Marco Polo , Detlef Brennecke Die Beschreibung der Welt

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Beschreibung der Welt“ von Marco Polo

Marco Polo - dieser Name steht auch nach 750 Jahren wie kein anderer für Reisen, Abenteuer, Entdeckung. Und das zu Recht, denn mit der Fahrt von Venedig nach China schrieb der Kaufmann für alle Zeiten Geschichte - und nach seiner Heimkehr eines der berühmtesten Reisebücher der Weltliteratur.Schon der Weg, den Marco Polo wählte, war gewaltig: Vom heutigen Israel aus ging es auf dem Landweg nach Hormus am Persischen Golf und weiter nach Zentralasien. Als erster Europäer sah er das Pamir-Gebirge und durchquerte die Wüste Gobi. Zwei Jahrzehnte lang sammelte er am Hofe Kublai Khans Erfahrungen und Eindrücke, die in Europa auf Staunen, ja Unglauben stoßen mussten.Und Skepsis wird dem Bericht Marco Polos auch heute wieder entgegengebracht. War er wirklich in China? Hat er seine Reise jemals unternommen? Ist er überhaupt der Verfasser "seines" Buches? Doch gleichgültig, wie der Streit der Gelehrten auch endet: Das Werk tilgte zahllose weiße Flecken von den Landkarten. Es war lange Zeit in Europa die einzige Informationsquelle über das Leben in Asien. Und ohne die "Beschreibung der Welt" wären andere Reisende vielleicht nei aufgebrochen - wie Christoph Kolumbus, der den Fernen Osten Marco Polos zu erreichen suchte und statt dessen eine andere, die Neue Welt entdeckte.Inhaltsverzeichnis:Vorwort des Herausgebers"Nicht den zwanzigsten Teil habe ich beschrieben" - Dennoch ist Marco Polos Bericht bis heute unerschöpflichPrologErstes BuchZweites BuchEpilogEditorische NotizWeiterführende LiteraturLebensdatenVerzeichnis der Ortsnamen
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen