Marah Woolf , Carolin Liepins FederLeicht. Wie Nebel im Wind

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 8 Rezensionen
(32)
(9)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „FederLeicht. Wie Nebel im Wind“ von Marah Woolf

Eine Liebe ohne Zukunft? Eliza ist am Boden zerstört: Grace ist tot, und Cassian kann sein Augenlicht nur zurückgewinnen, wenn er Opal heiratet. Eliza steht vor der Aufgabe, das Siegel des Beliozar in Sicherheit zu bringen, doch die Magier gewinnen immer mehr an Macht. Eliza muss auf die Hilfe ihrer Freunde vertrauen und erfährt endlich, warum ausgerechnet sie mit der magischen Welt verbunden ist.
Band 5 der spannenden Saga von Bestsellerautorin Marah Woolf.
www.marah-woolf.de

Stöbern in Jugendbücher

Die Spur der Bücher

Unheimlich spannend und packend!! Eine Welt der Bücher - einfach nur ein Traum!! Ich möchte, dass es jetzt schon weitergeht!!!

Sweetheart_90

Oblivion - Lichtflimmern

Sollte man dazu noch was sagen!? xoxo

xoxo_kitty

Royal: Eine Krone aus Alabaster

Der zweite Teil is Herzzerreißend! Nur leider habe ich jetzt aufgehört mit der Reihe.

xoxo_kitty

Scythe – Die Hüter des Todes

Düster, spannend und einfach nur gut!

Shadow2709

Aquila

Einfach nur genial!

shari77

Blutrosen

Das Innovative fehlt mir ein wenig, trotzdem ein sehr Buch.

Sekania

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Feder Leicht Wie Nebel im Wind

    FederLeicht. Wie Nebel im Wind

    Buche11

    03. October 2017 um 20:22

     Ich finde die Bücher werden mit jedem Band spannender, man kann sich richtig in die Figuren hinein versetzen.
    Ich frage mich wie es weitergeht. 

  • Traurig und schön zugleich!

    FederLeicht. Wie Nebel im Wind

    Katinka1976

    16. September 2017 um 20:28

    Ich gebe zu, für die ersten Seiten habe ich doch etwas lang gebraucht. Aber mitzuerleben, wie sich in dem Buch die Beziehung von Eliza zu Cassian entwickelt, dieses hin und her der Gefühle, hat mich dann irgendwann das Buch nicht mehr aus der Hand legen lassen. Das Buch hatte diverse Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Das machte es noch spannender. Zwischendurch hatte ich tatsächlich Tränen in den Augen, so mitreißend waren einige Szenen beschrieben. Ein tolles Buch!

    Mehr
  • Die Reihe wird immer besser!!

    FederLeicht. Wie Nebel im Wind

    Samiradurig721

    01. August 2017 um 13:28

    Ich habe Federleicht geliebt seit der ersten Seite des ersten Bandes. Und es wurde immer besser! Jeder Band ist spannender, mitreissender, herzzerreissender als der letzte. Und man wünscht sich nur eins, und zwar das nächste Buch! Marahs Schreibstil ist göttlich. Man liest die Geschichte nicht, man lebt sie. Und wenn man aufhören muss zu lesen, um etwas anderes zu machen, ist man immer enttäuscht wieder in die Realität zu kommen, selbst wenn man zurückkommt um zu essen! Auch nach all den Monaten des Wartens, kam es mir vor, als hätte ich gestern den 4. Teil gelesen und ich kam direkt super gut ins Geschehen rein. Die Protagonisten sind, auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen, perfekt. Ok, einige sind echte Kotzbrocken, aber auch die braucht es in einer Geschichte! Eliza wird immer mutiger und Cassian gefällt mir in diesem Teil wirklich super gut. Es gibt da noch so einige Rätsel die unbedingt in den nächsten Teilen gelöst werden müssen, ich freue mich darauf. Der Showdown ist phänomenal und das Ende einfach genial! Ich möchte nichts verraten, aber ich war echt überrascht! Und genau das macht ein gutes Buch aus. Das Cover ist schlicht, und doch wunderschön! Vor allem sieht es grandios aus, wenn all die 5 Bände zusammen stehen, ein echter Regenbogen.   Fazit: Ich liebe es! Ich träume davon und ich vermisse diese Welt, sobald ich das Buch zuklappe. Dieses Buch, sowie die ganze Reihe bis jetzt, hat absolut 5 Zebrasterne verdient!

    Mehr
  • Wundervoll

    FederLeicht. Wie Nebel im Wind

    WeltbuntmalendeBuecher

    24. June 2017 um 17:42

    Federleicht Wie Nebel im Wind von Marah WoolfEndlich habe ich es auch getan. Ich habe Federleicht 5 gelesen. Es war seit der Erscheinung auf meinem SuB aber ich kam einfach nicht dazu. Jetzt bin ich umso glücklicher, dass ich es nicht früher gelesen habe, denn jetzt muss ich nicht ganz so lange auf den Nachfolger warten...Klappentext:Eliza ist zurück aus dem Haus der Wünsche und am Boden zerstört. Grace ist tot und Cassian wendet sich endgültig von ihr ab. Für ihn gibt es nur noch eine Möglichkeit, sein Augenlicht zurückzugewinnen und dafür muss er Opal heiraten.Eliza steht nun vor der Aufgabe, das Siegel des Beliozar in Sicherheit zu bringen. Doch die Magier gewinnen immer mehr an Macht und Damian de Winter lässt nichts unversucht, um das Siegel in die Hände zu bekommen. Auch dieses Mal muss Eliza auf die Hilfe ihrer Freunde vertrauen und endlich erfährt sie, warum ausgerechnet sie mit der Magischen Welt verbunden ist.1. Satz: 'Ich würde jede Wette eingehen, dass die beiden im Haus der Wünsche rumgeknutscht hatten.'So steigt Buch 5 der siebenteiligen Reihe ein. Es wird nicht viel wiederholt und man ist bereits wieder mitten im Geschehen, dennoch konnte ich mich, auch dank kleinen Hilfe bietenden Stellen, sehr gut einlesen.Das Cover passt wunderbar in die Reihe, es ist auch wieder sehr schlicht und schön dezent gestaltet. Farblich ist das Cover mit dem Inhalt, meiner Meinung nach, stimmig.Die Charaktere sind wie gehabt schön ausgearbeitet und bringen ihre eigenen Züge gut zur Geltung. Auch neue Charaktere kommen dazu; einige von ihnen habe ich sofort ins Herz geschlossen. Leider nervt mich Callum unglaublich. Und auch Elizas Gefühlschaos finde ich irgendwie zu viel hin und her. Trotzdem gefällt mir Marah Woolfs Schreibstil noch immer wahnsinnig gut.  Es zieht sich eine Art Spannung durch das ganze Buch, welche sich zum Schluss hin immer mehr steigert. Ein Teil davon kann am Ende abgebaut werden, es gibt Gewissheit. Ein anderer Teil der Spannung wird sich wohl im nächsten Buch weiterführen, denn es ist noch lange nicht alles so klar wie es sein sollte.Die Geschichte hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen. Ein Buch, welches, trotz teils nervigem Liebesgedusel, wundervoll ist zum Lesen und Träumen. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird.Für mich 4 Sterne und eine absolute Leseemofehlung.

    Mehr
  • Sehr starke Fortsetzung mit spannenden Überraschungen! Super Cliffhanger auf den nächsten Band!

    FederLeicht. Wie Nebel im Wind

    Kirja_Fairy

    05. June 2017 um 21:46

    An dieser Stelle steige ich einmal anders in meine typischen Rezensionen ein. Federleicht: Wie Nebel im Wind wurde seit Monaten mit großer Spannung erwartet und so hatte ich dafür zu sorgen, dass ich brav im Urlaub mit dem Kindle ins Internet konnte, damit das Buch auch geladen wurde. (So Leid es mir tut ) alle anderen Bücher mussten an dieser Stelle warten, da ich auf heißen Kohlen saß. Plot Elizas Welt ist zerbrochen. Grace ist tot und Cassian will nichts mehr mit ihr zu tun haben. Doch sie hat keine Zeit sich zu verkriechen, sondern muss das Siegel des Beliozar außerhalb der Reichweite von Damian de Winter schaffen. Eine neue Herausforderung wartet auf die Protagonisten der Geschichte und es gibt einige spannenden Entwicklungen in diesem Band. Meinung Marah Woolf hat einen weiteren wunderbaren, fesselnden Band in der Reihe um Eliza und Cassian geschaffen. Das Buch ist flüssig zu lesen, mit Spannung und Würze versehen. Ich habe mit Eliza gelitten und mich über ihre neue Freundschaft mit Moira gefreut. Es werden gute Bögen zu den vorhergehenden Bänden gezogen und es kommt Aufklärung herein, warum überhaupt Eliza in die Welt der Elfen gezogen wurde und ihnen helfen soll. Damian de Winter führt die Magier wieder offiziell in die magische Welt ein und stiftet ordentlich Unruhe. Sehr gut gefallen hat mir die Entwicklung von Eliza. Sie ist an den vorherigen Bänden gewachsen und handelt deutlich reifer und erwachsener. Sie akzeptiert Cassians Entscheidung. Für mich bleiben einige Fragen offen, welche hoffentlich im nächsten Band geklärt werden: Ist Grace wirklich verloren? Der Cliffhanger verspricht extrem gutes Potential für den sechsten Band und der Leser wird sich fragen was geschieht mit unseren zwei Lieblingen der Geschichte. Wie wird es mit Cassian weitergehen, kann er den Wechsel überstehen? Kann Eliza Grace retten? Das Cover passt ebenfalls sehr gut in die Reihe und trifft die Thematik des Buchs. Fazit Die Fortsetzung der Federleicht-Saga geht ins Herz. Die Protagonisten entführen erneut in die magische Welt. Ich habe das Buch mit einem weinenden und einem lachenden Auge beendet, denn ein Teil wurde aufgeklärt, aber man weiß auch, dass es langsam zu Ende geht.  Ich habe das Buch in wenigen Stunden verschlungen, einfach weil es mich so gefesselt hat. Ich freue mich schon jetzt und sitze auf heißen Kohlen für den nächsten Teil.

    Mehr
  • Wieder aufregend, spannend und wunderbar unvorhersehbar!

    FederLeicht. Wie Nebel im Wind

    nuean

    04. June 2017 um 12:43

    Klappentext:Das magische Abenteuer geht weiter Eliza ist zurück aus dem Haus der Wünsche und am Boden zerstört. Grace ist tot und Cassian wendet sich endgültig von ihr ab. Für ihn gibt es nur noch eine Möglichkeit, sein Augenlicht zurückzugewinnen und dafür muss er Opal heiraten. Eliza steht nun vor der Aufgabe, das Siegel des Beliozar in Sicherheit zu bringen. Doch die Magier gewinnen immer mehr an Macht und Damian de Winter lässt nichts unversucht, um das Siegel in die Hände zu bekommen. Auch dieses Mal muss Eliza auf die Hilfe ihrer Freunde vertrauen und endlich erfährt sie, warum ausgerechnet sie mit der Magischen Welt verbunden ist. Teil 5 der siebenteiligen Serie.Cover:Wieder ein tolles Cover, die Reihe wird umwerfen aussehen, wenn man sie fertig im Bücherregal stehen hat! Ich liebe die kleinen Details, die jedes Cover ausmachen. Meine Meinung:Es ist Teil 5! Also möchte ich mal wieder nicht ganz so viel zum Inhalt verraten. Eliza ist noch mit genommen von den Geschehnissen im Haus der Wünsche und versucht trotzdem sich an den Schulalltag in Avallach zu gewöhnen. Doch auch dort ist sie vor dunkler Magie nicht sicher, und ist vorerst die Einzige der Gruselige Dinge auffallen. Auch das Verhältnis zu Cassian ist seit dem letzten Teil stark gestört und belastet Eliza, sie versucht sich mit der bevorstehenden Hochzeit abzufinden und die Gefühle nicht zu sehr zu zulassen, aber da macht Cassian ihr immer mal wieder einen Strich durch die Rechnung.Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig, spannend, witzig. Obwohl mir bei diesem und beim Vorgänger Band immer zum Ende hin vermehrt Rechtschreib- und Grammatikfehler auffallen, stört es den Lesefluss nicht, wahrscheinlich ist die Lektorin dann immer so begeistert wie ich, dass sie die Fehler nicht mehr sieht :o)! Ich finde jeder Teil ist besser als sein Vorgänger. Auch gibt es wieder tolle neue Charaktere, die mich beeindruckt haben. Natürlich passieren auch wieder unvorhersehbare, unglaublich Dinge. Ich bin wieder einmal total begeistert und vorerst zufrieden mit dem Ende, auch wenn ich weiß, dass es in den beiden kommenden Teilen wieder hoch hergehen wird und ich am Rande des Wahnsinns sein werde.Fazit:Wieder ein toller Teil der Reihe, ich wünschte sie würde niemals Enden. Vielen Dank an Marah Woolf an die schönen, spannenden Lesestunden, die du mir mit deinen Büchern schenkst.

    Mehr
  • Packende Spannung und dramatische Wendungen, perfekte Fortsetzung der Saga

    FederLeicht. Wie Nebel im Wind

    TheUjulala

    25. May 2017 um 20:09

    CoverbildIn einem mausigen Nebelgrau erscheint nun das 5. Band der FederLeichtSaga. Verteilt auf dem Cover sieht man die verschiedenen Aureolen, wobei hier die Feder im unteren Drittel hervorgehoben ist. Sie wird in diesem Buch auch eine wichtige Rolle spielen.HandlungZurück aus dem Haus der Wünsche dürfen die Freunde Eliza, Sky und Frazer auf Avallach bleiben, müssen sich aber am Unterricht beteiligen. Cassians Hochzeit mit Opal steht kurz bevor, und sein Wunsch, endlich das Augenlicht wieder zu erlangen wird immer greifbarer. Eliza trägt die Bürde des 3. Siegels und will es noch nicht zerstören, denn sie hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben Grace aus dem Siegel retten zu können. Doch die Magier werden immer mächtiger und es passieren schreckliche Dinge auf Avallach. Eliza muss endlich handeln, aber wem kann sie noch vertrauen? Buchlayout (eBook)Kleine verschnörkelte Illustrationen zieren jedes Kapitel unterhalb der Nummer. Die einzelnen Kapitel sind in einer angenehmen Länge, nicht zu kurz und nicht zu lang. Das gefällt mir richtig gut und passt zur gesamten Reihe. Idee / PlotDie Magische Welt steht vor einer großen Herausforderung. Damian de Winter drängt darauf, dass das Volk der Magier wieder die gleichen Rechte wie alle Völker erhaltet. Aber es wird schnell klar, dass er auch mit aller macht das Siegel möchte, und dazu ist ihm jedes Mittel recht. Es ist eine verzwickte Situation. Ausgestossene möchten wieder in die Gemeinschaft aufgenommen werden, stehen aber einer feindseligen Gesellschaft gegenüber. Das sind brisante Themen, die wir tagtäglich erleben: Fremdenhass und Integration. Aber wie integriert man ein jahrhundertelang verhasstes Volk? Denn nicht alle Magier sind so böse wie Damian de Winter. Das wäre ja fast so, als würde man Syrien in die G8 aufnehmen und die Anwesenheit von Assad dafür hinnehmen. In dieser Zwickmühle befindet sich auch Eliza, denn in dieser brisanten Situation muss Eliza das Siegel zerstören, denn es darf keinem der Völker in die Hände fallen, sonst würde derjenige die Macht missbrauchen. Handlungsaufbau / SpannungsbogenVon Kapitel zu Kapitel passieren immer mehr merkwürdigere und auch grausame Dinge. Victor und Rubin, die zunächst erst die einzigen Magier auf Avallach sind, und geraten als Täter immer mehr ins Visier. Auch der Hass der anderen Völker gegenüber den Magiern wird immer spürbarer. Die Bedrohung wird immer größer und die Last auf Elizas Schulter durch das Siegel wird immer spürbarer. Dabei steht Eliza dann auch noch der bockige Elf Cassian und seine Verlobte Opal im Weg. Die Spannung ist hier wunderbar aufgebaut und gewürzt wird das Ganze auch noch mit einigen Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte und ich auch manchmal weinen musste. Und endet dann in einem großen Showdown, schließt aber die in diesem Buch aufgebaute Handlung nicht wirklich ab. Szenerie / SettingMan muss nicht die MondLichtSaga kennen, um den Zauber von Avallach und der magischen Welt zu spüren. Marah Woolf hat es verstanden das Schloß wieder in meinem Kopf aufleben zu lassen. Kurze Rückblicke erklären auch gut die Zusammenhänge ohne langatmig zu wirken. Mich haben sie überhaupt nicht gestört, ich fand sie absolut passend.Emotionen / ProtagonistenEliza wirkt für mich in diesem Buch viel erwachsener und reifer als in den Teilen davor. Sie hat begriffen, dass Cassians Herzenswunsch nur mit der Vermählung mit Opal zu erfüllen ist. Sie lässt sich auch auf das „Wir sind nur Freunde“ ein, denn die Emotionsachterbahn würde sie auch nur von ihrer Mission ablenken. Cassian hält stringent an seinem Vorhaben fest und will Opal ehelichen. Das ist seine Chance sein Augenlicht wieder zu erlangen, und dafür muss er das Opfer erbringen und auf Eliza verzichten. Auf Frazer, Sky und Jade kann ich an dieser Stelle nicht eingehen, das würde sonst den Rahmen der Rezension sprengen. Es ist nur zu erwähnen, dass sie für Eliza alle wichtig sind und an sie glauben. Vor allem Rubin und Victor. Beide sind Magier und haben keinen einfachen Stand in Avallach.Sprache / SchreibstilSprachlich ist es mal wieder für mich absolut top und mitreissend. Das gesamte Buch lässt sich durchweg flüssig lesen und kann durch Elizas Gedanken in ihrer authentischer Sprache wirklich gut mit mitfühlen. Meine MeinungIch weiß nicht, wie laut ich in diesem Buch „Aaaarghhhhh“ gerufen habe. Zwar nicht so oft, wie in den letzten Bänden, dafür um so lauter. Marah hat es mal wieder geschafft mich zu überraschen und mein armes kleines Herz ganz schön auf die Probe gestellt. Nicht nur die vielen Wendungen und Überraschungen, sondern auch die Entwicklung der Protagonisten. Eine Wendung hat mich sogar sehr tief berührt und mich wirklich heftig erschüttert. Mir gefällt es, dass Eliza nicht (mehr) das gehirnlose, liebeskranke Girly ist, sondern viel vernünftiger rüber kommt. Obwohl es ihr das Herz bricht und ich mit ihr am liebsten Opals Augen ausgekratzt und Cassian mal ein paar saftige Watschen verpasst hätte, konzentriert sie sich auf ihre Bürde, will sich nicht von Cassian und dem Gefühlschaos, welches trotzdem in ihr wütet, ablenken lassen."Dieser Mann war dauerschlechtgelaunt. Ich sollte froh sein, ihn los zu sein. Stattdessen wäre ich ihm am liebsten hinterhergerannt, um mich auf ihn zu stürzen und ihm seine Klamotten vom Leib zu reißen. Also wenigstens sein nasses Hemd."Marah Woolf: „FederLeicht 5“, Pos. 468, eBookCassian hat sich vom bockig-sein etwas abgewendet. Ich habe ihn lange Zeit als eiskalten Kotzbrocken empfunden. Ganz am Anfang fällt er erst mal über Eliza her (also das Küssen hat er jetzt wohl drauf), aber dann ist er von der Hochzeit nicht mehr abzubringen."»Das möchte ich nicht, Eliza. Das mit uns beiden ist jetzt und hier vorbei. Endgültig. Deswegen bin ich gekommen. Um es dir zu sagen.«“Marah Woolf: „FederLeicht 5“, Pos. 894, eBookUnd trotzdem ist er ständig in Elizas Nähe und kann irgendwie auch nicht die Finger von ihr lassen. Es ist aber nicht mehr so das schnelle Gefühls-Ping-Pong wie aus den vorherigen Bänden, eher ein Emotions-Tennis. Der Ball ist ganz lange bei Cassian, ob er ihn auch irgendwann mal zurückspielt und endlich mal die richtigen Prioritäten setzt? Kleinere Nebengeschichten, die aber sich gut einfügen, bereichern die Geschichte. Es gab auch viele lustige Momente, bei denen ich laut aufgelacht habe! "»Wie schaffen die Menschen es bloß, solche Kämpferinnen heranzuziehen?« »In meinem Fall war es viel Biokost und eine Großmutter, die mir gesagt hat, dass ich mir nehmen soll, was ich haben möchte«, antwortete ich."Marah Woolf: „FederLeicht 5“, Pos. 3822, eBookAuf Avallach lernt Eliza auch Moira kennen, die sie in Wahrsagen unterrichtet. Sie gibt Eliza Halt und ist einen Zufluchtsort vor dem ganzen Gefühlschaos. Moira ist gruselig, aber ich habe sie schnell in mein Herz geschlossen. Ihre Geschichte und Schicksal hat mich sehr berührt. Was mich aber wahnsinnig frustriert hat, dass keiner Eliza wirklich helfen kann und will, weder Elisien noch Merlin. Eliza muss alles alleine machen und ist nur noch auf ihre Freunde angewiesen. Einige Fragen haben sich geklärt, aber neue haben sich aufgetan, auf die wir wohl in den nächsten Bänden eine Antwort erhalten werden. Es ist auch das erste mal, dass Marah Woolf einen Handlungsstrang nicht komplett abschließt, sondern uns mit weiteren Rätseln zurücklässt, obwohl das Buch in sich schlüssig zu Ende gebracht ist.FAZITDas Buch hat mich mitgerissen und am Ende noch mal richtig gepackt. Da wird es echt noch mal richtig aufregend und aufwühlend mit einem absolut packenden Showdown! Ein absolutes Muss für alle Marah und FederLeicht Fans! Hätte ich nicht Familie und Beruf, hätte ich das Buch in einer Nacht durchgesuchtet.

    Mehr
  • Ein schönes Buch von Außen und Innen

    FederLeicht. Wie Nebel im Wind

    LisaliebtBuecherde

    24. May 2017 um 10:11

    Meine Meinung: Ich muss zugeben das ich die FederleichtSaga erst viel später nach Erscheinen gelesen habe, warum weil ich mir eine Geschichte rund um die Magische Welt ohne Emma nicht vorstellen konnte. Doch ich bin froh das ich es doch gemacht habe, denn Eliza hat mich nicht nur überrascht, sondern auch sofort mitgezogen. Auch in diesem Teil sieht man wieder bekannte Gesichter und auch meine Emma ist wieder dabei. Die Geschichte selbst hat viele Wendungen und reißt einem von der ersten Seite bis zur letzten mit. Auch wenn der ein oder andere Charakter sich fürchterlich verhält, als wüssten wir nicht alle wer, war es wieder ein riesen Spaß in der Magischen Welt. Ich kann Dezember gar nicht erwarten, denn diese Reihe ist eine Empfehlung wert. Charakter: Eliza: Sie sind zurück aus dem Haus der Wünsche und Eliza hat viel verloren, nicht nur Cassian, sonder auch ihre Freundin Grace, die im Haus der Wünsche zurückblieb. Nun hat sie ein böses Siegel in der Tasche, dass ihr Grace und irgendwie auch Cassian genommen hat. Doch sie ist nicht allein, warum weil sie einfach ein toller Charakter ist. Sie ist loyal und liebevoll, mutig und stark und schafft es wieder nur in Schwierigkeiten zu geraten.   Cassian: Er ist wie in den Teilen zuvor wieder sehr wankelmütig, was zwar wie auch in den ersten drei Bänden seine Gründe hat, doch für Eliza leidet sehr darunter. Cassian will sein Augenlicht zurück und die Königin braucht mehr Unterstützung im Rat und beide Probleme wären mit einer Heirat zwischen ihm und Opal gelöst. Oft möchte man in einfach nur schütteln, wie kann er nur so eine starke und beeindruckende Frau wie Eliza, die alles riskiert und so viel verloren hat, nicht erhören. Hoffen wir das er endlich zur Vernunft kommt? Denn wie heißt es so schön, man muss nur auf sein Herz hören.   Solea: War mein Highlight, die kleine Strauch-Faun stellt sich als tolle Freundin raus und schafft es einem mitzureisen, ich hoffe in den Folgebänden kommt sie wieder.   Joel + Jade: Joel ist der beste Freund von Calum und man kennt ihn bereits aus der MondSilberSaga. In diesem Teil ist er als Wache und Schwimmtrainer eingeteilt und es bandelt sich was zwischen den Zwei an. Jade ist wie immer lustig, loyal und risikofreudig wie eh und jäh, und hat in Joel einen tollen Beschützer. Doch ist dort mehr als nur der Beschützerinstinkt?    Fazit:   Ich bin so froh darüber, dass Marah sich entschieden hat, wieder alte Charaktere der MondLichtSaga mit einzubauen, besonders über Joel und natürlich Emma (wenn auch zu kurz) freue ich mich immer. Diese Reihe hat ihren eigenen Charme und besonders die Charaktere haben es mir angetan. Jeder hat so viele Ecken und Kanten und man befindet sich sofort mitten drin. Ich freue mich schon riesig auf Band 6, der Dezember 2016 erscheinen soll. Bitte Liebe Marah Woolf schenke uns noch viele weitere so fantastische Welten und Charaktere.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks