Marc Pain

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 23 Rezensionen
(12)
(7)
(3)
(1)
(0)
Marc Pain

Lebenslauf von Marc Pain

Marc Pain, geboren in Schleswig-Holstein, lebt und arbeitet in Hamburg. Von Kindesbein an, spielt das Schreiben eine bedeutende Rolle in seinem Leben. Der als, unter anderem, Tischler, Gärtner und Bäcker tätige Freiberufler hat sich letztes Jahr dazu entschieden seine ersten Werke zu veröffentlichen und ist seither Selfpublisher.

Bekannteste Bücher

Der Jäger

Bei diesen Partnern bestellen:

25XX: Eine SciFi-Saga (Neve Edition)

Bei diesen Partnern bestellen:

Geh nicht dorthin

Bei diesen Partnern bestellen:

Das letzte Bild

Bei diesen Partnern bestellen:

2500: Eine Zukunfts-Novelle

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Marc Pain
  • Spannender und packender Thriller – „Auf Schritt und Tritt: der Feind lauert überall"

    Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall
    Chelly2511

    Chelly2511

    07. June 2017 um 20:33 Rezension zu "Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall" von Marc Pain

    „Auf Schritt und Tritt“ ist ein Buch von Marc Pain und handelt von Tom, ein  geschiedener Autor mit der Tendenz zur totalen Schreibflaute, der sich zum Schreiben komplett zurückzieht. Der Roman ist dem Genre Thriller nahegelegt. Ich finde es interessant wie der Autor dieses Genre in sein Buch aufgenommen hat. Es zeichnet sich durch eine hohe Spannung, die während des gesamten Handlungsverlaufs präsent anwesend ist aus und ist ein fortwährendes Spiel von Anspannung und Erleichterung. Anhand dieses Spannungsbogens, schafft er es ...

    Mehr
  • Düsterer Thriller mit Film Noir-Elementen

    Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall
    Burkhard_Sonntag

    Burkhard_Sonntag

    22. May 2017 um 22:29 Rezension zu "Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall" von Marc Pain

    Ein sympathisch verschusselter, von  Schaffenskrisen geplagter Schriftsteller findet eines Morgens einen geheimnisvollen Zettel neben seiner Kaffeemaschine. Ein Fremder ist unbemerkt ins Haus eingedrungen und weiß genau über sein Opfer Bescheid. Es folgen weitere Nachrichten und schließlich handfeste Drohungen.Wer steckt dahinter? Die Ex-Frau des Protagonisten, eine Stalkerin oder doch nur die Putzfrau? Das Szenario beginnt fast wie ein Horrorfilm, aber die Geschichte braucht eine Weile, bis sie Fahrt aufnimmt, der Anfang ist ein ...

    Mehr
  • Spannender, gelungener Thriller

    Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall
    Manuela_Pfleger

    Manuela_Pfleger

    11. May 2017 um 11:54 Rezension zu "Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall" von Marc Pain

    Das Cover finde ich schon sehr mysteriös und der Titel passt auch sehr gut zum Thriller und der Geschichte. Marc Pain hatte mich bereits mit dem Prolog gefesselt und versteht es die Spannung von Anfang bis zum Ende zu steigern, dass man als Leser wirklich sehr schwer von dem Buch loskommt. Man will stets wissen, wie es weiter geht...Der Schreibstil ist spannend, flüssig und leicht zu lesen. In den Hauptprotagonisten konnte ich mich selbst als Frau sehr gut hineinversetzen und wurde stets auf Irrwege geführt, erlebte durch die ...

    Mehr
  • Paranoid oder Stalker

    Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall
    dia78

    dia78

    06. May 2017 um 18:05 Rezension zu "Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall" von Marc Pain

    Der Thriller "Auf Schritt und Tritt" wurde von Marc Pain verfasst und erschien 2016.Tom, ein geschiedener Autor mit Tendenz zur totalen Schreibflaute zieht sich zum Schreiben total zurück. Als schließlich noch die Scheidung dazukommt, ist es selbst für seine nächsten Angehörigen und Freunde schwer ihn zu erreichen. Doch dann passieren unerklärliche Sachen in seinem Haus. Nachrichten, in ihn in Angst und Schrecken versetzen. Doch auch die Polizei bringt kein Licht ins Dunkel, denn irgendwie scheint es diese Angriffe nie gegeben zu ...

    Mehr
  • Rezension – Geh nicht dorthin

    Geh nicht dorthin
    NatisWelt

    NatisWelt

    16. April 2017 um 00:28 Rezension zu "Geh nicht dorthin" von Marc Pain

    Ehrlich gesagt fällt es mir sehr schwer etwas zu diesem Buch zu sagen ohne zu spoilern, aber natürlich werde ich mich bemühen... Zu Beginn dieses E-Books ist man mitten im Geschehen und diesen ist sehr actionlastig wie brutal. Nachdem auf den ersten paar Seiten bereits jemand verstorben ist (nein kein Spoiler...ist ja am Anfang). wird einem erklärt wieso, weshalb die Gruppe während ihrer Expedition in diese Lage gekommen ist. Auch wenn es als Thriller markiert ist, finde ich es hat auch irgendwas aus der Richtung SciFi. Was mich ...

    Mehr
  • Sehr gelungener Thriller!

    Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall
    SteffiKrumbiegel

    SteffiKrumbiegel

    15. April 2017 um 17:34 Rezension zu "Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall" von Marc Pain

    Fazit:Begriff Thriller aus Wikipedia:„Der Thriller [ˈθɹɪlə] (Lehnwort aus engl. thrill „Schauer, Erregung, Sensation“)[1] ist sowohl ein Roman- als auch ein Filmgenre mit verschiedenen, sich teilweise überlappenden Subgenres. Charakteristisch für Thriller ist das Erzeugen eines Thrills, einer Spannung, die nicht nur in kurzen Passagen, sondern während des gesamten Handlungsverlaufs präsent ist, ein beständiges Spiel zwischen Anspannung und Erleichterung.“Marc Pain schaffte es einen richtig genialen Spannungsbogen zu erzeugen. ...

    Mehr
  • Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall

    Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall
    Seehase1977

    Seehase1977

    28. January 2017 um 12:39 Rezension zu "Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall" von Marc Pain

    Zum Inhalt: Tom ist geschieden und Schriftsteller mit akuter Schreibblockade. Er lebt in seinem Haus am Waldrand mehr oder weniger das Leben eines Einsiedlers. Eines Tages weckt eine Haftnotiz an der Kaffeemaschine seine Aufmerksamkeit. „Jemand ist hier und beobachtet Dich“. Was Tom zuerst für einen dummen Scherz von seiner Haushaltshilfe hält, entpuppt sich bald als ernst zunehmende Bedrohung. Immer mehr solcher Notizen tauchen auf und Tom schwankt zwischen Unglauben, Angst und Paranoia. Doch dann findet er Spuren eines ...

    Mehr
  • Packender Thriller

    Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall
    Lina94

    Lina94

    27. December 2016 um 00:32 Rezension zu "Auf Schritt und Tritt: Der Feind lauert überall" von Marc Pain

    Marc Pain überzeugt in seinem aktuellen Buch „Auf Schritt und Tritt“ erneut mit spannender Handlung. Hauptperson Tom findet seltsame Notizen in seinem Haus vor. Was er anfangs noch als Streich abtut, entpuppt sich im weiteren Verlauf als drohende Gefahr. Jemand ist hinter ihm her und scheint vor nichts zurückzuschrecken. Auf den Täter kann man recht bald kommen, doch wer glaubt, dass die Geschichte damit getan ist, irrt sich. Die Handlung gewinnt an rasendem Tempo und immer, wenn man glaubt, zu wissen, was nun passiert, wird man ...

    Mehr
  • Zukunftsvisionen

    2500: Eine Zukunfts-Novelle
    dia78

    dia78

    07. November 2016 um 20:38 Rezension zu "2500: Eine Zukunfts-Novelle" von Marc Pain

    Autor: Marc PainWorum geht's?Eines Tages erwacht Pan und kann seine Gedanken spüren, doch in der jetzigen Zeit ist das eigentlich nicht möglich. Jeder macht nur das, was das System einem erlaubt zu machen oder zu spüren. Kurze Zeit später will ihn die Polizei verhaften doch Pan gelingt eine abenteuerliche Flucht. Er bemerkt, dass es mehr gibt als ihn, die ebenfalls ihre Gedanken und Gefühle spüren. Eine abenteuerliche Geschichte nimmt so ihren Lauf.FazitWir befinden uns hier in einem erschreckenden Zukunftsszenario wieder, ...

    Mehr
  • Sicherlich besser, wenn mehr in die Tiefe gegangen wäre

    Geh nicht dorthin
    anra1993

    anra1993

    07. October 2016 um 10:17 Rezension zu "Geh nicht dorthin" von Marc Pain

    Originalbewertung: 2,4 SterneDas Cover und der KlappentextBeim Cover ist mir persönlich die Schrift viel zu groß. Da geht leider das Bild unten drunter verloren und man muss ein zweites Mal hinschauen, um es zu sehen. Den Klappentext hingegen finde ich sehr gut, da er alles wichtige verrät und man direkt lesen kann, dass die Geschichte auf einer wahren Begebenheit basiert.Der SchreibstilMir gefällt der Schreibstil des Autors gut. Er schreibt sehr flüssig, ohne große Stolperschwellen. Sein Schreibstil ist an das Setting und den ...

    Mehr
  • weitere