Neuer Beitrag

aba

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Auf der Suche nach einem besseren Leben

Mit seinem preisgekrönten Roman "Das Leben wartet nicht" hat der Schriftsteller Marco Balzano der Immigration innerhalb Italiens in den 60er Jahren ein Denkmal gesetzt. Scharenweise sind die Menschen aus dem Süden Richtung Norden auf der Suche nach einem besseren Leben gewandert. Darunter befanden sich zahlreiche Kinder, die sich ganz allein auf den Weg machten. Ein Phänomen, das Balzano in seinem bewegenden Roman darstellt. Ninetto, der kleine Held von "Das Leben wartet nicht", steht stellvertretend für alle diese Kinder, die schon in frühen Jahren erfahren mussten, was harte Arbeit ist.
Möchtet ihr Ninetto kennenlernen? Dann macht bei unserer Leserunde zu "Das Leben wartet nicht" mit!

Zum Inhalt
Ninetto war noch ein Kind, als er allein von Sizilien nach Mailand kam, um Arbeit zu suchen. Ein furchtloser Junge mit der Sonne des Südens im Herzen. Obwohl er noch zu klein war für das Fahrrad, fand er sogleich eine Anstellung als Bote. Heute, über fünfzig Jahre später, erkennt sich Ninetto in den Neuankömmlingen aus China und Nordafrika wieder. Sie haben dieselben Träume wie er damals. Und setzen alles daran, sie zu verwirklichen.

Lust auf eine Leseprobe?

Zum Autor
Marco Balzano, geboren 1978 in Mailand, ist der Sohn von Süditalienern, die ihr Glück im Norden suchten. Er schreibt, seit er denken kann: Gedichte und Essays, Erzählungen und Romane. Neben dem Schreiben arbeitet er als Lehrer für Literatur an einem Mailänder Gymnasium. "Das Leben wartet nicht" ist sein bisher erfolgreichster Roman. Er lebt mit seiner Familie in Mailand.

Wenn ihr Ninetto auf seinem langen Weg von Sizilien nach Mailand begleitet möchtet, dürft ihr diese Leserunde nicht verpassen.
Zusammen mit Diogenes verlosen wir 25 Exemplare von "Das Leben wartet nicht" unter allen, die Lust auf eine Leserunde mit Ninetto haben und sich über diesen bewegenden Roman austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben möchten. Bewerbt euch * über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bis zum 01.03. und antwortet auf folgende Frage:

Die Sehnsucht nach einem besseren Leben treibt den kleinen Ninetto zu einem großen Abenteuer.
Würdet ihr euch auch so eine Reise zutrauen,
um euch und euren Familien eine bessere Zukunft zu ermöglichen? Zu Fuß und ohne Geld in der Tasche? 

Ich freue mich jetzt schon auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

* Bitte beachtet vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

Autor: Marco Balzano
Buch: Das Leben wartet nicht

MaschaH

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich habe den größten Respekt vor solchen Menschen, die sich sowas trauen. Ob ich selbst mich trauen würde kann ich momentan nicht sagen, da ich nicht in so einer Situation bin. Das würde ich glaub ich erst entscheiden können, wenn es so weit wäre.

uli123

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Ninettos Abenteuer hat Parallelen zu dem Schicksal der vielen Flüchtlinge, die zur Zeit aus zahlreichen Krisengebieten zu uns kommen. Irgendwie bewundere ich sie für ihren Mut, fern der Heimat neu anfangen zu wollen. Von mir kann ich eindeutig sagen, dass ich diesen Mut nicht hätte. Ich bin zu bodenständig und zu sehr in meiner Heimat verwurzelt.
Gerne würde ich dieses Buch lesen.

Beiträge danach
608 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

aba

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 2: Kapitel 9 - Kapitel 20

nordfrau schreibt:
Diese Alltagsszenen sind für mich sehr stark erzählt und ich musste beim lesen immer wieder innehalten und diese Bilder auf mich wirken lassen!

Das finde ich auch!

nordfrau

vor 6 Monaten

Eure Lieblingsstellen/-szenen/-zitate/-figuren

Seite 197 - "...wenn ich mich in meinen Geschichten verliere, bin ich nicht mehr Haut, Knochen und Muskeln. Nur noch Seele und Stimme."

Antonella

vor 6 Monaten

Euer Fazit / Rezensionslink bei LovelyBooks

Liebe aba, nochmals vielen Dank für Dein Verständnis! Hier nun der versprochene Rezensionslink, damit Du die Runde abschließen kannst.

https://www.lovelybooks.de/autor/Marco-Balzano/Das-Leben-wartet-nicht-1363231783-w/rezension/1454378553/

aba

vor 6 Monaten

Euer Fazit / Rezensionslink bei LovelyBooks

Antonella schreibt:
Liebe aba, nochmals vielen Dank für Dein Verständnis! Hier nun der versprochene Rezensionslink, damit Du die Runde abschließen kannst.

Ich habe zu danken!

nordfrau

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 3: Kapitel 21 - Ende
Beitrag einblenden

fasersprosse schreibt:
Ich habe mir nur beim Lesen meine Tochter im Alter von fünf Jahren vorgestellt und ich hätte meine Bedürfnisse in dieser Gefahrensituation zurückgenommen um meine Tochter davor zu beschützen. Ob das richtiger gewesen wäre, kann ich nicht sagen, ist halt mein Empfinden :-)

So ging es mir auch! Diese Stelle lässt mich etwas zwiespältig zurück. Einerseits erfüllt sich Ninettos seit langem gehegter Traum seine Enkelin kennenzulernen, aber andererseits übersieht er - zumindest für mich - darüber, die Geste des Verzeihens, die Annäherung seiner Tochter und des Schwiegersohns. Denn Maddalena hätte genauso gut in ihrer Wohnung auf Lisa aufpassen können und sie haben bestimmt bedacht, dass Ninettos bei ihm zu Hause Kontakt zu seiner Enkelin haben würde, ihm also doch Vertrauen entgegengebracht, auch wenn das keiner ausspricht.

nordfrau

vor 5 Monaten

Euer Fazit / Rezensionslink bei LovelyBooks

So, ich habe es auch noch geschafft! Danke aba! Ich freu mich wirklich sehr, dass das Buch noch bei mir angekommen ist, es hat mir sehr schöne und nachdenkliche Lesestunden geschenkt!

https://www.lovelybooks.de/autor/Marco-Balzano/Das-Leben-wartet-nicht-1363231783-w/rezension/1456101818/1456103705/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks