Einführung in die mittelalterliche MusikMit zahlreichen Notenbeispielen

3,0 Sterne bei

Neue Kurzmeinungen

*Wölkchen*s avatar
*Wölkchen*
vor 15 Jahren

Wie der Titel schon sagt: eine Einführung. Für eien tiefere Auseinandersetzung mti dem Thema nicht geeignet (aber wer will das schon, außer ...

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe

Ziel der vorliegenden Arbeit der beiden mit der Materie bestens vertrauten Autoren ist es, dem Musiker, der sich der mittelalterlichen Musik nähern will, einen Überblick über das Thema zu geben und eine umfangreiche Sammlung gut spielbarer Notenbeispiele unterschiedlicher Art und Herkunft anzubieten.

Das Buch vermittelt in verständlicher, gut lesbarer und doch komprimierter Form grundlegende Kenntnisse der mittelalterlichen Musik mitsamt ihrem historischen Umfeld. Dabei kann es auch als Nachschlagewerk für Fragen zur Musik dieser Epoche dienen.
Der nachstehenden Auszug aus dem Inhalt bietet einen Überblick über die Hauptthemen.

Monophone Musik: Gregorianischer Gesang, Tonarten, Kirchentonarten, Komponisten, Interpreten und Stilrichtungen

Polyphone Musik: Die Anfänge der abendländischen Mehrstimmigkeit, Das frühe Organum, Das klassische Organum, Die Schule Notre-Dame, Ars Antiqua - Die Mensuralnotation, Ars Nova - Trecento - franz. und ital. Notation, Ars Subtilior

Der arabische Einfluss

Historische Aufführungspraxis

Repertoireliste: Hildegard von Bingen, Carmina Burana, Orient und Okzident, Marienlieder, Die Entwicklung der Instrumentalmusik,
Guillaume Dufay, Metamorphosen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783927240131
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Taschenbuch
Umfang:128 Seiten
Verlag:Verlag der Spielleute
Erscheinungsdatum:10.11.2006

Rezensionen und Bewertungen

3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
Sortieren:

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks