Marc Levy Kinder der Hoffnung

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(5)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Kinder der Hoffnung“ von Marc Levy

Toulouse in den 40er Jahren. Die Nazis haben Frankreich besetzt. Die jüdischen Brüder Raymond und Claude verlieren ihre Eltern, bleiben allein zurück und schließen sich der Résistance an. In einer Mischung aus Abenteuerlust, Patriotismus und dem schieren Überlebensinstinkt ringen sie mit ihrem Schicksal, von dem Raymond viele Jahre später seinem Sohn erzählt ...

Stöbern in Romane

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Puah! Wass'n Ritt!

Wiebke_Schmidt-Reyer

Frau Einstein

Fiktiver Roman zu zwei realen Personen aus der Vergangenheit

angelaeszet

Wenn Martha tanzt

Eine Geheimnisvolle Familien Geschichte mit einem unerwarteten & berührendem Ende

Arietta

Die erstaunliche Familie Telemachus

Eine Familiensaga der anderen Art mit vielen skurrilen Charakteren, Mafiaelementen und einer Prise Humor.

Testsphaere

Nackt über Berlin

3 Eier in der Pfanne - was ein Bildnis für diesen Coming-of-Age-Debütroman über Liebe, Abhängigkeiten, Gerechtigkeit & klassische Musik

elane_eodain

Die Klippen von Tregaron

Eine fesselnde Geschichte vor der tollen Kulisse von Wales mit Bezug zur Vergangenheit!

Fanti2412

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kinder der Hoffnung" von Marc Levy

    Kinder der Hoffnung

    Ritja

    26. October 2012 um 17:01

    "Kinder der Hoffnung" hat mich gefesselt und nachdenklich gemacht. Was für ein Hörbuch. Die Stimme von Matthias Koeberlin schafft es den Zuhörer in eine Zeit zu versetzen, die voller Trauer, Hass, Angst, Tod und Blut war. In Frankreich tobt der zweite Weltkrieg und die Nazis jagen die Juden und alle anderen (von ihnen) nicht geduldeten Menschen. Claude und Raymond verlieren ihre Eltern, weil sie Juden sind. Sie schließen sich der Resistance an und leben von an immer mit der Angst erwischt und hingerichtet zu werden. Doch sie glauben und hoffen auf ein Ende der Herrschaft, auf den Frieden und die Freiheit. Sie legen Bomben, verstören Gebäude und Bahnschienen und rächen die Hingerichteten. Hunger, Angst, Verletzungen und der Verlust von Freunden und anderen Widerständlern begleiten sie. Bis auch sie geschnappt werden und ihre qualvolle Reise beginnt. Das Hörbuch ist unglaublich aufwühlend, da man weiß, dass es so oder ähnlich geschehen ist. Es waren Jugendliche noch keine 20 Jahre alt, die sich mit all ihrem Mut und Möglichkeiten gegen das NS-Regime wehrten. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Kinder der Hoffnung" von Marc Levy

    Kinder der Hoffnung

    Evan

    06. February 2011 um 11:14

    Kinder der Hoffnung - Marc Levy

    Noch nie hat mich ein Hörbuch so berührt wie dieses.

    Die Stimme von Matthias Koeberlin erzählt die Geschichte der Freiheitskämpfer in Frankreich so einfühlsam und traurig, das ich oft mit Tränen in den Augen der Geschichte gefolgt bin.
    Für mich einer der schönsten Hörbücher!

  • Rezension zu "Kinder der Hoffnung" von Marc Levy

    Kinder der Hoffnung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. March 2009 um 18:50

    Ein sehr gut geschriebenes Buch, das einen guten Einblick in die Tätigkeit der Widerstandsbewegung Resistance gibt. Es beschönigt nichts, sondern beschreibt sachlich wie es den Widerstandskämpfern ging, die voller Hoffnung für die Freiheit käpften.

  • Rezension zu "Kinder der Hoffnung" von Marc Levy

    Kinder der Hoffnung

    oblo99

    27. September 2008 um 09:14

    Gut geschrieben. Vermittelt einem einen guten Einblick in die Tätigkeiten der Resistance in Frankreich während des 2. Weltkrieges.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks