Marc Ritter Stieranger

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stieranger“ von Marc Ritter

Dass ausgerechnet er, Lokalreporter Karl- Heinz „Gonzo“ Hartinger, sich um den Unternehmer kümmern muss, der in Garmisch-Partenkirchen einen neuen Standort sucht, ist schlimm genug. Aber spätestens als sie das Grand Hotel Sonnenbichl erkunden und Hartinger auf dem Dachboden ein bekannter, höchst unangenehmer Geruch in die Nase strömt, ist mal wieder klar, dass hier etwas ziemlich zum Himmel stinkt …

Ganz schön freche Geschichte, die mit vielen Klischees spielt und manchmal einen Tick übers Ziel hinausschießt. Super vorgelesen!

— angi_stumpf

Stöbern in Krimi & Thriller

Ich töte dich

Nix für mich

brauneye29

Hangman - Das Spiel des Mörders

Wer sich durch die 1. Hälfte quält, wird mit einem Top-Thriller belohnt, denn das Ende ist noch besser als bei "Ragdoll".

SaintGermain

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Zeit zum Durchatmen? Die gibt es bei dieser Reihe natürlich nicht!

Frank1

Tausend Teufel

Der tägliche Kampf ums Überleben nach dem Krieg... geht ans Herz und an die Nieren!

Caillean79

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Die Gier nach Geld und Macht mobilisiert die Verbrecher - ein dichter, schlüssiger Krimi mit viel Hintergrund und plausiblen Handlungen.

jenvo82

Die Eishexe

Eine komplexe Geschichte, die spannend erzählt ist und den Leser bis zum traurigen Ende fesselt!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Genial vorgelesen!

    Stieranger

    angi_stumpf

    Michael Schwarzmaier ist einer meiner absoluten Lieblings-Hörbuchsprecher und so hat er mich mit dieser Geschichte auch wieder bestens unterhalten. Die Charaktere waren mir ja bereits aus anderen Büchern der tollen Reihe bekannt, so dass es sich wie ein "Wiedersehen" mit alten Freunden anfühlte. Karl-Heinz Hartinger alias "Gonzo" ist der streitbare Stadtreporter in Garmisch-Partenkirchen: er legt sich gerne mit der Polizei, mit seinen Vorgesetzten und allen möglichen anderen Leuten an. Trotzdem hat er es inzwischen zum Ehrenbürger gebracht, da er in einem früheren Fall dem Bürgermeister das Leben gerettet hat. Gonzo zieht Leichen ja irgendwie magisch an und so muss man auch in diesem Fall nicht lange warten, bis er über stinkende, menschliche Überreste stolpert. Eigentlich ist es diesmal aber der Mischlingshund Bärli, der die Leiche entdeckt - und sehr lecker findet trotz seiner ansonsten vegan-ayurvedischen Ernährung! Dann tauchen auch noch Nazis auf und ein alter Mann verschwindet - es geht ziemlich rund in dem beschaulichen Bergort. Und mittendrin natürlich immer Gonzo, der sich selbst auch wieder in einige Gefahrensituationen bringt. Es war wieder eine unterhaltsame und stellenweise recht actionreiche Story, die allerdings manchmal doch ein bisschen übers Ziel hinausschoss: alle möglichen Klischees werden hier geradezu ausgeweidet. Absolut zu viel war mir allerdings eine Sexszene, auf die ich liebend gerne verzichtet hätte, da sie auch nicht wirklich nötig war und obendrein eine Person nicht besonders sympathisch erscheinen ließ. Und dass man auch noch Sodomie in die Geschichte einbringen muss, das hat dann endgültig einen Stern in der Gesamtwertung gekostet. Aber so insgesamt war es verworren, durchaus spannend und leicht durchgeknallt. Der Reihe werde ich auf jeden Fall treu bleiben ... schon allein wegen Bärli! :)

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks