Marc Elsberg HELIX - Sie werden uns ersetzen

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(4)
(12)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „HELIX - Sie werden uns ersetzen“ von Marc Elsberg

Wer den perfekten Menschen will, verliert irgendwann die Kontrolle über Gut und Böse ... Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München, bei der Obduktion erscheint auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen. In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines Chemiekonzerns Pfl anzen und Tiere, die es eigentlich nicht geben kann.Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes verbessern. Er erzählt ihnen von einem privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert „sonderbegabter“ Kinder hervorgebracht hat. Doch dann verschwindet eines dieser Kinder – und alles deutet auf einen Zusammenhang mit den merkwürdigen Ereignissen überall auf der Welt … Gelesen von Thriller-Stimme Simon Jäger (2 mp3-CDs, Laufzeit: 12h 57)

Spannende Geschichte über Genmanipulation

— Sonnenschein96
Sonnenschein96

Leider nicht so gut wie Blackout trotz spannender Thematik.

— Kleine1984
Kleine1984

Mir hat das Buch sehr gefallen und es hat mich definitiv zum Nachdenken angeregt

— Peanut91
Peanut91

Ein brisantes und gefährliches Thema verarbeitet zu einem futuristisch anmutenden, spannenden Thriller... http://irveliest.wordpress.com

— Irve
Irve

„Sie werden uns ersetzten“ (Romanuntertitel).

— kvel
kvel

Extrem spannend und realistisch hat Marc Elsberg einige Folgen aufgezeigt, wenn der Mensch Gott spielt.

— Schnuffelchen
Schnuffelchen

Guter Ansatz, neutrale und langatmige Umsetzung

— ShalimaMoon
ShalimaMoon

Spannende Zukunftsversion bzw. Thriller - toll gelesen von Simon Jäger

— Mrslaw
Mrslaw

Ein typischer Eisberg: viele Charaktere u. Handlungsstränge geschickt miteinander verwoben. Spannend, intelligent, interessant. Sprecher top

— chuma
chuma

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

Spannende Lektüre!

Gluecksklee

Das Original

Mein erster Grisham - und mir hat er sehr gefallen!

Daniel_Allertseder

SOG

Eine Todesliste, die einen ganz tragischen Hintergrund hat - unheimlich spannend, erschreckend und nervenzerreisend geschrieben

EvelynM

Todesreigen

Wie alle Bücher der Reihe ein absolutes Muss für alle Thrillerfans.

Tina06

Ermordung des Glücks

Der Autor überzeugt mit guter Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen.

NeriFee

Totenstille im Watt

Interessante Perspektive, kurzweilig und ein sehr angenehmer Schreibstil. Leider nicht so fesselnd, wie man bei der Perspektive erwartet.

AreadelletheBookmaid

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend und fesselnde Story

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    Sonnenschein96

    Sonnenschein96

    30. August 2017 um 13:43

    Vorweg muss ich gestehen, dass ich außer den Drei ???(:) 👍) fast nie ein Hörbuch höre. Dass dieses Hörbuch knapp 13 Stunden lang geht, hat mich deshalb erstmal etwas überfordert...Die Geschichte über Genmanipulation und Designerbabys war super interessant und spannend! Ich habe mir schon oft Gedanken darüber gemacht wie es wäre, wenn Babys "gezüchtet" werden würden.. Dieses Buch/Hörbuch vereint Realität mit Fiktion, denn einigen Wissenschaftlern ist es ja bereits gelungen einen Schritt in diese Richtung zu gehen. Von der Story war ich also sehr begeistert! Spannend war auch, wie die drei vorher parallel erzählten Geschichten am Ende zusammenpassenLeider wurden sehr viele Fachbegriffe verwendet, sodass ein Leihe oft Probleme hat, alles zu verstehen. Hinzu kommt die Tatsache, dass man bei einem Hörbuch nicht einfach ein paar Seiten nochmal überfliegen kann wie bei einem Buch. Schlussendlich kann ich zu der Story nichts negatives sagen :) Als Hörbuch finde ich dieses Buch jedoch nicht besonders geeignet, da man es am Besten in kürzester Zeit und ohne große Unterbrechungen hören muss, um am Ball zu bleiben.

    Mehr
  • Unterhaltsam, aber nicht aussergewöhnlich

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    Aglaya

    Aglaya

    01. August 2017 um 16:48

    In München stirbt überraschend der US-Aussenminister während einer Tagung, während in Boston ein hochintelligenter Teenager verschwindet, zeitgleich tauchen in Afrika, Südamerika und Asien Pflanzen und Tiere auf, die gegen Schädlinge resistent und viel ertragreicher sind, als sie sein sollten. Dazu wird in den USA verzweifelten Paaren mit Kinderwunsch das perfekte Wunschbaby angeboten.Die Geschichte wird aus der Beobachterperspektive erzählt und springt ständig zwischen den einzelnen Handlungssträngen hin und her, was es mir vor allem zu Beginn sehr schwer gemacht hat, die vielen Figuren unterscheiden zu können. Hinzu kommt, dass der Leser über die einzelnen Charaktere nur wenig erfährt, sodass ich sie nicht plastisch vor mir sah, sondern sie blosse Namen blieben, die ich teilweise schon nach wenigen Hörbuchminuten in einer anderen Szene schon wieder vergessen hatte, daher musste ich bei jedem Szenenwechsel wieder überlegen, mit wem ich es hier zu tun hatte. Durch diese Farblosigkeit blieben mir die Figuren ziemlich egal, was ihnen passierte, riss mich nicht mit.Zu Beginn scheinen die einzelnen Handlungsstränge nichts miteinander zu tun zu haben, doch schon bald wird klar, dass sie miteinander verflochten sind. Das Cover bietet hier den entscheidenden Hinweis, zusammen mit dem Titel (der mit "Doppelhelix" noch klarer gewesen wäre). Grosse Überraschungen bietet die Handlung keine, sie schreitet linear voran und ist schon bald ziemlich vorhersehbar. Der Unterhaltungsfaktor ist durchaus da, aus den Socken gerissen hat mich das Hörbuch allerdings nicht. Dazu fehlten mir die Wendungen und vor allem auch die Figuren, mit denen ich hätte mitfiebern können. Aus dem brisanten Thema hätte man wohl mehr machen können.Leider enthält das Buch auch einige Flüchtigkeitsfehler, so wird beispielsweise festgehalten, dass die Zutaten zum Herstellen eines Virus' für ein paar Euro zu haben seien. Das wäre ja vielleicht durchaus richtig, wenn die Aussage nicht von einem Amerikaner geäussert worden wäre… Im englischen Sprachraum bietet man sich auch nicht das "Du" an, sondern den Vornamen. Und auf Deutsch ergibt "Scheisse hat den Ventilator erreicht" in Gegensatz zum Englischen auch nicht viel Sinn. Auch holprige Sätze und spontane Wechsel der Haarfarbe sind zu finden. Da hat sich das Lektorat nicht viel Müge gegeben.Das Hörbuch wird von Simon Jäger gelesen. Der Sprecher machte seine Sache gut und hat das Beste aus der Geschichte herausgeholt.Mein FazitUnterhaltsam, aber aufgrund blasser Figuren und fehlender Wendungen nicht aussergewöhnlich.

    Mehr
  • Leider nicht so gut wie der Vorgänger

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    Kleine1984

    Kleine1984

    21. May 2017 um 00:16

    Obwohl ich das Thema Gentechnik sehr spannend finde, fand ich dieses Hörbuch nicht ganz so gelungen. Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten mit den vielen verschiedenen Handlungssträngen und den Personen nicht durcheinander zu kommen. Später hat zwar alles miteinander zu tun, trotzdem ist es am Anfang etwas anstrengend. Zudem gab es bei der Umsetzung ein paar Schwächen. Ich hatte den Eindruck, dass der Autor zu viele Marble oder Comicverfilmungen geguckt hat. Das was dort beschrieben wurde, physikalische und anatomische Überlegungen wurden manchmal total außer Acht gelassen. Auch wurden manche Dinge gar nicht richtig aufgeklärt.

    Mehr
  • Ich konnte mich dem Bann nicht entziehen

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    santina

    santina

    05. May 2017 um 22:42

    Zum Inhalt: Auf den US-Außenminister Jack Dunbraith wird während der Münchner Sicherheitskonferenz ein Anschlag verübt, an dessen Folgen er stirbt. Die Obduktion und erste Ermittlungen ergeben, dass der Politiker einem Grippevirus zum Opfer fiel, das – so unmöglich das auch klingen mag – so personalisiert wurde, dass es nur ihn getötet hat. Dr. Jessica Roberts vom US National Security Advisor’s Team wird nach ihrer Rückkehr aus München mit der Ermittlung betraut, ihr zur Seite gestellt wird ein Team aus Wissenschaftlern, insbesondere Genetikern. Meine Meinung zum Buch So weit, so gut. Das klingt bisher so, als ob Jessica Roberts damit beauftragt wird, den Fall um die Ermordung eines Politikers aufzuklären. Doch gleich zu Beginn starten weitere Handlungsstränge: Da wäre zunächst Jill Pierce, eine 15jährigen MIT-Studentin, die sich, kurz nach dem sie vom Anschlag auf den Politiker hört, der Kontrolle ihrer Bodyguards entzieht und spurlos verschwindet. Fast gleichzeitig entdeckt der Feldtechniker Jegor Melnikow in Afrika einen kleinen Flecken Erde mit blühendem Mais, während alle Felder drum herum von einem Schädling und der anhaltenden Dürre betroffen sind. Auf Interesse stößt dieser Fund vor allem bei der Firma Santira, einem der größten Chemie- und Biotechkonzerne der Welt, wo man bereits genetisch veränderte Sojabohnen aus Brasilien und einer Ziege in Indien, der eine Pest, die alle anderen Tiere dahin gerafft hat, nichts anhaben konnte. Währenddessen wird dem kinderlosen Paar Helen und Greg in einer Kinderwunschklinik die Möglichkeit offeriert, sich ein Baby nach eigenen Wünschen zusammen zu stellen. Marc Elsberg lässt all das auf den ersten 40/50 Seiten einfließen und führt somit die verschiedenen Handlungsstränge und Personen ein, was im ersten Moment eine große Flut an Informationen bedeutet. Bereits zu diesem Zeitpunkt schießt mir hin und wieder ein Gedanke durch den Kopf: Wie realistisch ist das? Eine Frage, die ich mir im Laufe der Geschichte noch öfter stellen werde, obwohl ich die Antwort bereits kenne. Den spätestens, nachdem ich „Zero“ von Marc Elsberg gelesen habe, war mir klar, dass dieser Autor ganz eng an der Realität schreibt und auch bei diesem Buch habe ich wieder das Gefühl, dass der Autor einen riesen Recherche-Aufwand betrieben haben muss. Marc Elsberg hat mir schon damals das Gefühl gegeben, mir Zukunftsvisionen vorzugaukeln, doch schon mit wenig Wissen und einer kurzen Abfrage nach „CRISPR/Cas“ bei Google wird klar: DNA-Bausteine werden verwendet, um das Erbgut zu verändern, das ist die Realität, genau so, wie der Autor es beschreibt, kann es schon irgendwo auf der Welt ablaufen. Wie soll es anders sein, am Ende laufen natürlich alle Handlungsstränge zusammen und es kommt zum Showdown, wobei dieser Begriff ein Ende suggestiert, doch das lässt der Autor bewusst offen und regt seine Leser / Hörer damit zum Nachdenken an. Der Roman ist überaus spannend und der Sprecher Simon Jäger, der beispielsweise die deutsche Stimme von Matt Damon und Heath Ledger ist und bereits mehrere Hörbücher von Sebastian Fitzek eingelesen hat, hat seinen Teil dazu beigetragen, dass ich mich dem Bann der Handlung nicht entziehen konnte. Hinzu kommen die tiefen Recherchen des Autors und ein Plot, den man nur zu gerne als Fiktion betrachten würde, anstatt sich Gedanken darüber zu machen, was noch alles auf uns oder unsere Kinder und Enkelkinder zukommen wird. Von mir gibt es fünf von fünf Sterne für einen weiteren brillanten Roman aus der Feder von Marc Elsberg.

    Mehr
  • Tolles Buch

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    Peanut91

    Peanut91

    22. March 2017 um 19:31

    Bei Helix geht es nicht nur um das Thema genmanipulierte Pflanzen, sondern es geht noch einen Schritt weiter. Wie fühlen sich sonderbegabte Designerbabies und wie weit kann die Biotechnologie gehen? Immer wieder tauchen wissenschaftliche Erklärungen im Buch auf und für den Laien ist es teils schwer nach vollziehbar, was davon Fiktion ist und was nicht. Zudem sind die Erklärungen nicht zu einfach gehalten, was sie authentischer wirken lässt. Man merkt auf alle Fälle wie viel dafür recherchiert wurden ist und wie viel Arbeit in diesem Buch steckt. Das Ende vom Buch wirkt leider ein wenig lieblos. Aber ansonsten hat mir das Buch gefallen und ich kann es nur jedem ans Herz legen, der gerne Bücher zu dem Thema liest.

    Mehr
  • *+* Marc Elsberg: "HELIX - Sie werden uns ersetzen" (Hörbuch) *+*

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    Irve

    Irve

    14. February 2017 um 17:25

    „Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München, bei der Obduktion erscheint auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen. In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines Chemiekonzerns Pflanzen und Tiere, die es eigentlich nicht geben kann.Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes verbessern. Er erzählt ihnen von einem privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert „sonderbegabter“ Kinder hervorgebracht hat. Doch dann verschwindet eines dieser Kinder – und alles deutet auf einen Zusammenhang mit den merkwürdigen Ereignissen überall auf der Welt …“ Marc Elsberg hat mal wieder ein ebenso brisantes wie gefährliches Thema gewählt, um daraus einen futuristisch anmutenden, spannenden Thriller zu ersinnen. Aber ist es wirklich so futuristisch, seine auf künstlichem Weg erschaffenen Kinder mit ein paar Sonder-Features auszustatten? Im Thriller haben die existierenden „sonderbegabten“ Kinder zugegebenermaßen sehr extrem selektierte Eigenschaften, und das klingt wirklich – zum Glück – nach ganz leiser Zukunftsmusik. (Die Besprechung ist meinem LitBlog ennommen.) Aber pfuschen wir nicht auch schon der Natur ins Handwerk, wenn wir Erbkrankheiten ausmerzen, andere feststellbare Behinderungen bereinigen, „schadhafte“ Embryonen gezielt absterben lassen, oder auch nur, wenn wir aktiv das Geschlecht des Nachwuchses bestimmen? Noch muten diese Entscheidungen harmlos an, aber nichts bleibt, wie es ist. Dinge entwickeln sich weiter – und mit ihnen die ethische Grenze. Wohin dies führen könnte, mag ich mir nicht auszumalen… Aber auch die anderen beiden Handlungsstränge des Thrillers sind alles andere als harmlos und schlagen im Prinzip in dieselbe Kerbe wie es die Kinderwunschklinik mit ihren verzweifelten, ungewollt kinderlosen Patienten tut. Denn auch im Fall des verstorbenen Außenministers und ebenso auf den Plantagen der auf Forschung bezogen gesetzlos scheinenden Staaten geht es um nichts anderes als Genmanipulation, um den massiven Eingriff in den Baukasten von Mutter Natur – mit unabschätzbaren Folgen, wie in „HELIX“ eindrucksvoll herausgearbeitet wird. Denn hier gerät die Lage plötzlich außer Kontrolle. Die „Special Features“-Kinder sind nämlich so gut gelungen, wie niemand aus der Forschungsabteilung je geahnt hätte…..und nun heißt es, die Auswirkungen einzudämmen…und das Geschehene der Allgemeinheit zu verschweigen – Kollateralschäden scheinen unvermeidlich. Die einzelnen Stränge sind interessant und vor allem spannungssteigernd aufgebaut. Auch die verheerenden Folgen, als sie sich verbinden, sind schlüssig – wenn auch sehr dramatisch und für mich ein wenig zu sehr überspitzt – konstruiert. Aber das Maß an Realität innerhalb des Thrillers scheint fast zweitrangig. Denn zu diesem Zeitpunkt wird sich wohl schon jeder Hörer sein eigenes Bild und Schreckens-Szenario der möglichen wahren Zukunft gemacht haben. Wo der tatsächliche, reale Weg hinführen wird, das lässt sich nicht voraussagen. Man kann nur hoffen, dass alle verantwortlichen Entscheidungsträger mit viel Fingerspitzengefühl und Augenmaß an ihre Aufgaben herantreten werden. Die Thematik ist brandaktuell und vielschichtig umgesetzt. Aber auch die Charaktere sind gut in die Geschichte eingearbeitet. Sie sind recht ausgeprägt gestaltet und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Seien es die verzweifelten kinderlosen Paare, die Mitarbeiter der Fertilisationsklinik, die Superkinder, die armen Bauern der armen Länder und noch viele weitere. Sie bringen zusätzliches Leben in die immer rasantere Handlung und tragen ihren Teil zum Gelingen bei. Das tut auch der Sprecher Simon Jäger. Er unterstreicht akustisch die Spannung, setzt aber auch die Charaktere sehr einfühlsam und greifbar um – Meiner Meinung nach eine sehr gute Wahl für diesen Wissenschafts-Thriller! Autor Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung Der Standard. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT und ZERO etablierte er sich auch als Meister des Science-Thrillers. Beide Thriller wurden von bild der wissenschaft als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet und machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft. Sprecher Simon Jäger, geboren 1972, ist u. a. die deutsche Stimme von Matt Damon. Außerdem arbeitet der gefragte Synchron- und Hörbuchsprecher als Dialogbuchautor und -regisseur. Als Hörbuchsprecher hat er u. a. die Romane von Sebastian Fitzek gelesen. Quelle: RandomHouse Verlag

    Mehr
  • „Sie werden uns ersetzten“ (Romanuntertitel).

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    kvel

    kvel

    12. February 2017 um 23:38

    Ganz hervorragend gesprochen; vielen Dank für den Hörgenuss. [ Achtung, diese Rezension enthält Hinweise auf den Inhalt des Romans. ] Es ist unglaublich - ich bin immer wieder überrascht: Der Autor schreibt in einem Halbsatz mehr Wahrheit, als man von so manchen Reportagen und Medienberichten bekommt. Und das Gute: Er erreicht damit vielleicht mehr Menschen, als es ein Sachbuch zu schaffen vermöge.Ein spezifisches Beispiel sind genmanipulierten Lebensmittel wie Getreide, die gegen Krankheiten resistent sind, dies innerhalb weniger Jahren aber leider nicht mehr funktioniert, so dass mehr Chemikalieneinstatz als bei herkömmlichen Sorten notwendig wird; die USA verschenken dieses tolle „gentechnisch verbesserte“ Getreidesaatgut an arme Länder im Zuge von humanitärer Hilfe und bringen die dortigen Kleinbauern in einen unsäglichen Abhängigkeitskreislauf, da für dieses Saatgut natürlich nur das dazu passend entwickelte Chemikaliengebräu eingesetzt werden kann; und der besondere Clou ist, dass ein von einem einbehaltenen Ernteertrag als Saatgut nicht für eine erneute Aussaat verwendet werden kann, weil dieses gentechnisch „verbesserte“ Getreide einen eingebauten Nicht-erneuten-Keimfähigkeitsmechanismus hat, so dass für Saatgut und zugehöriger Dünger und Unkrautvernichtungsmittel Lizenzgebühren an die US-Konzerne bezahlt werden müssen! Natürlich regt die Story zum Nachdenken an:Was würde es bedeuten, wenn man sich seine Nachkommen durch Genmanipulation nach eigenen Wünschen bauen könnte?Wären wir, jeder einzelne, bereit das Angebot genmanipulierter und damit „verbesserter“ Kinder anzunehmen, da es ja mit unserem ureigenen Wunsch, „nur das Beste für unser Kind“, genau auf einer Linie liegt? Empfehlenswert, weil man lange und immer wieder über die angesprochenen Themen nachdenkt.

    Mehr
  • Dürfen wir wirklich Gott spielen?

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    Schnuffelchen

    Schnuffelchen

    25. January 2017 um 20:50

    Das der Autor gern mit den Ängsten seiner Leser spielt und uns gern den Fortschrittsspiegel vorhält, dürfte wohl inzwischen hinlänglich bekannt sein. Trotzdem überrascht es mich immer wieder, wie er immer wieder ein Thema findet, das noch beängstigender ist. Die Industrie und Medizin erklärt uns immer wieder wie gut die Manipulation des Erbgutes ist, ob bei Pflanzen, Tieren oder auch Menschen. Doch wo sind die Grenzen? Wer darf davon profitieren? Wann wird das Ganze zur Waffe oder wie weit, darf man zum Schutz der eigenen "Familie" gehen? Mit dieser Geschichte gibt uns der Autor einen kleinen Einblick in das, was vielleicht schon ist oder sein könnte. Firmen die Jagd auf Gene machen, weil man damit Profit machen kann. Ärzte, die "moderne" Menschen designen. Die schlauer sind als der "normale" Mensch, die stärker sind und schneller wachsen. Designtet Viren, die nur bestimmte Menschen angreifen und auch töten. Wo sind die Grenzen?   Wer will diese ziehen?   Und wer will diese Überwachen? Marc Elsberg erzählt 3 Geschichten, die durch ein Thema miteinander verbunden sind und die im Laufe der Story immer mehr miteinander verwoben sind, bis der Knoten so fest ist, das man ihn nicht mehr lösen kann. Dabei zeigt er beide Seiten der Medaille. Den Nutzen, aber auch die Risiken. Wenn man Viren so modifizieren kann, das nur noch die Anführer der feindlichen Seite getötet werden, dann brauchen nicht mehr tausende von Soldaten in sinnlosen Kriegen sterben. Doch wer entscheidet, wer der Feind ist? Wer sterben muss? Wenn wir die Pflanzen und Tiere in ihrem Erbgut so manipulieren können, das sie weniger Wasser und Nährstoffe brauchen, das sie weniger anfällig für Krankheiten und Wettereinflüsse sind - das wäre doch gut?  Doch wer profitiert davon. Konzerne, die ihr Saatgut für viel Geld verkaufen, die selbst entscheiden, wie viel Fortschritt sie uns verkaufen, damit sie immer wieder nachlegen können, wenn die Patente auslaufen? Den die Ärmsten dieser Welt, die davon tatsächlich profitieren könnten, können sich das nicht leisten. Heute schon kontrollieren wir in einigen Ländern bei Invitro-Befruchtungen das Erbgut und wenn dort bestimmte Anlagen zu finden sind, dann bekommt das Embryo nie die Chance ein Kind zu werden. Oder es muss genetisch zu seinem kranken Geschwisterchen passen, um Stammzellen, Knochenmark oder dergleichen spenden zu können. Wie weit ist es da noch sich sein Traumerbgut zusammenzustellen, wie bei Kauf eines Autos. Und wer bekommt diese Kinder, nur die Elite, die heute mit Geld ihren Nachkommen zahlreiche Vorsprünge verschafft oder alle Menschen, das uns dann zum genetischen Ausschuss degradiert. All diese Szenarien hat der Autor zu einer Geschichte gestrickt, die mit Hoffnung beginnt und im Schrecken endet. Die Story ist zu großen Teilen sehr Spannend, doch gelegentlich verliert sich der Autor auch etwas in den Details. Wer nur an dem Thriller interessiert ist, könnte sich dann schon in Lesefluss gestört fühlen, doch wen auch die Hintergründe - das wieso und weshalb - interessiert ist, der wird begeistert sein.  Die Protagonisten, begleiten den Leser praktisch von der ersten bis zur letzten Seite. Bei ihnen finden sich die "unschuldigen" Opfer wie Helen und Greg, die auf Grund guter Absichten in ihre persönliche Hölle geraten. Bei diesen hat der Autor geschafft, die Freude, die Angst, den Zwiespalt und auch die Konsequenzen sehr gut dargestellt. Man kann sich mit ihnen identifizieren und man fragt sich, wie würde man selbst, in einer solchen Situation entscheiden. Doch dann sind da auch die eher plakativ gehalten "Bösewichte" wie zum Beispiel die Ärzte, die Gott spielen und die Konzerne, die nur an ihre Aktienkurse und Patenteinnahmen denken. Ob es wirklich so einfach ist, weiß ich nicht. Und dann sind das die Menschen, dazwischen wie Politiker oder auch designtet Kinder/Teenager, die glauben, das sie allein Wissen, was für der Rest der Menschen das richtige ist und wenn es dann schiefgeht, die Hände in Unschuld waschen oder den Endschlag befehlen, um alles unter den Teppich zu kehren.Das ist schon ziemlich viel für eine Geschichte, doch der Autor hat sich Zeit gelassen - ganze 921 Minuten oder 648 Seiten. Und er hat das alles, für Laien wie mich, die ihr Halbwissen auf Film, Fernsehen und Internet haben, auch schlüssig und trotzdem interessant dargestellt. Dabei lässt er den Film zwar nicht vergessen das er sich eher um einen Blockbuster handelt, aber immer mit dem kleinen Männchen im Hinterkopf - was wäre wenn ?Helix ist der 3. Roman des Autors, den ich gelesen habe. "Blackout" hat mich damals total gepackt und ich hab mir anschließend eine riesen Vorrat an Kerzen zugelegt. "Zero" war zwar auch interessant, aber doch recht zäh umgesetzt. Doch mit "Helix" bin ich jetzt dieser gefesselt und überzeugt. Und ich bin schon gespannt, was sich der Autor als nächstes einfallen lässt.Fazit: Extrem spannend und realistisch hat Marc Elsberg einige Folgen aufgezeigt, wenn der Mensch Gott spielt. So verbindet man Wissenschaft und Thrill gekonnt.

    Mehr
  • Helix //shalimasfilmweltenkritik.wordpress.com

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    ShalimaMoon

    ShalimaMoon

    19. January 2017 um 14:35

    Durch eine plötzliche Laune, wollte ich unbedingt mal wieder ein Hörbuch hören. Und da mich die Auswahl meines Freundes zwar reizte, aber irgendwie nicht genug, versuchte ich es mit einem Hörbuch, welches mir mehrfach durch Werbung auffiel. Doch erst nach der Lieferung entdeckte ich, dass die Dauer des Hörbuches zu „Helix – Sie werden uns ersetzen“ mit 13 Stunden angesetzt ist und mir zu dem Zeitpunkt keine längere Reise bevorstand… Helen und Greg möchten unbedingt ein Kind haben. Nachdem es auf natürliche Weise einfach nicht klappen wollte, beschließen sie eine künstliche Befruchtung durchführen zu lassen. Dabei bekommen sie das Angebot, dass sie ein Kind nach ihren Vorstellungen schaffen können. Es könnte besonders schlau sein, besonders sportlich oder besonders talentiert. Gleichzeitig stirbt der US-Außenminister bei einem Staatsbesuch. Wie hängen diese Ereignisse zusammen? Helix – Sie werden uns ersetzen befasst sich mit dem Wunsch nach dem perfekten Kind. Das man an einem Computer auswählen kann, was das Kind können soll oder wie das Kind aussehen soll, damit es im späteren Leben aufgrund des ursprünglichen Genmaterial keine Nachteile hat. Was im ersten Moment wie ein Traum klingt, kann auch Zweifel hervorrufen. Was passiert, wenn alle Kinder auf einmal hochbegabt sind und bereits mit 12 Jahren studieren können? Züchten wir dann eine ganze Generation von athletischen hübschen Sheldon Coopers? Marc Elsberg setzt sich mit diesem Thema allerdings nur im Ansatz auseinander. Denn er schrieb Helix als Thriller und nicht als philosophisches Werk. Er betrachtet die Thematik eher mit einer handvoll „besonderer“ Kinder, die von der Intelligenz ein sehr hohen Niveau haben, sozial aber noch immer Kind sind. Was, wenn sie alles entwickeln könnten, aber die Folgen nicht abschätzen können? Nebenbei erzählt er vom Pärchen Helen und Greg, die als Beispiel für Eltern dienen, die sich mit der Idee anfreunden ihr Kind perfekt gebären zu können. Und als dritter Handlungstrang wird der Tod des US-Außenministers erzählt. Dabei stellt sich heraus, dass ein Virus ihn getötet hat, das genau auf seine DNA abgestimmt wurde, so dass niemand anderes vom gleichen Virus befallen werden konnte. Seine Mitarbeiterin Jessica Roberts wird damit beauftragt die Ursache zu holen. Die Ausgangssituation klang sehr spannend und auch gerade der Anfang des Buches kann gut begeistern und fesselt einen an das Buch. Doch zu den einzelnen Charakteren wird einfach keine Nähe aufgebaut, so dass sie einem beinahe durchgehend egal sind. Demnach fiebert man auch nicht mit ihnen mit und durch die Länge des Buches entstehen dadurch unweigerlich Längen. Die erste Hälfte des Buches hat irgendwo noch seine Spannungsmomente, da man genau wissen möchte, was hinter allem steckt. Aber das Tempo wird in der zweiten Hälfte stark gedrosselt und es entsteht eine 6 Stunden lange Verfolgungsjagd. Zwar gibt es auch hier immer neue Wendungen, aber so richtig können sie einen nicht mehr überraschen und gerade die Charaktere handeln immer nach dem gleichen Schema. Auch ansonsten haben die Charaktere nur eine bestimmte Anzahl an Charaktereigenschaften bekommen, weswegen sie alle sehr eindimensional und berechenbar sind. Auch werden einfach zu viele Charaktere vorgestellt. Gerade eine Handvoll von Namen kann man sich merken. Simon Jäger liest das Hörbuch. Die deutsche Synchronstimme von Matt Damon ist geübt im lesen (er ist die Stimme von vielen Hörbüchern) und schafft es den einzelnen Charakteren verschiedene Stimmlagen zu geben, so dass man immer ungefär hören kann, wer gerade spricht. Alles in allem ein interessanter Thriller, der aber an Neutralität und Langatmigkeit krankt.

    Mehr
  • Packend und beängstigend

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    Mrslaw

    Mrslaw

    18. January 2017 um 11:22

    Wie bereits die ersten beiden Bücher von Marc Elsberg widmet sich auch dieses einem brisanten und aktuellen Thema. Der US-Außenminister stirbt einen mysteriösen Tod, in verschiedenen Teilen der Welt werden genveränderte und optimierte Pflanzen und Tiere gefunden und einem jungen Paar bietet der Arzt statt einer "normalen" künstlichen Befruchtung ein optimiertes Kind an - wie hängen diese Ereignisse zusammen und was bedeuten sie? Das ist die Ausgangssituation dieses spannenden Thrillers - bei dem man sich nicht ganz sicher ist ob es nur ein Thriller oder sogar eine Zukunftsvision ist. Grob geht es in diesem Thriller um die DNA und welche Chancen und Risiken eine Veränderung des Erbgutes mit sich bringt. Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen,  bei der komplexen Story war es wahrscheinlich einfacher das Hörbuch zu hören, als zu lesen. Simon Jäger ist sowieso meines Erachtens unschlagbar. Die Story ist schlüssig, beängstigend und immer spannend. Das Ende ist etwas unbefriedigend, weil der Ausgang etwas offen bleibt, was wiederum in die Logik des Plot passt.             

    Mehr
  • Der nächste Schritt, wenn Eltern Wunderkinder wollen

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    Galladan

    Galladan

    02. January 2017 um 12:42

    HELIX - Sie werden uns ersetzen von Marc Elsberg, gesprochen von Simon Jäger. Erschienen im Random House Audio als gekürzte Lesung am 31. Oktober 2016 Jill ist verschwunden. Sie ist eine hochbegabte 15 jährige, die sich entschließt ihren Sicherheitsleuten durch die Lappen zu gehen. Kurz zuvor ist der US Aussenminister tot bei einer Rede umgefallen und die Obduktion ergibt, dass er von einem für ihn speziell entwickelten Virus getötet wurde. Zum gleichen Zeitpunkt fliegen mehrere Paare zu einem Forschungszentrum, welches Designerkinder mittels Genmanipulation produziert. Überall auf der Welt tauchen Genmanipulationen in Tieren und Pflanzen auf deren Hersteller unbekannt ist und die Technik weit fortgeschritten. Elsberg mutet seinem Leser hier schon eine ganze Reihe von Dingen zu. Verschiedene Schauplätze, Geschichten die erst im Laufe der Zeit etwas miteinander zu tun haben und man weiß auch über lange Strecken nicht wohin die Reise gehen soll. Viel Fachwissen wird auf das Wesentliche reduziert und dem Laien verständlich verpackt. Ich fühle mich als hätte ich es verstanden und ich vermute, dass wir hier nur an der Oberfläche gekratzt haben, aber ich wollte ja unterhalten werden und mich nicht im einem Fachwissen Wust verlieren. Simon Jäger hat wieder sehr gut gelesen und die Charaktere sehr schön voneinander abgesetzt. Dieses Buch ist gute Unterhaltung, benötigt aber mehr Aufmerksamkeit als gewöhnliche Thriller was man von Elsberg aber gewohnt ist. Leseempfehlung.

    Mehr
    • 3
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2283