Tecumah und der Wal

von Marcel Schmäling 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Tecumah und der Wal
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Tanzmauss avatar

Ein kleiner Junge lernt Mitgefühl und Achtung vor anderen Lebenwesen - kindgerecht erzählt.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Tecumah und der Wal"

Der Indianerjunge Tecumah wird von einem Wal gerettet. Dieses Erlebnis lehrt ihn Mitgefühl und Achtung vor anderen Lebewesen.
Eine Geschichte von Marcel Schmäling mit den Bildern der Kinder des Kindergartens Pöring.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783941485174
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Pappbuch
Umfang:32 Seiten
Verlag:TraumFänger Verlag GmbH & Co. Buchhandels KG
Erscheinungsdatum:14.02.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Tanzmauss avatar
    Tanzmausvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein kleiner Junge lernt Mitgefühl und Achtung vor anderen Lebenwesen - kindgerecht erzählt.
    "Kein Mann war so stark."

    Tecumah, ein kleiner Indianer vom Stamme der Makah, ist von sich selbst enttäuscht. Er hat die Jäger bei der Bärenjagd alleine gelassen und ist geflohen. Als einige Monate später die Waljagd ansteht, ist auch Tecumah wieder dabei. Zusammen mit den stärksten Jäger seiner Sippe teilt er sich ein Boot. Doch dann kentert das Boot und Tecumah muss um sein Leben kämpfen …

     

    Die Geschichte wird von Marcel Schmäling erzählt, die Bilder dazu wurden von den Kindern des Pöringer Kindergartens gemalt.

     

    Wir waren dieses Jahr auf der Leipziger Buchmesse unterwegs, als mich meine große Tochter (5,5 Jahre) am Stand des Traumfänger Verlags vorsichtig am Ärmel zupfte. Sie wollte sich ein Buch ansehen, das dort stand und traute sich nicht, die Dame vom Stand danach zu fragen. Also übernahm ich es und schon saßen wir am Stand, schauten uns das Buch und die Bilder an, lasen ein wenig von dem Text und am Ende war klar, das Buch musste mit.

     

    Seit dem lese ich ihr die Geschichte immer wieder mal vor oder sie schaut sich die Bilder alleine an. Für sie ist es toll, wie Kinder, die wohl in ihrem Alter etwa sind, die Bilder zu der Geschichte gemalt haben. Mittlerweile kann sie auch die Geschichte anhand der Bilder nacherzählen.

     

    Die Geschichte selbst ist sehr einfach und kindgerecht in kurzen Sätzen geschrieben, die ein Kind in dem Alter erfassen, aufnehmen und verarbeiten kann. Selbst die Intension des Autors hat meine Tochter verstanden, immerhin geht es um Mitgefühl und Achtung vor anderen Lebewesen. Ich erkenne dies immer daran, dass die Geschichte sie beschäftigt und wir darüber sprechen, warum Tecumah etwas tut oder wie er sich entscheidet.  

     

    Als Erwachsener finde ich die Bilder manchmal gelungen, bei einigen kann ich nicht wirklich erkennen, was es darstellt. Doch darauf kommt es mir auch nicht an. Die Geschichte hingegen finde ich gut gelungen. Dadurch, dass die linke Seite sich dem Text widmet, die recht das dazu passende Bild darstellt, ist es als Vorlesebuch sehr gut geeignet.

     

    Fazit:

    Uns beiden hat das Buch sehr gut gefallen. Wir haben es schon einige Male durchgeschaut und die zweite Tochter schaut uns auch schon regelmäßig zu, auch wenn sie die Geschichte an sich noch nicht verstehen dürfte. Die Bilder jedenfalls, begeistern beide Mädels.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks