Marcus Bannò

 4.5 Sterne bei 26 Bewertungen
Autor von Revolution Nano, Die Hütte im Wald und weiteren Büchern.
Autorenbild von Marcus Bannò (©Marcus Banno)

Lebenslauf von Marcus Bannò

Marcus Bannò, geboren am 3. März 1980 in Hagen Westfalen, entdeckte schon im Kindesalter seine Leidenschaft fürs Zeichnen und Schreiben. Nach mehreren nicht zu Ende geschriebenen Manuskripten und vielen unfertigen Geschichten verlor er die Schreiberei jedoch für lange Zeit aus den Augen. Erst nach schwerer Krankheit im Jahr 2015 besann er sich wieder auf seine alte Leidenschaft und hat seitdem mehrere Romanprojekte im Science-Fiction und Mystery-Thriller Genre beendet. Der Autor lebt mit seiner Familie im beschaulichen Wetter an der Ruhr, wo er in seiner Freizeit viele Stunden auf den Fußballplätzen der Region verbringt und die Mannschaft seines Sohnes anfeuert.

Neue Bücher

Eine Geschichte vom Bösen: A Trickster's Tale

 (2)
Neu erschienen am 23.05.2020 als Taschenbuch bei Independently published.

Alle Bücher von Marcus Bannò

Cover des Buches Revolution Nano9783748169123

Revolution Nano

 (14)
Erschienen am 19.11.2018
Cover des Buches Die Hütte im Wald9783738635119

Die Hütte im Wald

 (10)
Erschienen am 17.06.2019

Neue Rezensionen zu Marcus Bannò

Neu

Rezension zu "Eine Geschichte vom Bösen: A Trickster's Tale" von Marcus Bannò

Kannst du dem Bösen entkommen?
Zeilenfantasyvor 7 Tagen

INHALT
Er ist das durch und durch Böse in uns. Er zieht dich in seinen Bann. Du kannst ihm nicht entkommen!
Lester steht kurz vor seine Pensionierung und freut sich auf die letzten ruhigen Tage. Doch dann steht die Hinrichtung des Mannes an, der angeblich für den Tod von 3 Jungen vor sechs Jahren verantwortlich war. Lester zweifelt an seiner Schuld und dann verschwindet wieder ein Junge, unter den gleichen Umständen wie vor 6 Jahren. Die Jagd nach dem Bösen beginnt.

MEINUNG
Da es schon mein drittes Buch von Bannò ist, muss ich glaub ich nicht mehr viel über seinen bildhaften und mitreisenden Schreibstil berichten, der einen immer wieder an seine Bücher fesselt und sie so zu wahren Pageturnen macht.
Wer das Buch liest muss von vornherein wissen, dass dies kein klassischer Thriller ist sondern ein Thriller mit einigen Mystery Elementen. Das mystische gewinnt aber nicht die Überhand, so dass man das Buch auch als "normaler" Thriller-Leser lesen kann. Das Buch wird aus sechs Perspektiven erzählt. Diese sind so gut gegliedert, dass man beim Lesen nicht durcheinander kommt, selbst dann nicht, als sich die unterschiedlichen Perspektiven miteinander verflechten.

-Lester ist Polizist mit Leib und Seele. Nach dem Tod seiner Frau versucht er seinen Alltag zu Bewältigen.
-Gino liegt im Koma. Niemand weiß, dass er alles um sich herum mitbekommt. Er gibt die Hoffnung nicht auf, diesem Wahnsinn irgendwann zu entkommen.
-Elisa kämpft sich, seit dem ihr Mann im Koma liegt, alleine durch den Alltag mit zwei Kindern. Dann verschwindet auch noch ihr Neffe.
-Jonas wacht nach einer Zwielichtigen Begegnung in einer ihm Fremden Welt wieder auf. Er weiß nicht wo er ist, warum er hier ist und wie er wieder zurück kommt. Dann taucht auch noch ein Mann auf, was er wohl möchte?
-Stanton ist zum Tode verurteilt. Die Todesspritze ist bereits aufgezogen und wartet auf ihn. Er weiß, dass er unschuldig ist aber niemand glaubt ihm. Aber er hat sich damit abgefunden zu sterben.
-Solomon freut sich, endlich eine Flüchtlingsunterkunft gefunden zu haben. Bis er auf den mysteriösen Iblis trifft, der schon alleine durch seinen Blick ein unbehagliches Gefühl in Solomon auslöst.

Die Sicht von Gino, wie er in seinem eigenen Kopf gefangen ist finde ich ungemein interessant! Da ich mir das tatsächlich so in etwa vorstelle, als Wachkomapatient. Mehr möchte ich aber nicht verraten, lest es selbst!
Während des Lesens werden immer mehr Fragen aufgeworfen die dem Leser einige Grundlagen zum Rätseln geben. Die Spannung baut sich konstant auf. Immer wieder saß ich mit aufgerissenen Augen da und dachte mir, wie so oft bei Bannós Büchern, das macht er jetzt nicht tatsächlich! Und diese unglaubliche Wendung am Ende hat mich voll von den Socken gehauen, diese kam genau im richtigen Moment!

FAZIT
Ein Pageturner schlechthin, der wieder viel Raum für eigene Interpretationen lässt mit vielseitigen Charakteren und einer wahnsinns Wendung am Ende! Die Mystery Elemente im Buch machen Lust auf mehr und sind mal eine tolle Abwechslung!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Eine Geschichte vom Bösen: A Trickster's Tale" von Marcus Bannò

Marcus Banno´ - Eine Geschichte vom Bösen: A Trickster's Tale
katy-modelvor 7 Tagen

Zum Buch:

Er ist das Böse in jedem von uns und bekommt immer seinen Willen – so ist es schon immer, und so wird es immer sein.

 

Ermittler Richard Lester bereitet sich auf seine Rente vor, als der elfjährige Jonas Miller verschwindet.

Man findet den blutbeschmierten Rucksack des Jungen, an dem eine Pfauenfeder klebt – genau wie bei den Kinderleichen einer Mordserie von vor sechs Jahren.

Im Lauf der Ermittlungen stellt Lester fest, dass nichts ist, wie es auf den ersten Blick zu sein scheint, denn der Ursprung des Bösen hat seine Finger im Spiel.



Mein Rezension:

Mein drittes Buch des Autors und die Geschichte hat mir wieder sehr gut gefallen .Am Anfang lernen wir jeweils ein Protagonisten kennen und deren Geschichte .Dazu lernen wir Sergeant Lester kennen .Er selbst ist kurz vor der Rente ,bis er einen unerwarteten Fall rein bekommt ,der ihn noch sehr nahe gehen wird .Er und sein Partner sind nun  auf der Suche nach dem Täter ,denn sie dachten, das ihn vor sechs Jahren schon geschnappt hatten ,auf ihn wartet die Todesspritze ,er selbst behauptet aber reingelegt worden zu sein und das er es nicht war .Sergeant Lester geht der Sache auf die Spur und kurz bevor der Inhaftierte die Todesspritze bekommen soll .Passiert ein riesen Unglück .Immer wieder behaupten die Menschen das Böse ist hinter ihnen hinter her ,Lesters Partner glauben ,die spinnen doch alle .Lester selbst will aber nicht aufgeben .Jonas ein elfjähriger Junge verschwindet ,sowie der Koma Patient Gino macht auf einmal merkwürdige Reaktionen ,seine Frau hat Hoffnung und der Flüchtling Solomon gerät schnell als Täter in verdacht ,da er gerade dort in der Nähe war ,wo der Rucksack gefunden wurde .Immer wieder sind in denn Kapiteln briefe .Wer ist das Böse A und was tut er denn Menschen an .Der Gerichtsmediziner hat eine Entdeckung gemacht ,die ihn schockiert hat .Trickster ein Gauner, Betrüger und Schwindler werden Figuren in der Mythologie oder Literatur genannt, die mit Hilfe von Tricks die Ordnung im (göttlichen) Universum durcheinanderbringen . Ist es nur ein Traum oder Realität auf einmal befinden sich Menschen in der Zwischenwelt .Schaffen sie es da wieder raus oder sind sie gestorben ? Mich hat es zeitweise wirklich verwirrt und ich dachte auch erst das kann doch nicht wahr sein .Dennoch ist die Handlung sehr packend ,fesselnd und hoch dramatisch.Bis kurz vor Schluß weiß man nicht wer der Täter ist.So rätselt man selbst als Leser mit,wer es denn sein könnte.Das hat mir sehr gut gefallen . Die Protoganisten wurden sehr gut dargestellt und so konnte ich sie mir klar und deutlich vorstellen. 


Der Schreibstil:

Der Schreibstil ist leicht,flüssig und sehr verständlich. Durch die beeindruckende ,fesselnde und mitreissende Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen .



Fazit:

Das ist ein äußerst dichter, spannender Thriller mit überraschendem und dramatischen Ende!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Revolution Nano" von Marcus Bannò

Wie würdet ihr wählen?
Zeilenfantasyvor 13 Tagen

INHALT
Eine Zukunft wie wir sie uns gar nicht vorstellen wollen. Alle Menschen bekommen direkt bei der Geburt einen Nanochip implantiert. Man lebt in einer simulierten Welt, die Menschen bekommen Gefühle und Ihre Sinne vorgegeben, ein freies Leben ist nicht möglich. So behält die Regierung die Kontrolle über die Menschheit. Das Entfernen des Chips scheint unmöglich, da er eigentlich unwiderruflich mit dem Nervensystem der Menschen verbunden ist, ein Entfernen würde direkt zum Tod führen. Cody und seine Rebellen haben einen Weg gefunden, die Menschen von dem Chip zu befreien. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn die Regierung ist Ihnen schon dicht auf den Fersen und möchten das mit allen Mitteln verhindern.

MEINUNG
Schon das Cover zieht sämtliche Blicke auf sich. Es harmoniert auch super mit dem Inhalt des Buchs. Revolution Nano ist das Debüt von Marcus Bannò, nachdem ich von der Hütte im Wald so begeistert war, war für mich schnell klar, das Buch muss ich auch noch lesen. Man merkt vom Schreibstil her einen kleinen Unterschied zu seinen darauf folgenden Büchern, was aber nicht bedeutet, dass dieser schlecht ist. Er weiß wie man seine Leser in den Bann zieht.
Das Zukunftsszenario, das in diesem Buch behandelt wiird, kam mir so auch noch nicht unter, das war wirklich eine erfrischende neue Ansicht, wie es einmal werden könnte. An sich finde ich die Idee mit diesen implantierten Nanochips gar nicht so schlecht. Man kann sich so programmieren, dass man z.B. keine schlechten Gerüche mehr wahrnimmt, Schmerzen runter pegelt, die Kommunikation wird ungemein erleichter etc. Wenn da nur das Ding mit der staatlichen Kontrolle nicht wäre :D Die Geschichte war auch gut durchdacht, meiner Meinung nach, Lücken in der Logik gab es eigentlich keine. Es war alles nachvollziehbar.
Wer denkt, dass es hier nur um ein paar Technik-Freaks geht, die an ihren PCs sitzen ist weit gefehlt. An Action und spannungsgeladenen Szenen wird hier nicht gespart! Ein paar brutalere Szenen gab es definitiv. Auch schreckt Bannò nicht davor zurück, lieb gewonnene Charaktere einfach mal umzubringen und man sitzt wieder mit offenem Mund vor dem Buch und kann gar nicht glauben, was da gerade abgeht. Das einzige was mich ein wenig gestört hat, mir waren die Charaktere stellenweise ein wenig zu Naiv. Nichtsdestotrotz ist Bannò ein Autor der seltenst Klischees bedient und einen immer wieder mit seinen Wendungen überrascht.

FAZIT
Ein fesselnder und wirklich spannender Science-Fiction Thriller mit dystopischen Charme.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Eine Geschichte vom Bösen: A Trickster's Taleundefined

Das Böse ist da!

Wer Lust auf einen spannenden Mysterythriller mit übernatürlichen Elementen hat, ist hier genau richtig.

Hallo zusammen,  



ich lade Euch hiermit herzlich zur Leserunde meines neuen Mysterythrillers   
„Eine Geschichte vom Bösen – A Trickster's Tale" ein. 

Was Ihr bekommt:
Unter allen Bewerbern verlose ich  
5 Taschenbücher und 10 E-Books, wahlweise im epub-, mobi-, oder pdf-Format.  
Die Taschenbücher gehen an die Gewinner, die bei der Auslosung an den ersten 5 Positionen gezogen werden. Falls einer der 5 Bestplatzierten explizit ein Ebook gewünscht haben sollte, rutscht der 6. für ein Taschenbuch nach und so weiter … 

Was ich mir wünsche:
Das die Gewinner sich rege an der Diskussion in der Leserunde beteiligen und nach Beendigung des Buchs eine Rezension auf lovelybooks und am besten auch Amazon veröffentlichen.


Mitmachen kann jeder, der Lust auf einen spannenden Mysterythriller mit übernatürlichen Elementen hat (weitere Infos auf meiner Website  www.marcusbanno.de). 

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und bin gespannt, wie Euch das Buch gefällt. 

Klappentext: 

Er ist das Böse in jedem von uns und bekommt immer seinen Willen – so ist es schon immer, und so wird es immer sein.


Ermittler Richard Lester bereitet sich auf seine Rente vor, als der elfjährige Jonas Miller verschwindet.

Man findet den blutbeschmierten Rucksack des Jungen, an dem eine Pfauenfeder klebt – genau wie bei den Kinderleichen einer Mordserie von vor sechs Jahren.

Im Lauf der Ermittlungen stellt Lester fest, dass nichts ist, wie es auf den ersten Blick zu sein scheint, denn der Ursprung des Bösen hat seine Finger im Spiel.


15x zu gewinnenendet in 5 Tagen
Cover des Buches Die Hütte im Waldundefined
Autoren oder Titel-Cover
Hallo zusammen, 

ich lade Euch hiermit herzlich zur Leserunde meines neuen Science-Fiction-Thrillers  
„Die Hütte im Wald" ein.

Unter allen Bewerbern verlose ich 
5 Taschenbücher und 15 E-Books, wahlweise im epub-, mobi-, oder pdf-Format. 
Die Taschenbücher gehen an die Gewinner, die bei der Auslosung an den ersten 5 Positionen gezogen werden. Falls einer der 5 Bestplatzierten explizit ein Ebook gewünscht haben sollte, rutscht der 6. für ein Taschenbuch nach und so weiter …

Mitmachen kann jeder, der Lust auf einen spannenden Science-Fiction-Thriller mit der Thematik „Künstliche Intelligenz" hat (weitere Infos auf meiner Website www.marcusbanno.de).

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und bin gespannt, wie Euch das Buch gefällt.

Klappentext:

Seit dem Tod seiner Frau kommt Steve jedes Jahr in eine abgelegene Hütte im Wald, um zu jagen und zu entspannen.
Eine mysteriöse abgezäunte Anlage, die an das Waldgebiet grenzt, liefert den Einwohnern seit jeher Stoff für wilde Gerüchte und Spekulationen.
Steve vermutet, dass es sich um eine geheime Militärbasis handeln könnte, bis er eines Tages bei einem Kontrollgang einem verwirrten nackten Mann begegnet, der von Dingen berichtet, die Steves Leben für immer verändern.
81 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Marcus Bannò?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks