Marc Förster Blaues Blut und heiße Küsse

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blaues Blut und heiße Küsse“ von Marc Förster

Von seinem Doc nach längerer Krankheit zum Auskurieren an die Ostsee geschickt, macht Tom sich auf den Weg. Eine kleine Pension, von Carsten und Ludger geführt, gleich hinterm Deich, ist sein Ziel. Weni-ger an den Pferden, ist Tom zunächst eher an dem gut aussehenden Nico interessiert. Der junge Reitlehrer kommt dem neuen Gast schon bei der ersten Reitstunde näher als sonst üblich.Bei einem Ausritt erspäht Tom dann in der näheren Umgebung einen feudalen Herrensitz in einem riesigen Park. Kurz drauf lernt er Gregor, Baron von Spreutenburg, höchstpersönlich kennen. Der junge Adelige verliebt sich schon bei den ersten Begegnungen in den nicht standesgemäßen Pensionsgast. Aber auch Tom fängt Feuer.Dass sein blaublütiger neuer Lover in einer ganz anderen Welt lebt, merkt Tom spätestens auf dessen Anwesen und bei einem Kurztrip nach Hamburg. Dort kommt er auch mit Gregors adeligen Freunden in Kontakt. Dezente Escorts gehören scheinbar ebenso in die Welt des Adels, wie auch glanzvolle Feste und goldene Kreditkarten.Als würde all das nicht schon reichen, spielt auch Gregors Mutter, Beatrice, Baronin von Spreutenburg, eine nicht unwichtige Rolle. Sie ist strikt gegen die unstandesgemäße Beziehung ihres Erben. Als dann auch noch Mirco, Jockey und Angestellter der Baronin, in der Pension auftaucht, wird Toms Gefühlsleben auf eine weitere Probe gestellt. Nur gut, dass es auch noch Stefan gibt, Toms bester Kumpel, der zum Ende des Sommers seinen Freund an der Ostsee aufmuntern will.Blaublüter leben anders. Aber küssen sie auch anders?Zwischen Pferden und Luxusleben gewährt Marc Förster dem Leser Einblick in die Welt eines jungen Barons mit unstandesgemäßen Wünschen. Gay und blaublütig, ein besonderes Abenteuer.

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen