Neuer Beitrag

edition_fuenf

vor 5 Jahren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir laden euch herzlich ein, an unserer neuen Leserunde teilzunehmen! Vor einer Weile ist in unserem Verlag der kleine, aber feine Roman „Ein Bräutigam fürs Leben“ der Italienerin Marchesa Colombi erschienen. Das Besondere daran? Nun, der Roman ist tatsächlich schon 1885 geschrieben worden! Aufgrund seiner Zeitlosigkeit wurde er in den 1970er Jahren in Deutschland schon einmal wiederentdeckt und ist jetzt bei uns in neuer Übersetzung erschienen. Es ist wirklich erstaunlich, wie schwungvoll und aktuell dieser raffiniert-ironische Text auf seinen nur 136 Seiten auch heute noch ist!

Und darum geht’s in dem Buch:

Nichts wünscht Denza sich sehnlicher, als der ereignislosen Tristesse ihres Elternhauses zu entkommen – vor allem seit die neue Frau des Vaters den Haushalt tüchtig umkrempelt. Im Piemont des 19. Jahrhunderts gibt es fürs Fortkommen nur einen Weg: Heiraten. Und so verliebt sich Denza schon bald – allerdings in einen Verehrer, den sie gar nicht kennt. Schon bevor sie ihm begegnet, weiß sie, es ist Liebe. Doch wann wird der Geliebte ihr wohl endlich den ersehnten Antrag machen?

Jeder von uns kennt wahrscheinlich die Strapazen einer Schwärmerei, die auf eine harte Geduldsprobe gestellt wird. Selten ist dieser unglückliche Zustand wohl so amüsant in einer Geschichte beschrieben worden wie bei Marchesa Colombi!

Seid ihr neugierig geworden und habt Lust, „Ein Bräutigam fürs Leben“ zu lesen und euch hier mit anderen LeserInnen darüber auszutauschen? Dann lasst es uns wissen! Uns interessiert eure Meinung. Wir verlosen 15 Leseexemplare, wobei natürlich auch alle anderen herzlich eingeladen sind, mitzuschmökern und zu diskutieren. Schreibt bis zum 7. März einfach einen kurzen Kommentar, warum ihr gern mitlesen würdet!

Autor: Marchesa Colombi
Buch: Ein Bräutigam fürs Leben

Rosen-Rot

vor 5 Jahren

Das Buch klingt toll und interessant.
Ich würde gerne mitlesen, weil mich das Thema interessiert, und ich es spannend finde, dass der Roman schon so alt und doch aktuell ist.

Linny

vor 5 Jahren

Ich denke Liebe und Heirat sind Zeitlos in einem Roman. Egal in welcher Zeit die Geschichte spielt. Deshalb würde ich gern mitlesen.

Beiträge danach
166 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

2. Teil (bis ca. S. 85): ein Verehrer
Beitrag einblenden

Mir erging es sehr ähnlich wie vielen hier - ich hatte das Gefühl, dass Denza in sich selbst verliebt war. Und in den Gedanken, verehrt und begehert zu werden, genauso wie in die Hoffnung, ihrem tristen Elternhaus entfliehen zu können. Und deswegen steigert sie sich so sehr in ihre angebliche Verliebtheit hinein, dass sie selbst seine gigantischen Ausmaße nicht mehr zu stören scheinen.

Ich habe mich dabei auch gefragt, ob sie ihre Schwester und die Cousinen nicht irgendwann so richtig genervt hat - weil sie ja anscheinend nur noch ein Gesprächsthema hatte und immer und immer wieder auf ihn zu sprechen kam und sich nach Neuigkeiten erkundigt hat. Vielleicht haben die anderen auch versucht, mit ihr darüber zu reden, aber sie war zu beschäftigt mit Verliebt-Sein, um ihnen zuzuhören..?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

3. Teil (bis ca. S. 105): Warten
Beitrag einblenden

Fast könnte Denza einem leid tun - so naiv, wie sie ist. Allerdings ist sie dabei auch nur ein Opfer ihrer Umstände und der weltfremden Erziehung ihres Vaters. Wo hätte sie denn da Misstrauen lernen sollen?

Und so steigert sie sich immer mehr hinein und merkt nicht, dass sie hingehalten wird.. Denn genau das tut Oronato. Und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass ihre Schwester als erste heiratet.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

4. Teil (bis zum Ende): der Ausgang
Beitrag einblenden

Mir gefiel das Ende sehr gut.
Denza hat sich mit ihrem Ehemann wohl arrangieren und abfinden können - doch ich glaube, dass er so oder so die bessere Partie gewesen wäre. Kein besonders vertrauenserweckender Eindruck, den Oronato da hinterlässt. Ein Mädchen 10 Jahre lang hin zu halten und schlussendlich eine andere zu heiraten, ist nicht unbedingt die feine englische Art.

Denza habe ich sehr schnell lieb gewonnen und ich kann die Faszination, die dieses Buch auf Frau Ginzburg hinterlassen hat, ansatzweise nachvollziehen. Ich glaube auch, dass ich es nicht zum letzten Mal gelesen habe und sicherlich noch das ein oder andere Mal zur Hand nehmen werde.

Und ich glaube auch, dass mir dann noch Dinge auffallen werden, die ich jetzt überlesen habe und dass dieses Büchlein sehr viele Entdeckungsmöglichkeiten bietet.

Einfach toll. :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Rezensionen

Vielen lieben Dank für die Möglichkeit, hier mitlesen zu dürfen. Mir hat es sehr sehr gut gefallen.

Lovelybooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Marchesa-Colombi/Ein-Br%C3%A4utigam-f%C3%BCrs-Leben-1002740916-w/rezension/1037381238/

Amazon:
http://www.amazon.de/review/R3DMYEJ9291POJ/ref=cm_cr_rdp_perm

schmoeker-rike

vor 5 Jahren

Rezensionen

hier endlich auch meine rezension. es hat wegen technischer Probleme leider etwas gedauert.
Vielen Dank, daß ich bei dieser schönen Leserunde mitlesen durfte.
http://www.lovelybooks.de/autor/Marchesa-Colombi/Ein-Br%C3%A4utigam-f%C3%BCrs-Leben-1002740916-w/rezension/1037017736/

Blaustern

vor 5 Jahren

edition_fuenf schreibt:
Hallo! Soweit wir rekapitulieren konnten, warst Du leider gar nicht unter den ausgelosten Mitlesern dabei. Hast Du Dich vielleicht verguckt und wartest deshalb die ganze Zeit vergebens? Wo hast Du Deinen Namen denn entdeckt? Oder hast Du von jemand anderem aus der Runde das Buch "secondhand" versprochen bekommen? Schreib uns einfach noch mal, wenn wir weiterhelfen können!

Hab jetzt auch noch mal genau geguckt. War ja gar nicht dabei. Hmmm... vielleicht hab ich da irgendwas durcheinandergebracht. Sorry. Viel Spaß hier noch in der Runde. :) *winke*

britta70

vor 4 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Lange überfällig, aber endluch auch hier eingestellt:
http://www.lovelybooks.de/autor/Marchesa-Colombi/Ein-Br%C3%A4utigam-f%C3%BCrs-Leben-1002740916-w/rezension/1048578573/
Ich muss mich für diese Verzögerung entschuldigen. Die Rezension wurde zeitnah als Rohfassung geschrieben, aber dann kam mir eine familiäre Ausnahmesituation dazwischen. Es soll nicht wieder vorkommen.
Umso herzlicher möchte ich mich für dieses tolle Buch bedanken. Ich liebe fie Bücher der Edition 5 und freue mich sehr auf weitere Bände!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks