Marcello La Speranza

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Marcello La Speranza

Der Archäologe und Historiker Marcello La Speranza hat seine langjährigen Forschungen über Lost Places in Wien in einer dreiteiligen Bücherreihe festgehalten: “Begegnungen”, “Erforscht” und “Dokumentiert”. Der beliebte Autor hält vielbeachtete Vorträge über dieses Thema in Wien und bringt so Lost-Places-Fans zusammen. Marcello La Speranza ist zudem Fachmann auf dem Gebiet der Kriegsarchäologie des 20. Jahrhunderts

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Wien im Lockdown

Neu erschienen am 22.07.2020 als Hardcover bei Sutton.

Alle Bücher von Marcello La Speranza

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Wien - Die letzten Spuren des Krieges (ISBN: 9783854315933)

Wien - Die letzten Spuren des Krieges

 (1)
Erschienen am 27.03.2012
Cover des Buches Verlassene Orte in Wien (ISBN: 9783954009732)

Verlassene Orte in Wien

 (0)
Erschienen am 19.09.2018
Cover des Buches Wien im Lockdown (ISBN: 9783963032745)

Wien im Lockdown

 (0)
Erschienen am 22.07.2020
Cover des Buches Dokumentiert (ISBN: 9783902693723)

Dokumentiert

 (0)
Erschienen am 18.09.2017
Cover des Buches Lost Places in Wien (ISBN: 9783963031069)

Lost Places in Wien

 (0)
Erschienen am 19.09.2019
Cover des Buches Beobachtungen (ISBN: 9783902693761)

Beobachtungen

 (0)
Erschienen am 17.06.2019
Cover des Buches Den Wurschtl kann keiner derschlagen (ISBN: 9783902693655)

Den Wurschtl kann keiner derschlagen

 (0)
Erschienen am 04.05.2016
Cover des Buches Flakturm-Archäologie (ISBN: 9783861539254)

Flakturm-Archäologie

 (0)
Erschienen am 31.08.2016

Neue Rezensionen zu Marcello La Speranza

Neu

Rezension zu "Wien - Die letzten Spuren des Krieges" von Marcello La Speranza

Wien - einmal anders ...
Bellis-Perennisvor 5 Jahren

Historiker Marcello La Speranza und Fotograf Robert Bouchal gelten als eingespieltes Team, wenn es darum geht, Geschichte und Fotos miteinander zu verbinden.
Diesmal begibt sich das Duo auf die letzten Spuren des Zweiten Weltkrieges.

Gelungene Texte mit viel Information, ohne den Leser mit Infodump zu erschlagen, und ausgesuchte Fotos mit viel Liebe zum Detail lassen selbst gute Wien-Kenner staunen, was es nicht noch alles zu entdecken gibt.
Akribische Recherchearbeit in Archiven ist für die Autoren eine Selbstverständlichkeit, die hier einige ungewöhnliche Fakten zu Tage fördert.

Nicht alle Überreste sind so riesige Dokumente der kriegerischen Gigantomanie wie die FLAK-Türme in Augarten, Esterhazy-Park und Arenbergpark.
Vielmehr sind es oft die kleinen Dinge, denen die Verfasser ihr Augenmerk schenken.

Ein super Buch, das ich nur weiterempfehlen kann.

Kommentare: 1
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Marcello La Speranza?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks