Marc Weiherhof Der Weihnachtswelpe: Eine weihnachtliche Gay Romance

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Weihnachtswelpe: Eine weihnachtliche Gay Romance“ von Marc Weiherhof

Maximilian verliert durch den tragischen Unfalltod seines Partners jegliche Lebenslust und verbarrikadiert sich hinter einer schützenden Mauer aus Unnahbarkeit. Doch dieses Jahr zur Weihnachtszeit führt ihn das Schicksal mit seinem attraktiven Arbeitskollegen Alex und einem kleinen Hund zusammen. Ist ein Neuanfang in Sicht? Eine homoerotische Weihnachtsgeschichte mit ungefähr 16.600 Wörtern. Ein kleines Dankeschön an meine Leserinnen und Leser zum Weihnachtspreis.

tolle Weihnachtsgeschichte mit einem Hauch Erotik

— thora01
thora01

Tja, welchen Welpen hätten's gern? Eigentlich will er gar keinen, aber plötzlich hat er zwei. :-)

— pengiberlin
pengiberlin
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Welpen ändert die Welt? - Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte.

    Der Weihnachtswelpe: Eine weihnachtliche Gay Romance
    thora01

    thora01

    25. December 2016 um 23:19

    Inhalt/Klappentext:Maximilian verliert durch den tragischen Unfalltod seines Partners jegliche Lebenslust und verbarrikadiert sich hinter einer schützenden Mauer aus Unnahbarkeit. Doch dieses Jahr zur Weihnachtszeit führt ihn das Schicksal mit seinem attraktiven Arbeitskollegen Alex und einem kleinen Hund zusammen. Ist ein Neuanfang in Sicht?Meine Meinung:Eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte. Sehr berührend und gefühlvoll. Der Schreibstil passt perfekt zur Thematik und konnte mich sofort in die Geschichte hineinziehen. Die Protagonisten sind sehr sympathisch. Mir hat sehr gut gefallen wie Marc die Charaktere von Max und Alex angelegt hat. Die Idee einen jungen Hund als Bindeglied zwischen den beiden total unterschiedlichen Männern einzusetzen gefällt mir sehr gut. Für mich wurde die Thematik Trauerbewältigung und Neubeginn sehr schön in Szene gesetzt. Der Abschluss ist ein sehr schönes Happy End.Mein Fazit:Toller Weihnachtsroman. Sehr berührend. Ich muss zugeben ich musst das eine oder andere Tränchen verdrücken. Marc hat eine sehr schöne Geschichte zu einem ernsten Thema geschrieben. Diese Thematik wird ganz besonders an Weihnachten für viele Leser aktuell.

    Mehr
  • das Weihnachtswunder

    Der Weihnachtswelpe: Eine weihnachtliche Gay Romance
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    06. December 2016 um 23:28

    Maximilian verlor bei einem Unfall an Weihnachten seinen Partner und  ist seitdem ein  extrem einsamer Mann geworden .Es gibt nur seine Arbeit für ihn und sonst nichts .Besonders in der Weihnachtszeit ist er besonders grantig zu seiner Umwelt,denn der Schmerz über seinen Verlust hält ihn  noch immer gefangen.Seine neuer Kollege versucht  ihn mit seinem Charm zu berühren ,doch Maximilian blockt erfolgreich ab,Auf dem Weg zur Arbeit  begegnet er einem Obdachlosen und seinem Welpen,doch selbst der niedliche Hund schafft es nicht  seinen Eispanzer zu knacken.Zwar blitzt kurz der nette Mensch der er mal war.Doch sein neuer Kollege gibt nicht auf und  ihm und dem einsamen Hundewelpen gelingt es den Eispanzer zu knacken und das Weihnachtswunder  geschieht.Eine sehr berührende Geschichte ,die zwar vorhersehbar ist ,aber einen dennoch sehr berührt und einem zum Nachdenken bringt über die Dinge ,die wirklich wichtig sind im Leben,

    Mehr