Marcia Willett Ein Paradies in Cornwall

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Paradies in Cornwall“ von Marcia Willett

Als Simon sich in die liebenswerte Honor verliebt, ahnt er nicht, dass die junge Frau ein Geheimnis hütet, das im fernen Indien aus Not geboren wurde, aber auch in England für viele Menschen dramatische Konsequenzen haben wird ... Meisterhaft erzählt Marcia Willett von Liebe, Täuschung und Wahrheit und schenkt uns einen hinreißenden Roman voller Weisheit und Wärme.

Zu langatmig, teilweise verwirrend, ich habe schon wesentlich besseres gelesen.

— DarkReader
DarkReader

Stöbern in Romane

Der Sandmaler

Leider viel weniger, als erhofft.

moni-K

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht wirklich ein Lesegenuss.

    Ein Paradies in Cornwall
    DarkReader

    DarkReader

    12. September 2016 um 18:52

    Da habe ich wohl leider daneben gegriffen mit diesem Cornwall-Roman. Die Story war nicht wirklich interessant, der im Klappentext erwähnte Simon kam nur ganz kurz zum Zug - dabei dachte ich, es ginge um seine Geschichte und die seiner großen Liebe - und die handelnden Personen mochte ich nicht wirklich. Die Story zwischen Vergangenheit und Gegenwart war ziemlich verwirrend, Großmütter, Mütter und Töchter musste man erst mal in die richtige Reihenfolge bringen.Der Schreibstil ließ sich lesen, ich bin aber auch hier Besseres gewöhnt.Es war ein Weltbild-Doppelband, der zweite Roman war ein wenig besser, aber ich hätte gut auf beide Bücher verzichten können. Schade.

    Mehr