Marcella Fracchiolla

 4.6 Sterne bei 37 Bewertungen
Autorin von Too good to be true.
Autorenbild von Marcella Fracchiolla (©Elan Imaging)

Lebenslauf von Marcella Fracchiolla

Marcella Fracchiolla ist Schriftstellerin, Übersetzerin und Weltenbummlerin. Nicht unbedingt in dieser Reihenfolge, und meistens auch alles auf einmal. Und sogar recht gerne!


Nach der Schule verschlug es sie direkt in die weite Welt, und so hat sie viele Jahre lang in Spanien, Mexiko und den USA gelebt, wo sie auch heute noch zu Hause ist.Das viele Reisen hat sie sehr geprägt, und an neuen Eindrücken mangelte es nie. Schreiben und Geschichten erfinden war schon immer ihre große Leidenschaft, und so hat sie sich dazu entschlossen, ihre Ideen zu Papier (okay, zu Computer) zu bringen.Woodland Academy ist der Anfang ihrer schriftstellerischen Reise, und sie freut sich sehr auf dieses neue Abenteuer.

Botschaft an meine Leser

Hi, und herzlich Willkommen auf meiner Autorenseite!


Schreiben und Geschichten erfinden war schon immer meine große Leidenschaft, und so habe ich mich dazu entschlossen meine Ideen zu Papier (okay, zu Computer) zu bringen.

Woodland Academy ist der Anfang meiner schriftstellerischen Reise, und ich freue mich sehr auf dieses neue Abenteuer. Wer mehr darüber erfahren möchte darf gerne auf meiner Webseite vorbeischauen: 


https://www.marcellafracchiolla.com/woodland-academy


Also, bleibt dran! Ich freue mich darauf hier von euch zu lesen!


Eure Marcella

Alle Bücher von Marcella Fracchiolla

Cover des Buches Too good to be true (ISBN:9783743149090)

Too good to be true

 (37)
Erschienen am 13.11.2019

Neue Rezensionen zu Marcella Fracchiolla

Neu

Rezension zu "Too good to be true" von Marcella Fracchiolla

Schöne Geschichte mit erstaunlich viel Tiefgang und einer wichtigen Message.
Papierfliegerin__vor 19 Stunden

Mit "Too good to be true" hat Marcella Fracchiolla einen gelungenen Auftakt für die Woodland Academy geschaffen. Die Charaktergestaltung glänzt durch eine Vielzahl an verschiedenen Eigenschaften, der Stil lässt sich locker und leicht lesen und die Handlung an sich weiß mitzureißen und zu fesseln. Einzig die Sprache stieß mir an der ein oder anderen Stelle sauer auf, ebenso wie die Protagonistin Allie, die für ihre 17 Jahre manchmal noch etwas naiv und kindlich wirkt. Trotzdem fühlte ich mich mehr als nur unterhalten und freue mich auf Band 2, der ja bereits am 14.02 erscheint. Falls ihr nochmal näheres zu meiner Meinung wissen möchtet, hab ich euch » hier « meine Rezension verlinkt. Schaut also gerne mal vorbei. Viel Spaß.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Too good to be true" von Marcella Fracchiolla

Nettes Buch
Katharina_vor 2 Tagen

Klappentext:

Seitdem sie denken kann, ist das Internat Allies Zuhause. Und mindestens genauso lange steht sie auch schon im Schatten ihrer selbstbewussten Zwillingsschwester Leah. Doch jetzt, zu Beginn ihres letzten High-School-Jahres, wird sich alles verändern. Allie muss lernen, für das zu kämpfen, was sie will. Auch wenn das genau das Gegenteil von dem ist, was gut für sie wäre …

Das Cover ist ganz hübsch und passt zur Geschichte und zum Genre.

Auch der Schreibstil hat mir recht gut gefallen, denn er ist flüssig, sehr einfach zu lesen und abwechslungsreich, da die Kapitel sowohl aus Allies Sicht, als auch aus der Sicht von Ethan geschrieben ist. Dadurch kann man sich ein bisschen besser in die jeweilige Lage der Charaktere hineinversetzen und besonders einige Handlungen von Ethan besser nachvollziehen.

Bei den Charakteren muss ich sagen, dass mir Ethan ein bisschen besser gefallen hat und ganz besonders, wie er sich im Laufe der Geschichte verändert hat. Bei Allie hatte leider manchmal so meine Probleme, denn sie handelt durchaus naiv - was auch an ihrem Alter liegen könnte - und ich konnte nicht immer nachvollziehen, warum sie gewisse Dinge getan hat. Die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, besonders der beste Freund von Ethan und die Freundschaft der beiden. Über Allies Schwester hätte ich jedoch gerne noch etwas mehr gewusst.

Insgesamt ein nettes Buch, das sich schnell und relativ leicht lesen wird, auch wenn ein paar kritische Themen angesprochen werden. Mein Problem dabei war, dass diese mir doch ein bisschen zu kurz kamen und nicht so richtig darauf eingegangen und damit umgegangen wurde. Trotzdem kein schlechtes Buch, dass bestimmt auch jüngeren Lesern gefallen könnte.

3,5/5 Sterne

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Too good to be true" von Marcella Fracchiolla

Toller Auftakt
flowersbooksandmorevor 4 Tagen

Klappentext

Seitdem sie denken kann, ist das Internat Allies Zuhause. Und mindestens genauso lange steht sie auch schon im Schatten ihrer selbstbewussten Zwillingsschwester Leah. Doch jetzt, zu Beginn ihres letzten High-School-Jahres, wird sich alles verändern. Allie muss lernen, für das zu kämpfen, was sie will. Auch wenn das genau das Gegenteil von dem ist, was gut für sie wäre ...

Ethan ist ein typischer Bad Boy. Er ist in einem Trailer Park auf der falschen Seite der Stadt aufgewachsen und erhält nun eine einmalige Chance: ein Stipendium an einer der renommiertesten Eliteschulen der Staaten. Er muss sich nur ein Jahr lang voll und ganz auf den Unterrichtsstoff konzentrieren, und sein Leben wird sich zum Besseren wenden ...

Ethan und Allie: zwei Welten, die kollidieren. Alles steht plötzlich Kopf. Und dann ist da noch Ethans dunkle Vergangenheit, die droht, ans Licht zu kommen und alles zu zerstören, wofür er so hart gearbeitet hat. Die Karten werden neu gemischt, und plötzlich ist nichts mehr so, wie es einmal war.

 

In dem Buch geht es um Allie und Ethan, die aus zwei völlig verschiedenen Welten kommen… Allie aus der Reichen, Ethan aus einem Trailer park….

Als Ethan mit seinem besten Freund durch ein Stipendium an die Woodland Academy kommen, scheint Allie die einzige zu sein, die sie nicht gleich verurteilt und die Reaktion ihrer Freunde und Mitschüler, aber vor allem von ihrer Zwillingsschwester nicht gut findet…

Ein toller Roman, der Augen öffnet und zeigt, dass nicht alles so ist, wie es scheint…

Die Story gefällt mir sehr gut! Der Schreibstil ist flüssig und sehr gut zu lesen. Der Handlungsverlauf weckt das Interesse sehr, immer weiter zu lesen und konnte mich sehr begeistern. Der teil, in dem auch näher auf Ethans Leben und sein Umfeld eingegangen wird, hat mir sehr gut gefallen. Wir lernen viele verschiedene Charaktere kennen… manche davon entwickeln sich sehr positiv, bei anderen erkennt man erst mit der Zeit ihr „wahres ich“. Ihre Handlungen sind authentisch und fügen sich gut in das Gesamtbild ein.

Im Allgemeinen ist es eine klassische High-School Love-Story, die aber doch einige Aspekte hat, die sie von anderen unterscheiden kann und das Hintergrundthema finde ich absolut toll und so unglaublich wichtig!!! Ein toller Auftakt, der Lust auf mehr macht!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Too good to be true (ISBN:undefined)

Herzlich willkommen zu meiner Debütleserunde!

Ich möchte euch herzlich an die Woodland Acadamy aus »Too good to be true« einladen und vergebe hierfür 15 Rezensionsexemplare (5x Print und 10 eBook im Wunschformat.

Bist du bereit für deinen Platz an der Eliteschule?

Bist du bereit deinen Platz in einer der renommiertesten Eliteschule der Staaten einzunehmen?

Dann bewerbe dich JETZT für eines von insgesamt 15 Plätzen in der Leserunde zu »Too good to be true«. Ich vergebe hierfür 10 eBooks im Wunschformat und 5x das Buch in Print.

Schreibe mir dazu deinen Eindruck zur Leseprobe. Du findest sie bei Amazon in dem du auf mein Cover klickst (Blick ins Buch)

Und darum geht's:

Seitdem sie denken kann, ist das Internat Allies Zuhause. Und mindestens genauso lange steht sie auch schon im Schatten ihrer selbstbewussten Zwillingsschwester Leah. Doch jetzt, zu Beginn ihres letzten High-School-Jahres, wird sich alles verändern. Allie muss lernen, für das zu kämpfen, was sie will. Auch wenn das genau das Gegenteil von dem ist, was gut für sie wäre ...

Ethan ist ein typischer Bad Boy. Er ist in einem Trailer Park auf der falschen Seite der Stadt aufgewachsen und erhält nun eine einmalige Chance: ein Stipendium an einer der renommiertesten Eliteschulen der Staaten. Er muss sich nur ein Jahr lang voll und ganz auf den Unterrichtsstoff konzentrieren, und sein Leben wird sich zum Besseren wenden ...

Ethan und Allie: zwei Welten, die kollidieren. Alles steht plötzlich Kopf. Und dann ist da noch Ethans dunkle Vergangenheit, die droht, ans Licht zu kommen und alles zu zerstören, wofür er so hart gearbeitet hat. Die Karten werden neu gemischt, und plötzlich ist nichts mehr so, wie es einmal war.

Ich freue mich sehr über eure Bewerbung.

Wenn du magst, folge mir gerne auch auf Instagram oder Facebook um keine News zu verpassen

256 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks