Marcelle Sauvageot

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 54 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(15)
(16)
(1)
(3)
(2)

Bekannteste Bücher

Fast ganz die Deine

Bei diesen Partnern bestellen:

Commentary

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Marcelle Sauvageot - Fast ganz die Deine

    Fast ganz die Deine
    ClaudiasWortwelten

    ClaudiasWortwelten

    04. March 2016 um 10:47 Rezension zu "Fast ganz die Deine" von Marcelle Sauvageot

    Über das Buch: Bei dem 1934 erstmals erschienenen autobiographischen Briefroman handelt es sich um einen zwischen dem 7. November und 24. Dezember 1930 verfassten Abschiedsbrief Marcelle Sauvageots an ihren ehemaligen Verlobten, der sie verlassen hatte, um eine andere zu heiraten. Die an Tuberkulose erkrankte Autorin schreibt diesen Brief während eines Sanatoriumaufenthalts in Hauteville, wird ihn jedoch nie an den eigentlichen Adressaten abschicken. So kursiert er zunächst nur als Privatdruck unter ihren Freunden, die sie zu ...

    Mehr
  • Reflexion zur Liebe

    Fast ganz die Deine
    Stephanus

    Stephanus

    20. August 2015 um 09:36 Rezension zu "Fast ganz die Deine" von Marcelle Sauvageot

    Die Autorin schreibt einen Brief an ihren Verlobten, nachdem dieser ihr mitgeteitl hat, dass er eine andere geheiratet hat. Erstaunlich fand ich, dass die Autorin in diesem, heute sehr ungewöhnlichen Monologstil, eine kluge und nie langatmige Betrachtung über Liebe und ihre Person anstellt. Ein bemerkenswertes, dünnes Büchlein mit einer feinen Sprache und einem heute antiquiert erscheinenden Stil. Das Buch hat mir gefallen, aber jeder Leser sollte einmal kurz das Buch anlesen ob die Sprache und der Stil einem zusagen, da sicher ...

    Mehr
  • Rezension zu "Fast ganz die Deine" von Marcelle Sauvageot

    Fast ganz die Deine
    Beagle

    Beagle

    14. June 2008 um 11:23 Rezension zu "Fast ganz die Deine" von Marcelle Sauvageot

    Sprachlich mit Sicherheit ein Meisterwerk der Literatur, jedoch für meinen Geschmack etwas zu kitschig

  • Rezension zu "Fast ganz die Deine" von Marcelle Sauvageot

    Fast ganz die Deine
    katermurr

    katermurr

    12. June 2008 um 00:55 Rezension zu "Fast ganz die Deine" von Marcelle Sauvageot

    ich fands ermüdend

  • Rezension zu "Fast ganz die Deine" von Marcelle Sauvageot

    Fast ganz die Deine
    Franny

    Franny

    07. February 2008 um 00:50 Rezension zu "Fast ganz die Deine" von Marcelle Sauvageot

    Der Mann hat eine andere. Er schreibt der Verlobten "Ich heirate... Unsere Freundschaft bleibt." Mit Hilfe von Briefen in Monologform, versucht Marcelle Sauvageot, als schwerkranke Frau, ihre noch vorhandenen Gefühle für den Ex-Geliebten zu verarbeiten. Sie klagt an: sich selbst, ihn, ihre Gefühle und ihre Hoffnungen. Geschrieben, heraus aus einer Seele, die voller Gefühle ist und dennoch versucht den Verlust zu verarbeiten. Wundervolle Monologe mit Tiefsinn und Seele.

  • Rezension zu "Fast ganz die Deine" von Marcelle Sauvageot

    Fast ganz die Deine
    metalmel

    metalmel

    15. November 2007 um 22:22 Rezension zu "Fast ganz die Deine" von Marcelle Sauvageot

    Eine Abrechnung. Und was für eine! Eine Frau und ein Abschiedsbrief. Marcelle Sauvageot reist im Jahre 1930 von Paris in das Sanatorium von Hauteville. Sie leidet an Tuberkulose. Und doch ist da noch ein kleiner Funken Freude, denn sie erwartet sehnsüchtig einen Brief ihres Geliebten. Voller Eifersucht waren seine letzten Briefe und jetzt kommt das lang ersehnte Schreiben an. Voller Erwartung schreibt sie in ihr Tagebuch: „Dieser Brief wird vielleicht süß sein.“ Doch, ach, wie sehr hat sie sich getäuscht! „Ich heirate ... Unsere ...

    Mehr