Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

»GötterFunke - Verlasse mich nicht«

Das fulminante Finale der GÖTTERFUNKE-Trilogie von Marah Woolf!

Endlich ist es soweit und das warten auf »GötterFunke - Verlasse mich nicht« hat ein Ende!
Bewerbt euch direkt für eines der insgesamt 20 Rezensionsexemplare zur Leserunde mit Autorin Marah Woolf.

Ein Verräter hat sich unter die Götter in Monterey gemischt und bald weiß niemand mehr, wer Freund oder Feind ist. Agrios ist jedes Mittel recht, um in den Besitz des Ehrenstabs zu kommen und seine Macht im Olymp zu besiegeln. Nur gemeinsam können Jess und Cayden dem Kampf der Götter ein Ende machen. Doch Jess ist noch nicht bereit, Cayden zu verzeihen. Aber ist sie deshalb bereit, ihn zu opfern?




Tolle Informationen zur Reihe erfährst du auch in den Leserunden von 
GötterFunke - Liebe mich nicht (Band 1)
GötterFunke - Hasse mich nicht  (Band 2)




Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 1 Million Mal verkauft. Der erste Teil der vierteiligen MondLichtSaga "MondSilberLicht" wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 mit dem ersten Indie-Autoren-Preis ausgezeichnet. Der dritte Teil der BookLessSaga erhielt 2014 von den Lovelybookslesern, Deutschlands größter Leserplattform, den ersten Preis in der Kategorie Fantasy.
Die Bücher gibt es mittlerweile in französischer, englischer und koreanischer Sprache.
Die Vertonung der der MondLichtSaga und der Zuckergussgeschichten ist abgeschlossen. Die FederLeichtSaga wie auch Finian Blue Summers folgen in Kürze.
Die FederLeichtSaga ist als siebenteilige Serie geplant. Diese Serie spielt in St Andrews in Schottland, wo Marah mit ihrer Familie ein komplettes Jahr verbrachte, dass sie für ausgedehnten Recherchen nutzte.Mittlerweile sind die ersten 4 Bände der FederLeichtSaga erschienen. Im Frühjahr 2017 startet eine Trilogie beim DresslerVerlag. 

Unter dem Pseudonym Emma C. Moore schreibt Marah außerdem zuckersüße Kurzromane, die alle in der kleinen Stadt Crossville in Tennessee spielen. 
www.marah-woolf.de

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, den finalen Band von »GötterFunke« zu lesen.  Wir vergeben dafür 20 Bücher in Print als Rezensionsexemplar. 

Aufgabe: Du hast Band 2 der Reihe verschlungen und wartest sehnsüchtig auf das Finale - schreibe uns deine Erwartungen, auf was oder wen freust du dich am meisten, und warum?

Beantwortet neben Eurer Bewerbung auch die zusätzlichen Fragen und schon seid Ihr im Lostopf!


Diese Leserunde startet am 20.03.2018 mit täglichen Fragen. Gerne freuen wir uns auch über Teilnehmer mit eigenem Buch!

Viel Glück wünschen Euch Marah & Katja


Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 

Autor: Marah Woolf
Buch: GötterFunke - Verlasse mich nicht!

NetzwerkAgenturBookmark

vor 9 Monaten

Bereits feststehende Teilnehmer aus Leserunde »GötterFunke - Hasse mich nicht«

Diese Teilnehmer stehen schon fest und sind automatisch mit dabei

ClaudisGedankenwelt, Nadinini, elafisch, Wolly, lehmas, UnsereBuecherwelt, sahni, Endora1981, MiraxD, nuean

Booknerdsbykerstin

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Huhu ihr zwei,

aber natürlich habe ich beide Bände verschlungen und fiebere dem Finale entgegen.
Was ich erwarte? Mehr Apoll :) Ihn liebe ich. Natürlich endlich die Erlösung von Jess und Prometheus und einen Sieg auf ganzer Linie. Nachdem in Band 2 ja mehr die Liebesgeschichte im Vordergrund stand, hoffe ich, dass es nochmal so richtig spannend wird und uns alle nochmal umhaut.
Ich würde mich freuen, dabei sein zu dürfen.

Liebe Grüße, Kerstin

Beiträge danach
1,184 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Schnuffelchen

vor 7 Monaten

Findet ihr eigentlich, Robyn und Jess sollten sich vertragen, oder ist es okay, dass man manche Menschen einfach in den Wind schießt? Habt ihr euch schon mal von einer Freundin verabschiedet?
Beitrag einblenden

Sie waren lange befreudet, auch wenn ich eher das Gefühl hatte, das Robin jemand braucht, bei dem sie sich überlegen fühlen könnte. Jess sollte ihr vergeben, aber eine Freundschaft fände ich unrealistisch. Dafür müsste sich Robins Charakter um 180 Grad drehen.

Schnuffelchen

vor 7 Monaten

Wie muss der perfekte männliche Hauptprota für euch sein? Eher "dominant", bestimmend und verletzlich, humorvoll .... Ich finde ja, er muss eine ganze Gefühlsspanne abdecken.
Beitrag einblenden

Er sollte von all dem etwas haben. Cayden passt schon ganz gut oder auch Apoll. Dominat wäre vielleicht zuviel gesagt, aber stark und trotzdem verletzlich passt schon ganz gut.

Schnuffelchen

vor 7 Monaten

Was an der Geschichte hat euch am meisten berührt? Worüber habt ihr am meisten nachgedacht?
Beitrag einblenden

Zum einen konnte ich Gaias Beweggründe nachvollziehen, wenn mir auch ihr Fazit daraus nicht gefällt. Sie hat ein Paradies erschaffen und die Schöpfung ihres Enkels zerstört dieses. Anstatt die Menschen zu lehren sieht sie nur die Möglichkeit der Zerstörung.

Die 2. Stelle war Jess Akzeptanz ihres Todes. Da hab ich weinen müssen.

Schnuffelchen

vor 7 Monaten

Fazit/Eure Rezensionslinks

Meine Rezi ist auf meinem neuen Blog bereits am 11. online gegangen
https://schnuffelchens-buecher.de/?p=3747

hier auf LB erst heute
https://www.lovelybooks.de/autor/Marah-Woolf/G%C3%B6tterFunke-Verlasse-mich-nicht-1428180257-w/rezension/1567897656/

Schnuffelchen

vor 7 Monaten

Samstag: Rolle und Motive der Gaia - was sagt ihr dazu. Ist ihre Sorge berechtigt? Müssen Bösewichte immer total böse sein?
Beitrag einblenden

So schawrz und weiß sind nur Filme und manchmal bücher. Auch Gaia ist nicht nur böse. Aber sie sieht wie wir Menschen alles zerstören, was sie geschaffen hat. Die Natur, die Lebenwesen. Und das nur, weil wir Profit daraus schlagen wollen. Weil wir uns die Natur an uns anpassen wollen, uns untertan manchen wollen.

Also selbst Gaia ist nicht Schwarz. Sie hat nur in ihrer Trauer und dem Verlust einen Tunnelblick entwickelt.

Schnuffelchen

vor 7 Monaten

Montag: Ich frage mich, ob es sehr tragisch ist, wenn ich mich in Apolls Geschichte von den Ursprungslegenden löse. Er war oft nicht gerade nett. Wie viel wollt ihr darüber wissen?

Die Götter haben alle ihre guten und auch schlechten Seiten gehabt. Und du hast dich auch bei Hera und Hades nicht expliziert an die klassische Darstellung gehalten. Also tobe dich mit Apoll aus und bitte gib uns sein Happy End! Und das von Artemis bitte auch!!!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.