Marco Seifried Kühles Kuchenglück

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kühles Kuchenglück“ von Marco Seifried

Heidelbeer-Vanille-Schnitten, Himbeer-Pfirsich-Timbale, Beeren-Charlotte, Schoko-Erdnuss-Torte mit Vanillecreme oder Erdbeer-Lime-Törtchen – jedes dieser Rezepte klingt köstlicher als das andere. Und das Tolle ist: Sie gelingen ganz ohne Backen. Hier können Einsteiger mit ihren Backkünsten beeindrucken und erfahrene Backprofis ihre Gäste überraschen. Probieren Sie es einfach aus: Sie benötigen keinen Backofen, nur ein paar leckere Zutaten und einen Kühlschrank – und schon ist das kühle Kuchenglück perfekt.

Stöbern in Sachbuch

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • für Kuchenliebhaber, die nicht gerne backen

    Kühles Kuchenglück
    sab-mz

    sab-mz

    07. March 2014 um 15:18

    Der Autor Marco Seifried ist gelernter Koch und arbeitet als Food-Journalist. Das Buch "Kühles Kuchenglück" beinhaltet Tipps und Rezepte für Kuchen ohne zu backen. Kühlschrankkuchen von leicht bis etwas schwieriger, hier ist für jeden etwas dabei. Hier finden Schokofans ebenso sehr gut erklärte Rezepte, wie Leser, die etwas für den Kindergeburtstag suchen. Auch Desserts sind im Buch zu finden. Die Rezepte haben sehr gute Zutatenlisten und perfekt beschriebene Zubereitungsanweisungen. Oft findet man Fotos. Die Kuchen, die ich ausprobiert habe, haben prima geschmeckt. Was mich persönlich nicht begeistert, frei nach dem Motto "das Auge isst mit", sind die oft an ein altes Kinderbuch erinnernden, aus Pappe ausgeschnittenen, Dekos auf dem Seiten. Das passt für mein Gefühl nicht mehr in die heutige Zeit. Auch gibt es ansprechendere Fotos. Darum erfolgt auch ein Punkt Abzug. Wer brauchbare Rezepte sucht, ist hier richtig. An der Aufmachung des Buches sollte der Verlag noch arbeiten.

    Mehr