Marc Hillefeld

 3.7 Sterne bei 91 Bewertungen
Autor von Das Drachenschwert, Charmed - Zauberhafte Schwestern und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Marc Hillefeld

Sortieren:
Buchformat:
Charmed - Zauberhafte Schwestern

Charmed - Zauberhafte Schwestern

 (13)
Erschienen am 01.08.2003
Inspecteur Cliquot ermittelt

Inspecteur Cliquot ermittelt

 (2)
Erschienen am 02.02.2010
Pan-Thau-Ra / Die Quantenfestung

Pan-Thau-Ra / Die Quantenfestung

 (2)
Erschienen am 01.01.2006
Der Schatz des Sonnenkönigs

Der Schatz des Sonnenkönigs

 (1)
Erschienen am 01.08.2003
Die Jagd nach dem Phantom

Die Jagd nach dem Phantom

 (0)
Erschienen am 01.08.2003

Neue Rezensionen zu Marc Hillefeld

Neu

Rezension zu "Der Schatz des Sonnenkönigs" von Marc Hillefeld

Rezension zu "Der Schatz des Sonnenkönigs" von Marc Hillefeld
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Kurz und knapp: Dieser Lernkrimi ist rausgeschmissenes Geld.
Die längere Analyse: Laut Klappentext Das spannende Übungsbuch für alle, die ihre Französischkenntnisse auffrischen, vertiefen und erweitern wollen. Inspektor Cliquot erleichtert das Sprachtraining mit Action und Humor. Er und seine mysteriösen Kriminalfälle stehen im Mittelpunkt einer zusammenhängenden und geheimnisvollen Story. Inhalt: Inspektor Cliquot ist der beste Mann der Pariser Polizei. Wenn die Fälle mysteriös werden, die Polizei im Dunkeln tappt, ist Cliquot derjenige, der sich in die Untiefen der Pariser Verbrechensszene wagt. Ein geheimnisvoller, uralter Brief führt Cliquot und seine Assistentin Nathalie auf die Spur einer Meisterdiebin, die die goldene Maske des legendären Sonnenkönigs gestohlen hat. Die Maske an sich ist ein unschätzbares Vermögen wert. Und sie birgt ein Geheimnis, womit keiner gerechnet hat...

Ich habe nach der Hälfte aufgegeben und das Buch wieder zugeklappt. Aus beruflichen Gründen bin ich gezwungen, meine völlig verrosteten Französischkenntnisse aufzufrischen. Bevor ich den unumgänglichen Intensiv-Sprachkurs in einer Sprachschule beginne, wollte ich mich vorab schonmal etwas in die Sprache einfühlen und sehen, wieviel noch hängengeblieben ist. Nun, es war mir möglich der Geschichte zu folgen. Zumindest grob. Auch die Aufgaben konnte ich einigermaßen zufriedenstellend lösen. Meistens habe ich aber nur gut geraten. Denn das ist das Hauptproblem an diesem Lernkrimi. Man lernt nichts. Es gibt keine Vokabelhilfen, keine Kurzwiederholungen von Grammatik etc. Aus dem Stegreif muss man sich mit Zeitformen, Pronomen, Adverben, Gerundium-Verbformen (als ob ich noch wüsste, was das ist!) und Übersetzungen herumschlagen. Ich denke, dieser Lernkrimi ist eher dazu geeignet, seine Sprachkenntnisse zu überprüfen, nachdem man einen Sprachkurs absolviert hat. Praktisch als kleine Überprüfung des Lernerfolgs. Obwohl ich bezweifle, dass man in einem Sprachkurs Vokabeln wie z.B. Zeitfahren lernt. Braucht man im Alltag oder im Job eher weniger. Da die Übungen im Buch einen ansteigenden Schwierigkeitsgrad haben, kam ich nun auch mit Raten nicht mehr besonders weit. Und gemerkt habe ich mir aus den vorangegangen Übungen auch nichts. Zum Krimi selbst kann ich nur sagen: Völlig Banane und ziemlich langweilig. Unter Action und Humor verstehe ich etwas anderes. Ich vermute mal, dass Inspektor Cliquot eine Anspielung auf Inspektor Clouseau darstellen soll. Letzteren fand ich auch nie besonders komisch. Außerdem finde ich es dumm, dass auf dem Eiffelturm typisch deutsche Touristen rumlaufen. Unfreundlich mit häßlichen Klamotten und einem ungezogenen Kind namens Kai-Uwe. Da lacht höchstens der gemeine Franzose drüber. Heutzutage heißen Prollkinder entweder Kevin, Justin, Angelina oder Shanaya.

Kommentieren0
5
Teilen
sameas avatar

Rezension zu "Der Herrscher der Zeit" von Marc Hillefeld

Rezension zu "Der Herrscher der Zeit" von Marc Hillefeld
sameavor 8 Jahren

Roman über die Himmelsscheibe von Nebra. Obwohl der Roman natürlich reine Fiktion ist, erfährt man viel über die Herstellung von Bronze und die mögliche Bedeutung der Sternenpriester zur damaligen Zeit. Dennoch ist er kein Tatsachenroman - natürlich nicht, dazu wissen wir über diese Zeit viel zu wenig. Der Hauptdarsteller, Brint, muß viele Abenteuer bestehen. Diese lesen sich sehr kurzweilig. Das einzige Manko, das ich gefunden habe, ist, dass die Charaktere meisens nur gut oder nur böse sind. Ich hälte mir mehr "Grautöne" gewünscht. Ich halte das Buch auch für Jugendliche geeignet.

Kommentare: 1
19
Teilen
Stella85s avatar

Rezension zu "Das Drachenschwert" von Marc Hillefeld

Rezension zu "Das Drachenschwert" von Marc Hillefeld
Stella85vor 8 Jahren

Dieses Buch ist wieder in 3 Geschichten zerteilt. Die mit der Serie wieder identisch sind. Nämlich 1. Die Furien, 2. Das Drachenschwert und 3. Die Sünden der Vergangenheit.

1. Die Furien

Piper ist noch in dem schmerzlichen Sog des Verlusts von Prue. Die bei dem Angriff von Shax ihr Leben lassen musste. Sie versucht mit aller Macht Dämonen auszulöschen und setzt dabei ihr Leben und das von Phoebe und Cole aufs Spiel.

Eines Tages werden sie von Furien angegriffen und Piper wird durch einen Angriff von diesen selbst zu einer Furie. Jetzt müssen Phoebe, Paige, Cole und Leo alles daran setzten Piper zu retten.

Paige spielt in dieser Geschichte auch eine Rolle, denn sie missbraucht die Magie für Ihre eigenen Zwecke.

----

2. Das Drachenschwert

Phoebe und Cole sind unablässig am trainieren. Denn Cole will unbedingt, dass Phoebe fit ist für den Rat des Bösen, falls er angreift.

Piper versucht Paige die Künste des Hexendaseins zu vermitteln, doch Paige ist eher gelangweilt und baut Mist. Durch einen misslungen Trank tauschen Paige und Phoebe die Körper.

Als ob das nicht schon genug wäre, trifft Piper in Chinatown auf eine junge chinesische Frau die in einem Kampf mit einem anderen Chinesen steckt. Und findet heraus, dass sie ihr und ihrem Vater helfen muss diesen Chinesen zu bekämpfen. Mit der Macht der drei.

---

3. Sünden der Vergangenheit:

Ein Märchen wird wahr. Paige, die immer glaubte dieses Märchen von der bösen Zauberin und dem schönen Prinzen nur erfunden zu haben,wird bald eines besseren belehrt. Der Prinz und die böse Zauberin tauchen nämlich bald in Ihrer Welt auf. Und Paige erkennt, dass sie diese böse Hexe in einem früheren Leben war.

Zudem sind die Schwestern noch mit einem Elektizitäts-Damon beschäftigt, der sie immer wieder heimsucht. Doch nur die Macht der Drei kann ihn besiegen und Paige wohnt nun mal am anderen Ende der Stadt.

Sie versuchen alles hinzubekommen und ein kleines Abenteuer beginngt.
---

Wie immer leicht und flüssig zu lesen und was für zwischendurch. Allerdings hätte ich es mir auch sparen können, das Buch zu lesen, da ich alle Folgen von Charmed kenne. Aber ich hatte nun mal angefangen und wollte es auch beenden :). War einfach wieder mal eine schöne Wiederholung.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 106 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks