Marco Reuther Halana und der Bruder des Schlafenden Gottes

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Halana und der Bruder des Schlafenden Gottes“ von Marco Reuther

Nachdem die junge Kriegerin Halana gemeinsam mit ihren Gefährten dem machthungrigen Herzog Cosa eine empfindliche Schlappe beigebracht hat („Halana und der Turm des Schwarzen Herzogs“), erwartet sie nun ein noch gefährlicheres Abenteuer. Um ihre eigene Welt und die der Zauberer vor dem Untergang zu retten, muss sie sich auf die Suche nach dem Bruder des Schlafenden Gottes machen. Auf dieser Suche gelangt sie mit Magier Prim und ihren Begleitern in wahrhaft fantastische Welten und begegnet höchst erstaunlichen Kreaturen. Vieles erweist sich als ganz anders, als es scheint, mancher ist nicht der, für den er sich hält – und wer das Buch liest, wird vermutlich bei seinem nächsten Omelette auf die Pilze verzichten … Aber wird Halana und Prim die Rettung ihrer Heimat gelingen? Kann der übermächtige Gegner bezwungen werden? Der Entscheidungskampf um Berlundel beginnt…

Für Liebhaber des ersten Bandes "Halana und der Turm des Schwarzen Herzogs" ein MUSS!

— GaranceLovesBags
GaranceLovesBags

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

Spannender 2. Teil mit unerwarteten Wendungen! Schade, dass das Ende so knapp gehalten ist: Hier hätte ich definitiv mehr erwartet...

emmaya

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Des Königs Verräter - Die Entführung" von Marco Reuther

    Des Königs Verräter - Die Entführung
    marco-reuther

    marco-reuther

    „Des Königs Verräter – Die Entführung“ (Gollenstein-Verlag) von Marco Reuther Hallo liebe Lovelybooks-Gemeinde, wer hat Lust auf ein großes Abenteuer, eine verkorkste Prophezeiung und ein paar nicht so ganz perfekte Helden wider Willen? Ich würde gerne eine Leserunde zum 1. Teil meiner neuen Fantasy-Romanreihe „Des Königs Verräter – Die Entführung“ starten und gemeinsam mit dem Gollenstein-Verlag zehn Exemplare verlosen. Wer Lust hat: Einfach bis Samstag, 16. April, bewerben. Im Anschluss startet dann eine zweiwöchige Leserunde. – Und natürlich würde ich mich über ein paar Rezis freuen. Der Roman hatte gerade erst auf der Leipziger Buchmesse Premiere. Achtung! Bei Amazon steht aus unerfindlichen Gründen als „empfohlenes Alter“ für den Roman „13 bis 16 Jahre“, was Quatsch ist, aber Amazon bringt es offenbar nicht fertig, die Angaben zu ändern. Tatsächlich handelt es sich um einen All-Age-Roman ab 12 Jahre. Und jetzt das Wichtigste – ein paar Worte zum Roman: Das hatte Peter nicht erwartet.Aber gut, wer rechnet schon damit, dass er kurz nach seinem 13. Geburtstag in eine fremde Welt entführt wird, um dort mit Hilfe eines verrückten Halbzauberers, einer nörgelnden Prinzessin und einer jähzornigen Tempelnymphe ein Orakel zu betrügen, damit man gegen ein übermächtiges Piratenheer kämpfen darf? Und wenn dann bei der Entführung noch eine Kleinigkeit schief geht, so dass man seinen Körper mit einem jungen Pferdedieb tauscht, macht das die Sache nicht eben leichter – besonders dann nicht, wenn der Pferdedieb Zeuge einer Verschwörung gegen den König wurde und deshalb vom mächtigsten Mann des Elf-Stämme-Reiches, einer finsteren Bruderschaft und dem ein oder anderen Mörder gejagt wird. Der Roman ist der erste Teil eines Mehrteilers, der u.a. die unfreiwilligen und mehrere Jahre dauernden Abenteuer von Peter und seinen Freunden im Reich der Elf Stämme verfolgt und ebenso die Abenteuer von Prinz Rétep, Schuhputzer und auf Rang 57.862 in der Thronfolge des Elf-Stämme-Reiches, in unserer Welt. – Teil 2, „Meerfeuer“ (Arbeitstitel) ist bereits fertig und im Lektorat, er erscheint voraussichtlich im Sommer. Die erste Idee zum Roman beruht auf einer – ich muss es zugeben – gewissen Abneigung gegen Prophezeiungen in Fantasy-Romanen, da Prophezeiungen das Ende oft vorhersehbar machen. So kam ich auf die Idee einen Roman um eine – na was wohl? – Prophezeiung zu schreiben. – Allerdings keine echte … Mehr zum Roman und zu meiner Person im Internet unter: www.marco-reuther.de

    Mehr
    • 250
    anke3006

    anke3006

    30. May 2016 um 18:37
    marco-reuther schreibt ... ganz vorsichtig geplant ist noch für den Juni, allerdings ist meine Lektorin noch anderweitig beschäftigt, so dass ich meine schreibende Hand nicht dafür ins Feuer legen möchte. Wenn also ...

    Da wir ja auf FB verbunden sind, werde ich den Erscheinungstermin bestimmt mitbekommen 😉

  • Mein Herz gehört der Halana-Dilogie

    Halana und der Bruder des Schlafenden Gottes
    GaranceLovesBags

    GaranceLovesBags

    18. July 2015 um 20:42

    Halana macht sich mit dem Zauberer Prim und dem Krieger Ruben auf den Weg ins Gebirge, um den Bruder des schlafenden Gottes zu finden, mit dessen Hilfe sie hoffentlich ihre Welt retten können. Noch ein Zitat aus dem originalen Klappentext: "[...]und wer das Buch liest, wird vermutlich bei seinem nächsten Omelette auf die Pilze verzichten …" - es stimmt! Nachdem ich Band 1 der Halana-Dilogie in der Leserunde im Februar/März 2015 lesen durfte, fragte ich mich schon die ganze Zeit, wie es mit den Charakteren wohl weitergeht. Also habe ich meine frische Büchereimitgliedschaft (und den neuen eReader) genutzt und mir Band 2 als eBook ausgeliehen. Für die Rezi des ersten Bandes nahm ich als Überschrift "Eine erfrischend neue Art von Fantasy", weil das Buch, ganz anders als alle anderen Fantasybücher, die meist sehr ernst sind, viel Humor geboten hat. Außerdem könnte die Hauptperson Halana als taffe alleinerziehende Mutter eine Person aus heutiger Zeit sein. Genau dies, was ich an dem Buch so geliebt habe, wird auch im zweiten Band fortgesetzt. Es gab immer wieder kleine Stellen zum lachen. Etwas weniger als im ersten Band waren es zwar, jedoch wird auch die Geschichte etwas erwachsener, weswegen man es ihr nicht verübeln kann. Dafür trumpft das Buch umso mehr mit Spannung, unerwarteten Wendungen - und auch die Liebe spielt dieses Mal eine Rolle, so viel sei gesagt. - Oh, und eine ganz große Überraschung gibt es für den Leser auch noch, als eine Tatsache, von der man dachte dass sie felsenfest sei, einfach mal umgeworfen wurde. Die Charaktere sind überwiegend die alten geblieben - abgesehen von einem komplett neuen Volk und einer neuen, recht "pflanzigen" Person - und nach wie vor sehr sympathisch. Man fühlt sehr mit ihnen mit, so kamen mir bei einem Schicksalsschlag im Buch beinahe die Tränen. Auch Halanas Sohn Ruff und die Steppenvölker spielen wieder eine kleine Rolle, ebenso wie natürlich auch die Zauberer. Das Ende der Dilogie empfand ich als perfekt. Dazu werde ich allerdings an dieser Stelle nicht mehr sagen, um nicht zu spoilern. Mein einziger Kritikpunkt war, dass die große Schlacht im Buch recht lang war. Dort hätte ich mir vielleicht Phasen gewünscht, in denen man mal wieder abtauchen und sich entspannen kann. Fazit: Auch der zweite Band der "Halana"-Reihe hat sich volle 5 Sterne verdient. Ich empfehle die Bücher jedem, der sich für Fantasy interessiert! An dieser Stelle bleibt mir nur zu wünschen, dass es irgendwann nochmal eine Fortsetzung oder einen Ableger gibt - denn schließlich können auch Ruff und seine Freunde, oder auch Rrrricka, viele Abenteuer erleben.

    Mehr