Marc Weiherhof Der Pakt

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 12 Rezensionen
(10)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Pakt“ von Marc Weiherhof

Das instabile Kartenhaus aus Geld, Macht und Ansehen bricht über dem Kopf von Xaver McJohnson zusammen, als sein Vater auf grausamste Art und Weise getötet wird. Die Beweise, die dieser über eine geheime Organisation (PAWS) gesammelt hat, sind im wahrsten Sinne des Wortes tödlich. Die Entscheidungsträger von PAWS wollen nicht, dass die Informationen an die Öffentlichkeit gelangen und starten eine schonungslose Verfolgungsjagd, die Xaver an den Rand seiner Kräfte und seiner Gesundheit treibt.§Der junge, ahnungslose Mann fühlt sich anfangs einsam und verloren. Doch ein Bodyguard und ein FBI-Spezialagent helfen ihm auf seinem beschwerlichen Weg und wollen die Verbrecher überführen. Xaver entwickelt Gefühle für beide Männer, weiß aber nicht, dass einer von ihnen ein falsches Spiel treibt. Bald muss er sich zwischen einem der beiden entscheiden.§Wird Xaver McJohnson rechtzeitig erkennen, wer sein wahrer Verbündeter ist? Kann er sich gegen den mächtigen Geheimpakt durchsetzen?

Wem kann man trauen...

— norasmama

Sehr spannend!

— CupcakeCat

Spannend und toll geschrieben, aber stellenweise nicht überzeugend genug.

— Nachtschwärmer

spannend von der ersten zur letzten Seite

— Adora

Ein wirklich spannender Thriller, der einen von Anfang an mitreißt. Eine perfekte Mischung aus Spannung, Spaß und jeder Menge Mitgefühl.

— angel1843

Spannung pur - mit viel Zwischenmenschlichem

— thora01

Stöbern in Krimi & Thriller

Dominotod

Ein fesselnder Krimi, mit nordischem Flair, der absolutes Suchtpotential hat.

RubyKairo

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

4,5 Sterne für einen unterhaltsamen Krimi der spannend und mit tollen Beschreibungen von Guernsey aufwartet.

Ladybella911

Ich bin nicht tot

echt super hoffe das bald eine Fortsetzung kommt

dini84x

Die Einsamkeit des Todes

Nur zu Empfehlen, mich hat das Buch gewesselt

Missi1984

Flugangst 7A

Wieder mal ein genialer Fitzek!

libroprincipessa

Blutzeuge

Es fühlt sich, wie nach Hause zu kommen, wenn ich ein Buch über Jane Rizzoli und Maura Isles lese.

ilkamiilka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Marc Weiherhof schafft es Zweifel zusähen!

    Der Pakt

    norasmama

    11. September 2015 um 21:26

    Wem kann man trauen? Jemanden der mit viel Geld dafür bezahlt wird um zu beschützen? Oder jemanden, der laut Rechtssystem einen helfen soll? Der Thriller ist flüssig geschrieben und spannend bis zum Ende. Marc bringt in kurzen präzisen Sätzen das Kopfkino der Leser in Schwung. Die Szenen sind manchmal heftig, aber glaubwürdig, dargestellt. Die Gefühle werden nicht übertrieben schnulzig beschrieben. Das Buch gehört eindeutig auf die " muss gelesen werden " Liste!

    Mehr
  • Der Pakt von Marc Weiherhof

    Der Pakt

    Helli

    10. May 2015 um 11:20

    Der Pakt von Marc Weiherhof Buch: Das instabile Kartenhaus aus Geld, Macht und Ansehen bricht über dem Kopf von Xaver McJohnson zusammen, als sein Vater auf grausamste Art und Weise getötet wird. Die Beweise, die dieser über eine geheime Organisation (PAWS) gesammelt hat, sind im wahrsten Sinne des Wortes tödlich. Die Entscheidungsträger von PAWS wollen nicht, dass die Informationen an die Öffentlichkeit gelangen und starten eine schonungslose Verfolgungsjagd, die Xaver an den Rand seiner Kräfte und seiner Gesundheit treibt. Der junge, ahnungslose Mann fühlt sich anfangs einsam und verloren. Doch ein Bodyguard und ein FBI-Spezialagent helfen ihm auf seinem beschwerlichen Weg und wollen die Verbrecher überführen. Xaver entwickelt Gefühle für beide Männer, weiß aber nicht, dass einer von ihnen ein falsches Spiel treibt. Bald muss er sich zwischen einem der beiden entscheiden. Wird Xaver McJohnson rechtzeitig erkennen, wer sein wahrer Verbündeter ist? Kann er sich gegen den mächtigen Geheimpakt durchsetzen? Autor: Marc Weiherhof lebt und arbeitet in der Schweiz. Er wurde 1985 in der Nähe von Zürich geboren und lebt seit vielen Jahren in einer homosexuellen Partnerschaft. In seiner Freizeit schreibt er leidenschaftlich gerne Bücher mit homoerotischen Inhalten und schwulen Protagonisten. Zudem sollten der Nervenkitzel sowie eine anspruchsvolle Story nie zu kurz kommen ... Sein Debütroman "Das Vermächtnis des Unbekannten" ist im August 2014 beim Himmelstürmer Verlag erschienen. Sein neuer Roman „Der Pakt“ erscheint im Februar 2015. http://marc-weiherhof.ch/ Meinung: Der Autor, Marc Weiherhof, beschert dem Leser mit seinem Roman, Der Pakt, spannende Lesestunden. Wie schon in seinem anderen Roman, bevorzugt Marc knappe aber knackige Sätze, die auch den Spannungsbogen der Geschichte steigern. Die Protagonisten sind sehr bildhaft dargestellt, sodass man mit ihnen mitfühlt. Die Story spielt in NY, und auch da hat der Autor die Örtlichkeiten vorteilhaft zu Papier gebracht. Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven geschildert, Xaver und dem Vorsitzenden des PAWS, was dem Ganzen eine gewisse Würze verleitet. Xaver, der gut behütet aufwächst, muss viel zu schnell, nach dem Mord des Vaters, der brutalen Realität ins Auge blicken. Schaft das FBI und die Bodyguards ihn zu beschützen und die PAWS in die Schranken zu weisen? Kai, der Beschützer, der sich seinen Ängsten stellen muss. Wie steht er nun zu Xaver? Und was führt Nathan im Schilde, ist er der Maulwurf? Im Verlauf des Buches werden diese Fragen mit Sicherheit beantwortet ;) Fazit: Gelungener Gay-Thriller gespickt mit Liebe, Intrigen und Mord.

    Mehr
  • Der Pakt

    Der Pakt

    Solengelen

    Ein Mann wird brutal gefoltert. Nichts kann ihn zum Reden veranlassen, außer die Drohung seinen Sohn zu foltern. Der Mann wird auf grausamste Weise ermordet. Durch den grausamen Tod seines Vaters wird Xaver aus seinem bisher sorgenlosen Leben gerissen. Nicht nur, dass er die Verantwortung für sich und das Imperium seines Vaters übernehmen muss, nein man trachtet auch nach seinem Leben. Sein Vater hat vorgesorgt und ihm Kai zur Seite gestellt, und nicht nur das, er hat ihm auch geheime Daten und eine Warnung zukommen lassen. Aber auch ein FBI Agent interessiert sich für ihn und das nicht nur beruflich. Aber wem kann er trauen, wer ist Freund und wer ist Feind? Marc Weiherhof hat mit seinem Buch einen Thriller geschaffen, der dem Leser das Blut in den Adern gefrieren lässt. Das Zusammenspiel von Machtgier, Intrigen und eine erotische Spannung geben dem Thriller eine besondere Note. Der direkte und bildhafte Schreibstil hat mit mitten ins Geschehen genommen, ich habe mit gefiebert, mit gelitten, die erotische Spannung gefühlt. Dem Perspektivenwechsel konnte ich problemlos folgen. Spannung mit einem Schuss Homoerotik, Gänsehaut erzeugende Beschreibungen und Platz für eigene Vermutungen lassen die Seiten nur so dahin fliegen. Mein Kopfkino wurde "gefüttert" und musste Überstunden machen.

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Der Pakt" von Marc Weiherhof

    Der Pakt

    marcweiherhof

    Leserunde zu „Der Pakt“ – Marc Weiherhofs neuer Gay Thriller. Interessierte bitte melden! Inhalts-Excerpt: Das instabile Kartenhaus aus Geld, Macht und Ansehen bricht über dem Kopf von Xaver McJohnson zusammen, als sein Vater auf grausame Weise getötet wird. Die Beweise, die dieser über eine geheime Organisation (PAWS) gesammelt hat, sind tödlich. Xavers einziger Hinweis ist eine Goldmünze auf der die Beweise in verschlüsselter Form gespeichert sein sollen. Ein kaum lösbares Rätsel. Nur dank der unverhofften Hilfe eines attraktiven Bodyguards entkommt Xaver dem sicheren Tod während eines Scharfschützen-Attentats auf sein Town House in New York. Doch auch das FBI bietet seine Hilfe in Form eines superheißen Spezialagenten an. Xaver verliebt sich in beide Männer. Mittellos, verletzt und auf der Flucht, verändert sich Xaver zusehends. Er übernimmt Verantwortung, wird erwachsen und nimmt sein Leben in die eigene Hand. Er entwickelt einen gerissenen und gefährlichen Plan, bei dem viel schief gehen kann. Entdeckt Xaver rechtzeitig, wer sein wahrer Verbündeter ist? Kann er sich gegen den mächtigen Geheimpakt durchsetzen?    Details: Mein zweiter Schwulenroman „Der Pakt“ ist bereits als ePUB erschienen und kommt in den nächsten Tagen als Taschenbuch auf den Markt. Die Teilnehmer der Leserunde haben die Möglichkeit, eines der ersten Exemplare zu erhalten – je nach Wunsch auch handsigniert. Das Buch eignet sich für Leserinnen und Leser, die keine Berührungsängste mit gleichgeschlechtlicher Liebe haben und sich auf ein spannendes Lesevergnügen freuen. ZUR INFO: Es gibt keine expliziten Szenen in diesem Buch. Vielleicht findest du aber welche auf meinem Blog! ;-) Ich verlose 6 Printbücher, für die du dich bis am 20. Februar 2015 bewerben kannst. Bitte beantworte mir folgende Frage:  - Warum willst du mitlesen? Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit vielen wertvollen Inputs, guten Gesprächen und natürlich jede Menge Rezensionen. ;-)  Euer Marc Weiherhof Leseprobe Informiere dich auf meinem Blog (http://www.marc-weiherhof.ch/blog)

    Mehr
    • 238
  • Der Pakt von Marc Weiherhof

    Der Pakt

    CupcakeCat

    12. April 2015 um 20:28

    Xaver McJohnson führte ein glückliches, behütetes und erfülltes Leben. Als Sohn eines Milliadärs waren ihm die Grausamkeiten dieser Welt unbekannt. Doch dies sollte sich jäh ändern,als sein Vater bestialisch ermordet wird. Er hatte Informationen über eine geheime Organisation, PAWS, gesammelt und wollte damit an die Öffentlichkeit gehen, um jene Organisation zu enttarnen. Doch so leicht sollte es nicht werden. Der PAWS tat alles dafür um dies zu verhindern, schonungslos. Nun, nach dem Tod seines Vaters, gelangte das Beweismaterial in Xavers Hände. Er wurde zum Gejagten. Ein Glück das sein Vater weit voraus gedacht und vorab einen Bodyguard, Kai, für Xaver organisiert hatte. Der gut aussehende Leibwächter verdreht Xaver mehr und mehr den Kopf, doch an Liebelein ist jetzt nicht zu denken. Ausserdem ist da auch noch der sexy FBI- Agent Nate, der Xaver ebenfalls seine Hilfe anbietet und sich ohne Scham an ihn ranmacht. Doch es stellt sich bald heraus, dass einer der beiden ein falsches Spiel mit ihm treibt. Wem kann er nun noch vertrauen?  Doch eins steht fest: Xaver will Gerechtigkeit. Er will das die Öffentlichkeit erfährt, wer aus dem Untergrund in der Politik die Fäden zieht. Doch das wird kein leichter Weg. Wird Xaver es schaffen PAWS zu Fall zu bringen und den Mord an seinem Vater zu rächen? Oder wird er qualvoll zugrunde gehen? Eine wahrlich spannende Story mit einem Hauch Erotik und Gefühl. Der Schreibstil ist flüssig,so das der Lesefluss nicht unterbrochen wird. Die Ich- Perspektiv ist gut gelungen und ermöglicht tiefe Einblicke in das Gefühlsleben von Xaver. Der Autor wechselt zwischen der Sicht von Xaver und dem Vorsitzenden des PAWS hin und her. Somit erhält man auch Einblicke in die Gedankenwelt von Xavers Gegenspieler. Dem Autor ist es gelungen die Spannung mit zunehmender Seitenzahl exponentiell zu steigern. Der Höhepunkt bzw. hier ebenfalls der Wendepunkt kommt unerwartet und plötzlich. Von da geht es mit der Handlung sehr schnell voran, was ich etwas schade finde da nun nicht mehr alzu viele kleine Höhepunkte eingebaut wurden. Trotzdem wird die Spannung auch hier noch aufrecht erhalten. Mir gefällt es besonders gut das der Autor sich hier für ein offenes Ende entschieden hat, so das man auf eine Fortsetzung hoffen kann. Am Anfang fand ich es etwas schwer in die Geschichte reinzukommen, da man sofort mit dem PAWS konfrontiert wird und eigentlich noch nicht wirklich weiß was Sache ist. Andererseits steigert das auch die Neugierde des Lesers, denn nun will er wissen was es mit dem PAWS wirklich auf sich hat. Der Autor geht sehr detailliert auf die Gedanken, die Gefühle und Handlungen von Xaver ein. Dabei gehen leider die Nebencharaktere etwas unter, insbesonders hätte ich mir gewünscht das der Autor mehr auf Kai und dessen Gedankenwelt eingeht. Fazit: Gelungener Gay Thriller mit leichten Schwächen in der Handlung , die jedoch durch den fantastischen Schreibstill des Autors weitestgehend wett gemacht werden. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Actionreiche Geschichte mit einem Schuss Gefühl

    Der Pakt

    Nachtschwärmer

    16. March 2015 um 17:44

    Inhalt: Xavers Vater wird gefoltert und umgebracht weil er die Machenschaften des PAWS (Pakt der Wirtschaftsschattenmächte) aufdecken will. Nun steht Xaver auf der Abschussliste, da er im Besitz der Dokumente ist, die den PAWS zu Fall bringen könnten. In letzter Sekunde wird er von Kai gerettet, der von Xavers Vater vor dessen Tod angeheuert wurde. Auch FBI Agent Nate scheint um Xavers Wohl außerordentlich besorgt und Xaver verliebt sich in beide, aber wem kann er wirklich trauen? Meine Meinung: Der Roman ist in der Ich-Form geschrieben, hin und wieder wird jedoch die Perspektive zum PAWS gewechselt, so dass man auch einen Einblick auf die nächsten Schritte des Paktes bekommt was mir gut gefallen hat. Xaver, der Hauptcharakter ist anfangs mit der Situation völlig überfordert. Er ist behütet aufgewachsen und stellenweise sehr naiv. Er verliebt sich in Kai, fühlt sich jedoch durch dessen sprunghaftes Verhalten vor den Kopf gestoßen ohne ernsthaft nach einer Erklärung dafür zu suchen. Ebenso wenig hinterfragt er das Verhalten des FBI Agenten, der sich, statt professionellen Abstand zu halten, an Xaver „ranschmeißt“ und dessen instabile Gemütslage ausnutzt. Die Geschichte ist spannend und actionreich, mit einer Prise Gefühl. Die Homosexualität der Charaktere wird nicht in den Vordergrund gestellt sondern wie selbstverständlich als Teil ihres Lebens in die Geschichte eingewoben, was mir sehr gut gefallen hat. Allerdings fand ich es etwas realitätsfern wie schnell Xaver nach seiner schweren Verletzung wieder auf die Beine kam, was für mich das größte Manko an der Geschichte war. Auch von der Namensauswahl war ich nicht ganz überzeugt, deshalb die 3 Sterne (ich würde noch nen halben draufkleben wenn es möglich wäre).

    Mehr
  • Der Pakt: Von Anfang bis Ende ein total spannendes Buch

    Der Pakt

    FrancyB

    10. March 2015 um 13:22

    Nachdem mir das erste Buch „Das Vermächtnis des Unbekannten“ von Marc Weiherhof schon sehr gut gefallen hat, wollte ich natürlich auch das zweite Buch „Der Pakt“ lesen. Es hat mich von den ersten Seiten an gefesselt. Zuerst schien mir der Start des Buches zwar etwas brutal mit der grausamen Tötung des Vaters von Xaver, aber es hat sich gezeigt, dass es für die Spannung des Buches absolut gepasst hat. Immer wieder rätselte ich mit, wer jetzt wohl der Böse ist. Ist es Kai, den ich total ins Herz geschlossen habe, oder ist es Nate, der auch irgendwie mein Herz berührte? Bis zum Ende hin blieb die Spannung bestehen, wer wird sich zudem hinter PAWS verbergen und wie kommen die Beiden wieder heil aus der Geschichte raus? Daumen hoch für das Buch, lohnt sich absolut zu lesen!

    Mehr
  • Spannend, mitfühlend und absolut mitreißend

    Der Pakt

    angel1843

    08. March 2015 um 14:58

    Ich muss meinen Vorgängern zustimmen. Es ist ein wirklich spannendes Buch um Intrigen, Habgier und Macht. Die PAWS lässt wirklich keine Möglichkeit aus Xaver auszuschalten! Es wird überhaupt keine Rücksicht auf andere genommen, nur um das Geheimnis der Organisation zu schützen! Man geht hier Buchstäblich über Leichen und das finde ich an einem Thriller das Beste. Letztendlich lässt dieses Buch am Ende auch viel Spielraum über weitere Maßnahmen der Organisation! Ich finde es auch gut, das Xaver während der Handlung über sich hinaus wächst. Jedoch gibt es eine Stelle die viele vielleicht beim lesen irritierend finden werden. Aber das sollte jeder selbst entscheiden! Fazit: Ein sehr gelungener und spannender Thriller den man nicht mehr aus der Hand legen möchte! P.S.: Das war mein erster Roman aus dem Gay-Genre und ich habe ihn förmlich verschlungen. Ein toller Schreibstil den der Jungautor hier verwendet! Ich freue mich schon auf den nächsten. ;)

    Mehr
  • Sehr spannender Thriller

    Der Pakt

    Adora

    07. March 2015 um 23:42

    Beschreibung: Das instabile Kartenhaus aus Geld, Macht und Ansehen bricht über dem Kopf von Xaver McJohnson zusammen, als sein Vater auf grausamste Art und Weise getötet wird. Die Beweise, die dieser über eine geheime Organisation (PAWS) gesammelt hat, sind im wahrsten Sinne des Wortes tödlich. Die Entscheidungsträger von PAWS wollen nicht, dass die Informationen an die Öffentlichkeit gelangen und starten eine schonungslose Verfolgungsjagd, die Xaver an den Rand seiner Kräfte und seiner Gesundheit treibt.§Der junge, ahnungslose Mann fühlt sich anfangs einsam und verloren. Doch ein Bodyguard und ein FBI-Spezialagent helfen ihm auf seinem beschwerlichen Weg und wollen die Verbrecher überführen. Xaver entwickelt Gefühle für beide Männer, weiß aber nicht, dass einer von ihnen ein falsches Spiel treibt. Bald muss er sich zwischen einem der beiden entscheiden.§Wird Xaver McJohnson rechtzeitig erkennen, wer sein wahrer Verbündeter ist? Kann er sich gegen den mächtigen Geheimpakt durchsetzen? Meinung: Das Buch war von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Der Schreibstil ist sehr gut und das Buch lässt sich flüssig lesen. Es ist kurz und knackig und auch wenn als Rahmenhandlung auch um die Liebe geht, so sind diese Szenen gedeckt und es wurden nicht auf Krampf komplett ausgeschriebene Sexszenen mit eingebracht, was ich sehr gut finde, da es das ganze Buch vielleicht etwas ruiniert hätte. Man merkt jedoch genau die sexuelle Spannung zwischen den Charakteren. Es war nicht belästigend sondern im Gegenteil. Es gab auch keine Szenen bei denen ich dachte, dass sie nur vorhanden sind um eine gewisse Seitenanzahl im Buch zu füllen. Auch gab es keine Stelle die mich irgendwie gelangweilt hat. Man hat gerade so viel über die Charaktere erfahren wie man an Wissen für die Geschichte gebraucht hat. Nichts finde ich ermüdender als seitenlange Biografien von Charakteren, was die Story nicht vorrantreibt. Ich finde das Buch alles in allem sehr gelungen und kann es nur weiter empfehlen.

    Mehr
  • Der Pakt, spannend und beängstigend zugleich

    Der Pakt

    Biest

    06. March 2015 um 14:12

    Zum Inhalt: Das glückliche und behütete Leben des Milliardärssohnes Xaver McJohnson endet jäh, mit der bestialischen Ermordung seines geliebten Vaters. Dieser hat höchst brisantes Material über eine geheime Organisation zusammengetragen, welches unter keinen Umständen an die Öffentlichkeit gelangen soll. Nun sind die Beweise in Xavers Besitz übergegangen und die geheime Organisation macht Jagd auf ihn. Als er am Boden zerstört ist, bekommt er unerwartete Hilfe von einem Bodyguard und einem FBI-Spezialagenten. Sie wollen ihm helfen, die Verbrecher zu überführen, die scheinbar vor gar nichts zurückschrecken. Der naive Xaver muss jedoch bald feststellen, dass einer der Beiden ein falsches Spiel mit ihm treibt. Doch wer ist Freund und wer Feind? Meine Meinung: Intrigen, Macht und Habgier, so lässt sich die geheime Organisation in diesem Buch, in nur wenigen Worten beschreiben. Xaver, ein wenig naiv, will die Welt verbessern, die Organisation stürzen und die fiesen Machenschaften an die Öffentlichkeit bringen. Man erkennt deutlich den Reifeprozess, den er im Buch durchläuft. Anfangs ist er noch ziemlich gutgläubig, glaubt jeder sei sein Freund. Am Ende hingegen wirkt er selbstbewusst, zielstrebig und weiß, wer seine wahren Freunde sind. Die Homosexualität der Hauptfigur und einiger anderer Charaktere spielt auch eine Rolle in diesem Thriller. Aber meiner Meinung nach ist sie ziemlich gut dosiert, realistisch und gut dargestellt. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, obwohl ich ehrlich sagen muss, dass es mir bei Xaver an manchen Stellen ein wenig zu viel des Guten war. Ab und zu hätte man ihn echt schütteln können. Aber er hat auch Freunde, die ihn wieder zurück auf den Boden der Tatsachen holen und ihm Winks mit dem Zaunpfahl geben. Die Foltermethoden wurden bildlich und ziemlich heftig, aber auch realistisch dargestellt. Damit sorgt der Autor für wahre Gänsehautmomente. Auch die Umgebung war toll geschildert, was einem ein klares Bild vor Augen erscheinen lässt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich super lesen. Durch die Erzählung aus der Ich-Perspektive von Xaver und den Wechseln zu der geheimen Organisation (PAWS), entgeht dem Leser absolut nichts. Man kann alles super nachvollziehen. Das offene Ende hat mich bei diesem Buch überhaupt nicht gestört, denn alles was wichtig war, wurde geklärt. Man fühlt, leidet und hofft mit dem Protagonisten, dass seine Wünsche und Träume sich erfüllen und sich am Ende doch alles zum Guten wendet. Trotz seiner Naivität, oder gerade deshalb muss man ihn einfach ins Herz schließen. Fazit: Ein bisschen hat mich das Buch an Dan Brown erinnert. Absolut spannend geschrieben, bildliche Beschreibungen und einen Tick Erotik machen die Mischung für mich perfekt.

    Mehr
  • David gegen Goliath

    Der Pakt

    thora01

    02. March 2015 um 11:55

    Inhalt/Klappentext: Das instabile Kartenhaus aus Geld, Macht und Ansehen bricht über dem Kopf von Xaver McJohnson zusammen, als sein Vater auf grausamste Art und Weise getötet wird. Die Beweise, die dieser über eine geheime Organisation (PAWS) gesammelt hat, sind im wahrsten Sinne des Wortes tödlich. Die Entscheidungsträger von PAWS wollen nicht, dass die Informationen an die Öffentlichkeit gelangen und starten eine schonungslose Verfolgungsjagd, die Xaver an den Rand seiner Kräfte und seiner Gesundheit treibt.§Der junge, ahnungslose Mann fühlt sich anfangs einsam und verloren. Doch ein Bodyguard und ein FBI-Spezialagent helfen ihm auf seinem beschwerlichen Weg und wollen die Verbrecher überführen. Xaver entwickelt Gefühle für beide Männer, weiß aber nicht, dass einer von ihnen ein falsches Spiel treibt. Bald muss er sich zwischen einem der beiden entscheiden.§Wird Xaver McJohnson rechtzeitig erkennen, wer sein wahrer Verbündeter ist? Kann er sich gegen den mächtigen Geheimpakt durchsetzen? Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ganz besonders das ein Mann das Machtgefüge so durcheinander bringen kann. Die Protagonisten sind sehr genau ausgearbeitet. Xaver das verwöhnte Söhnchen der über sich hinauswächst. Kai der nichsts überstürzen will und doch bei Xavers Entwicklung eine große Rolle spielt. Die Bösen die es auf die Beiden abgesehen haben sind wirklich sehr böse dargestellte. Mir hat es auch sehr gut gefallen das das ausführende Organ eine Vertrauensperson war. Das Buch hat es in sich. Es ist sehr spannend und doch kommt das zwischenmenschliche und die Liebe dabei nicht zu kurz, Der Schluss Ist für mich genau richtig. Xaver ist sozusagen aus seinem Dornröschenschlaf erwacht und nimmt sein Leben in die eigenen Hände. Dabei wird er von Kay tatkräftig unterstützt.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Pakt" von Marc Weiherhof

    Der Pakt

    Danny

    01. March 2015 um 16:55

    Dass er jemals zu solch drastischen Mitteln greifen müsste, um PAWS vor einer Enttarnung zu bewahren, das hätte der Vorsitzende niemals erwartet. Seine Organisation konnte schon viele große Krisen meistern und ging immer gestärkt daraus hervor. Doch jetzt hat man es mit einer noch nie dagewesenen Bedrohung zu tun, die alle Funktionäre in die Tiefe reißen könnte. Da ist Reue fehl am Platz. Der Vorsitzende wird alles daransetzen, die Beweise zu erhalten. Egal, wer sich ihm in den Weg stellte. (S. 32) Nachdem Xaver McJohnsons Vater auf grausame Weise gefoltert und ermordet wird, beginnt auch für den bisher sehr priviligiert und unbesorgt aufgewachsenen Xaver ein Katz-und Maus-Spiel. Denn Xaver steht auf der Abschussliste einer geheimen Organisation namens PAWS, um an Informationen zu gelangen, die Xavers Vater gesammelt und seinem Sohn hinterlassen hat. Zur Seite steht ihm ein von seinem Vater engagierter Bodyguard und der FBI Agent Nathan Felber. Zu beiden Männern fühlt er sich hingezogen. Doch kann er ihnen vertrauen? Kann er sich für den Richtigen entscheiden? Und kann er sich gegen die mächtige geheime Organisation behaupten? *** "Der Pakt" von Marc Weiherhof ist ein spannender Gay-Krimi des Autors Marc Weiherhof. Es war das erste seiner Bücher, das ich im Rahmen einer Leserunde lesen durfte. Der Aufbau der Story rund um die geheime Organisation PAWS und deren Versuch Gegenspieler zu beseitigen, ist durchaus gelungen. Es ist eine gut durchdachte und schlüssige Handlung, mit einigen heftigen Szenen. Weiherhofs Stil ist sehr klar und schnörkellos - sehr kurze Sätze, wenig ausführliche Beschreibungen. Für mich persönlich war der Schreibstil schon ein wenig zu schnörkellos, so dass mir dadurch zu wenig Gefühl transportiert wurde. Auch wollte bei mir das Kopfkino nicht so recht anspringen. Die Charaktere sind durchaus gut gezeichnet. Vor allem Kai hat mein Herz im Sturm erobert. Seine Art ist einfach sehr angenehm und er ist für mich ein wirklich vielschichtiger Charakter. Mit dem Protagonisten Xaver jedoch habe ich mich etwas schwer getan. Für meinen Geschmack ist Xaver einfach zu verwöhnt, wankelmütig und naiv. Oft habe ich über ihn und seine Art einfach nur den Kopf schütteln müssen. Alles in allem ist "Der Pakt" jedoch ein unterhaltsamer, spannender und interessanter Roman, der für unterhaltsame Lesestunden sorgt. 

    Mehr
  • Spannender Thriller

    Der Pakt

    LadySamira091062

    26. February 2015 um 17:41

    Xaver McJohnsons Welt gerät von einem tag auf den anderen aus den Fugen .Zuerst wird sein Vater bestialisch ermordet ,dann  sind die Killer hinter ihm her  ,denn er hat Beweise über eine geheime Organisation ,die PAWS,die sollten sie an die Öffentlichkeit gelangen  ganz   Amerika schockieren würden.Der Kopf der Organisation scheut keine Kosten und  setzt einen Killer auf  Xaver an ,Doch dessen Vater hatte ihm  in weiser Vorraussicht einen Bodygard  besorgt ,der  auf ihn acht geben sollte.Kai ist  zwar ein knackiger Kerl und  berührt nicht nur  Xavers Herz. Doch da ist  noch der ebenso smarte FBI-Agent ,der sich an Xaver ran macht . Doch  irgendwie sind ihm die Killer  immer auf den Fersen und Kai   läßt sich  nicht  mehr blicken  oder läßt ihn der FBI-Typ nicht zu Xaver?  Wer ist Freund und wer  ist Feind ?  Der smarte Agent ,,der  mit Xaver das Bett teilen will oder  der ehemalige Knastbruder Kai ,der Xaver eine  Abfuhr erteilt?  Die Spannung finde ich  ist hier in diesem Roman von Marc Weiherhof  prima gehalten worden .Man fiebert mit  Xaver und Co  mit bis zum Ende ,man ahnt wer der ominöse Kopf der  PAWS  sein könnte.  Nachdem ich  schon Das Vermächtnis der Unbekannten des Autors gelesen habe  bin ich  von diesem Buch  begeistert und angenehm überrascht. Die Story ist spannend und Action geladen ,gewürzt mit einem Hauch  Liebe,das Cover ist auch wunderschön und das Buch hält was es verspricht.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Vermächtnis des Unbekannten" von Marc Weiherhof

    Das Vermächtnis des Unbekannten

    marcweiherhof

    Leserunde zu "Das Vermächtnis des Unbekannten" - Interessierte gerne melden! Ein schwuler Liebesthriller; Die emotionale Geschichte eines homosexuellen Vaters, der seine kleinen Kinder aus den gierigen Fängen eines brutalen Drogensyndikats befreien muss und dabei Hindernisse überwindet, die ihn an die Grenzen seiner eigenen Existenz treiben. Die spannungsgeladene Reise von Silvan Becker, der nach seinem ganz persönlichen Happy End, Liebe, Sex und Zuneigung sucht. Findet er, was er sich so sehr wünscht? Mein Debütroman „Das Vermächtnis des Unbekannten“ ist im August 2014 beim Himmelstürmer Verlag erschienen. Bald startet auf LovelyBooks die erste Leserunde … Das Buch eignet sich für Leserinnen und Leser, die keine Berührungsängste mit gleichgeschlechtlicher Liebe haben und sich nach spannenden und gefühlvollen Lesestunden sehnen. Und: Lass dich nicht vom Cover täuschen; Der Roman beinhaltet einige überraschende Wendepunkte. Das ist meine erste Leserunde, ich habe also bisher noch keine Erfahrungen gesammelt. Aber von dem, was ich in anderen Leserunden gesehen habe, freue ich mich sehr auf deine Rückmeldungen, Kommentare und natürlich die abschließende Rezension. Ich versuche mich aktiv an der Leserunde zu beteiligen und freue mich über dein Engagement. Ich verlose 5 Printbücher, für die du dich bis am 18. November 2014 bewerben kannst. Bitte beantworte folgende Fragen um an der Buchverlosung teilzunehmen:  Frage 1: Warum möchtest du an der Leserunde teilnehmen? Frage 2: Was erwartest du von meinem Buch? Natürlich freue ich mich auch über Teilnehmer, die sich das Buch im Handel kaufen oder ein eBook downloaden … Je mehr Teilnehmer, desto besser. Du solltest mindestens 16 Jahre alt sein, da im Buch auch explizite Szenen vorkommen. Du kannst dich zusätzlich auf meinem Blog oder auf der Homepage über das Buch informieren. Dort findest du Hintergrundinformationen, Interviews und Angaben zu den Händlern, die mein Buch führen. Hier findest du eine Leseprobe. Ich freue mich auf deine Bewerbung und die aktive Teilnahme an der Leserunde. marc weiherhof    

    Mehr
    • 81
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks