Marcia Willett Das goldene Licht des Himmels

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das goldene Licht des Himmels“ von Marcia Willett

Es ist Liebe auf den ersten Blick, als George und Thea sich begegnen. Trotz des großen Altersunterschieds scheint eine Heirat nur folgerichtig, und die Geburten ihrer beiden Kinder sind die Krönung ihres Glücks. Doch dann trifft Thea eines Tages Georges Jugendfreundin Felicity in der Stadt und erzählt George davon. Sie kann ja auch nicht ahnen, dass Felicity einst selbst ein Auge auf den smarten George geworfen und ihm mit ihren Avancen gehörig zugesetzt hatte ... Eine herzerwärmende Liebesgeschichte voller überraschender Wendungen

Stöbern in Romane

Die Herzen der Männer

Ein sehr guter Roman, der verschiedene Männertypen in den Fokus rückt ohne dabei aufdringlich zu sein.

MrsAmy

Als die Träume in den Himmel stiegen

Atemberaubend erzählt! Hat mich mit Gänsehaut Lachen und einer ganzen Menge Tränen 100% überzeugt!

Alina97

Kleine große Schritte

Mittelmäßiger Schreibstil, aber dafür wird ein sehr wichtiges Thema aufgegriffen! Das Lesen wert!

Buecherimherz

Mr. Widows Katzenverleih

Schön schräg und liebenswert, ich denke jeder von uns hätte gern einen Mr.Widow und einen Katzenverleih!

drmellnick

Das Leuchten der Erinnerung

Spannender Reisebericht mit Hindernissen

Diana182

Underground Railroad

An sich ist die Idee nicht schlecht und das Thema sehr wichtig, allerdings hat mich die Umsetzung kaum berührt.

MilaW

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Titel passt schon mal nicht

    Das goldene Licht des Himmels

    Armillee

    27. November 2017 um 16:03

    Ich habe mich beim Klappentext schon gefragt, wie man ein Buch mit über 400 Seiten schreiben kann, in dem es um eine abservierte Geliebte geht...George betrügt seinen  besten Freund mit dessen Frau an die 20 Jahre lang. Als der Freund dann stirbt, nimmt die Geliebte an, dass nun George als Ehemann verfügbar ist. Der aber hat sich in eine halb so alte tolle Frau verliebt und will sie heiraten. Da George ein Feigling ist und die Hochzeit "heimlich" im kleinen Kreis statt findet, ist die Geliebte zu Recht stinksauer. Nun folgen ein paar unschöne Dinge, die man so aus Rache verübt, was mich als Leser aber nicht so umhaut. Irgendwann....lernt die Geliebte einen bekannten Maler kennen und projiziert alle ihre Liebe auf diesen neuen Mann. Als der mit seiner Inspiration fertig ist, verlässt auch er die Geliebte ohne ein Wort. Alles Feiglinge ;o) Und nun folgt ein Unfall, genährt mit Tabletten gegen Migräne und Depries mit ganz viel Alkohol. Die Geliebte stirbt bei ca. Seite 200.Und nun...?Jetzt fängt praktisch eine ganz neue Geschichte an, wie das Umfeld mit diesem Tod fertig wird, wie das Opfer glorifiziert wird (so schlimm war sie ja doch nicht) , wie die Beziehungen aller anderen sich entwickeln und es kommt ein Schneesturm auf, ein entflohener Mörder schaut vorbei, Strom.- und Telefonausfall, eine Schwangere, die ins KKH muss, jede Menge Verliebte und Ehebrecher, eine Verfolgungsjagd, jede Menge Beteiligte, die sich alle Sorgen machen, da eine der Romanfiguren mit einem Patenkind und zwei Hunden von der Aussenwelt abgeschnitten in der Nähe des Gefängnisses die Zeit totschlägt.Ich habe teilweise völlig den Überblick verloren, weil es einfach zuviele Personen waren.Ja gut, ich bin kein Fan von Liebesromanen...deshalb hier trotzdem 3 von 5 Sternen.Lesen und vergessen, ist hier für mich das Motto^^

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks