Marc Cerasini 24 - Ermittlungsakte CTU

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „24 - Ermittlungsakte CTU“ von Marc Cerasini

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "24 - Ermittlungsakte CTU" von Marc Cerasini

    24 - Ermittlungsakte CTU
    Jemand

    Jemand

    30. January 2007 um 16:13

    Das Buch zur ersten Staffel von 24 ist für Fans ein wahrer Quell der Freude, so werden doch neben zahlreichen Bildern und Fotos der vorkommenden Charaktere und Ereignisse auch Hintergrundinformationen zu sämtlichen Personen preisgegeben, wie sie sonst nur auf den offiziellen Homepages erhältlich sind. Auch wird im Buch Bezug auf den Anschlag auf die Drazen-Familie und Jacks Beteiligung daran genommen. Bereits aus dem Buchcover ist die Rede von: Jack Bauers ungekürzte Zeugen Aussage Interview mit David Palmer Material der Staatsanwaltschaft Autopsieberichte Erstmals veröffentlichte Geheimakten Wenn man sich dieses Buch kauft, weis man zuerst nicht recht was man da in Händen hält. So ist es wie der Enthüllungsbericht eines Starjournalisten aufgebaut und enthält zahlreiche professionell zusammengestellte Interviews, Anmerkungen und Berichte, die allesamt um einen zentralen Ermittlungsbericht, in Form eines Gesprächsprotokolls des Untersuchungsausschusses des Kongresses, angelegt ist. Die vollständige erste Staffel wird in Form von Zeugenaussagen und Ermittlungsergebnissen noch einmal neu aufgelegt, um die Hintergründe hinter den Taten sämtlicher Beteiligten genauer zu analysieren. Es wird noch näher und genauer auf die Beziehungen zwischen den Drazens und ihren Verbündeten eingegangen, aber auch auf ihre und Jacks Vergangenheit, sowie die unumstößliche Frage des Warum? Fans wird einfach alles geboten was sich an Material zum Inhalt der ersten Staffel aufbieten lässt und man schon mehr darüber enttäuscht sein, dass zur zweiten und dritten Staffel kein derartiges Buch erschienen ist. 24-Fans sollten hier unbedingt zuschlagen. Freunde von unkonventionell geschriebenen Thrillern könnten hier ebenfalls einen Glücksgriff vor sich haben.

    Mehr