Alle Bücher von Marcel Bülles

Neue Rezensionen zu Marcel Bülles

Neu
Philips avatar

Wie bereits die beiden Vorgängerbände zu Peter Jackson's "Der Hobbit"-Trilogie gibt es nun auch zum Abschluss der Filmreihe ein abschließendes Büchlein, welches dem Leser, vor allem dem jungen Leser, die Geschichte des Films näher bringen soll. Dabei wird zunächst ein etwas ausführlicherer Rückblick auf die vorangegangenen Hobbit-Filme getätigt, bevor es zum eigentlichen Inhalt dieses Buches kommen soll. Den Autoren dieses Buches gelingt es dabei, die Geschichte schön anhand zahlreicher wirklich ausgesprochen toller Bilder darzulegen. Der Fokus liegt ganz klar auf den Bildern und weniger auf dem Text. Dieser ist hier eher Beiwerk. Auch das Cover macht einen hervorragenden optischen Eindruck. Leider war es das dann aber auch insgesamt schon an positiven Aspekten. Das Buch ist deutlich zu dünn um auch nur ansatzweise die Geschichte wiederzugeben. Zugegeben, der Abschluss der Filmreihe ist der schächste und kürzeste Teil der Trilogie. Dennoch reicht es definitiv nicht aus, der Geschichte auf weniger als 50 Seiten gereicht zu werden. Ein weiterer negativer Aspekt ist die Tatsache, dass knapp die Hälfte des ohnehin schon dünnen "Buches" aus dem Rückblick besteht, welcher dann auch noch absolut unvollständig ist. Da wird inhaltlich von Beutelsend direkt zur Seestadt gesprungen. Alle Ereignisse zwischendurch bleiben völlig unerwähnt. Das Buch ist absolut oberflächlich, inhaltlich höchst lückenhaft und vermittelt meiner Meinung nach nicht im geringsten irgendetwas interessantes und wissenswertes zum letzten Film. Ich bin deshalb einfach nur enttäuscht. Der Rückblick ist unnötig, da man mit Sicherheit als Fan bereits die Vorgängerhefte hat und bereits weiß, worum es in den ersten beiden Filmen geht. Die Bilder sind zwar wirklich schön anzusehen weshalb das Buch 2 Punkte bekommt aber alles in allem ist das einfach ein großer Witz und man kann sich die knapp 10 Euro leider einfach sparen. Sehr sehr schade!

Kommentieren0
9
Teilen
Draco_Tenebriss avatar

Rezension zu "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise - Die Welt der Hobbits" von Marcel Bülles

Willkommen in Hobbingen!
Draco_Tenebrisvor 6 Jahren

Willkommen in der Welt der Hobbits! In diesem dünnen Buch werden die kleinen Helden aus JRR Tolkiens Welt von vorne bis hinten beleuchtet und in allen Details vorgestellt. Aber die Hobbits sind nicht die Einzigen, die hier vorgestellt werden, sondern auch viele andere Wesen: wie in etwa die 13 berühmten Zwerge oder die etwas finsteren Wesen: Gollum, Warge und Orks dürfen hier natürlich auch nicht fehlen! Meiner Meinung nach ist dieses Buch für die eher jüngeren Kinobesucher geschrieben worden. In kurzen und dennoch ausreichenden Absätzen wird alles erklärt und beschrieben. Die Bilder sind großzügig übers gesamte Buch verteilt und es macht Spaß, sich für ein paar Minuten fallen zu lassen und die Welt der Hobbits zu besuchen. Ich für meinen Teil bin ja besonders begeistert von den kleinen Leuten und kann gar nicht genug von JRR Tolkiens Welt und Peter Jacksons filmischer Umsetzung bekommen! Ach, wie gerne wäre ich selbst manchmal in Hobbingen zu Hause. Wäre das nicht schön?

Kommentieren0
23
Teilen
Philips avatar

Rezension zu "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise - Die Welt der Hobbits" von Marcel Bülles

Rezension zu "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise - Die Welt der Hobbits" von Marcel Bülles
Philipvor 6 Jahren

Der Hobbit - Eine unerwartete Reise. Die Welt der Hobbits ist ein wunderbares Kinderbuch. Auf leider nur sehr knapp bemessenen 48 Seiten werden Kinder (die eigentliche Zielgruppe) aber auch Erwachsene an J. R. R. Tolkien's fantastische Welt von Mittelerde herangeführt. Der Einstieg in dieses tolle Begleitbuch zum kommenden ersten Hobbit-Film Der Hobbit - Eine unerwartete Reise fällt ausgesprochen leicht sodass auch Menschen, die noch nie zuvor Kontakt mit Mittelerde und seinen Geschöpfen hatten, sich problemlos zurechtfinden. Der Schwerpunkt dieses Buches liegt ganz klar, wie der Titel schon vermuten lässt, auf den kleinen Geschöpfen genannt Hobbits. So wird ihre außerordentlich ausgeprägte Gastfreundschaft und ihr alles andere übertreffende Hunger und Essvergnügen in den Vordergrund gestellt. Ihr einfaches von Landwirtschaft geprägtes Leben und ihr Aussehen (vor allem die überaus großen Füße) werden auch näher betrachtet sodass man einen sehr runden (So wie die Bäuche der Hobbits) und stimmigen Eindruck von Tolkien's Helden erhalten kann.
Zusätzlich erhält der Leser aber auch einige Eindrücke über die weiteren Kreaturen und Charaktere die im kommenden Film zu sehen sein werden. Dies alles wird anhand von sehr passenden und gut ausgewählten Bildern aus dem Film geschmückt und aufgewertet, wodurch dieses Buch sehr ansehnlich, preiswert und nicht nur für Kinder geeignet ist.

Fazit:
Die Welt der Hobbits ist insgesamt ein sehr ansehnliches, kindgerechtes aber auch leider sehr kurzes Buch, welches, u.a. durch die vielen guten Fotos, gekonnt die Kleinen und Großen an die Welt von Mittelerde heranführt und durch den geringen Preis absolut zu empfehlen ist.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks