Marcia Willett

 3,3 Sterne bei 212 Bewertungen
Autorin von Ein Haus in Cornwall, Das verborgene Kind und weiteren Büchern.
Autorenbild von Marcia Willett (©)

Lebenslauf von Marcia Willett

Marcia Willett wird in Sommerset geboren. Sie studierte und unterrichtete klassischen Tanz, bevor sie ihr Talent für das Schreiben entdeckt. Willett schreibt seitdem sie 50 Jahre alt ist. Nachdem sie ihr erstes Manuskript fertig hatte, gab sie es ihrem Mann, welcher selbst Autor ist, mit den Worten: "Ich habe es geschrieben - und du wirst es verkaufen". Und das tat er. Willett hat seitdem über 20 Bücher geschrieben, welche in 18 Ländern erschienen sind. Weitere 4 Bücher veröffentlichte sie unter dem Pseudonym "Willa Marsh". Willett lebt heute in Devon, dem Schauplatz vieler ihrer Romane.

Alle Bücher von Marcia Willett

Cover des Buches Ein Haus in Cornwall (ISBN: 9783732501519)

Ein Haus in Cornwall

 (20)
Erschienen am 15.08.2014
Cover des Buches Zeit der Verheissung (ISBN: 9783404147212)

Zeit der Verheissung

 (16)
Erschienen am 30.04.2002
Cover des Buches Das Spiel der Wellen (ISBN: 9783732501472)

Das Spiel der Wellen

 (14)
Erschienen am 15.08.2014
Cover des Buches Das verborgene Kind (ISBN: 9783404166213)

Das verborgene Kind

 (16)
Erschienen am 17.02.2012
Cover des Buches Die Wärme eines Sommers (ISBN: 9783732501502)

Die Wärme eines Sommers

 (12)
Erschienen am 15.08.2014
Cover des Buches Jahre der Sehnsucht (ISBN: 9783751716383)

Jahre der Sehnsucht

 (11)
Erschienen am 27.07.2021
Cover des Buches Julias Versprechen (ISBN: 9783732501601)

Julias Versprechen

 (15)
Erschienen am 15.08.2014
Cover des Buches Stunden des Glücks (ISBN: 9783751716390)

Stunden des Glücks

 (10)
Erschienen am 27.07.2021

Neue Rezensionen zu Marcia Willett

Cover des Buches Jahre der Sehnsucht (ISBN: 9783404148356)Muffelinchens avatar

Rezension zu "Jahre der Sehnsucht" von Marcia Willett

Nette Lektüre
Muffelinchenvor 10 Monaten

ein älteres Werk, was man aber zeitlos immer lesen kann und somit verliert es nie seine Bewandniss weil es ja zu einer feststehenden Zeit spielt und somit man halt sieht wie sich die Welt dreht. 

Ein nettes Buch, leichte Lektüre die einen gut unterhält.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Sommerglück in Cornwall (ISBN: 9783404183692)peedees avatar

Rezension zu "Sommerglück in Cornwall" von Marcia Willett

Potenzial nicht ausgeschöpft
peedeevor einem Jahr

Hugo lebt mit seinem Onkel Ned und einer weiteren Mitbewohnerin in einem gemütlichen Haus an der Küste Cornwalls. Er ist nach Cornwall gezogen, um sich um den verwitweten Ned kümmern zu können. Im Pub trifft Hugo auf eine junge Frau, die seiner früheren Liebe, Emilia, sehr ähnlich sieht. Und verblüffenderweise sieht deren Sohn aus wie Hugos Cousin Jamie, Emilias Ex-Mann…

Erster Eindruck: Ein schönes Cover, das Ferienstimmung verbreitet.

Was soll ich über dieses Buch schreiben? Es geht schon aus der Überschrift hervor, dass ich das Buch leider nicht wirklich gelungen fand. Es hat viele Protagonisten, von denen ein bisschen was erzählt wird, z.B. von Dossie, die mit Hugo und Ned befreundet ist. Sie beliefert sie mit Mahlzeiten. Hugo mag Dossie sehr und wünscht sich manchmal, es würde über eine reine Freundschaft hinausgehen. Aber er zögert. Als er sich einst in Emilia verliebte, schnappte ihm sodann sein Cousin Jamie die Frau weg und heiratete sie. Nun gut, die Ehe scheiterte, aber das ist ein anderes Thema. Jamie kann seinen Beruf als Pilot aufgrund einer Erkrankung nicht mehr ausüben und kommt deshalb nach Hause. Was soll er nun tun, wenn er nicht mehr fliegen kann? Weitere Nebenschauplätze sind unter anderem Dossies Bruder Adam, Prunella und Ben, Janna und Schwestern aus dem Kloster, die Haushälterin Rose und selbstverständlich Ned.

Die englische Ausgabe trägt den Titel „Homecomings – When life takes you far away, Cornwall brings you home.” Einmal mehr zeigt sich, dass der Originaltitel so viel besser zum Inhalt passt als die deutsche Übersetzung. Aufgrund des deutschen Buchtitels und des Klappentextes habe ich eine ganz andere Geschichte erwartet. Es ist zudem unverständlich, dass im Klappentext der Name der einen Protagonistin nicht korrekt wiedergegeben wird: „Emily“ anstatt „Emilia“. Ich habe die Geschichte zu Ende gelesen, immer in der Hoffnung, dass endlich Schwung in diese kommt. Es hatte einfach viel zu viele kleinere Schauplätze, die sodann nicht wirklich beleuchtet werden konnten. Die Ansätze hatten Potenzial, dieses wurde jedoch nicht ausgeschöpft.
Fazit: Leider keine Leseempfehlung meinerseits, schade. Nur 2 Sterne.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Der Duft des Apfelgartens (ISBN: 9783404167531)DarkMarons avatar

Rezension zu "Der Duft des Apfelgartens" von Marcia Willett

Apfelgarten und Kloster
DarkMaronvor einem Jahr

Ein Kloster soll umgebaut und soll zu einem Luxushotel werden. Doch einige wollen das nicht. Dossie freut sich das ihr Sohn und Enkel zu ihr ziehen wollen, so hat sie beide in ihrer nähe.  Ich habe das Buch leider nach 151 Seiten abgebrochen, ich komme einfach nicht in die Geschichte. Weiß bis heute nur, dass es um ein Kloster geht und es verkauft werden soll. Ich konnte auch nie wirklich erraten, welchen Charakter ich lese. Daher nur eine sehr kleine Meinung zu diesem Buch.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks