FederLeicht. Wie Schatten im Licht

von Marah Woolf und Carolin Liepins
4,6 Sterne bei117 Bewertungen
FederLeicht. Wie Schatten im Licht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Marzipanmaedchens avatar

Jedes Buch ist noch spannender als das davor. Man kann nicht aufhören zu lesen

MitsukiNights avatar

Es war nicht so gut, wie die anderen Bücher der Reihe. Doch ich es ist trotzdem empfehlenswert.

Alle 117 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "FederLeicht. Wie Schatten im Licht"

Gefangen in der Welt der Elfen! Eliza hat ihr Studium in Stirling begonnen. Als ihre Freunde Sky und Frazer zu Besuch sind, überreden diese sie, einer Einladung der Elfenkönigin zum Saimhainfest zu folgen. Trotz ihrer guten Vorsätze, Cassian aus dem Weg zu gehen, lässt Eliza sich überreden, und prompt finden sich die Freunde mit Cassian in einem Haus wieder, in dem Unheimliches vor sich geht. Eliza scheint sich als Einzige an ihr reales Leben zu erinnern, und der Weg zurück ist für sie und ihre Freunde mit großen Opfern verbunden.
Band 4 der spannenden Saga von Bestsellerautorin Marah Woolf.
www.marah-woolf.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783841505323
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Oetinger Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.07.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 06.07.2017 bei Audible Studios erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne80
  • 4 Sterne29
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sunnyleinchens avatar
    Sunnyleinchenvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Bekannte Charaktere in einem etwas anderen Licht.
    Wie Schatten im Licht

    Inhalt: Eliza beschließt, nach dem Sommer ihr Studium in Stirling anzutreten. Frazer und Sky besuchen sie dort regelmäßig. Doch dann überreden die beiden sie, einer Einladung der Elfenkönigin zum Samhainfest in Avallach zu folgen. So wird das natürlich nichts mit ihren guten Vorsätzen, ein normales Leben zu führen.
    Während der Samhainzeremonie geschieht das Unfassbare - Eliza, ihre Freunde und Cassian finden sich in einem Haus wieder, in dem die unmöglichsten Dinge vor sich gehen. Während ihre Freunde überglücklich sind, ist Eliza bald die Einzige, die sich noch an ihr echtes Leben erinnert. Allerdings hat sie keine Ahnung, wie sie dorthin zurückgelangen können und ob sie die Opfer, die ihre Freunde dafür bringen müssen, tatsächlich verlangen kann.

    Band 4 der Federleicht-Sage erscheint in einem zur Reihe passenden Einband, der schön gestaltet ist.  Ich bin schon länger eine begeisterte Leserin der Bücher von Frau Woolf, aber diesmal fiel es mir sichtlich schwer ins Buch zu finden. Das ständige Schmachten und dann doch nicht wollen von Eliza Cassian gegenüber, nervte mich zu Beginn dieses Teils sehr. Das Hin und Her empfinde ich langsam eher als kitschig schon fast infantil, nicht mehr als spannend. Zum Glück kam dann doch noch der Bogen. Die Freunde landen in einem Haus, in dem scheinbar jeder Wunsch in Erfüllung gehen kann. Das Kitzeln von großen Geheimnissen und Verschwörungsideen sowie die unglaubliche Wandlung von Grace, konnten das Ruder noch rumreißen.
    Für mich ist Band 4 trotzdem der bisher schwächste Teil der Reihe und ich hoffe auf etwas mehr Abwechslung in den Folgebänden.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Unglaublich schöne Geschichte, allerdings nicht so überzeugend, wie die vorherigen Teile.
    Kurzmeinung zu Federleicht


    Ich bin generell ein sehr großer Fan von Marah Woolf und ihren Buchreihen. Obwohl ihr Schreibstil wirklich super gut ist, war dieses Buch nicht ganz so überzeugend wie die vorherigen Teile.


    Natürlich wäre es anders komisch gewesen aber ich fand es etwas schade, das Cassien im "Haus der Wünsche" keine Gedanken mehr gelesen hat und auch seine Art eine ganz andere war. Da merkt man mal wieder wie wichtig sein Charakter ist, da mir die vorherigen Teile, gerade wegen diesem Aspekt, unglaublich gut gefallen haben.


    Leider waren auch ziemlich fehle Flüchtigkeitsfehler drin, was mich schon etwas gestört hat, aber dank der Geschichte hält mich das nicht davon ab auch den nächsten Teil zu lesen.


    In den nächsten drei Büchern hoffe ich also wieder auf Cassien, der Eliza herumkommandiert, ihre Gedanken liest und seine Liebe für sie versucht zu verbergen (was ihm hoffentlich nicht allzu gut gelingt). 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lia_Lunas avatar
    Lia_Lunavor einem Jahr
    Kurzmeinung zu Federleicht Band 4

    Ich habe mich eingangs sehr gefreut das Band 4 der FederLeicht Saga nun endlich erschienen ist, leider wurde diese Freude von ein paar Punkten getrübt.

    In diesem Band sind abermals, wie schon im Vorgänger, viele Flüchtigkeitsfehler (z.B. in statt ihn).
    Desweiteren wurde hier schlichtweg eine Szene aus dem Buch Labyrinth von A.C.H. Smith gekupfert.
    Ich möchte nicht spoilern, sondern sage an dieser Stelle einfach nur " Tz..tz.. macht man sowas ?" (dies bitte mit einem Schmunzeln betrachten).

    Schlussendlich, und das ist mein persl. Empfinden, mir geht die Geschichte zwischen Eliza und Cassian so langsam auf den Senkel.
    Es ist ja nett, wenn Teenies ein bisschen hin und her plänkeln bis sie zueinander finden (oder auch nicht), aber dies über x Bände hinweg zu ziehen wird irgendwann öde.

    Ich weiss daher nicht ob ich mir Band 5 noch antun werde.
    Nichtsdestotrotz, es war eine schöne Geschichte, die mich gut unterhalten hat.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Buchfreundin70s avatar
    Buchfreundin70vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich bin defenitiv Süchtig nach dieser Reihe!
    Ich bin defenitiv Süchtig nach dieser Reihe!

    Eliza hat beschlossen endlich ein normales Leben zu führen.

    Sie will den Elf Cassian und das Elfenreich vergessen und nach vorne blicken. Nach den Sommerferien beginnt sie ihr Studium,

    als sie eine Einladung von Elisien, der Feenkönigin, erhält.

    Auch ihre Freunde Sky und Frazer erhalten ebenfalls eine solche Einladung. Sie freuen sich riesig und verstehen nicht, warum Eliza nicht gehen möchte. Sie hat bereits mehrfach versucht die Einladung loszuwerden. Allerdings ohne Erfolg!

    Die Einladung taucht kurze Zeit später immer wieder auf!


    Schließlich gelingt es Sky und Frazer, mit der Hilfe der kleinen Fee Morgaine, Eliza zu überreden doch auf das Fest zu gehen. Aber nur, weil sie ihr versichern, daß Cassian dort bestimmt in der Menge untergeht.

    Und Eliza ihm somit nicht begegnen muss.


    Am Abend von Samhain begeben sich sie Freunde auf den Weg zum magischen Elfentor. Eliza fühlt sich verfolgt, kann jedoch niemanden entdecken.

    Schließlich ist es soweit: Sie gehen durch das Tor. Und mit ihnen auch Grace. Die ehemalige Freundin von Elizas Bruder Fynn. Sie ist ihnen heimlich gefolgt und glaubt, die Freunde sind auf eine Halloweenparty eingeladen.

    Grace kann nicht mehr zurückgehen, da sich das Tor bereits schließt.Eliza ist nicht begeistert, aber es kommt noch schlimmer:

    Cassian ist natürlich auf dem Fest. Und mit ihm auch Opal, eine Elfe die unbedingt mit ihm zusammen sein will.

    Eliza versucht den Abend trotzdem zu genießen. Beim Tanz passiert es dann. Als alle sich an den Händen halten, fühlt sie sich in das Feuer gestoßen. Sie verliert das Bewußtsein. Nachdem sie wieder zu sich kommt, findet sich Eliza neben ihren Freunden und auch Cassian in einem Wald wieder.

    Hier treffen sie auf Nimue und Agrippa. In einer Kutsche werden die Freunde zu einem abgelegenem Haus gebracht. Dort kümmern sich Nimue und Agrippa um sie.

    Doch am nächsten Morgen sind die beiden verschwunden. Jede Suche bleibt ohne Erfolg.

    Dafür fangen die Freunde an sich zu verändern und Dinge zu vergessen.

    Nur Eliza und Grace bleiben verschont. Sie versuchen herauszufinden, was mit ihnen passiert, und wie sie wieder nach Avallach zurück kommen.

    Dabei stoßen sie auf ein großes Geheimnis und geraten in Lebensgefahr.


    Meine Meinung zu diesem Buch:


    Kurz und knapp:

    Und wieder konnte mich die liebe Marah Woolf mit ihrem Buch begeistern!

    Man ist sofort in der Geschichte drin. Die Charaktere sind einem schon längst an Herz gewachsen und man fiebert auch im vierten Band wieder mit ihnen mit. Auch wenn ich mir noch nicht sicher bin, welchen Cassian ich lieber mag! ;)

    Es sind noch einige Fragen offen, und ich bin schon sehr gespannt, wann und wie sie beantwortet werden!

    Ich freue mich schon sehr auf den fünften Band, welcher in wenigen Tagen erscheinen wird!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    nariels avatar
    narielvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Traumhafte Fortsetzung <3
    Auch Teil 4 geht spannend weiter!

    Gestern bin ich in die Welt von Eliza & Cassian gereist und heute ist es schon wieder vorbei, weil die Geschichte mich einfach nicht losgelassen hat!

    Danke Marah Woolf für ein paar wunderbare Stunden, die mir Federleicht 4 beschert hat!

    Jetzt warte ich gespannt bis Ende Mai, das Teil 5 erscheint und ich wieder in die Welt der Elfen eintauchen darf.

    Jedem Fantasyfan kann ich Federleicht nur empfehlen, da es so wunderbar geschrieben ist. Die Autprin hat eine Welt erschaffen, die mich schon bei der Mondlichtsaga fasziniert hat, aber mit Eliza & Cassian ist diese Welt noch viel schöner und bunter geworden.

    (c) nariel

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Immelines avatar
    Immelinevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein Viertel Teil mit dem ich so nicht gerechnet habe.Einfach pure Unterhaltung!
    Diese Reihe braucht sich nicht zu verstecken!

    Als allererstes....ich finde es schade,sehr schade das so viele Fehler im Buch sind! Ich habe das Ebook gelesen und ich habe viele doppelte Wörter in Sätzen gehabt oder sogar verdrehte Sätze wie: Er drehte um sich um.... oder.... und sie ging unter im Wasser unter.... (Das war ein Bsp. kein wirklicher Satz aus dem Buch) und das ist echt Schade! Ich hätte so gerne 5 Sterne gegeben und gegen ein, zwei Mal einen Fehler im Buch haben finde ich auch nicht schlimm,aber es hat sich halt was angesammelt,besonders immer mehr zum Ende hin.


    Deshalb hau ich 4 Sterne raus für mein Momentan absolut liebstes Buch aus dieser Reihe! Ich hoffe Teil 5 und 6 können da mithalten.Das Buch war leider schon an einem WE ausgelesen und ich dummerle habe nicht vorher nachgesehen wann die beiden letzten Teile erscheinen...jetzt heißt es warten! Ich finde es toll in welche Richtung sich diese Geschichte entwickelt.Ich habe mitgefiebert und besonders gerätselt!Die Location war fantastisch und auch die Protagonisten konnten hier zeigen was in ihnen steckt.Der ein oder andere ist mir wieder noch ein Stück näher ans Herz gewachsen!Tolles Buch!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Linumes avatar
    Linumevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: klasse! Spannend.. freu mich auf Teil 5!
    Spannend, romantisch, nervig.. alles in allem!

    Das Cover reiht sich mit der Farbe lila ein. Gefällt mir sehr gut. 


    Kurz zur Geschichte: 

    Eliza hat sich eigentlich mehr oder weniger damit abgefunden, dass Cassian sie nicht möchte. Also hat sie sich dazu entschlossen, nach Stirling zu ihrer Großtante zu ziehen und dort auf die Uni zu gehen. Doch dann gesellt sich wieder Morgaine dazu und möchte unbedingt, dass sie mit Sky und Frazer der Einladung der Elfenkönigin zum Samhainfest in Avallach folgt. Und da sie ihren Freunden kaum einen Wunsch abschlagen kann, nimmt sie die Einladung an. Während der Zeremonie finden sich die Freunde auf einmal in einem Haus wieder.. und dann vergessen sie plötzlich alles.. 


    Meine Meinung: 

    Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig. Die Charaktere sind erneut authentisch beschrieben und schon während der ersten Sätze ist man wieder in der Geschichte drin! Was ich nervig finde? Das männliche Elfen immer so störrisch sind! Manchmal mag ich Cassian einfach mal an die Gurgel springen..! Aber einige Charaktere entwickeln sich auch wirklich zum positiven. Mehr möchte ich aber an dieser Stelle nicht verraten.. lest selbst :) 
    Was ich an diesem Buch besonders toll finde? Das man alte Bekannte wieder trifft :) Es ist einfach wunderschön in die Welt von Avallach und Leylin einzutauchen! Und es ist jedes Mal schade, wenn das Buch zuende ist. Aber ich kann mich ja wieder auf einen nächsten Teil freuen! 


    Danke Marah Woolf für diese wunderschöne Reihe! <3 

    Kommentieren0
    43
    Teilen
    Colchens avatar
    Colchenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Mögen wir nicht alle störrische Elfen ?
    Das beste bisher :)

    Ich denke ich war nicht alleine damit , dass sich Momente sammelten indem man diesen Elf einfach schlagen wollte ... Aber wäre alles so einfach, wäre es ja nicht spannend.
    War schön ein paar bekannte Charaktere noch einmal zu sehen und ich freue mich auf den nächsten Teil :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Endora1981s avatar
    Endora1981vor 2 Jahren
    Und wieder bin ich total begeistert

    Ich muss sagen, der Teil ist tatsächlich noch ein Stückchen besser als Teil 3. Ich liebe den Schreibstil von Marah Woolf einfach total. Bei ihren Büchern fühle ich jedesmal mit und kann mich sooooo verdammt gut in die Story hineinversetzen. Bei ihren Büchern hab ich immer das "Problem", dass ich einfach nicht aufhören kann zu lesen. Allerdings bin ich immer traurig, wenn das Buch dann doch zu Ende ist.
    Mir gefällt die Story echt sehr gut. Es passt einfach. Klar, hat sich so einiges verändert, aber das ist ja auch gut so.
    Ich bin schwer begeistert und will mehr davon und zwar gaaaannnnnnzzzzzz schnell!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Brines avatar
    Brinevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Weiterhin noch schöne Fortsetzung, jedoch nicht so gut wie die ersten drei Teile. Aber trotzdem noch gut :)
    Federleicht Teil 4

    Allgemeine Infos: 
    Autor: Marah Woolf
    Verlag: Independently published
    Preis: 9,50 EUR 
    Seitenzahl: 336

    Inhalt: 

    Bei dem Buch handelt es sich um den vierten Teil der Federleicht Saga. Ehrlich gesagt dachte ich beim dritten Teil schon es wäre der Abschlussband und war dann hier ganz überrascht als ich gelesen habe, dass es 7 Teile geben wird. 

    Der 4. Teil beginnt ähnlich wie auch der dritte Teil. Eliza verarbeitet ihr letztes Abenteuer aus der Elfenwelt und trauert weiter Cassian hinterher. 

    Außerdem ist Eliza mit der Schule fertig und muss sich nun entscheiden, ob und falls ja wo sie studieren will und vor allem auch wo sie dann wohnen soll. Zu Elizas Leidwesen wird sie dann bei ihrer Tante untergebracht, die doch sehr schrullig erscheint. 

    Während Eliza versucht sich an ihr Studentenleben zu gewöhnen und dabei natürlich auch ihre neue Freiheit genießt, bekommt sie eine Einladung der Elfenkönigin Elisien zu einem besonderen Fest. Auch ihre Freunde Sky und Frazer haben eine Einladung erhalten und nach einigen Überredungskünsten entschließt auch Eliza sich, der Feier beizuwohnen. 

    Doch Eliza wäre nicht Eliza, wenn hier nicht bereits das nächste Abenteuer warten würde. Auf dem Fest wird Eliza zusammen mit Cassian, Sky, Frazer und Grace (die den Freunden unbemerkt gefolgt war) durch ein Feuer in eine andere Welt katapultiert. 

    Zunächst erscheint den Freunden hier auch wenig bedrohliches doch je mehr Zeit vergeht, desto misstrauischer wird Eliza. Sie merkt, dass ihre Freunde sich bald nicht mehr an ihr reales Leben erinnern können. Es geschehen absolut unmögliche Dinge und nur Eliza scheint dies alles seltsam zu finden und zu hinterfragen. 

    Eliza wird schnell klar, dass sie unbedingt nach Hause müssen, auch wenn sie damit einige ihrer Freunde sehr verletzten wird und sie das Risiko eingehen muss, dass ihr der ein oder andere das nie verzeihen wird ... 

    Meine Meinung: 

    Ich muss ehrlich sagen, dass Teil 3 inhaltlich nicht mehr sehr präsent bei mir war. Trotzdem kam ich recht schnell wieder in die Story rein. 

    Der Anfang erschien mir dann jedoch recht ähnlich wie Teil 3. Eliza und Cassian kommen in ihrer Beziehung einfach nicht weiter und es dreht sich alles immer wieder um die selben Fragen. 

    Die Geschichte an sich hat mir zwar recht gut gefallen, jedoch fand ich sie nicht Handlungsfüllend für das gesamte Buch. Auch die Entwicklung von Grace in der Geschichte konnte ich so plötzlich nicht ganz nachvollziehen. Ich hatte nach dem Lesen das Gefühl, dass sie nur in die Handlung eingeführt wurde, damit sie am Ende ihren Beitrag leisten konnte. Ansonsten konnte ich einfach nicht viel mit ihr anfangen. 

    Auch bei Betrachtung der Gesamtstory fand ich dass dieser Teil bis auf ein paar Ausnahmen uns wenig weiter gebracht hat. Der Teil erschien mir leider irgendwie als Lückenfüller. Ich hoffe, dass die nächsten drei Teile inhaltlich noch genug für eine Weiterführung der Handlung her geben. 

    Der Schreibstil hat mir jedoch auch hier wieder super gefallen und die Seiten sind nur so dahin geflogen. 

    Mir hat auch dieser Teil gut gefallen, jedoch eben nicht genauso gut wie die anderen Teile bisher. 

    Es gibt daher für diesen Teil von mir 3,5 Sterne. 

    Ich freue mich jedoch weiter auf ein Wiedersehen mit Cassian und Eliza und ihren Freunden. 

    Kommentieren0
    8
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks