etwas zu schnell. Die Entführung war nicht realistisch genug, da sie viel zu schnell abgehandelt wurde und das Ende war dann zu abrupt. Aber alles in allem ein überzeugendes Krimidebüt, bei dem ich mir sehr gut eine Fortsetzung vorstellen könnte. Ich vergebe daher 4 Sterne mit Tendenz nach oben.

    Fazit: Für alle Fans des 1. FSV Mainz 05, sowie alle Mainzer Krimiliebhaber ein absolutes Muss, aber auch für alle sonstigen Fussballfans und/oder Krimifans sehr empfehlenswert!

    Kommentieren0
    134
    Teilen
    Leseratte83s avatar
    Leseratte83vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Krimi für Mainz 05 Fans und die es werden wollen.
    Ein interessanter Krimi

    Der Sportjournalist Jonas wird tot aufgefunden, und die Polizei geht zunächst von einem Unfall aus. Seine Kollegin und gute Freundin Johanna kann das nicht glauben und stellt eigene Ermittlungen an. Sie weiß, dass Jonas seit einiger Zeit an einer Geschichte gearbeitet hat, deren Details er nicht mal ihr anvertrauen wollte.
    Hängt der Coup mit seiner journalistischen Arbeit rund um den 1. FSV Mainz 05 zusammen? Wieso hat der nur im Sportjournalismus aktive Jonas ein Interview mit einem bekannten Sänger vereinbart? Und welche Rolle spielt Berater Claus Hopfen, dessen Name ständig in seinen Unterlagen auftaucht?
    Je tiefer sich die Journalistin in die Recherchen ihres toten Kollegen vergräbt, desto mehr gerät sie selbst in Gefahr. Als ihr Sohn Luca bei einem Kita-Ausflug spurlos verschwindet, läuft Johanna die Zeit davon. Denn die Männer, die ihr Kind in der Gewalt haben, sind nicht zimperlich. (Kurzbeschreibung vom Buchrücken)
    Krimi und Fußball in einem Buch. Einfach nur eine tolle Idee der Autorin. Der Geschichte ist gut und flüssig zu lesen. Die einzelnen Personen sind ehr gut dargestellt. Aber auch die Beschreibung von Mainz und dem Fußball Club Mainz 05 ist sehr gut. So das man auch als nicht Fan dieses Clubs das Buch sehr gut lesen kann. Die Autorin bringt auch eine gute Spannung in die Geschichte. Jonas wird erst vermisst, bis seine Freunde später erfahren, dass er einen Verkehrsunfall hatte. Dabei ist er uns leben gekommen, aber Jo eine gute Freundin und Kollegin glaubt aber nicht daran und beginnt zu ermitteln. Dabei erfahren wie einiges über Jo und ihren Sohn. Sind sie jetzt auch in Gefahr? Die Autorin hat einen tollen spannenden Schreibstil, so dass man die Story immer weiter lesen muss. Ein tolles interessantes Ende, das mir aber eigentlich zu schnell kam und für mein Gefühl ist auch noch nicht alle Fragen beantwortet. Deshalb hoffe ich auf eine Fortsetzung. Ich kann das Buch nur sehr empfehlen, besonders interessant ist es für Krimi und Fußball-Fans.

    Kommentieren0
    30
    Teilen
    Odenwaldwurms avatar
    Odenwaldwurmvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein interessanter Mainz Krimi, der 4,5 Sterne bekommt
    Mainz 05 Krimi

    Der Sportjournalist Jonas wird tot aufgefunden, und die Polizei geht zunächst von einem Unfall aus. Seine Kollegin und gute Freundin Johanna kann das nicht glauben und stellt eigene Ermittlungen an. Sie weiß, dass Jonas seit einiger Zeit an einer Geschichte gearbeitet hat, deren Details er nicht mal ihr anvertrauen wollte.
    Hängt der Coup mit seiner journalistischen Arbeit rund um den 1. FSV Mainz 05 zusammen? Wieso hat der nur im Sportjournalismus aktive Jonas ein Interview mit einem bekannten Sänger vereinbart? Und welche Rolle spielt Berater Claus Hopfen, dessen Name ständig in seinen Unterlagen auftaucht? 

    Je tiefer sich die Journalistin in die Recherchen ihres toten Kollegen vergräbt, desto mehr gerät sie selbst in Gefahr. Als ihr Sohn Luca bei einem Kita-Ausflug spurlos verschwindet, läuft Johanna die Zeit davon. Denn die Männer, die ihr Kind in der Gewalt haben, sind nicht zimperlich. (Klappcovertext vom Buch)
    Ich bin sehr gut in die Story gekommen. Der Schreibstil ist gut und sehr flüssig zu lesen. Die Charaktere und Mainz sind sehr bildlich dargestellt, das mir sehr gut gefallen hat. Auch wenn Jo sehr besonders ist gefällt sie mir mit ihrem Sohn Luca sehr gut. Die Autorin hat auch eine gute Spannung nach der Einführung in die Geschichte gebracht. Man fragt sich das ganze Buch über was mit Jonas passiert ist und warum so machen Personen sich so komisch verhalten? Jo kann nicht glauben das Jonas einen Verkehrsunfall hatte und begibt sich auf suche und Ermittlungen was wirklich passiert ist und bekommt dabei selber eine Drohung. Man sehen was sie bis zum Schluss herausfindet und wird alles etwas mit Mainz05 zu tun haben?
    Ich kann den Krimi nur sehr empfehlen, besonders interessant dürfe das Buch für Mainzer oder Fußball Fans von Mainz05 sein. Aber auch alle anderen Krimi Fans ist das Buch zu empfehlen, die nicht unbedingt viel Aktion brauchen. Ich hoffe es gibt bald noch neue Folgen mit Jo, die mir sehr gut gefallen hat.

    Kommentieren0
    50
    Teilen
    animsle1510s avatar
    animsle1510vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Meisterlich geschriebenes Buch zu einem wahrlich sensiblen Thema. Man kann das Buch nicht wegelegen und möchte immer wissen, was kommt jetzt
    Toller Krimi mit einere herausragenden Journalistin, die Mut und Charakter zeigt!

    Johanna ist alleinerziehende Journalistin in Mainz. Als ihr bester Freund Jonas (auch Journalist) bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist sie sicher, da passt was nicht, und sie ermittelt und es ist unglaublich was sie ans Licht bringt. Einblicke ins Leben der Fußballprofis und der mächtigen Fußballverbände. Sehr einfühlend wird auch aus dem Leben von Jo und ihrem tollen Sohn Luca berichtet. Und nicht zu vergessen, weitere tolle Charaktere, ihre Oma und ihre Chefin und Freundin Anda. Ich konnte es kaum aus den Händen legen, Spannung pur! Möchte geren weitere Bücher von Mara Pfeiffer lesen! Vielleicht sogar hier eine Fortsetzung?

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    - Leserunde zu "Gelobtes Land – HOOP" von Christine Heimannsberg (Bewerbung bis 20. September)
    - Leserunde zu "Hochsommer für die Liebe" von Jule Fuchs (ebook, Bewerbung bis 23. September)
    - Leserunde zu "Isargrauen" von Max Winter (Bewerbung bis 17. September)
    - Leserunde zu "Demian Darking" von J.F. Martin (Bewerbung bis 23. September) 
    Buchverlosung zu "Bäume pflanzen am Meeresgrund" von Elias Wittekind (Bewerbung bis 30.September)
    - Leserunde zu "Volle Socke Nick" von Wolf Vierblatt (Bewerbung bis 28. September)

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Wolf_Vierblatts avatar
    Letzter Beitrag von  Wolf_Vierblattvor 4 Minuten
    Hallo!
    Dann bin ich hier wohl im richtigen Bereich, um mal in die Runde zu winken. *winkt*
    Ich bin neuer Autor, neu auf Lovelybooks und habe meine erste Leserunde gestartet - die findet ihr hier:
    https://www.lovelybooks.de/autor/Wolf-Vierblatt/Volle-Socke-Nick-1748797783-w/leserunde/1750902075/1750880188/
    Die Verlosung läuft nur noch ein paar Tage! ;)

    -

    Aber erst mal noch ein wenig über mich:

    Wolf Vierblatt ist in den besten Jahren, also zwischen zwanzig und fünfundzwanzig. Und wenn es nach ihm geht, wird sich das auch niemals ändern. Aus diesem Grunde arbeitet er in seiner Freizeit an einer Zeitmaschine – bislang mit wenig Erfolg.
    Vierblatt wurde in der Großstadt geboren, wuchs jedoch die meiste Zeit auf dem Land auf. Heute lebt er wieder in der großen Stadt und arbeitet in einem Geschäft, das mit Betten zu tun hat. Allerdings ist es kein Matratzengeschäft, was jedoch nichts zur Sache tut.
    Wolf Vierblatt will mit seinem Romandebüt vor allem eines erreichen: sich den ganzen Quatsch mal aus dem Kopf zu schreiben.
    Seine Vorliebe für Alliterationen ist entstanden, als die große Anlautdürre im Sommer 2018 ihn zur Sparsamkeit zwang. Aus der Not hat er kurzerhand eine Tugend gemacht, auch wenn er heute gerne wieder aus dem gesamten Alphabet schöpft, als gäbe es kein Morgen.
    Wolf Vierblatt schreibt bereits an seinem zweiten Roman – das darf durchaus als Warnung verstanden werden.

    -

    Mein erster Roman heißt "Volle Socke Nick"

    Es gibt ihn bei Amazon ( auch zum Ausleihen mit KindleUnlimited)
    https://www.amazon.de/dp/B07HDCY7RX/ref=cm_sw_r_tw_dp_U_x_oIOQBbD9QVRED

    Hier der Klappentext:

    Nick fährt volle Socke mit seinem BMW. Er trinkt volle Socke auf Partys. Im Job versucht er volle Socke zu chillen. Und Nick findet sein Leben so auch voll perfekt! Aber dann gewinnt er einen Preis, der geradezu überirdisch ist. Super! Oder doch nicht? Zumindest weiß Nick gar nicht wie ihm geschieht – aber der Leser! Und das allein ist schon ein Grund, bei Nicks seltsamen Verhalten mal das ein oder andere Auge zuzudrücken. ;)

    Schräg, stellenweise empörend und voller geiler Sexszenen (und Alliterationen – ja, darfst du googeln!)
    Volle Socke ist ein Roman für Leute ab 18 Jahren, die Lust auf ein Lesevergnügen der unverkrampften Art haben.
    -
    So, ich glaube das wars fürs Erste. :) Ich freue mich über Follower, Leser, Rezensenten ... und bin gespannt, was ich hier noch alles so erleben werde! *winktnochmal*
    Zur Leserunde
    Wortpiratins avatar
    Was machen wir?
    Eine gemeinsame Leserunde. Dafür verlose ich (die Autorin) mit dem Verlag 15 Exemplare von "Im Schatten der Arena". Bitte beteiligt euch nur an der Verlosung, wenn ihr a. die Leserunde mitmacht und b. anschließend eine Kurzbesprechung des Buches schreibt. Danke!

    Wer darf sich angesprochen fühlen?
    Alle, die sich für Fußball interessieren, alle, die gerne in eine Geschichte mit lebendigen Figuren eintauchen, alle, die sich nach Mainz entführen lassen möchten, alle, die Krimis mit Lokalkolorit mögen.

    Worum geht es?
    Die Journalistin Jo lebt mit Sohn Luca und Kater Obama in der Mainzer Neustadt. Als ihr bester Freund und Kollege Jonas ums Leben kommt, geht die Polizei von einem Unfall aus. Jo kann das nicht glauben und stellt eigene Nachforschungen an. Was hat es mit Jonas' Recherchen rund um Mainz 05 auf sich? Welche Rolle spielt Berater Claus Hopfen, dessen Name immer wieder auftaucht? Je tiefer Jo sich in die Arbeit ihres Kollegen vergräbt, umso mehr gerät sie selbst in Gefahr.

    Wie mache ich mit?
    Um dabei zu sein, einfach bis zum 8. Juni, 12 Uhr, bewerben. Die Teilnehmer lose ich anschließend aus. Die Leserunde startet dann am 15. Juni, ich werde aktiv dabei sein. Viel Glück!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks