Marcel R Klapschus

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(9)
(3)
(1)
(1)
(1)

Lebenslauf von Marcel R Klapschus

Marcel René Klapschus wurde am 2. Juni 1986 in West-Berlin geboren und lebt heute in Schleswig-Holstein. Seit 2007 widmet er sich aktiv der Schriftstellerei. Seine Romane sind inspiriert von der jap. Literatur und vom japanischen Film. Schneller Szenewechsel, ständig schwankend zw. Realität und Fiktion und tiefemotionale Charaktere finden sich ebenso in seinen Geschichten wieder, wie die tiefgreifende Symbolik der Sprache. Im Februar 2011 wird Marcels dritter Roman "Der Rote Ozean" erscheinen. Derzeit arbeitet er an einem neuen Roman-Projekt, in dem die Erfahrungen, die er während seinem Aufenthalt in Japan gesammelt hat, einfließen werden.

Bekannteste Bücher

Der Rote Ozean

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Rückkehr der Phoenix

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Marcel R Klapschus
  • Lesen!!!

    Der Rote Ozean
    Originaldibbler

    Originaldibbler

    07. May 2014 um 02:00 Rezension zu "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Im Jahr 2027 färben sich die Meere rot und verschlingen nach und nach die Landmassen der Erde. Darauf hin entbrennt ein weltumspannender Krieg zwischen Christen und Moslems, die sich gegenseitig die Schuld an diesem "Wunder" geben. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der christliche Halbaraber Brian, der den Krieg, weitere "Wunder" und natürlich auch allerhand Zwischenmenschliches auf Seiten der Christen miterlebt. Die Handlung schreitet schnell voran und es gibt einige Überraschungen, die es wohl rechtfertigen diesen ...

    Mehr
  • Lesen auf dem Android-Smartphone?

    MarcelK

    MarcelK

    Der Markt mit Android-Handys hat einen unglaublichen Boom erlebt. Während in Ländern wie Japan und Südkorea bereits ganze Bücher auf den Handys erstveröffentlicht werden und von millionen Menschen heruntergelanden werden, ist man auf dem Dt. Markt wohl noch sehr skeptisch gegenüber der neuen Technik. Mein Verlag hat diesen Februar selbst den großen Schritt gewagt und mein Buch ("Der Rote Ozean") als APP in den Android-Market gestellt. Mit teils sehr weit auseinandergehenden Reaktionen, von "sehr nützlich" bis "will ich lieber auf ...

    Mehr
    • 4
  • Rezension zu "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Der Rote Ozean
    momo15

    momo15

    28. July 2011 um 12:12 Rezension zu "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Der rote Ozean ist ein Roman, in den man sich sehr gut hineinversetzen kann. Dazu hat man zwei Protagonisten, Brian und Khayra. Beide durchleben in Zeiten des Krieges und mit dem Verlust von Familie und Freunden, wie schwer es ist, neues Vertrauen und vor allem neue Hoffnung zu entwickeln. Auf diesem schweren Weg treffen sie viele Entscheidungen, teilweise auch sehr naiv und scheinbar unüberlegt. Deshalb geraten sie an ihre Grenzen. Als Leser erscheint der teilweise eingeschlagene Weg als falsch und undurchschaubar, denn bis zum ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Der Rote Ozean
    AArndt

    AArndt

    27. May 2011 um 21:19 Rezension zu "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Nachdem ein übernatürliches Wesen erschienen ist und augenblicklich wieder vernichtet wurde, bricht ein Krieg aus. Und der Leser ist sofort mittendrin im Geschehen, das fortan nicht wieder loslässt. Das Wasser in den Flüssen und Ozeanen färbt sich rot, steigt immer höher und verschlingt unaufhaltsam ganze Landstriche und Kontinente, bis nur noch kleine Teile von Amerika übrigbleiben. Der Junge Brian verliert seine Familie während eines Atomschlages und wird Soldat. Er erblickt das ganze Ausmaß des Geschehens, als er mit einem ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Der Rote Ozean
    MarcelK

    MarcelK

    zu Buchtitel "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Mein Dystopisches-Werk "Der Rote Ozean" sorgt immer wieder für kontroverse Diskussionen: Ist der Autor uns nicht eine ganze Menge Antworten schuldig geblieben? Oder habe ich mich als Leser selbst dabei ertappt, dass ich lieber nach der Meinung des Autoren rufe, statt mir meine Antworten selbst zu suchen? Darf man im Phantastik-Genre mit moderner Kriegsführung, wundersamen Riesen und blutroten Weltmeeren um sich werfen, ohne gänzlich mit der Realität zu brechen? Ist Fantasy überhaupt noch Fantasy, wenn die Geschichte so bedrohlich ...

    Mehr
    • 6
    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    19. May 2011 um 11:41
  • Rezension zu "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Der Rote Ozean
    Dirk-Radtke

    Dirk-Radtke

    18. May 2011 um 21:40 Rezension zu "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Im Jahre 2027 entbrennt ein verbitterter Krieg zwischen Christen und Moslems, ausgelöst durch eine unglaubliche Erscheinung, deren Vernichtung den drohenden Untergang der Menschheit nach sich zieht, und in einem immer verbisseneren Kampf endet. In diesem Chaos findet sich der junge Halb-Araber Brian wieder, der tiefer in die Ereignisse verwickelt ist, als er eigentlich glaubt. An der Stelle beginnt eine Erzählung, welche sich aus den Genres Fantasy, Drama und Science Fiction zusammensetzt, die der Autor Marcel Klapschus in ...

    Mehr
  • Lesung: Der Rote Ozean (Marcel René Klapschus) am 21.05. in Hamburg

    Der Rote Ozean
    MarcelK

    MarcelK

    12. May 2011 um 10:09 zu Buchtitel "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Am 21.05 lese ich in der Jupi-Bar im Hamburger Gängeviertel aus meinem neuen Endzeitdrama "Der Rote Ozean". ------------------ Aus dem Inhalt: Wir schreiben das Jahr 2027.Ein Glaubenskrieg erschüttert die Welt und unmittelbar nach der Erscheinung eines wundersamen Riesen in Jerusalem färben sich die Meere tiefrot. Es regnet Blut vom Himmel und riesige Flutwellen begraben erst die Küstenstädte und dann immer größere Länder auf der ganzen Erde unter sich.In diesem Chaos begegnen sich Brian und Khayra, die sich lieben und hassen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Der Rote Ozean
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. April 2011 um 15:51 Rezension zu "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    (INFO: Ich habe im Rahmen meiner freien Mitarbeit bei Periplaneta dieses Buch gesetzt und mitgestaltet. Und außerdem habe ich zur Entscheidung beigetragen, diesen Autor unter Vertrag zu nehmen. Die Rezension ist der Grund, warum. Keine Schleichwerbung, deshalb auch diese Info.) "Der Autor ist blutjung und Blut ist auch das alles durchtränkende und verschlingende metaphorische Element dieses aufrichtigen und sehr berührenden Werkes. Man soll ja nicht Eigenheiten, Intensionen und Werdegang des Urhebers bemühen, um sich seinem Werk ...

    Mehr
  • Lesung: Der Rote Ozean (Marcel René Klapschus) am 14.05 in Berlin

    Der Rote Ozean
    MarcelK

    MarcelK

    22. April 2011 um 13:03 zu Buchtitel "Der Rote Ozean" von Marcel R Klapschus

    Am 14.05 lese ich im periplaneta Kreativzentrum aus meinem neuen Endzeitdrama "Der Rote Ozean". ------------------ Aus dem Inhalt: Wir schreiben das Jahr 2027.Ein Glaubenskrieg erschüttert die Welt und unmittelbar nach der Erscheinung eines wundersamen Riesen in Jerusalem färben sich die Meere tiefrot. Es regnet Blut vom Himmel und riesige Flutwellen begraben erst die Küstenstädte und dann immer größere Länder auf der ganzen Erde unter sich.In diesem Chaos begegnen sich Brian und Khayra, die sich lieben und hassen lernen, die ...

    Mehr
  • Frage zu "Santiago liegt gleich um die Ecke" von Stefan Albus

    Santiago liegt gleich um die Ecke
    Jennifer Ehlert

    Jennifer Ehlert

    zu Buchtitel "Santiago liegt gleich um die Ecke" von Stefan Albus

    Mich würde interessieren: Was war das scheinbar unspektakulärste Erlebnis, das auf "dem Weg" dennoch einen Eindruck hinterlassen hat und eventuell sogar noch einmal beim Schreiben des Buches in Erinnerung geriet?

    • 7
  • weitere