Marcel Proust Briefwechsel mit der Mutter

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Briefwechsel mit der Mutter“ von Marcel Proust

Dieser Briefwechsel nimmt eine Sonderstellung ein. Die Beziehung Prousts zu seiner Mutter ist sicher die ungewöhnlichste, die die Literatur des 20. Jahrhunderts aufgezeichnet hat. In seinen Briefen widmet sich Marcel Proust (1871-1922) an die Person, die er am meisten liebte, "durch die er alles begriff". Ihr offenbarte er seine intimsten Gedanken und sagte ohne seine sonstige exaltierte Höflichkeit seine Meinung über Menschen und Dinge. Sie hielt ihn zur schöpferischen Arbeit an. Der Tod der Mutter (1905) vertrieb ihn aus dem Paradies der Kindheit; er konnte es nun in seinem Werk neu erschaffen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks