Marah Woolf

 4,4 Sterne bei 13.079 Bewertungen
Autorin von MondSilberLicht, Götterfunke 1. Liebe mich nicht und weiteren Büchern.
Autorenbild von Marah Woolf (©)

Lebenslauf von Marah Woolf

Sie schreibt Geschichten zum Träumen: Fantasyleser kennen und lieben Marah Woolf für Bücher wie „MondSilberNacht“. Die deutsche Schriftstellerin, die am 11. November 1971 bei Magdeburg geboren wurde, schreibt Jugendfantasybücher – und das mit Erfolg. Im Jahr 2013 erhielt die Autorin den ersten Indieautorenpreis der Leipziger Buchmesser. Gleich im Folgejahr gewann Marah Woolf für „BookLess“, eine aus drei Werken bestehende Saga, den LovelyBooks-Leserpreis der Kategorie Fantasy. Woolf schreibt viele ihrer Werke in mehrreihigen Sagas, darunter die „MondLichtSaga“, erschienen zwischen 2011 und 2015, die „FederLeichtSaga“ und die „GötterFunkeSaga“. Zudem sind unter dem Pseudonym Emma C. Moore weitere Veröffentlichungen der Autorin erschienen, sogenannte „Zuckergussgeschichten“, bestehend aus insgesamt 7 Geschichten, die allesamt im Jahr 2015 erschienen. Woolf zeigt sich mit ihrem umfangreichen Repertoire an Fantasy-Geschichten als eine wahre Größe der deutschen Jugendliteratur im Bereich Fantasy. Zuletzt wurde ihr im Jahr 2015 für „MondSilberNacht“ erneut der LovelyBooks-Leserpreis der Kategorie Fantasy verliehen. Woolf lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Magdeburg und arbeitet an weiteren Buchserien.

Neue Bücher

Cover des Buches Sister of the Night (ISBN: 9783492707336)

Sister of the Night

 (5)
Neu erschienen am 30.06.2022 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Marah Woolf

Cover des Buches MondSilberLicht (ISBN: 9783744800013)

MondSilberLicht

 (1.303)
Erschienen am 12.10.2017
Cover des Buches Götterfunke 1. Liebe mich nicht (ISBN: 9783791501208)

Götterfunke 1. Liebe mich nicht

 (1.059)
Erschienen am 25.02.2019
Cover des Buches BookLess 1. Wörter durchfluten die Zeit (ISBN: 9783841504869)

BookLess 1. Wörter durchfluten die Zeit

 (869)
Erschienen am 20.03.2017
Cover des Buches MondSilberZauber (ISBN: 9783743195349)

MondSilberZauber

 (836)
Erschienen am 17.10.2017
Cover des Buches MondSilberTraum (ISBN: 9783744814706)

MondSilberTraum

 (798)
Erschienen am 19.10.2017
Cover des Buches Götterfunke 2. Hasse mich nicht (ISBN: 9783791501406)

Götterfunke 2. Hasse mich nicht

 (640)
Erschienen am 22.07.2019
Cover des Buches BookLess 2. Gesponnen aus Gefühlen (ISBN: 9783841504876)

BookLess 2. Gesponnen aus Gefühlen

 (600)
Erschienen am 01.08.2017
Cover des Buches FederLeicht. Wie fallender Schnee (ISBN: 9783841505286)

FederLeicht. Wie fallender Schnee

 (570)
Erschienen am 01.04.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Marah Woolf

Cover des Buches Zepter aus Licht (ISBN: 9783969664797)ScriptumFeliciss avatar

Rezension zu "Zepter aus Licht" von Marah Woolf

Fantasy, Mythologien und Spurensuche – das gefällt mir.
ScriptumFelicisvor 10 Tagen

Allgemeines:

Die Fantasyreihe "Die Atlantis Chroniken", der Autorin Marah Woolf, erschien von 2021 – 2022 im Selfpublishing. Die Buchreihe beinhaltet 3 Titel. 

Band 1: Zepter aus Licht (Ersterscheinung: 01.06.2021)
Band 2: Ring aus Feuer (Ersterscheinung: 12.10.2021)
Band 3: Krone aus Asche (Ersterscheinung: 15.03.2022)

Klappentext:

Mein Name ist Nefertari de Vesci, ich bin vierundzwanzig Jahre alt, mein Job ist es, gestohlene Kunstgegenstände wiederzubeschaffen und darin bin ich verdammt gut. Doch ich arbeite nur mit meinem Bruder Malachi, dem Earl of Mandeville, zusammen und wir entscheiden, was wir suchen. Jedenfalls war das so, bis Azrael aufgetaucht ist. Der arrogante Engel verlangt, dass ich das Zepter aus Licht suche – das Insigne der Macht wurde von den Unsterblichen gerettet, als Atlantis vor fast zwölftausend Jahren unterging.

Ich würde ablehnen, wenn der Engel mich nicht erpressen würde – und zwar mit dem Leben meines todkranken Bruders. Nur wenn ich das Zepter rechtzeitig finde, wird Azrael dessen Seele nicht mit ins Totenreich nehmen. Der Idiot weiß, dass ich alles für Malachi tun würde. Doch er unterschätzt mich: Denn es gibt nichts, was ich nicht finde.

Meinung:

Premiere! Mein allererstes Buch der Autorin. Leider muss ich aber auch sagen, dass mich das Buch nicht gänzlich von sich überzeugen konnte.

Der Schreibstil an sich ist sehr flüssig und das Buch lässt sich gut lesen. Die Zeitform war meiner Meinung nach etwas gewöhnungsbedürftig, zumal hier fast jeder Schritt haargenau erläutert wird. Dadurch zog sich die Geschichte etwas in die Länge und verlor stellenweise deutlich an Spannung. 

Nefertari war mir teilweise zu perfekt und zu unfehlbar – man hatte nie wirklich Angst um sie. Zudem gleicht sie einer "Mary Sue", denn sie ist superschön, hyperintelligent (mehrere Studienabschlüsse, etc.), taff und zeigt selten Schwäche – es sei denn es geht um ihren Bruder. Was mich wahnsinnig gestört hat, ist, dass sich ihr Hirn bei Azraels Anblick fortlaufend ausschaltete. Plötzlich wurde sie zu einem sabbernden Teenager, was so überhaupt nicht zu ihrem Charakter gepasst hat. 

Azrael war mir persönlich zu toxisch. An vielen Stellen weist er Nefertari von sich, nur um sie dann wieder zu umgarnen und ihr Hoffnungen zu machen. Das Allerschlimmste war, dass sie sich das auch noch gefallen lässt und ständig seine Nähe sucht. Ich konnte dieses Verhalten überhaupt nicht nachvollziehen. 

Und das ständige krampfhafte Rumgezanke, zwischen den beiden Hauptprotagonisten war auf Dauer wahnsinnig nervig. Ja, anfangs war der Schlagabtausch sehr lustig aber je länger sich das gezogen hat, desto nerviger wurde es.

Viele Charaktere sind mir zu blass geblieben und hatten kaum Tiefgang. Zum Beispiel war da Enola (Azraels beste Freundin) und ich frage mich immer noch, was sie für eine Rolle in der Geschichte spielt. Nefertari gegenüber ist sie eine eifersüchtige Zicke. Abgesehen davon, dass es völlig klischeehaft ist, war dies auch unnötig.

Teilweise finde ich auch das Verhalten der Unsterblichen sehr seltsam – sie verhalten sich überhaupt nicht so, als wären sie schon tausende Jahre alt. Damit hätte man deutlich mehr spielen können. 

Die Geschichte, die rundherum gestrickt wurde (versunkenes Atlantis, Götter, Erzengel, Dschinn, mächtige Artefakte, etc.), und das abwechslungsreiche Setting fand ich großartig. Auch gut gefallen hat mir der Mix verschiedener Mythologien. Da hat sich die Autorin wirklich Mühe gegeben und es war spannend Nefertari bei der Suche, nach dem Zepter aus Licht, über die Schulter zu schauen. Jedoch hat mich der Informationsfluss zwischenzeitlich fast erschlagen, man muss da wirklich bei der Sache sein.

Für Leser, die sich nicht gut mit der Mythologie auskennen, können die vielen Charaktere durchaus verwirrend sein. Gut, dass es am Ende des Buches eine Erläuterung der wichtigsten Charaktere & Schlagworte gibt.

Leider konnte mich das, eigentlich traurige, Ende überhaupt nicht berühren. Es ist dem Leser von Anfang an bewusst, was geschehen wird. Daher konnte man sich gut darauf einstellen. 

Fazit/Empfehlung:

Den Auftakt fand ich gut, aber es gibt da doch einige Dinge, die mich gestört haben. Beispielsweise verhält sich Nefertaris Charakter mit der Zeit völlig untypisch und Azrael ist mir persönlich zu toxisch und wie ein typischer Bad Boy. Die Geschichte an sich und die Hintergründe dazu, finde ich jedoch großartig herausgearbeitet.

Aufgrund dessen werde ich mir sicherlich noch Teil 2 zu Gemüte führen und ich bin gespannt, was da passieren wird.

Empfehlenswert wenn man Mythologie liebt und auf Rätselraten, à la Indiana Jones oder das Vermächtnis der Tempelritter, steht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Sister of the Stars: Von Runen und Schatten (HexenSchwesternSaga 1) (ISBN: B088R28M4P)M

Rezension zu "Sister of the Stars: Von Runen und Schatten (HexenSchwesternSaga 1)" von Marah Woolf

Magisch und spannend
maddylovesbooksvor 12 Tagen

Ich habe das Buch so verschlungen! Mir hat es richtig gut gefallen und als ich es ausgelesen habe, musste ich mir sofort das nächste Band kaufen.
Auch das Cover gefällt mir sehr gut. Cover ist etwas härter, sodass beim Lesen auch gar keine Leserillen entstanden sind. Ich hasse Leserillen, deswegen ist das für mich ein großer Pluspunkt

Die Geschichte wird aus der Sicht von Vianne erzählt. Ich habe sie schnell lieb gewonnen und konnte ihre Handlungen, Sichtweisen und Gefühle gut nachvollziehen.

Am Anfang hatte ich ein paar Schwierigkeiten, in die Geschichte einzufinden und mir die ganzen Namen und Charaktere zu merken. Danach wurde es aber immer besser.

Das ganze Buch über herrschte eine leichte Spannung, die durch humorvolle Situationen aufgelockert wurden. Die Dialoge waren teilweise wirklich witzig und haben mir das ein oder andere Schmunzeln entlockt.

Meiner Meinung nach hatte das Buch genau die richtigen Anteile an Fantasy und Liebesszenen, Spannung und Humor, was das Buch richtig fesselnd gemacht hat.

Marah Wolff hat einen wirklich schönen Schreibstil und hat es durch ihre bildhaften Beschreibungen geschafft, eine tolle Welt aus Magie zu zaubern.
Teilweise ist die Handlung nicht wirklich vorangekommen. Das fand ich aber überhaupt nicht schlimm, da ich aufgrund den schön gestalteten Charakteren und der Fantasiewelt und dem Schreibstil auch so genug von der Geschichte gefesselt war

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Götterfunke 3. Verlasse mich nicht (ISBN: 9783791501413)Gypsys avatar

Rezension zu "Götterfunke 3. Verlasse mich nicht" von Marah Woolf

》Verlasse mich nicht《
Gypsyvor 15 Tagen

》Verlasse mich nicht《

ACHTUNG SPOILER DA BAND 3

Caydens größter Wunsch hat sich erfüllt: Endlich ist er sterblich
Allerdings lässt es sich als Mensch gar nicht so einfach leben. Schon gar nicht, wenn sich seine Feinde gegen ihn verschwören, um ihn für all das büßen zu lassen, was er in den vergangenen Jahrhunderten angerichtet hat.
Und nun bekommt Cayden auch noch zum ersten Mal zu spüren, wie es sich anfühlt, wenn man liebt, aber nicht zurückgeliebt wird. Denn Jess ist nicht bereit, ihm seinen Verrat zu verzeihen. Aber ist sie deshalb bereit, ihn zu opfern?

MEINUNG
Alles an dieser Geschichte ist einfach unglaublich und dieses Finale ist alles, was man sich von dieser Geschichte wünscht.
Alles passt wunderbar zusammen.

FAZIT
Ein spannendes Finale

Band 1 Götterfunke - Liebe mich nicht
Band 2 Götterfunke - Hasse mich nicht
Band 3 Götterfunke - Verlasse mich nicht

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo Zusammen,

ich liebe Bücher wie Harry Potter, Frostreihe, Göttlich, Federleicht, Sister of the Night etc. alles was magisch ist. Feen, Hexen, Zauberer oder dergleichen beinhaltet. Auch Bücher die in Irland oder Schottland spielen wäre toll.

Habt ihr Tipps für mich?

19 Beiträge
Wuschelis avatar
Letzter Beitrag von  Wuschelivor 9 Monaten

Hallo Orchidee0815,

Danke für deinen Tipp. Die Bücherreihe kenn ich noch nicht aber ich werd mir sicherlich den 1. Teil kaufe .

Liebe Grüsse

Zum Thema

Hey!

Ich wollte einfach mal fragen, ob ihr auch so etwas wie Lieblingsautoren habt. Ich hab ja mehrere, super gerne lese ich zum Beispiel 

  • Kerstin Gier. Allein SIlber und Edelstein ist der Hammer!! 
  • Von Marah Woolf habe ich auch bereits mehrere Bücher, die mir gefallen, Bookless und Federleicht gehören dazu. 
  • Von Kiera Cass kenne ich bislang Selection und Siren, mag aber ihren Schreibstil total und überlege, mich an "Promised" zu versuchen... hat jemand eine Empfehlung?
  • Von Nina MacKay lese ich gerade Black Forrest High und bin begeistert!! Ich fieber schon auf den dritten Teil hin
  • Jennifer Estep gehört auch defintiv zu meinen Favourites, spätestens nach der gesamten Frostreihe
  • J.K.Rowling- Ja, ich bin ein Potterhead xD


Und ihr so?


5 Beiträge
Steffi_2511s avatar
Letzter Beitrag von  Steffi_2511vor 10 Monaten

Bei allen Kontroversen bleibt J.K. Rowling eine meiner Lieblingsautoren. Harry Potter ist für mich unübertroffen.

Dazu noch Kerstin Gier. Die Silber Trilogie ist toll.

Und auch Kai Meyer ist immer einen Buchkauf wert 😊

Zum Thema

Habe gerade den Film "Fallen, Engelsnacht" wiederholt angeschaut. Dann mal aus Neugierde im www nachgesehen ob das zweite Buch auch endlich verfilmt wird. Okay das nur als Einleitung, beim recherchieren habe ich mir die Frage gestellt welche Bücher ich noch gerne mal als Film sehen wollte. Da wäre zum Beispiel:

  • Unfolding von Penny L Chapman
  • Immer wieder .... von Don Both
  • Angelussaga von Marah Woolf
  • Love & Death von Zenobia Volcatio

Jetzt die Frage an euch

Welches Buch / Bücher würdet ihr gerne mal als Film 🎥 sehen wollen?

LG Samy 😈💜😈

7 Beiträge
Sillivs avatar
Letzter Beitrag von  Sillivvor einem Jahr

Bei "Love, Simon" und bei "Letztendlich sind wir dem Universum egal" wurde einiges verändert, das ist schon traurig zu sehen.

Falls es richtig gemacht werden würde, wünsche ich mir Fluchnächte und Die Wächter von Magow als Serie.


Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks