Marcus Bannò

 4,3 Sterne bei 48 Bewertungen
Autor von Revolution Nano, Die Hütte im Wald und weiteren Büchern.
Autorenbild von Marcus Bannò (©Marcus Banno)

Lebenslauf von Marcus Bannò

Marcus Bannò, geboren am 3. März 1980 in Hagen Westfalen, entdeckte schon im Kindesalter seine Leidenschaft fürs Zeichnen und Schreiben. Nach mehreren nicht zu Ende geschriebenen Manuskripten und vielen unfertigen Geschichten verlor er die Schreiberei jedoch für lange Zeit aus den Augen. Erst nach schwerer Krankheit im Jahr 2015 besann er sich wieder auf seine alte Leidenschaft und hat seitdem mehrere Romanprojekte im Science-Fiction und Mystery-Thriller Genre beendet. Der Autor lebt mit seiner Familie im beschaulichen Wetter an der Ruhr, wo er in seiner Freizeit viele Stunden auf den Fußballplätzen der Region verbringt und die Mannschaft seines Sohnes anfeuert.

Alle Bücher von Marcus Bannò

Cover des Buches Revolution Nano (ISBN: 9783748169123)

Revolution Nano

 (14)
Erschienen am 19.11.2018
Cover des Buches Die Hütte im Wald (ISBN: 9783738635119)

Die Hütte im Wald

 (11)
Erschienen am 17.06.2019
Cover des Buches Portal: Der Entdecker (ISBN: B09BG5P22P)

Portal: Der Entdecker

 (8)
Erschienen am 28.07.2021
Cover des Buches Eine Geschichte vom Bösen (ISBN: 9783751944786)

Eine Geschichte vom Bösen

 (5)
Erschienen am 03.06.2020

Neue Rezensionen zu Marcus Bannò

Cover des Buches Portal: Der Entdecker (ISBN: B09BG5P22P)M

Rezension zu "Portal: Der Entdecker" von Marcus Bannò

Ein Portal das Welten verbindet
MeaKiaivor 21 Tagen

Der Science-Fiction Thriller “Portal: Der Entdecker” von Marcus Bannò ist der erste Band einer Reihe, in der es um ein Portal geht, dass verschiedene Raum-Zeit Dimensionen miteinander verknüpft. Erzählt werden fünf verschiedene Geschichten, die an verschiedene Orten und Zeiten spielen. Zum einen wäre da Mats, der Entdecker, der im Jahr 2018 das Portal mit erschafft und darüber seinen Verstand verliert. Zum anderen gibt es noch Rasha, die 2314 auf dem Mond in rückständigen Verhältnissen lebt und durch einen grausamen Schicksalsschlag ihre gesamte Familie und ihr Dorf verliert und fortan auf sich allein gestellt ist. Trevor, ein verantwortungsloser Alkoholiker, lebt 1999 in der uns bekannten Welt und verspielt sein Leben, während Izo, ein menschlicher Android, in einer unbekannten Zeit nach einem weltweiten Zusammenbruch aller technischen Hilfsmittel um das Leben seiner menschlichen Freunde bangt und bereit ist alles zu tun, um sie zu retten. Zusammengeführt wird die Geschichte dann von Lisa, einem leseverrückten Mädchen, dass in einem Buchladen ein geheimnisvolles Buch entdeckt, dessen Geschichte sich ändert.


Im Buch werden abwechselnd die verschiedenen Erzählstränge weitergeführt. Leider sind die Kapitel sehr kurzgehalten, so dass in den einzelnen Kapiteln nicht viel passiert und sich dadurch keine richtige Spannung aufbauen kann. Hier hätte ich es sinnvoller gefunden, wenn die Kapitel zu Anfang an etwas ausführlicher gestaltet wären, so dass man leichter in die Geschichte findet. Außerdem fand ich es manchmal etwas ermüdend, das die Reihenfolge der Erzählstränge immer gleichbleibt. Eine unregelmäßige Anordnung nach Spannungsbogen wäre da vielleicht passender gewesen. Auch die verschiedenen Welten hätten für meinen Geschmack gerne noch etwas ausführlicher beschrieben werden können. Besonders die Welt auf dem Mond konnte ich mir bis zum Schluss nicht sehr gut vorstellen, da einfach zu viele Informationen fehlten. Erst zum Ende hin, als sich einige Erzählstränge verbinden, wurde es für mich interessanter und ich wollte wissen, wie es weitergeht.  


Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, aber wie bereits erwähnt, habe ich mir von einem selbstbetitelten Thriller mehr Spannung erhofft. Trotzdem fand ich die Charaktere gut beschrieben und es war eine Entwicklung im Laufe des Buches zu beobachten. Am Ende des Buches bleiben viele Fragen unbeantwortet, aber man hat schon einen ersten Eindruck von dem Ausmaß der Geschichte bekommen. Bei mir war das Interesse zuletzt auf jeden Fall geweckt und ich hoffe, dass es im zweiten Band dann richtig spannend wird.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Portal: Der Entdecker (ISBN: B09BG5P22P)W

Rezension zu "Portal: Der Entdecker" von Marcus Bannò

Klasse Auftakt einer interessanten Reihe
wurmmehlvor einem Monat

Zum Inhalt möchte ich mich hier nicht äußern, dieser wird an anderen Stellen schon sehr ausführlich behandelt und ist auch nachzulesen.

Was mir allerdings sehr positiv aufgefallen ist, ist die perfekte Verknüpfung und Abgrenzung der Personen. Oft sind sich Charaktere sehr ähnlich oder man denkt sich – habe ich schon tausend mal so gelesen – dieses Gefühl hatte ich hier nicht. Sie waren alle sehr authentisch und haben gut zu ihren Handlungssträngen gepasst. So konnte man sich sehr gut mit ihnen identifizieren und auch die Entwicklung mitverfolgen und mit manchen „mitleben“.

Der Schreibstil war meiner Meinung nach sehr passend und angenehm, dass Buch lässt sich also gut lesen und ist nicht zu hochgestochen geschrieben, wie es bei so manchen Werken mit Wissenschaftlern geschieht.

Es handelt sich hier um Band 1, was auch zu erkennen ist. Es werden viele Grundlagen gelegt und ich hoffe, dass sich die Folgebände genauso gut lesen lassen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Portal: Der Entdecker (ISBN: B09BG5P22P)Darryl1208s avatar

Rezension zu "Portal: Der Entdecker" von Marcus Bannò

Guter SciFi Roman der etwas anderen Art
Darryl1208vor einem Monat

Der Physiker Mats Nielsson und ein Kollege entdecken eine Theoretische Möglichkeit ein Wurmloch zu öffnen, bei der praktiaschen Umsetzung ihrer Arbeit öffnet sich auf mehreren Welten ein Portal, das alle Welten miteinander verbindet ohne das genau abzusehen ist wer wann wo aus dem Portal heraus kommt.
Das Buch schildert die darauf folgende Entwicklung aus der Sicht mehrerer Hauptpersonen in vier parallel laufenden Handlungsstängen, die sich von den Welten in denen sie spielen und dem Wesen der Hauptpersonen stark unterscheiden. Alle Personen und alle Welten sind glaubwürdig beschrieben ohne das der Autor sich zu vieler Stereotypen bedient. Durch die vier parallelen Handlungsstränge besteht das Buch aus recht vielen recht kurzen Kapiteln, was anfänglich gewöhnungsbedürftig ist, aber Sinn macht und den Lesefluß nicht negativ beeinflußt. Gegen Ende des Buches - das als erster Teil der Handlung ohne sinnvolles Zwischenende mittendrin abbricht - beginnen die einzelnen Handlungsstränge langsam zusammen zu laufen und es tun sich erste Erklärungen aber auch neue Rätsel im Zusammenhang mit den Portalen auf.
Der Schreibstil von Marcus Branno ist durchgehend flüssig und verständlich, der jeweiligen Welt in der Beschreibung gut angepaßt und einzelne Dinge werden wo nötig innerhalb der Handlung erklärt. Auch Versuche eines Mannes unserer Zeit einem steinzeitlichen Mädchen unsere oder noch moderne Technik zu erklären wirken glaubwürdig. Anders als bei vielen anderen Büchern die ich kenne, passen auch Coverbild und titel sehr gut zum Inhalt des Buches.
Ich freue mich jetzt schon auf Band zwei.

Abschließend sei noch erwähnt, das der deutliche Seitenzahlunterschied zwischen Taschenbuch und ebook einzig der automatisch voreingestellten Schriftgröße beim ebook geschuldet ist und es keine inhaltlichen Unterschiede gibt

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Du stehst auf spannende und komplexe Science-Fiction mit außergewöhnlichen Charakteren?

Dann ist diese Leserunde meines neuen Buchs „Portal – Der Entdecker" genau das richtige für Dich!

Ich verlängere die Bewerbungsphase um weitere 7 Tage. Außerdem verlose ich zusätzlich zu den 25 E-Books jetzt noch 5 Taschenbücher .

Ich freue mich auf Deine Bewerbung

Marcus

Ich freue mich auf die Leserunde zu meiner neuen Science-Fiction-Reihe „Portal". Der erste Teil „Der Entdecker" ist gerade erschienen und verbindet mein kleines Buchuniversum zu einem großen Ganzen.

Selbstverständlich kann man „Portal – Der Entdecker" auch lesen, wenn man meine vorherigen Bücher nicht kennt, einige Hinweise und Bezüge bleiben dann jedoch verborgen.

Unter allen Bewerbern verlose ich 5 Taschenbücher und 25 E-Books im Wunschformat (epub, mobi oder pdf).

Jetzt bin ich gespannt auf Eure Bewerbungen und Euer Feedback.

Liebe Grüße

Marcus


119 BeiträgeVerlosung beendet

Das Böse ist da!

Wer Lust auf einen spannenden Mysterythriller mit übernatürlichen Elementen hat, ist hier genau richtig.

Hallo zusammen,  



ich lade Euch hiermit herzlich zur Leserunde meines neuen Mysterythrillers   
„Eine Geschichte vom Bösen – A Trickster's Tale" ein. 

Was Ihr bekommt:
Unter allen Bewerbern verlose ich  
5 Taschenbücher und 10 E-Books, wahlweise im epub-, mobi-, oder pdf-Format.  
Die Taschenbücher gehen an die Gewinner, die bei der Auslosung an den ersten 5 Positionen gezogen werden. Falls einer der 5 Bestplatzierten explizit ein Ebook gewünscht haben sollte, rutscht der 6. für ein Taschenbuch nach und so weiter … 

Was ich mir wünsche:
Das die Gewinner sich rege an der Diskussion in der Leserunde beteiligen und nach Beendigung des Buchs eine Rezension auf lovelybooks und am besten auch Amazon veröffentlichen.


Mitmachen kann jeder, der Lust auf einen spannenden Mysterythriller mit übernatürlichen Elementen hat (weitere Infos auf meiner Website  www.marcusbanno.de). 

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und bin gespannt, wie Euch das Buch gefällt. 

Klappentext: 

Er ist das Böse in jedem von uns und bekommt immer seinen Willen – so ist es schon immer, und so wird es immer sein.


Ermittler Richard Lester bereitet sich auf seine Rente vor, als der elfjährige Jonas Miller verschwindet.

Man findet den blutbeschmierten Rucksack des Jungen, an dem eine Pfauenfeder klebt – genau wie bei den Kinderleichen einer Mordserie von vor sechs Jahren.

Im Lauf der Ermittlungen stellt Lester fest, dass nichts ist, wie es auf den ersten Blick zu sein scheint, denn der Ursprung des Bösen hat seine Finger im Spiel.


162 BeiträgeVerlosung beendet
Autoren oder Titel-Cover
Hallo zusammen, 

ich lade Euch hiermit herzlich zur Leserunde meines neuen Science-Fiction-Thrillers  
„Die Hütte im Wald" ein.

Unter allen Bewerbern verlose ich 
5 Taschenbücher und 15 E-Books, wahlweise im epub-, mobi-, oder pdf-Format. 
Die Taschenbücher gehen an die Gewinner, die bei der Auslosung an den ersten 5 Positionen gezogen werden. Falls einer der 5 Bestplatzierten explizit ein Ebook gewünscht haben sollte, rutscht der 6. für ein Taschenbuch nach und so weiter …

Mitmachen kann jeder, der Lust auf einen spannenden Science-Fiction-Thriller mit der Thematik „Künstliche Intelligenz" hat (weitere Infos auf meiner Website www.marcusbanno.de).

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und bin gespannt, wie Euch das Buch gefällt.

Klappentext:

Seit dem Tod seiner Frau kommt Steve jedes Jahr in eine abgelegene Hütte im Wald, um zu jagen und zu entspannen.
Eine mysteriöse abgezäunte Anlage, die an das Waldgebiet grenzt, liefert den Einwohnern seit jeher Stoff für wilde Gerüchte und Spekulationen.
Steve vermutet, dass es sich um eine geheime Militärbasis handeln könnte, bis er eines Tages bei einem Kontrollgang einem verwirrten nackten Mann begegnet, der von Dingen berichtet, die Steves Leben für immer verändern.
80 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Marcus Bannò?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks