Marcel Duval ROM

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „ROM“ von Marcel Duval

Kaum hat der junge Claudius den römischen Thron bestiegen, trachtet man ihm nach dem Leben. Sein eigener Cousin, der ehrgeizige Commodus, und dessen Freunde versuchen alles und schrecken vor nichts zurück, um ihn aus dem Weg zu räumen. Doch das Schicksal verknüpft seinen Weg mit dem gleichaltrigen Soldaten Marcus Aurelius, dem es im letzten Moment gelingt, einen Anschlag auf den Kaiser zu verhindern. Fortan steht ihm dieser mit seinem Schwert zur Seite. Die beiden ungleichen Männer werden Freunde und verlieben sich. Doch ihre Liebe wird auf eine schwierige Probe gestellt. Claudius muss in den Krieg ziehen, die Grenzen des Reichs und damit seinen Thron verteidigen. Marcus Aurelius lässt er in Rom zurück, um seine Gegner in Schach zu halten, doch die schmieden längst dunkle Pläne. Achtung! Nicht geeignet für Jugendliche unter 18 Jahren. Diese Geschichte enthält eindeutige, sexuelle Handlungen zwischen Männern. Sämtliche historische Daten und Fakten sind frei erfunden. Ein Buch für SM-Interessierte, die es gern härter mögen und vor Bereichen wie Erziehung und Bestrafung keine Angst haben. Umfang: ca. 120 Taschenbuchseiten
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Heiße Römer und Intrigen

    ROM
    Assi

    Assi

    28. March 2017 um 07:49

    Dieses Cover sagt alles aus um was es geht und ich finde es sehr schön. Die Farben sind super und auch die Schrift und vor allem der heiße Kerl passen perfekt zu der Geschichte.Diesmal entführt uns Marcel Duval nach Rom in die Kaiserzeit.Über Claudius der Kaiser von Rom erfahren wir am Anfang nicht sehr viel, dafür umso mehr über Marcus Aurelius, der der Held dieser Geschichte ist. Er ist ein Soldat durch und durch und würde Claudius nur zu gerne in die Schlacht begleiten, aber dieser braucht ihn in Rom. Aber leider sind die Feinde in Rom zu gerissen und nicht nur Marcus Aurelius, sondern auch Claudius schweben in großer Gefahr. Was genau auf die beiden zukommt, das müsst ihr selber lesen.Marcel Duval weiß es seine Leser mit seinem Schreibstil in seine Erzählungen versinken zu lassen. Er ist flüssig und leicht zu lesen. Seine erotischen Szenen sind nichts für zartbesaitete und haben es in sich, aber sie sind auch sehr heiß.Fazit:Heiße Männer, gestählte Körper und viele Intrigen machen diese Story zu einem Lesevergnügen.

    Mehr