Marah Woolf , Carolin Liepins BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

(415)

Lovelybooks Bewertung

  • 354 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 7 Leser
  • 59 Rezensionen
(244)
(125)
(38)
(7)
(1)

Inhaltsangabe zu „BookLess. Gesponnen aus Gefühlen“ von Marah Woolf

Never without a book: Das magische Flüstern! Nachdem Lucy erfuhr, dass Nathans Großvater der Kopf eines Bundes ist, der seit Jahrhunderten Bücher ausliest, um sie vor dem Missbrauch der Menschheit zu schützen, lüftet Nathan das Geheimnis: Sie ist die letzte Nachfahrin eines Geschlechts, das die Bücher beschützen und den Menschen zugänglich machen will. Und nur mit ihm ist ihr die Stärke gegeben, das Vermächtnis der Hüterinnen zu erfüllen. Doch ihnen bleibt nicht viel Zeit. Unglaublich spannende Geschichte mit bibliophilem Thema!

Band 2 war ebenso schön wie Band 1 - nur zu empfehlen

— Tatsodoshi

Marah Woolf hat es wieder geschafft, mich gnadenlos an ein Buch zu fesseln ;-).

— FrauTinaMueller

Band 2 steht seinem Vorgänger in nichts nach und kann mit spannender Handlung, tollen Charakteren und dramatischen Wendungen punkten.

— saras_bookwonderland

Tolle Geschichte!

— ALEPERK

Es beschreibt genau meine liebe zu Büchern.

— paulinew

Tolle Reihe für jüngere Leser, die Bücher lieben.

— SelectionBooks

Eine wunderschöne Geschichte über Bücher und die Kraft der Worte. Über das Vergessen von Geschichten, das Vorenthalten von Wissen und Vertrauen

— Wayland

Dies ist der zweite Band einer faszinierenden Saga voller Magie, zauberhafter Bücher, atemberaubender Spannung und romanischer Liebe.

— EmmyL

Es geht spannend weiter und was bleibt, ist ein mega cliffhanger!!!

— die_kleine_naehkoenigin

Ein erfrischender Jugendroman mit mega Cliffhanger!

— Tamii1992

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Ab der Hälfte hat mir das Buch erst richtig gut gefallen.

fangirl17

Illuminae

Einfach zu empfehlen. 5 Sterne ♥

fromdawn

Der Mitreiser und die Überfliegerin

Momo für Erwachsene, die grauen Männer sind "Vertreter"

KleinerKomet

Königlich verliebt

OMG WIESO WIESO JANUAR 2018, WIESOOO? T_T Tolles Debüt, seit langem mal wieder ein gutes Im.pressbuch...TEIl 2 MY BODY IS READY!

Jack_Inflagranti

Boy in a White Room

Sehr spannender und mitreißender Jugendthriller, der mich leider aber nicht so richtig überzeugen konnte.

CorniHolmes

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Liebe, Krieg und Verrat :)

Amanda95

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwächer als der erste Teil mit sehr wenig Handlung und Hin und Her

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    Azalee

    05. October 2017 um 15:07

    Der zweite Band der Booklessreihe konnte mich nicht völlig überzeugen. Dabei finde ich die Grundidee nach wie vor sehr gut, nur die Umsetzung ist hier etwas gescheitert. Das Buch ist nichts weiter als eine Verfolgungsjagd, weshalb die Handlung nicht wirklich voranschreitet. Nathan und Lucy laufen vor Nathans Großvater weg. Und laufen weiter weg. Fragen werden dabei kaum geklärt. Neben dem Weglaufen gibt es noch eine weitere zentrale Sache in dem Buch: Beziehungsstreitigkeiten. Lucy weigert sich zuzuhören und will alles auf eigene Faust erledigen, sodass ein Großteil des Buches von ihrer Sturheit geprägt ist. So kann Lucy sich nicht wirklich weiterentwickeln. Vielmehr hatte ich oft das Gefühl, dass sie einen Rückschritt macht und sich nicht ihrem Alter angemessen verhält. Bei Nathan dagegen zeigt sich durchaus eine Entwicklung, die durchaus nachvollziehbar ist. Während ich ihn im ersten Band noch sehr naiv fand, ändert sich das im zweiten Band und er wird unabhängiger und stärker. Lucys Freunde bleiben relativ blass und verhalten sich alle recht ähnlich. Der Schreibstil war leider nicht mein Fall. Mir war die Sprache oft zu einfach gehalten, sodass ich auch nicht immer in die Geschichte eintauchen konnte, weil ich teils über die Sätze gestolpert bin. Ebenfalls gestört haben mich die Perspektivwechsel mitten im Absatz. Da hätte ich mir eine andere Lösung gewünscht. Dank des einfachen Schreibstil ließ sich das Buch aber sehr rasch lesen. Besonders schön waren wieder die Zitate über Bücher am Anfang jedes Kapitels. Obwohl der Zwischenband schwächelt, werde ich den dritten Band wohl trotzdem lesen, da ich von der Grundidee nach wie vor überzeugt bin. SCHREIBSTIL: 3/5 SterneHANDLUNG: 3/5 Sterne FIGUREN: 3,5/5 Sterne Insgesamt gebe ich dem Buch 3/5 Sterne.

    Mehr
  • Bookless 2

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    FrauTinaMueller

    28. September 2017 um 15:02

    Marah Woolf hat es wieder geschafft, mich gnadenlos an ein Buch zu fesseln ;-). Wie im ersten Teil "Bookless - Wörter durchfluten die Zeit" (meine Rezi könnt ihr hier lesen!) habe ich auch bei Teil 2 "Bookless - Gesponnen aus Gefühlen" die Zeit um mich herum komplett vergessen und versank förmlich in diesem unglaublich gut geschriebenen, magischen Buch. Ich war sehr gespannt, wie es mit Lucy und Nathan weitergeht und auch, wie der geheime Bund von Nathans Großvater weiter agieren wird. Meine Erwartungen waren also sehr hoch ;-) und wurden grandios erfüllt ;-) ...   Lucy ist mehr als enttäuscht von Nathan, sie fühlt sich von ihm hintergangen, verraten und wird ihm wohl nie wieder so recht vertrauen können. Nach dem Brand in der Bibliothek will sie ihn nicht mehr wiedersehen. Doch was tun? Wie kann sie den Geschichtenraub des geheimen Bundes verhindern oder gar rückgängig machen - so ganz ohne Hilfe? Wie kann sie sich von ihren Häschern frei machen? Wie soll sie das alles ganz alleine stemmen - ohne Nathans Hilfe? Soll sie sich ihren Freunden anvertrauen und diese auch in Gefahr bringen? Sie hat keine andere Wahl. Und Nathan versucht weiter, mit ihr in Kontakt zu treten, denn er möchte die Forderungen seines Großvaters erfüllen, dabei aber nicht Lucys Leben gefährden. Schwierig oder doch irgendwie machbar? „Wenn ein Mensch, ein Buch liest, schenkt er diesem ein Stück von sich selbst - einen winzigen Traum, eine Erinnerung, einen Wunsch. Die Seele jedes Buches wird gespeist aus den Sehnsüchten und Begierden der Menschen, die es lesen. Und wenn ein Buch so grausam ums Leben kommt, dann geht dies unwiederbringlich verloren.“ ( Seite 10/11) Lucys Entwicklung hin von einem unsicheren Mädchen ohne scheinbare Wurzeln hin zu einer Kämpferin für ihre Werte hat mir sehr gut gefallen und kam auch sehr authentisch und nachvollziehbar bei mir an. Und auch Nathan entwickelt sich so langsam und wird eigenständiger, ohne ständig die Befehle seines Opas zu befolgen. Er findet eigene Wege und Möglichkeiten. Und auch Lucys Freunde stärken ihr den Rücken und helfen, wo sie nur können. Doch Nathans Großvater gibt die Jagd auf Lucy nicht auf. Er verfolgt sie quer durch London mittels seiner vielen "Beschäftigten" und scheint wahrlich überall zu sein. Die Freunde können so gut wie niemandem mehr trauen. Doch dann bekommen sie unerwartete Schützenhilfe von jemandem, von dem man es gar nicht erwartet hat. Dies möchte ich hier aber nicht verraten. Wird es Lucy und Nathan in Teil 3 gelingen, die geheime Bibliothek zu "zerstören", sprich die Bücher wieder zu befreien und wieder für alle zugänglich zu machen? Ich fürchte, das Rätsel kann ich erst am 1. November lösen, wenn das große Finale im  3. Teil "Bookless - Ewiglich unvergessen" alles auflösen wird. Fazit: Eine magische Geschichte für Bücherfans, unglaublich spannend erzählt, mit authentischen Charakteren, die sich Buch für Buch weiterentwickeln und mir sehr ans Herz gewachsen sind. Besonders gefallen haben mir auch wieder die tollen Buchzitate am Beginn jedes Kapitels. Und all die vielen zitierwürdigen Sätze, die Marah Woolf in diesem bezaubernden Bücherbuch niedergeschrieben hat. Unbedingt lesen und zahlreich verschenken!!!

    Mehr
  • Ein starker zweiter Band!

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    saras_bookwonderland

    25. September 2017 um 19:15

    INHALT:Never without a book: Das magische Flüstern! Nachdem Lucy erfuhr, dass Nathans Großvater der Kopf eines Bundes ist, der seit Jahrhunderten Bücher ausliest, um sie vor dem Missbrauch der Menschheit zu schützen, lüftet Nathan das Geheimnis: Sie ist die letzte Nachfahrin eines Geschlechts, das die Bücher beschützen und den Menschen zugänglich machen will. Und nur mit ihm ist ihr die Stärke gegeben, das Vermächtnis der Hüterinnen zu erfüllen. Doch ihnen bleibt nicht viel Zeit.Quelle: OetingerCOVER:Das Buchcover unterscheidet sich nicht groß von seinem Vorgänger. Lediglich die Farben und auch die kleinen Elemente im Hintergrund (die Blumenranken) sind anders gewählt worden.Ich persönlich finde das total gut, da man sofort erkennt, dass die Bücher zusammengehören. Auch im Regal geben sie nebeneinander ein tolles Bild ab.Meine Meinung:Nach einem kurzen Rückblick auf Band 1 war ich schnell wieder in der Geschichte gefangen.Das Buch setzt inhaltlich direkt nach dem Vorgängerband an und man verpasst somit nichts.Lucy ist den Flammen entkommen, aber noch lange nicht in Sicherheit.Während Colin, Marie und Jules Lucy unterstützen und sie beschützen wollen, hat auch Nathan einiges mit ihr vor.Leider weis Lucy aber gar nicht, wie sie ihn einschätzen soll.Und obwohl sie sich zum ihm hingezogen fühlt, kann sie ihm einfach nicht vertrauen.In diesem zweiten Teil erschien Lucy mir viel reifer und durchdachter und meine Kritik aus der letzten Rezension kann ich daher hier nicht mehr anbringen.Natürlich ist der Hang zum Gefährlichen geblieben und Lucy begibt sich ein ums andere Mal in brenzlige Situationen und sorgt somit für jede Menge Spannung.Nathan ist genauso undurchsichtig geblieben wie in Band eins.Zwar hatte ich stellenweise das Gefühl, Lucy einen Schritt voraus zu sein und Nathan durchschaut zu haben, bin mir aber bis zum Ende hin immer noch nicht zu 100 Prozent sicher, was ich von ihm und seinen Plänen halten soll.Die Handlung des zweiten Bandes steht dem ersten Teil in nichts nach. Es geht ebenso spannend weiter und die Geschichten um die Bücher, den Bund und die Hüterin verstricken sich immer weiter miteinander.Mich hat hierbei besonders wieder die Welt fasziniert, die die Autorin geschaffen hat. Sprechende Bücher und ein Geheimbund. Wenn das mal nichts ist. Und dann weis Lucy immer noch nicht genau, was ihre Aufgabe ist und wie sie die Bücher vor dem Bund retten kann.Für mich sind das alle Punkte, die ein Buch zu einem guten Buch machen.Es wird nie langweilig und ich bin als Leser wirklich gefordert worden mitzudenken. Gerade die unvorhersehbaren Wendungen haben dem Buch einen gewissen Charakter gegeben, sodass ich es kaum noch aus der Hand legen konnte. Das Setting ist ebenso wunderbar wie die Handlung selbst.Wir springen zwischen dem Stadt - und Landhaus des Bösewichts (Nathans Großvater ) hin und her und dürfen am Ende sogar die Idylle kleiner englischer Städte genießen.Marah Woolf schreibt dabei detailliert und anschaulich, sodass ich mir alles gut vorstellen konnte.Während ich die Handlung also fieberhaft verfolgt habe, bleibe ich nach einem fiesen Cliffhanger gespannt wartend zurück und freue mich auf das große Finale.BEWERTUNG:Band 2 steht seinem Vorgänger in nichts nach und kann mit spannender Handlung, tollen Charakteren und dramatischen Wendungen punkten. 

    Mehr
  • Tolle Reihe für jüngere Leser, die Bücher lieben

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    SelectionBooks

    11. September 2017 um 12:32

    Nachdem ich vor Kurzem den Reihen-Auftakt gelesen hatte, war ich sehr gespannt darauf, womit die Autorin Marah Woolf im zweiten Band von BookLess überrascht. Die Handlung ist temporeich und konnte mich bis zum Schluss fesseln. Den Leser erwarten zudem einige überraschende Wendungen, die für Spannung sorgen.Die Geschichte um Lucy, Nathan und die Bücher unserer Welt geht weiter! Nachdem Lucy das Feuer in der Londoner Bibliothek überlebt hat, erwacht sie im Krankenhaus. Viele Bücher wurden unwiederbringlich zerstört und auch durch den Geheimbund der Perfecti verschwinden immer mehr Bücher aus der Welt. Für Lucy wird es Zeit, das Erbe der Hüterinnen anzutreten und die übrigen Bücher der Welt zu schützen. Doch Batiste de Tremaine, Nathans Großvater und Oberhaupt der Perfecti, versucht das mit allem Mitteln zu verhindern und lässt nichts unversucht. Die Zeit drängt und Lucy muss entscheiden, wem sie vertrauen kann. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, da die Geschichte nahtlos an den ersten Band anknüpft. Den Reihen-Auftakt hatte ich erst vor kurzer Zeit gelesen, wodurch ich mich von Anfang an gut orientieren konnte und sofort wieder in der Geschichte drin war. Der Schreibstil ist passend zur jungen Zielgruppe recht einfach gehalten und punktet mit einem jugendlichen Touch. Dadurch lässt sich das Buch sehr leicht und schnell lesen. Lucy entwickelt sich in diesem Band stetig weiter und wächst an ihren Aufgaben. Sie beginnt mehr zu hinterfragen und macht sich eigene Gedanken. In Bezug auf Nathan ist sie wachsam und hin- und hergerissen. Ihre Beziehung zueinander entwickelt sich dadurch sehr authentisch. Lucys Freunde spielen in diesem Band eine größere Rolle, da sie Lucy im Kampf gegen den Geheimbund tatkräftig unterstützen. Leider bleiben sie trotzdem als Charaktere recht blass. Die Grundidee der Rettung von Büchern durch eine magische Gabe gefällt mir nach wie vor sehr gut. Im Gegensatz zum ersten Band geht es in dieser Fortsetzung temporeicher zu. Durch einige überraschende Wendungen wird der Spannungsbogen gut gehalten. Nur im Mittelteil kamen ab und an kleine Längen auf. Am Ende bleiben einige Fragen offen, aber der clever eingesetzte Cliffhanger macht neugierig auf das große Finale im dritten Band. Insgesamt hat mir dieser Mittelband noch ein wenig besser gefallen, als der Reihen-Auftakt.Fazit: „BookLess – Gesponnen aus Gefühlen“ von Marah Woolf ist ein spannender Mittelband einer Reihe, die sich perfekt für jüngere Leser eignet. Überraschende Wendungen sorgen für ein unterhaltsames und kurzweiliges Lesevergnügen.

    Mehr
  • Für Bibliophile :)

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    Wayland

    10. September 2017 um 21:06

    ***mit kleinen Spoilern***Nachdem Lucy erfuhr, dass Nathans Großvater der Kopf eines Bundes ist, der seit Jahrhunderten Bücher ausliest, um sie vor dem Missbrauch der Menschheit zu schützen, lüftet Nathan das Geheimnis: Sie ist die letzte Nachfahrin eines Geschlechts, das die Bücher beschützen und den Menschen zugänglich machen will. Und nur mit ihm ist ihr die Stärke gegeben, das Vermächtnis der Hüterinnen zu erfüllen. Doch ihnen bleibt nicht viel Zeit. Unglaublich spannende Geschichte mit bibliophilem Thema!Der Einstieg in die Geschichte ist mir wahnsinnig leicht gefallen. Nicht zuletzt, weil ich den ersten Teil vor nicht all zu langer Zeit gelesen habe. Ich war noch sehr mit Lucy verbunden, wie ich sehr schnell festgestellt habe. Zu Beginn der Geschichte, die fast nahtlos an die erste anknüpft, sind Lucy und Nathan zerstritten und Lucy vertraut ihm nicht mehr. Sie geht sogar davon aus, dass er etwas mit dem Brand im Archiv zu tun hatte. Der Brand macht ihr schwer zu schaffen, was man schnell merkt. Sie macht sich Vorwürfe, dass sie die Bücher nicht retten konnte, was man sehr gut nachvollziehen kann. Auch ihre restliche Gefühlswelt und ihr Misstrauen gegenüber Nathan konnte ich während der ganzen Geschichte sehr gut nachvollziehen. ***kleiner Spoiler*** nathan rettet Lucy vor seinem Großvater, was die Spannungen zunächst nicht wirklich auflösen kann. Er muss sie entführen und in einer kleinen Hütte einsperren. Diese Szene hat mir unheimlich gut gefallen, weil sie auch wahnsinnig lustig zu lesen war. Lucy ist bockig und muss aber immer wieder nachgeben, weil Nathan in der besseren Position ist. So muss sie z. b. Widerwillig zu ihm ins Bett steigen, um nicht zu erfrieren. Dass Nathan hier standhaft geblieben ist hat mich sehr amüsiert und ich hatte große Freude dieses Katz-und-Maus Spiel zu verfolgen. Sie finden langsam wieder zueinander und beginnen sich gegenseitig zu vertrauen. Nathan fängt sogar langsam an, sich Lucys Sache anzuschließen, weil seine Ziele nicht mehr mit denen des Bundes übereinstimmen. Insgesamt hat mir der zweite Teil wieder sehr gut gefallen. Er war spannend, mitreißend, gefühlvoll und man wollte das ein oder andere Mal brüllen :) womit ich allerdings wieder meine Schwierigkeiten hatte, waren die fliegenden Perspektivwechsel, die man nicht immer nachvollziehen konnte. Plötzlich las man die Gedanken einer anderen Person und musste sich den Wechsel selber erschließen. Das ist auf Dauer etwas anstrengend und stört den Lesefluss. In vielen Büchern wird das etwas eleganter gelöst, wie ich finde. Rückblickend war zudem etwas wenig Handlung. Man erfährt sehr wenig Neues und in der Geschichte kommt man auch nicht wirklich voran. Lucy hatte kaum Flashbacks durch das Medaillons und kaum Gespräche mit Büchern. Nathan kommt mit seinen Nachforschungen auch nicht weiter und am Ende von Band 2 blieben mehr Fragen offen, als in Band 1. Das fand ich am Ende etwas frustrierend. Auch wenn ich mich natürlich sehr auf Band 3 freue, bekommt Band 2 aus diesen Gründen nur 4/5 Sternen von mir. Die Reihe ist mir aber sehr ans Herz gewachsen und ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht 

    Mehr
  • Spannend und magisch

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    Lovinbooks4ever

    17. August 2017 um 10:46

    Bereits der erste Band der Bookless Serie von Marah Woolf konnte mich begeistern. Der Cliffhanger war mehr als gemein und so war nicht natürlich zu recht sehr gespannt auf den zweiten Band. Man steigt unmittelbar nach dem Brand in der Bibliothek ein und ich war auch gleich wieder drin. Lucy hat mich direkt wieder an die Hand genommen und mich mit sich gerissen. Sie ist verunsichert was Nathan’s Absichten betreffen und misstraut ihm logischerweise. Mich konnte ihre Art sehr überzeugen, weil sie ihm eben nicht direkt wieder vertraute und hier tatsächlich einige Zeit vergeht. Ich selber war auch ständig hin und her gerissen, ob Nathan nun gute Absichten hat oder nicht. Auch ich habe mich oft von ihm blenden lassen. Oder auch nicht? Marah Woolf hat hier ganze Arbeit geleistet und mich immer wieder in die Irre geführt. Das mochte ich total gerne. Nathan’s Großvater ist ein fantastischer Bösewicht und ich mochte das ganze Drumherum und das Setting. Durch Marah’s Schreibstil konnte ich mir den Landsitz des Großvaters wunderbar vorstellen und habe mit Lucy um die Bücher gefürchtet. Die Story ist wieder mal spannend und super geschrieben und endet, na klar, mit einem fiesem, Cliffhanger. Ich habe tatsächlich überhaupt nichts an der Reihe auszusetzen und freue mich nun schon riesig auf das Finale! Ich liebe die Bookless Reihe und bin schon wahnsinnig auf das Finale gespannt. Klare Leseempfehlung! 5 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Atmosphärisch dicht, unglaublich mitreisend

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    EmmyL

    14. August 2017 um 10:38

    Auf wundersame Weise ist Lucy dem Feuer entkommen und erwacht mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Von Nathan möchte sie nichts mehr wissen. Sein Verrat hat sie zutiefst getroffen. Leider versucht der Geheimbund immer noch, sie zu töten. In ihrer Verzweiflung weiht sie ihre Freunde in die wohlgehüteten Geheimnisse ein und bittet um Hilfe. Als letzte Nachfahrin eines jahrhundertealten Geschlechts ist es ihre Pflicht, die Machenschaften des Bundes zu beenden. Die Geschichte wird von einem auktorialem Erzähler aus unterschiedlichen Perspektiven im Präteritum erzählt. Marah Woolf gelingt es den Leser mit ihrem lebendigen, spannenden und bildhaften Stil zu verzaubern. Die unkomplizierten Sätze lesen sich mühelos und sorgen für ein kurzweiliges Lesevergnügen. Jedes Kapitel beginnt mit einem tiefgründigen Zitat über Büchern oder das Lesen. Zitiert werden unter anderem Voltaire, Oscar Wilde oder Leo Tolstoi. Lucy gewinnt in diesem Band an Selbstvertrauen und nimmt ihr Schicksal an. Mutig stellt sie sich den immer dichter verwobenen Intrigen der geheimen Bruderschaft. Auch Nathan öffnet endlich seine Augen und erkennt die Machtgier seines dominanten Großvaters. Um Lucy zu retten, ist er zu strategischen Winkelzügen gezwungen. Leider bestärkt dies Lucy in ihrem Misstrauen. Zu spät erkennt sie Nathans wahre Pläne und Beweggründe. Das Buch beginnt mit einem beklemmenden Alptraum, der Lucy immer wieder heimsucht. Auch der zweite Band ist atmosphärisch dicht, unglaublich mitreisend. Es fesselt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Sehnsüchtig fiebern wir dem dritten und letzten Band entgegen, da das Buch mit einem ganz gemeinen Cliffhanger endet. Dieses Werk ist für Mädchen ab 14 Jahre zu empfehlen, deren Herz für romantische Fantasy schlägt.

    Mehr
  • Bookless - Bd2

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    die_kleine_naehkoenigin

    08. August 2017 um 19:40

    Was soll ich sagen????Es ging direkt spannend weiter und ich habe wieder mal so mit Lucy mitgefiebert.Und Nathan war wohl auch erst hingerissen; zwischen seiner Liebe zu Lucy und seiner Loyalität zum Bund.Hier in diesem Band ging es eher um die "Jagt" auf Lucy und es sind bei mir noch so viele Fragen offen: Was werden Nathan's Eltern für eine Rolle spielen? Und was für eine spielt Sofia? Und was hat das mit dem Buch der Hüterinnen auf sich? Arg......Fragen über Fragen....und dann..ja dann so ein cliffhanger!!!Ich habe das Buch in nullkommanix durchgelesen, weil es einfach so spannend war!!! Ein wirkliches Lesevergügen und ich freue mich schon auf Bd3😊😊😊

    Mehr
  • Genauso spannend wie Band 2

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    kointa

    31. July 2017 um 19:50

    Der 2. Teil der Trilogie ist genauso spannend und fesselnd wie der erste Teil. Marah Woolf hat einen wunderbaren Schreibstil so das man einfach immer weiter lesen muss. Man ist sofort wieder mittendrin in der Geschichte und bangt mit Lucy. Ich kann mir alle Personen so lebhaft vorstellen, als ob ich einen Film sehe und genauso wie habe ich langsam vertrauen in Nathan gewonnen. Allerdings sollte man beim lesen der einzelnen Bände nicht zu lange Zeit lassen, da die Geschichte nahtlos weiter geht. Ich bin schon gespannt auf das Finale, denn bei dem Cliffhanger am Schluss muss ich einfach weiter lesen. Leider dauert es noch so lange bis der 3. Teil erscheint. Bis November ist noch eine sehr lange Zeit..

    Mehr
  • Gelungener Mittelband

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    Gwendolyn22

    24. July 2017 um 09:10

    Sehnsüchtig habe ich Teil 2 der Taschenbuchausgabe der Bookless-Trilogie erwartet und dann auch innerhalb eines Tages verschlungen. Inhalt: Lucy ist beim Brand im Archiv der Bibliothek verletzt worden. Ist Nathan auf ihrer Seite oder will er immer noch Bücher auslesen? Eine rasante Verfolgungsjagd mit Batiste de Tremaine beginnt. Wird Lucy die Bücher retten können? Meine Meinung: Wieder war die Geschichte rund um Lucy und Nathan spannend, auch die Beschreibung ihrer Liebesbeziehung, ihrer Emotionen und Entwicklungen kam nicht zu kurz. Rasante Szenen wechseln sich mit Dialogen und Hintergrundinformationen zum Bund, Vermächtnis der Hüterinnen und Lucys bzw. Nathans Eltern ab. Von der ersten Seite an war ich wieder mitten im Geschehen und bin gespannt, wie es in Band 3 weitergeht. Fazit: Wieder ein gelungener Band, wobei ich mir auf einigen (wenigen) Seiten gewünscht hätte, dass die Verfolgungsjagd zugunsten von mehr Hintergrundinfos bzw. Buchrettungsaktionen zurückgetreten wäre. Empfehlenswert!

    Mehr
  • BookLess - Gesponnen aus Gefühlen

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    SteffiDe

    05. February 2017 um 16:06

    Cover: Wie Band 1 auch sehr schön gestaltet und es hamoniert alles zusammen. Klappentext: „Ich möchte, dass du gehst. Ich will dich nie wieder sehen. Du hast mich benutzt“, flüsterte Lucy. „Ich weiß“, antwortete Nathan. „Aber bitte, lass es mich gutmachen. Allein hast du keine Chance. Du musst dir von mir helfen lassen. Du musst mir vertrauen.“ „Geh einfach“, bat sie. Nathan hat Lucy verraten. Aber kann sie es stattdessen riskieren, ihre Freunde um Hilfe zu bitten? Kampflos wird sie dem Bund die Bücher nicht überlassen. Sie muss ihre Aufgabe erfüllen, bevor die Welt der Worte verloren geht. Niemand wird sie aufhalten, am allerwenigsten Nathan. Während sie verzweifelt versucht, einen Ausweg zu finden, nimmt das Schicksal bereits seinen Lauf … BookLess. Gesponnen aus Gefühlen ist der 2.Teil der BookLessSaga. Es handelt sich um einen All- Age Roman und ist für alle Leser, die Bücher lieben und sich gern von ihnen verzaubern lassen. Der 3.Teil der Saga erscheint im Sommer 2014. Meinung: Auch Teil 2 lässt sich echt schön flüssig lesen und ist genauso spannend. Man mag es einfach nicht aus der Hand legen, man möchte wissen was noch alles passiert. Einfach toll, kann ich nur sagen. Das ist eine tolle Buchreihe geworden, die ich empfhelen kann.

    Mehr
  • Jagd auf Lucy

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    Hortensia13

    23. August 2016 um 15:23

    Lucy akzeptiert ihre Bestimmung als Hüterin der Bücher, doch weiss sie nach wie vor nicht, was das für sie genau bedeutet. Sie weiss bloss, dass sie in höchster Lebensgefahr schwebt und der Geheimbund ihr nach dem Leben trachtet. Kann sie Nathan trotzdem vertrauen? Oder spielt er ein lebensgefährliches Spiel mit ihr? Im zweiten Teil der Bookless-Saga ist Lucy auf der Flucht vor dem Geheimbund rund um Batiste, Nathans Grossvater. Die Geschichte um die Hüterin der Bücher, die mit den Büchern selbst sprechen kann, wird fortgesetzt.

    Mehr
  • Band 2 der Trilogie

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. May 2016 um 16:26

    Inhalt: Nathan hat Lucy verraten. Aber kann sie es stattdessen riskieren, ihre Freunde um Hilfe zu bitten? Kampflos wird sie dem Bund die Bücher nicht überlassen. Sie muss ihre Aufgabe erfüllen, bevor die Welt der Worte verloren geht. Niemand wird sie aufhalten, am allerwenigsten Nathan. Während sie verzweifelt versucht, einen Ausweg zu finden, nimmt das Schicksal bereits seinen Lauf … Bewertung: Das hier ist Band 2 der BookLess-Trilogie - bevor ihr diesen Band lest, solltet ihr Band 1 gelesen haben. Sonst könntet ihr einige Verständnisschwierigkeiten haben... Band 2 knüpft nahtlos an den ersten Band an. Lucy ist verletzt und fest davon überzeugt, dass Nathan sie verraten hat. Trotzdem möchte sie hinter das Geheimnis des Bundes kommen, der weiterhin hinter ihr her ist. Es entwickelt sich eine teils rasante Jagd nach Lucy. Man erfährt einiges über die Personen und den Bund, andererseits aber immer noch nicht genug, um alles zu verstehen, die Spannung bleibt erhalten! Die Sprache entspricht der des ersten Bandes, leicht und gut zu lesen. Schon ganz in der Tradition endet Band 2 mit einem Cliffhanger und macht große Lust auf Band 3. Alles in allem eine lesenswerte Fortsetzung der Trilogie, die die Entwicklungen des ersten Bands gut fortführt und Spannung für den finalen Band 3 aufbaut.

    Mehr
  • BookLess - Gesponnen aus Gefühlen

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    SanNit

    17. April 2016 um 20:29

    Eine Rezi für alle 3 Teile
    Ich habe sie in einem Ritt durchgelesen.
    Wunderbare Schreibweise.
    Absolut mitreißend und fesselnd.
    Die Spannung brach nie ab. Enormes Tempo in der Geschichte.

  • Richtig spannend!

    BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

    FreydisNeheleniaRainersdottir

    21. February 2016 um 14:04

    Nachdem Lucy beinahe bei dem Feuer im Archiv um´s Leben gekommen wäre, erwacht sie im Krankenhaus. Doch sie kommt einfach nicht zu Ruhe. Erst taucht Nathan auf, dem sie einfach nicht mehr trauen kann, weil sie glaubt, dass er das Feuer in der Bibliothek entfacht hat, um sie dazu zu nötigen, den Perfecti beizutreten und dann sind da diese beiden Gorillas, die sie entführen wollen und denen sie um Haaresbreite entkommt. Doch nur, um dann doch aus ihrer WG verschleppt und zum Landsitz der de Tremaines zu bringen, wo Batiste de Tremain, Nathans irrer Großvater sie zur Not mit Gewalt dazu überreden will, Bücher auszulesen. Nathan will jedoch nicht länger bei den Plänen seines Großvaters mitspielen, da er unlängst begriffen hat, dass dieser über Leichen geht, wenn er nicht bekommt, was er will und bringt Lucy kurzer Hand weit weg, an einen Ort, von dem er hofft, dass sein Großvater ihn nicht findet. Dort nähern sich Lucy und Nathan langsam wieder an und sie begreift, dass sie ihm trauen kann. In Bookless - Gesponnen aus Gefühlen kommt erst richtig Spannung auf, sodass man das Buch kaum mehr aus der Hand legen kann. Ich habe sogar auf Arbeit daran denken müssen und mir gewünscht, dass der Arebitstag schnell rumgehen möge, damit ich bald weiterlesen kann. Ein starker, zweiter Teil einer wirklich gelungenen Trilogie.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks