Marc Freund Endstation Steilküste

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Endstation Steilküste“ von Marc Freund

Am Abend des 28. Oktobers wird der Kieler Hauptkommissar Axel Junge zu einem späten Einsatz gerufen: Ein Drogendealer aus Hamburg wurde erstochen am Skandinavien-Kai aufgefunden. Junge und die Drogenfahnderin Katharina Lösch übernehmen die Ermittlungen. Zeitgleich findet in einem angemieteten Ferienhaus an der Ostseesteilküste das Treffen dreier ungleicher Paare statt. Es soll ein ungezwungener Abend werden, doch plötzlich klingelt es erneut an der Tür, und mit dem neuen Gast treten der Schrecken, die Angst und das Misstrauen über die Schwelle. Was treibt Michelle Regner-May, die mit beinahe allen Anwesenden in der einen oder anderen Beziehung gestanden hatte, ausgerechnet in dieser Nacht hierher? Der Schrecken wird noch größer, als Michelle kurze Zeit später ermordet in einem der Zimmer liegt. Und der Mörder kann nur eine der anwesenden Personen gewesen sein. Als die Gäste erkennen, dass sie alle auf ihre Weise vom Tod der Frau profitieren können, beschließen sie, die Leiche verschwinden zu lassen. Doch die anfängliche Erleichterung weicht bald der Erkenntnis, dass sie von nun an durch ein schreckliches Geheimnis verbunden sind. Während Junge und Lösch bei ihren Ermittlungen in Richtung Steilküste vordringen, geschieht ein weiterer Mord und in dem Haus über der Ostsee beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, bei dem nicht klar ist, wer der Jäger und wer der Gejagte ist …

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen