Marcus Hünnebeck Abschaum

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abschaum“ von Marcus Hünnebeck

In einem gut besuchten Kölner Café sitzt der dreißigjährige Christoph Engelhart zusammen mit dem bekannten Schauspieler Hubert Scherer. Plötzlich setzt sich ein Mann eine Sturmmaske auf und zieht eine Waffe aus der Tasche. Er nimmt Kontakt zur Polizei auf und fordert für die Freilassung der Geiseln zehn Millionen Euro Lösegeld. Christoph Engelhart gelingt es, den Täter zu überwältigen, und er wird zum Star der Medien. Doch durch sein Eingreifen gerät er ins Visier der Hintermänner, die mit der Geiselnahme einen Plan verfolgt haben. Zu seinem eigenen Schutz engagiert Engelhart den Leibwächter Stefan Trapp ...

Ein Rachefeldzug mit vielen überraschenden Wendungen.

— twentytwo

Spannende ab der ersten Seite und unkonventionelle Handlung. Charakter und Persönlichkeit der Figuren sind aber etwas blass.

— antonmaria

An alle Thrillerfans- diesen Autor müsst ihr euch merken! Noch spannender, actionreicher und mit Wow-Effekt als der erste Band ! :)

— Buecherseele79

der Autor ist ein Meister seines Gebietes, geschickt baut er Wendepunkte ein und verblüfft mit einem nicht zu erratenen Täter

— Engel1974

Auch Teil 2 der Thriller-Reihe um den Leibwächter Stefan Trapp konnte mich überzeugen

— ech

Stöbern in Krimi & Thriller

Geständnisse

Die Seiten fliegen nur, das Gestänisse ist schon zum nach denken

Missi1984

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Locker und leicht zu lesen

Missi1984

Flugangst 7A

Schon sehr gut, aber etwas zu viel konstruiert um überraschend sein zu können....

Newcomer

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Komplex, aber nicht immer logisch

Soeren

Die gute Tochter

Packend dramatisch und psychologisch gekonnt

Nisnis

Ragdoll - Dein letzter Tag

Ein gelungenes Erstlingswerk von Daniel Cole, das mit Lesen gute Nerven voraussetzt.

lucyca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abschaum

    Abschaum

    twentytwo

    17. January 2017 um 18:51

    Der in die Jahre gekommene Schauspieler Hubert Scherer genießt zufrieden die Aufmerksamkeit seiner Fans. Doch das Blatt wendet sich, als er während einer Geiselnahme, in die er zufälligerweise hineingeraten ist, ins Visier des Geiselnehmers gerät. Scherer ignoriert die Warnung seiner Agentin vorsichtiger zu sein, damit seine sorgsam aufgebaute Fassade nicht ins Wanken gerät. Obwohl die Geiselnahme fehlgeschlagen ist und die Täter ihr Ziel nicht erreicht haben, lassen sie nicht locker. Dies bekommt vor allem Christoph Engelhart zu spüren, der sich durch seinen wagemutigen Einsatz während der Geiselnahme ins Rampenlicht der Medien gebracht hat. Obwohl ihm eindringlich dazu geraten wird die geplanten Interviews abzusagen läßt er sich nicht davon abbringen. Die Versuchung endlich zu Geld zu kommen ist zu groß. Während eines gemeinsamen Fernsehauftritts eskaliert die Sache und gerät beinahe vollkommen außer Kontrolle. Danach überschlagen sich die Ereignisse und im blinden Bemühen des Hintermanns, den ursprünglichen Plan zum Abschluss zu bringen, beginnt ein abenteuerliches Showdown. Fazit Ein abwechslungsreicher Plot, der stellenweise zu konstruiert wirkt um insgesamt glaubhaft zu sein. Trotzdem ist die Geschichte spannend zu lesen, mit einem Thema das nachdenklich macht.

    Mehr
  • Es gibt noch eine Steigerung!

    Abschaum

    Buecherseele79

    25. November 2016 um 13:02

    In einen Kölner Café gibt es eine Geiselnahme, mittendrin der ältere, sehr bekannte Schauspieler Hubert Scherer. Anfangs scheint noch alles chaotisch doch schnell stellt sich heraus- der Täter hat es nur auf Scherer abgesehen und bevor er ihn tötet, soll er seine Sünde gestehen.. doch Christoph Engelhart kann den Täter überwältigen. Danach steht die Welt Kopf und Engelhart wird in allen Medien als Held gefeiert. Doch jemand trachtet nach seinem Leben und nimmt ihm seine Rettungsaktion übel und somit beschliesst er den Bodygard Stefan Trapp zu engagieren. Stefan gibt sein Bestes um Engelhart zu beschützen doch es sind viel mehr Menschen die es auf den Schauspieler Scherer abgesehen haben und bei der letzten TV-Show in der Scherer und Engelhart gemeinsam auftreten passiert das Unfassbare und Trapp gerät in einen Strudel aus überraschenden Ereignissen, alte Familiengeschichten und auch seine Freundin Eva schwebt in Gefahr... Ich kann gleich mal vorweg sagen- Thrillerfans- merkt Euch diesen Autor! Sein erstes Buch habe ich hier in einer LR gewonnen und war schon ganz angetan, aber mit diesem Buch konnte sich der Autor nochmals merklich steigern. Diesmal geht es mehr um den Leibwächter Stefan Trapp der mir, wie seine Freundin Eva, weiterhin unheimlich sympathisch ist. Auch die Charaktere, die ganze Geschichte- fliessend, spannend, actionreich, mit richtigen Fingernägelkauen-Effekt ;) Die Wendungen und Überraschungen sind in diesem Band wirklich absolut gelungen und ich stand ein paar Mal da und wollte es erstmal nicht glauben da der Autor es versteht ein Katz-und Mausspiel mit dem Leser zu treiben. Für alle die mal wieder einen Thriller mit richtigem Wow-Effekt erleben wollen- eine ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • spannend, mit vielen Wendepunkten und einem Täter der nicht zu erraten ist

    Abschaum

    Engel1974

    07. November 2016 um 14:21

    „Abschaum“ von Marcus Hünebeck ist bereits der 2. Teil über den Leibwächter Stefan Trapp, kann aber auch einzeln gelesen werden, da jeder Fall in sich abgeschlossen ist. Um was geht es? In einem gut besuchten Kölner Café sitzt der dreißigjährige Christoph Engelhart zusammen mit dem bekannten Schauspieler Hubert Scherer. Plötzlich setzt sich ein Mann eine Sturmmaske auf und zieht eine Waffe aus der Tasche. Er nimmt Kontakt zur Polizei auf und fordert für die Freilassung der Geiseln zehn Millionen Euro Lösegeld. Christoph Engelhart gelingt es, den Täter zu überwältigen, und er wird zum Star der Medien. Doch durch sein Eingreifen gerät er ins Visier der Hintermänner, die mit der Geiselnahme einen Plan verfolgt haben. Zu seinem eigenen Schutz engagiert Engelhart den Leibwächter Stefan Trapp ... (Klapptext)   Meinung: Marcus Hünebeck ist noch ein relativ unbekannter Autor, dennoch behaupte ich kann man ihn bereits mit den ganz großen Autoren, die da z.B. währen Dan Brown und John Grisham vergleichen. Ich habe schon einige Thriller aus seiner Feder und auch von den genannten Autoren gelesen und war jedes Mal begeistert. Für mich ist Marcus Hünebeck ein Meister auf seinem Gebiet, geschickt führt er seine Leser immer wieder in die Irre, bis er ihnen dann zum Schluss einen Täter präsentiert, der zu keinem Zeitpunkt zu erraten war. So verblüfft er mich jedes Mal, denn nichts ist bei ihm so, wie es auf dem ersten Blick erscheint. Auch mit seinem neusten Thriller „Abschaum“ nahm er mich wieder von Anfang an „gefangen“. Gleich zu Beginn war ich mitten in einer spannenden Szene. Die Spannung baute sich kontinuierlich immer weiter auf, geschickt baute der Autor dabei immer wieder Wendepunkte mit ein, so das ich „gezwungen“ war das Buch weiter zu lesen, ein aufhören war nicht möglich, denn ich wollte unbedingt wissen wer der Täter war. Die Protagonisten sind Menschen wie Du und ich, sie haben jeder für sich Stärken und Schwächen, gerade dieses macht sie sympathisch. So ist es gut möglich sich in jede einzelne Rolle hineinzuversetzen. Doch dieses Mal hat der Autor noch einen drauf gesetzt, Charaktere die mir zuerst sympathisch waren entwickelten sich im Verlauf, gaben Geheimnisse preis, die mich doch sehr erschüttert haben. Alles wirkte sehr realistisch dargestellt, als währe es in Wirklichkeit passiert. Der Schreibstil ist dabei gewohnt gut, mit einer Orientierung am Wesentlichen liest er sich schnell und flüssig. Insgesamt ist dem Autoren wieder ein Thriller gelungen, der mich gut unterhalten hat und an dem es nichts auszusetzen gibt.

    Mehr
  • Auch Teil 2 der Thriller-Reihe um den Leibwächter Stefan Trapp konnte mich überzeugen

    Abschaum

    ech

    27. September 2016 um 17:22

    Mit diesem Buch legt Marcus Hünnebeck den  2. Teil der Thriller-Reihe um den Leibwächter Stefan Trapp vor. Und wie schon der Vorgänger konnte mich auch dieses Buch wieder überzeugen. Stand im ersten Buch noch Eva Haller, die Journalistin und jetzige Lebensgefährtin des Leibwächters ein wenig mehr im Vordergrund der Geschichte, liegt hier der Fokus mehr auf Stefan Trapp.Christoph Engelhardt, sein neuester Klient, trifft in einem Kölner Cafe auf den bekannten Schauspieler Hubert Scherer. Als es in dem Cafe zu einer Geiselnahme kommt, kann Engelhardt den Täter überwältigen und wird dadurch zum neuen Star der Medien. Doch hinter der Geiselnahme steckte ein größerer Plan und so gerät Engelhard schnell ins Visier der Hintermänner. Stefan Trapp bekommt eine Menge zu tun, um seinen Klienten zu schützen ...Der Thriller überzeugt durch hohes Tempo und überraschende Wendungen, die die Geschichte immer wieder in eine völlig andere Richtung treiben. Hier ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint. Spannung, Überraschungen, symphatische Charaktere und eine ausgeklügelte Story: Dieses Buch hat alles, was ein guter Thriller braucht.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks