Marcus Hünnebeck

 4.3 Sterne bei 544 Bewertungen
Autor von Sommers Tod, Kainsmal und weiteren Büchern.
Autorenbild von Marcus Hünnebeck (©Quelle: Autor)

Lebenslauf von Marcus Hünnebeck

Marcus Hünnebeck wurde 1971 in Bochum geboren und lebt inzwischen als freier Autor im Rheinland. Er studierte an der Ruhr-Universität Bochum Wirtschaftswissenschaften. Im März 2001 erschien mit Verräterisches Profil sein erster Thriller, 2003 und 2004 folgten Wenn jede Minute zählt und Im Visier des Stalkers. Dank der Möglichkeiten, die das E-Book-Publishing bietet, veröffentlichte er im Jahr 2013 seine alten Thriller als überarbeitete E-Books. Im Visier des Stalkers erhielt aus rechtlichen Gründen den Namen Die Rache des Stalkers und schaffte im Juli 2013 den Sprung in die Top 10 der Amazon-Bestseller-Charts. Dem Roman Verräterisches Profil gelang dies im Dezember 2013. Wenn jede Minute zählt erreichte im Juni 2014 die Spitzenposition der Kindle-Charts und gehörte 2014 zu den zehn meist verkauften E-Books bei Amazon. Die Fortsetzung um den Kommissar Peter Stenzel erschien im Juni 2015 (Stumme Vergeltung). Als Erstausgabe erschien im Juni 2014 Kainsmal bei Amazon Publishing. Mit Die Drahtzieherin führte er die Serie um Oberkommissarin Katharina Rosenberg fort. Die Trilogie schloss der Roman Tödlicher Komplize ab. Im September 2015 veröffentlichte Egmont-Lyx den ersten Band einer neuen Reihe, der den Titel Im Auge des Mörders trägt. Im Mittelpunkt dieser Serie stehen die Journalistin Eva Haller und der Leibwächter Stefan Trapp. Der zweite Band folgte im September 2016 und heißt Abschaum. Außerdem verfasste Marcus Hünnebeck im Jahr 2016 zwei Spannungsromane in Zusammenarbeit mit Kirsten Wendt, in denen die beiden die Geschichten getrennt nach männlicher und weiblicher Perspektive aufteilten, um so dem Leser einen ganz anderen Zugang zu einem Thriller zu ermöglichen: Bruderlos und Opferraum. Die Namen des Todes bildet den Auftakt einer neuen Serie um den BKA-Kriminalkommissar Robert Drosten und sein Team.

Neue Bücher

Schreikind: Thriller

 (1)
Neu erschienen am 18.05.2020 als E-Book bei .

Tödlicher Fake

Neu erschienen am 15.05.2020 als Taschenbuch bei Belle Epoque Verlag.

Schreikind

Erscheint am 19.06.2020 als Taschenbuch bei Belle Epoque Verlag.

Bittere Brut

 (1)
Neu erschienen am 09.04.2020 als Taschenbuch bei Belle Epoque Verlag.

Alle Bücher von Marcus Hünnebeck

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Kainsmal9781477825327

Kainsmal

 (50)
Erschienen am 24.06.2014
Cover des Buches Sommers Tod9781521549117

Sommers Tod

 (52)
Erschienen am 21.06.2017
Cover des Buches Die Namen des Todes9781520347059

Die Namen des Todes

 (44)
Erschienen am 10.01.2017
Cover des Buches Im Auge des Mörders9783802597367

Im Auge des Mörders

 (45)
Erschienen am 03.09.2015
Cover des Buches Die Drahtzieherin9781503945616

Die Drahtzieherin

 (31)
Erschienen am 07.04.2015
Cover des Buches Schuld vergibt man nie9781520856629

Schuld vergibt man nie

 (27)
Erschienen am 17.03.2017
Cover des Buches Der Wundennäher: ThrillerB07D2LV785

Der Wundennäher: Thriller

 (22)
Erschienen am 21.05.2018
Cover des Buches 595 Stunden NachspielzeitB00HWGYCWW

595 Stunden Nachspielzeit

 (20)
Erschienen am 15.01.2014

Neue Rezensionen zu Marcus Hünnebeck

Neu

Rezension zu "Der Wundennäher" von Marcus Hünnebeck

Wer ist der Wundennäher?
misery3103vor 10 Tagen

Mehrere Frauen werden gequält und ermordet aufgefunden. Die Opfer sind nach Jahreszeiten-Zyklen aufgeteilt. Nachdem ein Verdächtiger gefasst wird, wird schnell klar, dass sich noch drei Frauen in der Gewalt des Mörders befinden, ohne dass die Polizei wissen kann, wer diese Frauen sind. Und auch Svenja Rost wird von einem Stalker belästigt. Ist sie in Gefahr?

„Der Wundennäher“ ist erst mal ein recht spannender Thriller, in dem man oft durch schnelle Szenenwechsel aus dem Geschehen rund um die entführten Frauen gerissen wird, ohne zu wissen, wie es für die Frauen ausgehen wird. Das hat mir gefallen.

Auch die Ermittler mochte ich, auch wenn hier einer der Schwachpunkte des Buchs liegt. Manchmal benehmen sich die Polizisten ein wenig dämlich, was nicht nur sie selbst, sondern auch die gefangenen Frauen in unnötige Gefahr bringt. Das hat mich ein bisschen geärgert. Gerade am Schluss hätte man einige der Ereignisse dadurch verhindern können, wenn man die örtliche Polizei in das Geschehen einbezogen hätte, anstatt eine lange Autofahrt in Kauf zu nehmen, während der die Frauen weiterleiden müssen. Das mochte ich gar nicht.

Insgesamt fühlte ich mich aber gut unterhalten und habe das Buch sehr gespannt gelesen. Von mir gibt es 3 von 5 Sternen für dieses Buch – und ich werde sicher noch weitere Bücher von Marcus Hünnebeck lesen!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "So tief der Schmerz" von Marcus Hünnebeck

Hat mir leider nicht gefallen, zu einfach und trivial, unglaubwürdig und vorhersehbar
Pajankavor einem Monat

Dies ist das zweite Buch des Autors, das ich aufgrund der vielen positiven Bewertungen gekauft habe. Da mir bereits das andere Buch des Autors nicht wirklich gefallen hat, wollte ich diesem eine Chance geben. Aber auch hier konnte mich die Story und alles andere nicht überzeugen. Die Dialoge sind einfach gehalten, der Schreibstil eher trivial. Für mich war einiges zu vorhersehbar und auch unglaubwürdig umgesetzt. Des Weiteren war bei vielen Seiten des Buches der Druck unvollständig, sodass man viele Wörter erahnen musste. Für mich ist der Autor und seine Art des Schreibens einfach nichts, ich war froh als das Buch beendet war.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Muttertränen" von Marcus Hünnebeck

Im Großen und Ganzen gute Krimi-Unterhaltung, viele "Zufälle"
Pajankavor einem Monat

Dies war mein erstes Buch des mittlerweile sehr bekannten Autors. Die Geschichte ließ sich flüssig lesen, der Schreibstil war verständlich. Die Kommissare gehören inzwischen zu mehreren Büchern des Autors, ich konnte speziell dieses aber unabhängig davon gut verstehen. Die Story war für mich jetzt nicht allzu überraschend, von Ereignissen in dieser Richtung habe ich schon mehrfach gelesen und vieles war vorhersehbar. Die vielen "Zufälle" der gesamten Geschehnisse haben mir nicht so gut gefallen, irgendwie hat alles zu reibungslos funktioniert. Mir hat außerdem an vielen Stellen die Spannung gefehlt, sowie eine schlüssige Vorgehensweise. Für mich im Großen und Ganzen eine gute Krimi-Unterhaltung aber nichts Besonderes. Ich habe noch ein zweites Buch von diesem Autor und hoffe, dass mir dieses eher zusagt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Sommers Todundefined

Liebe Lovelybooks-Leser!


Zum Erscheinen meines neuen Thrillers Sommers Tod möchte ich euch hiermit zu einer Leserunde einladen.

Ich verlose zwölf Taschenbücher plus zwölf E-Books. Freuen würde ich mich über regen Austausch plus anschließender Rezension. Im Idealfall auch auf Amazon, da ich mit dem Thriller am Storyteller Wettbewerb teilnehme und Rezensionen ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Jury darstellen.

Worum geht es in dem Roman? Das verrät am besten der Klappentext:

Zwei unschuldige Geschwister in der Hand eines skrupellosen Kidnappers. Ein Polizist, der den eigenen Tod in Kauf nimmt, um ihre Leben zu retten.

An einem sonnigen Frühlingstag verschleppt ein Unbekannter den achtjährigen Simon und seine neun Jahre ältere Schwester Carla. Es geschieht am helllichten Tag und es gibt Zeugen, sodass Kommissar Lukas Sommer rasch eine heiße Spur findet. Beim Rettungszugriff gerät er jedoch in eine heimtückische Falle und verliert fast sein Leben. Als sich ihm eine zweite Chance bietet, setzt er alles daran, das Verbrechen zu sühnen. Aber sein Gegner ist ihm immer einen Schritt voraus.

Und hier noch der Link zur Kindle-Ausgabe: https://www.amazon.de/dp/B0731N9LCT/

Bitte gebt bei eurer Bewerbung an, ob ihr euch auf "Taschenbuch only" oder auf "Taschenbuch alternativ E-Book" bewerbt.

Viele Grüße

Marcus Hünnebeck



517 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Schuld vergibt man nieundefined
Liebe Lovelybooks-Leser!
Zum Erscheinen meines neuen Thrillers Schuld vergibt man nie möchte ich euch hiermit zu einer Leserunde einladen. 
Der Roman ist der zweite Teil um den BKA-Ermittler Robert Drosten und sein Team. Man muss den ersten Teil (Die Namen des Todes) jedoch nicht kennen, um das neue Buch genießen zu können. Ich verlose zehn Taschenbücher dieses Zweierpakets plus zehn E-Books. Freuen würde ich mich über regen Austausch plus anschließender Rezension (im Idealfall auch auf Amazon). Worum geht es in dem Roman?

»Schuld vergibt man nie.« Oberkommissarin Katharina Rosenberg kann sich keinen Reim auf diese Botschaft machen, die sie am Tatort eines Mordes entdeckt. Als sich Robert Drosten vom BKA einschaltet, gelingt es ihnen, die Hintergründe aufzudecken. Der Mörder will den grausamen Tod eines Kindes rächen. Die Polizisten kommen dem Täter auf die Spur, doch jemand warnt ihn. Wer ist der unbekannte Verräter, der alles daran setzt, Drosten zu schaden? Während der Hauptkommissar den Mörder jagt, holt sein Gegenspieler zum vernichtenden Schlag aus.



Und hier noch der Link zu Amazon: https://www.amazon.de/dp/B06XPPGRK1/

Bitte gebt bei eurer Bewerbung an, ob ihr euch auf "Taschenbuch unly" oder auf "Taschenbuch alternativ E-Book" bewerbt.

Viele Grüße

Marcus Hünnebeck






205 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  MarcusH1971vor 3 Jahren
Danke für die Rezi und überhaupt kein Problem :-)
Cover des Buches Die Namen des Todesundefined
Liebe Lovelybooks-Leser!
Zum Erscheinen meines neuen Thrillers Die Namen des Todes möchte ich euch hiermit zu einer Leserunde einladen. 
Wenn ihr euch bewerbt, bekommt ihr nicht nur die Chance, ein Buch zu gewinnen, sondern diesmal geht es um zwei Bücher.Die Namen des Todes bildet den Auftakt zu einer Serie um eine BKA-Sondereinheit, die Jagd auf verschiedene Serienmörder macht. Ich habe zu dem ersten Roman ein ungefähr sechzigseitiges Prequel veröffentlicht, das unabhängig von dem Roman gelesen werden kann. Da mich eure Meinung zu beiden Geschichten interessieren, erhält jeder Gewinner beide Geschichten. Ich verlose zehn Taschenbücher dieses Zweierpakets plus zehn E-Books. Freuen würde ich mich über regen Austausch plus anschließender Rezension (im Idealfall auch auf Amazon).Worum geht es in dem Roman?

Ein Hacker spielt dem BKA brisante Informationen zu: Internetpseudonyme, Bilder und Chatnachrichten. Das Material stammt angeblich von Serienmördern, die sich über ein Forum im Darknet austauschen. Als ein im Internet angekündigter Doppelmord tatsächlich verübt werden soll, gerät das BKA unter Zeitdruck. 
Hauptkommissar Robert Drosten leitet die zuständige Sonderkommission, die den Killer rechtzeitig verhaftet. Doch als der Mann seinen Anwalt ins Vertrauen zieht, schreckt er damit die Nutzer des geheimen Darknet-Forums auf. Einer von ihnen verfolgt fortan ein ganz besonderes Ziel: Drosten ein für allemal zu brechen.

Das Taschenbuch hat knapp 300 Seiten.
Ich hoffe auf rege Beteiligung und vielleicht treffe ich ja auch den ein oder anderen Bekannten früherer Leserunden wieder an; was mich besonders freuen würde.


https://www.amazon.de/dp/B01N33BC7B (Roman)

https://www.amazon.de/dp/B01MTSTNMG (Prequel)


Bitte gebt bei eurer Bewerbung an, ob ihr euch auf "Taschenbuch only" oder auf "Taschenbuch alternativ E-Book" bewerbt.

Viele Grüße

Marcus Hünnebeck
246 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  MarcusH1971vor 3 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks