Neuer Beitrag

Buchreisender

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Lasst uns in die Welt der Vampirelfen und Elfenvampiren eintauchen...



Klappentext:
Kennst du den Unterschied zwischen Vampirelfen und Elfenvampiren? Nein? Tja, das könnte sich als Fehler erweisen. Als letzter Fehler deines Lebens, falls du ihnen jemals begegnen solltest. Elfenvampire sind manchmal etwas nervtötend, ansonsten jedoch harmlos. Wenn du dagegen einem Vampirelf über den Weg läufst, dann beachte unbedingt eine ganz einfache Regel: Renn! Renn um dein Leben!

Klara Plotzky hat nicht darum gebeten. Dennoch gerät das Mädchen mitten hinein in den Kampf zwischen Vampirelfen und Elfenvampiren. Um den Elfenvampir Lothingel zu retten, bleibt Klara nichts anderes übrig, als sich von ihm beißen zu lassen. Der Biss eines Elfenvampirs erweckt bei Elfen ihre Magie. Klara muss aber erkennen, dass ihre neuen magischen Fähigkeiten mit höchst unerfreulichen Nebenwirkungen einhergehen. Außerdem müssen Klara und ihre Freunde die finsteren Kellergewölbe einer Schlossruine erforschen. Und all das nur wegen einer Strafarbeit ...

Es werden eBooks gestellt

Autor: Marco Reuther
Buch: Klara Plotzky und der Elfenvampir

Fantworld

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Gerne mache ich den Anfang uns hüpfe mir Freude in den Lostopf. Eine spannende Kreation, Elfenvampiere und Vampierelfen ¡-]

Xoryvia

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Elfenvampire und Vampirelfen klingt spannend, da mache ich mit!
LG Xoryvia

Beiträge danach
25 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

marco-reuther

vor 2 Jahren

@Xoryvia

... sagen wir mal: meine Tochter (inzwischen 14) konnte ihr Mundwerk schon früh sehr gut einsetzen (mit Vampirelfen hatte sie glücklicherweise noch nichts zu tun).
Was die Mitsprache betrifft: Kinder nehmen bei ihrer Kritik - was ja gut ist - kein Blatt vor den Mund. Das erste Kapitel habe ich nach ihrem Testlesen um ein komplettes Drittel gekürzt. Da waren vorher tatsächlich viele unnötige Informationen drin, bei denen ich mein "Mitteilungsbedürfnis" nicht in Zaum halten konnte, die aber eigentlich für den Leser ohne Interesse waren und den Fluss der Geschichte gestört hatten - zum Beispiel über die Geschichte von Klaras Schule und den alten Schulkeller. Nach dem Kürzen und einem "actionreichen" Einstieg (Prolog) hat es ihr dann gut gefallen (Uff...).

Xoryvia

vor 2 Jahren

Kinder sind eben gnadenlos ehrlich :)
Aber ja, ich glaube, das was hier an Infomaterial (etwas) zu viel war ist bei manch anderen Büchern zu wenig und vielleicht viel es mir deshalb schwer "reinzukommen" in die Geschichte.
Ich bin jetzt durch mit dem Buch und fand es insgesamt sehr gut, wie schon erwähnt finde ich die Monster super und Lothingel ebenso. Das Ende fand ich auch nicht schlecht, jedoch kam mir dann nach dem eigentlichen Ende (Vampirelfen tot, Schlüssel wieder da...) noch zu viel nach, da kamen ja noch zwei oder drei Kapitel und ich habe mich gefragt, was kommt denn jetzt noch?!
Aber die Geschichte wurde schön aufgelöst, hat mir gefallen. Auch die Informationen zu einzelnen Begriffen am Ende ist eine schöne Idee, habe ich noch nicht oft gesehen in Büchern.
Da nichts mehr von Gregor kam und auch die Elfenwelt von Klara noch nicht erkundet wurde klingt es für mich so, als käme da eventuell eine Fortsetzung?
Meine Rezension kommt dann in den nächsten Tagen.
LG

marco-reuther

vor 2 Jahren

Es ist in der Geschichte eine Kleinigkeit verborgen, die nahtlos zu einer Fortsetzung führen kann (die aber, obwohl es die ersten Seiten schon gibt, u.a. wegen anderer Projekte verschoben wurde). - Aber eine Frage stellt sich doch irgendwie zum Thema Fortsetzung: Hat Klara eigentlich wirklich gesehen, dass Brockriss und seine Kumpanen tot sind ... ?

Frank1

vor 2 Jahren

Meine Rezi ist jetzt online, und zwar:

hier (http://www.lovelybooks.de/autor/Marco-Reuther/Klara-Plotzky-und-der-Elfenvampir-1134612113-w/rezension/1237942048/) - auch auf Favebook geteilt,

auf Amazon,

bei Büchertreff.de (http://www.buechertreff.de/thread/91298-marco-reuther-klara-plotzky-und-der-elfenvampir/),

bei Whatchareadin.de (http://whatchareadin.de/buecher/klara-plotzky-und-der-elfenvampir#comment-3705)

und demnächst auch auf Fantasyguide.de.

Frank1

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Als ich meine Rezension schrieb, ist mir übrigens noch ein (nicht wirklich) kleiner Logikfehler aufgefallen: Da die erwachsenen Vampirelfen des Grundstück des Schlosses nicht betreten können, muss Gregor sie durch das Portal hereinlassen. Da sehe ich eigentlich sogar 2 Fehler. Zum einen hieß es, nur ein Mensch könnte das Portal durch Hereinbitten öffnen. Das ist Gregor aber nicht. Zum anderen: Wie sind die Vampirelfen eigentlich zur Gegenseite des Portals gekommen? Die liegt doch im Tempel mitten in der Hauptstadt der Elfen. Wie konnten die Vampirelfen einfach so quer durchs Elfenreich (mit dem sie im Krieg stehen) bis in dessen Hauptstadt und dort sogar in den heiligen Tempel gelangen?

Trotz dieser Logiklücke hoffe ich, dass du doch noch dazu kommst, bald eine Fortsetzung zu schreiben.

Xoryvia

vor 2 Jahren

Hier kommt auch meine Rezension.
Danke das ich mitlesen und in die Welt der Elfenvampire und Vampirelfen eintauchen durfte. Mir hat das Buch viel Spaß gemacht, deshalb vergebe ich auch fünf Sterne.

http://www.lovelybooks.de/autor/Marco-Reuther/Klara-Plotzky-und-der-Elfenvampir-1134612113-w/rezension/1237970546/

marco-reuther

vor 2 Jahren

Danke an alle fürs Mitmachen (und die Sternchen). Ich schaue die Tage auch nochmal hier vorbei, falls noch etwas nachkommt.
Liebe Grüße,
Marco

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks