Marcus Hünnebeck Verräterisches Profil

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 27 Rezensionen
(21)
(11)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verräterisches Profil“ von Marcus Hünnebeck

Zum Einführungspreis von 99 Cent statt später 2,99 € Eine dreiköpfige Familie wird ermordet aufgefunden. Als nach einer ähnlichen Tat alles auf einen brutalen Serienmörder hindeutet, zieht die Soko den Kriminalpsychologen Mark Gruber zurate. Aufgrund seines Täterprofils gerät einer der Verdächtigen in den Fokus der Ermittlungen. Da jedoch keine eindeutigen Beweise vorliegen, entwirft Gruber gemeinsam mit den beiden verantwortlichen Kommissaren eine Strategie, um den Mann unter Druck zu setzen ... Das im Roman dargestellte Fahndungsraster basiert auf dem vom deutschen Serienmordexperten Stephan Harbort entwickelten empirischen Täterprofil für sexuell motivierte Mehrfach- und Serienmörder. Kritikerstimmen nach der Erstveröffentlichung: Dieser Thriller ist fesselnd, absolut spannend und kennt kein Tabu, auch mal heftig zu schockieren (...) Durch überraschende Wendungen wird die Spannung (...) aufgebaut, bis zum wirklich dramatischen und schockierenden Showdown. (toms-krimitreff.de) Verräterisches Profil (...) ist ein spannender Krimi, von dem man bis zum Ende kaum lassen kann. (krimi-forum.de) Alles in allem eine (...) spannende Thematik. Die der Autor zudem noch sehr (...) gut umzusetzen weiß. (buecher4um.de) Eine faszinierende Erzählperspektive, die sich mit den Gedanken des Mörders abwechselt, schafft es, die Dramatik und Spannung bis zum Schluss zu steigern. (buechereule.de) Ebenfalls derzeit zum reduzierten Preis erhältlich: Die Rache des Stalkers

Hochspannung von Anfang bis zum Ende!

— Leserin71

Spannung zum Zerbersten! Hünnebeck begeistert mit einem Thriller der Extraklasse. Verstörend, schockieren, einfach genial...

— Floh

Ein Thriller, der bis zur letzten Seite super spannend ist!

— FlipFlopLady007

WOW, Marcus Hünnebeck hat einen neuen Leser dazu gewonnen!!!

— SchwarzeRose

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Kinder

Gruselig, flüssig und doch nur Gut

Bucherverrueckte

Sag kein Wort

Extrem krass und abgefahren. Stalking wie es schlimmer nicht geht. Etwas brutal und menschenunwürdig

Renken

Fiona

Eine super Polizistin mit keiner, oder zu vielen, Identitäten.

Neuneuneugierig

Geheimnis in Rot

"Familienzusammenführung an Weihnachten" ... und ein Mord...

classique

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht wirklich spannend

    Verräterisches Profil

    Duffy

    17. February 2017 um 16:30

    Morde an Familien in bestimmten Konstellationen, ein traumatisierter Mörder, der in einer Art Dialog zum eigentlichen Geschehen seine Taten verbal begleiten darf. Dazu Ermittlungsarbeit, -ansätze, Profiling, seitenlanges taktisches Geplänkel der Ermittler, völlig "überraschend" ein Tupfer Privates (Kommissarin geht fremd), dann das Ende (der Täter da schon bekannt), absehbarer Showdown, sehr angestrengt mit kleinem Bonbon. Der Ausstieg aus dem Buch ist lausig, unüberlegt, als hätte der Autor plötzlich keine Lust mehr gehabt und den Stift fallen lassen. Hünnebeck hat sich in diesem Genre ja nun schon einen Namen gemacht, sein "Stalker"-Roman war schon ein ganz anders Kaliber, aber hier hat er einen Flop geliefert. Einen Stern dafür, dass der Autor eigentlich gut schreiben kann und einen Stern, dass sie dieses Buch schnell liest.

    Mehr
  • Verräterisches Profil

    Verräterisches Profil

    SDiddy

    Eine dreiköpfige Familie wird ermordet aufgefunden. Als nach einer ähnlichen Tat alles auf einen brutalen Serienmörder hindeutet, zieht die Soko den Kriminalpsychologen Mark Gruber zurate. Aufgrund seines Täterprofils gerät einer der Verdächtigen in den Fokus der Ermittlungen. Da jedoch keine eindeutigen Beweise vorliegen, entwirft Gruber gemeinsam mit den beiden verantwortlichen Kommissaren eine Strategie, um den Mann unter Druck zu setzen ... Das im Roman dargestellte Fahndungsraster basiert auf dem vom deutschen Serienmordexperten Stephan Harbort entwickelten empirischen Täterprofil für sexuell motivierte Mehrfach- und Serienmörder. Es ist mein erstes Buch von Marcus Hünnebeck und ich kann sagen das er einen Fan mehr gewonnen hat, von denen es wohl schon einige gibt! Er schreibt einen unkonventionellen, spannenden, nur teilweise vorhersehbaren Thriller, der bis zum Ende spannend bleibt, wenngleich man den Ausgang schon kennt. Ich habe sehr schnell in die Geschichte hineingefunden und konnte mich in die Kommissarin sehr gut hinein versetzen, sowohl was ihre privaten Probleme angeht, als auch ihre beruflichen Überlegungen. Etwas zu kurz kam für mich dieser "anerkannte" Profiler, da ich nie das Gefühl hatte das er am Ende wirklich zur Aufklärung beiträgt. Für mich war er eher in der Rolle des Privatmannes interessant, um die Gefühle der Kommissarin nachvollziehen zu können. Der eigentliche Kriminalfall hat mich teilweise sehr aufgewühlt und ich war den Tränen nahe, weil es so bildlich und trotzdem verständlich geschrieben wurde. Ich habe den Roman in einer Nacht gelesen und war deshalb sehr gefangen in dem Plot und konnte nach diesem Ende nur sehr schlecht einschlafen, weil es mich sehr berührt hat. Mein Fazit: Absolut zu empfehlender Thriller und Autor, der niemals langweilig ist und auch nicht nur den Mainstream bedient.

    Mehr
    • 2

    sabrinchen

    20. October 2014 um 21:01
  • Wer ist der Killer?

    Verräterisches Profil

    Herbstrose

    Ein Serienkiller geht um in Bochum. Er hat es auf klassische Familien abgesehen, erschießt den Vater, vergewaltigt, misshandelt und erwürgt die Mutter und erstickt anschließend das Kind. Kriminalkommissarin Beate Bauer und ihre Kollegen haben zwar schnell zwei Verdächtige, kommen aber mit ihren Ermittlungen nicht weiter. Da bietet Kriminalpsychologe Mark Gruber seine Hilfe als Profiler an. Plötzlich steht ein neuer Verdächtiger im Fokus. Wie kann man ihm seine Schuld nachweisen? Die Polizei hat einen Plan – wird dieser gelingen? Eine beklemmende Szenerie, in die uns Autor Marcus Hünnebeck in seinem Thriller „Verräterisches Profil“ führt. Brutale unsinnige Morde, perfide sexistische Taten und Einblicke in ein krankes Gehirn werden dem Leser geboten. Über all dem liegt eine beinahe unerträgliche Spannung, hervorgerufen durch den abwechslungsreichen Erzählstil des Autors. Nüchtern und emotionslos sind die ‚Gedanken‘ des Mörders, voller Emotionen die Schilderungen über die Taten und die Opfer und sachlich die Aktivitäten der Polizei – eine ausgewogene Mischung mit raschen Szenenwechsel, falschen Spuren und unerwarteten Wendungen. Man fiebert mit den Jägern, um dann plötzlich wieder in der Haut des Gejagten zu stecken. Die Story bietet eine ausgewogene Mischung zwischen Ermittlungsarbeit der Polizei, dem Privatleben der Protagonistin, Einblicke in das Leben des Mörders und Momentaufnahmen  seiner Opfer. Die Handlung ist gut durchdacht, geschickt aufgebaut und realitätsnah wiedergegeben. Man muss einfach nur lesen … immer weiter lesen … bis zum unerwarteten traurigen Ende. Fazit: Ein spannender, fesselnder Thriller – für  zartbesaitete Gemüter weniger geeignet. 

    Mehr
    • 2

    Arun

    02. August 2014 um 15:06
  • Leserunde zu "Kainsmal" von Marcus Hünnebeck

    Kainsmal

    MarcusH1971

    Liebe Bücherfreunde, in weniger als einer Woche ist es so weit, denn am 24.6. erscheint bei "Amazon Publishing" mein neuer Thriller "Kainsmal". Der Roman wird von Amazon als Taschenbuch und E-Book veröffentlicht, voraussichtlich im November folgt für den internationalen Markt eine amerikanische Übersetzung. Zum Anlass der Veröffentlichung möchte ich direkt eine Leserunde starten und verlose zu diesem Zweck 20 Taschenbücher, die ich nach Erscheinen über Amazon an die Gewinner verschicke. Außerdem verlose ich zehn Amazon-Gutscheine in Höhe von 5€, mit denen ihr euch die Kindle-Version des Buches bei Amazon herunterladen könnt. Insofern bitte ich euch, bei der Bewerbung anzugeben, ob ihr euch ausschließlich für die Taschenbuchvariante oder zusätzlich für die Kindle-Variante bewerbt. Doch das ist noch nicht alles. Als Anreiz, um nach dem Lesen eine Amazon-Rezension zu verfassen (und vielleicht ebenfalls als Anreiz, um an der Leserunde teilzunehmen, falls man bei der Verlosung kein Glück hatte), verlose ich im Anschluss an die Leserunde unter allen von euch verfassten Amazon-Rezensionen drei signierte Werke meines nächsten Thrillers, der voraussichtlich im April 2015 bei LYX als Taschenbuch erscheinen wird. Zugegeben: Auf diesen Gewinn muss man dann ein wenig warten, aber ich verspreche, es lohnt sich!!! Ich würde mich sehr über eine rege Teilnahme freuen und damit ihr wisst, worum es in "Kainsmal" geht, folgt hier die Inhaltsangabe: Nach einigen Arbeitsjahren hat sich der erfolgreiche Kriminalpsychologe Christian Moll aus dem Polizeidienst zurückgezogen.Als zwei Kommissare kurz hintereinander ermordet werden, kommt ein furchtbarer Verdacht auf: Tötet jemand die Ermittler, mit denen Christian Fälle gelöst hat? Oberkommissarin Katharina Rosenberg versucht mit seiner Unterstützung, den Täter zu fassen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn auch zusammen mit Katharina hat er früher sehr eng an der Aufklärung einer Mordserie gearbeitet ... Herzliche Grüße Marcus Hünnebeck

    Mehr
    • 435

    janaka

    20. July 2014 um 23:13
    MarcusH1971 schreibt Das klingt so, als hätte ich einen neuen Fan gewonnen :-) Vielen Dank fürs Mitlesen und Rezensieren. Welches Buch hast du denn noch von mir auf dem Kindle?

    Verräterisches Profil Und noch eine Woche... dann habe ich Urlaub und auch mehr Zeit zum Lesen. :-)

  • Ein Krimi, der es in sich hat

    Verräterisches Profil

    Buchdaisy

    12. June 2014 um 21:21

    Dieses Buch hat es wirklich in sich! Zuerst wird eine Familie komplett ausgelöscht, dann noch eine, dann überlebt nur ein Kind. Und das sind nicht die einzigen Morde des Mannes, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, glückliche Familie zu zerstören. Die Kommissarin hat zwar Verdächtige, doch ist die Lösung des Falles nicht in Sicht. Erst ein Professor, der als so genannter Profiler der Polizei zur Seite steht, kommt auf die richtige Spur. Und obwohl die Möglichkeit schon recht zeitig im Raum steht, zweifelt man als Leser genau wie die Kommissarin an dieser These, zu unglaublich scheint es. Der in die Enge getriebene Täter wird zum Schluss sogar für sie und ihre Familie zur großen Gefahr. Der Roman ist aus wechselnden Perspektiven geschrieben, was sich sehr gut lesen lässt. Die Spannung reißt nie ab, weil der Schnitt immer im richtigen Moment kommt, man muss einfach weiter lesen. Ich vergebe überzeugte 5 Sterne!

    Mehr
  • Verräterisches Profil

    Verräterisches Profil

    sonjastevens

    Ein Thriller erster Klasse! Ich bin absolut begeistert.  Eine Familie wird ermordet aufgefunden, die Frau sogar vergewaltigt – und es scheint ein Serienmörder am Werk zu sein! Die Kommissarin Beate tappt bald auf der Stelle, da bietet sich ein Professor als Profiler zu Hilfe…Mehr muss man gar nicht zum Inhalt erzählen, denn der Leser soll es selber erfahren, meiner Meinung nach!  Besonders gut hat mir der Aufbau des Buches gefallen, denn es wurde aus mehreren Perspektiven geschrieben, nicht nur der der ermittelnden Kommissarin, sondern auch aus der des Täters, des Opfers und anderer Charaktere. Die vielen Perspektivewechsel lassen dieses Buch wirklich rund wirken und einen tollen Einblick in die verschiedenen Charaktere finden.  Auch hat es mich begeistert, dass der Autor die Polizeiarbeit so toll dar gestellt hat. Oft werden bei Thrillern nur von ein oder zwei Kommissaren gesprochen, jedoch arbeiten an einem Mordfall viel mehr Leute. Das hat der Autor wunderbar in diesem kurzen Thriller rübergebracht, ohne, dass es den Leser verwirrt.  Sprachlich lässt das Buch sich auch sehr, sehr schön lesen! Ich habe einen neuen Autoren, Marcus Hünnebeck, für mich entdeckt und werde ab sofort noch viel mehr von ihm lesen: was für ein Talent! Mit diesen wenigen Worten ist eigentlich alles gesagt: es gibt eine 5 Sterne Leseempfehlung!

    Mehr
    • 2

    Arun

    18. March 2014 um 17:26
  • Atemlose Spannung - Toller Thriller!

    Verräterisches Profil

    Leocardia

    Zur Story: Achtung, evtl. kleiner Spoiler: Ein Serienmörder hat es auf kleine Familien, Eltern mit einem Kind, abgesehen. Zunächst kundschaftet er sie und ihre Gewohnheiten aus, um dann, eines Nachts, erbarmungslos zuzuschlagen. Er steigt in ihr nettes, gemütliches Einfamilienhäuschen ein, tötet den Vater schnell und effizient, um sich dann der Frau des Hauses zuzuwenden, die er auch tötet, nachdem er sie vergewaltigt und gequält hat. Auch die Kinder werden nicht verschont, die kleinen werden mit dem Kissen erstickt. Die Hauptkommissarin Beate Bauer und ihr Team haben auch schnell zwei Verdächtige, die jedoch beide abgetaucht sind. Und als sich die Schlinge enger um den wahren Täter zieht, gerät sie selbst in größte Gefahr… Die Geschichte hat alles, was ein guter, spannender, mitreißender Thriller braucht und noch ein wenig mehr... Genial gut finde ich die kurzen, schnell wechselnden Abschnitte, besonders die aus Sicht des Killers, die das Gefühl der Spannung extrem gut aufbauen und halten. Der Schreibstil des Autors ist wunderbar flüssig und leicht, taucht den Leser aber trotzdem ein in die Ermittlungsarbeit der Polizei und in die Abgründe des Mörders. Die Hauptprotagonistin Beate Bauer wirkt sehr authentisch, auch die Probleme mit Sebastian, ihrem Mann wirken echt und symphatisch. Ich konnte das Buch, einmal angefangen, nicht mehr aus der Hand legen, so gefesselt war ich. Von mir eine klare Kaufempfehlung.

    Mehr
    • 2

    Arun

    13. March 2014 um 08:18
  • Leserunde zu "Verräterisches Profil" von Marcus Hünnebeck

    Verräterisches Profil

    MarcusH1971

    Liebe Bücherfreunde, nachdem ich kürzlich Lovelybooks beigetreten bin, möchte ich nun meine erste Leserunde starten und habe dafür meinen aktuellen Thriller "Verräterisches Profil" ausgesucht. Das Buch ist seit Mitte November bei Amazon als E-Book bzw. Taschenbuch erhältlich und hatte es im Dezember bis auf Platz 7 der Charts geschafft. Nun würde mich der Austausch mit euch interessieren. Während der gesamten Leserunde habt ihr die Gelegenheit, mich mit Fragen zu löchern. Worum geht es in dem Buch? Eine dreiköpfige Familie wird ermordet aufgefunden. Als nach einer ähnlichen Tat alles auf einen brutalen Serienmörder hindeutet, zieht die Soko den Kriminalpsychologen Mark Gruber zurate. Aufgrund seines Täterprofils gerät einer der Verdächtigen in den Fokus der Ermittlungen. Da jedoch keine eindeutigen Beweise vorliegen, entwirft Gruber gemeinsam mit den beiden verantwortlichen Kommissaren eine Strategie, um den Mann unter Druck zu setzen ...  Ich stelle zehn Taschenbuchausgaben zur Verfügung, die ich am Ende der Bewerbungsphase direkt über Amazon verschicke. Falls jemand lieber eine mobi-Datei haben möchte, kann ich die ebenfalls versenden. Jeder, der von Euch am Ende eine Rezension verfasst, nimmt übrigens automatisch an einer Verlosung teil. Nähere Infos dazu finden sich im Nachwort des Romans. Wenn ihr mitmachen wollt, tragt euch bitte bis zum 19.1.2014 ein. Die Leserunde kann dann kurz darauf direkt starten. Eine Leseprobe findet ihr direkt bei Amazon: http://www.amazon.de/dp/B00GPD9AIO Ich würde mich über zahlreiche Bewerbungen freuen.

    Mehr
    • 376
  • Lesenswert, aber ein bisschen unglaubwürdig

    Verräterisches Profil

    Lupine

    01. March 2014 um 17:54

    "Verräterisches profil" von Marcus Hünnebeck habe ich mir wegen der vielen guten Rezensionen gekauft und wurde nicht enttäuscht. Die Idee zum Thriller ist interessant: Psychopath ermordet dreiköpfige Familien und vergeht sich vorher noch an der Ehefrau. Von allzu expliziten Details bleibt man verschont. Hünnebeck führt im Laufe der Geschichte eine handvoll Verdächtiger ein, die alle zwar kein direktes Tatmotiv, aber irgendwie Dreck am Stecken haben. So weit, so gut. Leider fehlt dem Roman ein bisschen die Spannung, obwohl die Geschichte nicht langweilig oder schlecht geschrieben ist. Ein Ärgernis für mich persönlich ist die Einführung eines Profilers, die eher wie ein Lückenfüller wirkt. Kaum taucht der Typ auf, werden die Polizisten leichtsinnig und dumm, schließen willkürlich Täter aus, nur damit der tolle Profiler vehement dagegensprechen kann. Unnötig und spannungsarm. Am meisten ärgert mich eigentlich, dass, kaum ist der potentielle Täter ausgemacht, die Protagonistin und der Profiler versuchen, ihn zu provozieren. Angeblich sei der Typ ja so gefährlich. Komischerweise haben sie das ein paar Seiten später schon wieder vergessen. Für den geneigten Krimileser ist damit alles sonnenklar. Gut, das könnte ein Mittel sein, um Spannung aufzubauen, wenn man weiß, dass gleich etwas Schreckliches passieren wird. Aber irgendwie fehlte der Szene dann doch der Nervenkitzel. Vielleicht, weil der Täter genau so vorgeht, wie es schon in vorangegangenen Szenen ausführlich geschildert wurde? Oder weil mir die Figuren ziemlich egal waren, weil man doch ziemlich wenig über sie persönlich erfährt? 3 Sterne für einen im Großen und Ganzen unterhaltsamen Krimi/Thriller, dessen Schwäche die spannungsarme Vorhersehbarkeit ist.

    Mehr
  • Ein spannender Thriller der hält was er verspricht

    Verräterisches Profil

    Kerstin_Lohde

    08. February 2014 um 22:35

    Als ich den Thriller angefangen habe zu lesen wußte ich noch nicht was mich da erwartet da ich noch kaum was aus diesem Genre gelesen habe. Aber das Buch halt gehalten was es versprochen hat, ich habe es in Abschnitten gelesen um manche Stellen verdauen zu können. Es ist zwar nicht sehr blutig aber es wird einem Thriller gerecht. Ich kann dieses Buch und diesen Autor jedem Thriller Fan nur empfehlen.

    Mehr
  • Das Profil eines Mörders

    Verräterisches Profil

    Gela_HK

    02. February 2014 um 22:28

    Ein schrecklicher Mord wird an einer dreiköpfigen Familie verübt. Ein Serienmörder scheint sein Unwesen zu treiben. Einige Verdächtige werden schnell gefunden, doch ohne Beweise kommt die Kripo nicht weiter. Ein Kriminalpsychologe wird hinzugezogen, der ein Täterprofil erstellt. Doch was als geschickte Strategie geplant wird, entpuppt sich schnell als gefährliches Spiel. Marcus Hünnebeck hat mit diesem Thriller ein spannendes, zum Teil aber auch schockierendes Buch geschrieben. Einen besonderen Reiz macht die Erzählperspektive aus Sicht des Mörders aus. In kursiver Schrift springt den Leser die abstruse Gedankenwelt des Mörders an, die sich von Seite zu Seite als dunkler und unfassbarer herausstellt. Kriminalhauptkomissarin Beate Bauer wird eine besondere Rolle zugeordnet. Auf der einen Seite ist sie eine erfolgreiche Kriminalerin, auf der anderen Seite muss sie sich mit Vorwürfen ihres Ehemannes auseinandersetzen, der für ihr gemeinsames Kind sorgt und den Haushalt meistert. Eine neuartige Konstellation, die mir bisher in Thrillern nicht begegnet ist. Kleine Abzüge gibt es nur im Bereich des Profilers, der im Klappentext umworben wurde und dann in der Handlung eher blass wirkt. Fazit: Ein spannungsgeladener, teilweise schockierender Thriller, der nichts für schwache Nerven ist.

    Mehr
  • Spannung bis zum bitteren Ende!!!

    Verräterisches Profil

    Samy86

    02. February 2014 um 16:55

    Mit diesem Thriller konnte Marcus Hünnebeck mich als neuer und begeisterter Fan gewinnen! Spannung pur von dem ersten bis zum letzten Wort! Inhalt: Bochum befindet sich in Angst und Schrecken! Offensichtlich treibt ein unberechenbarer Serienmörder sein Unwesen und tötet auf brutale Art und Weise Familien. Ermittlerin Beate tappt lange Zeit im Dunkeln und die Lage um den Killer und seine Opfer spitzt sich immer mehr zu. Doch dann kommt ein Hoffnungschimmer, als der Kriminalpsychologe Mark Gruber auf der Bildfläche erscheint und ihr seine Hilfe anbietet. Mark Gruber scheint sein Handwerk gut zu verstehen, doch als die Morde weitergehen, scheint den Ermittlern die Zeit weg zu rennen... Meinung: Der mir persönlich noch unbekannte Autor Marcus Hünnebeck konnte mit seinem  Thriller " Verräterisches Profil" bei mir auf ganzer Länge punkten. Ein Durchweg super spannender Thriller erwartet den Leser, der von Anfang an Mitten ins Geschehen mit intigiriert wird. Ein ausserordentlicher flüssiger und sympathischer Schreibstil hat mir das Gefühl vermittelt an der Seite von Beate als Kollegin zu ermitteln und machte so das Lesevergnügen für mich super realistisch. Die einzelnen Protagonisten und auch die Taten an sich waren nicht nur sympathisch und sehr realistisch gestaltet, sondern haben in mir eine richtige Begeisterung ausgelöst! Fazit: Ein wirklich durch alle Seiten verlaufender richtig spannender Thriller der unter die Haut geht!

    Mehr
  • Durchweg spannender Thriller

    Verräterisches Profil

    irismaria

    31. January 2014 um 15:47

    „Verräterisches Profil“ ist ein spannender Thriller von Markus Hünnebeck. Ein brutales verbrechen schockiert Bochum: ein Mörder ist in das Haus einer Familie eingedrungen, hat Fotoalben angeschaut, dann den Vater erschossen, die Mutter misshandelt und erwürgt und zuletzt die kleine Tochter in ihrem Bett mit dem Kissen erstickt. Hauptkommissarin Beate Bauer und ihr Team ermitteln in verschiedene Richtungen. So hat etwa der ermordete Mann Kontakt zu einer Studentin, die Online-Sex anbietet und ein ehemaliger Pflegesohn oder ein Angestellter eines Schlüsseldiensts ist verdächtig. Als eine zweite Familie ermordet wird, liegt der Verdacht eines Serientäters nahe. Kriminalpsychologe Mark Gruber bietet seine Hilfe als Profiler an. Er versteht sich gut mit der Kommissarin, was zu Eifersucht bei deren Mann führt. Dann geschehen weitere Morde und der Polizei läuft die Zeit davon… Der Thriller ist durchweg spannend, die Charaktere gut dargestellt und die Handlung plausibel aber voller Überraschungen. Ich kann diesen fesselnden Pageturner nur empfehlen!

    Mehr
  • Verräterischen Profil

    Verräterisches Profil

    Solengelen

    30. January 2014 um 19:19

    Ein Mann, der pädophile Neigungen hat. Diese lebt er im Moment im Internet aus. Der Mörder bricht ein, ermordet die ganze Familie, wobei er die Frau vorher quält und vergewaltigt. Beate, selbst Mutter, ermittelt in diesem Mordfall. Sie ermitteln auch in der Vergangenheit der ermordeten Familie, die ein Pflegekind hatte. Die beiden Hauptverdächtigen sind untergetaucht. Ein weiterer Mord, wieder eine dreiköpfige Familie. Ein Profiler kommt dazu. Ein neuer Verdächtiger wird ins Auge gefasst. Gleich zu Beginn wird man durch den eindringlichen Schreibstil in die Geschichte "geworfen". Schon in den ersten Kapiteln haben sich mir die "Nackenhaare" gekräuselt. Da macht der Thriller gleich zu Beginn seinem Genre alle Ehre. Die Spannung nimmt stetig zu. Ein "rasanter" - Perspektiven wechselnder Schreibstil bringt den Leser auf die "Überholspur". Marcus Hünnebeck schafft es die Spannung ins unermessliche zu steigern. Gänsehaut, Herzrasen, bis zur letzten Seite Ich habe mitgefiebert, mitgelitten und mir die Haare gerauft. Ich kann dieses Buch nur jedem Thrillerliebhaber empfehlen.

    Mehr
  • Gute Geschichte, aber ich hätte gerne noch mehr über dieses Fahndungsmuster erfahren

    Verräterisches Profil

    Mira123

    27. January 2014 um 19:12

    Inhalt: Eine dreiköpfige Familie wird ermordet aufgefunden. Als nach einer ähnlichen Tat alles auf einen brutalen Serienmörder hindeutet, zieht die Soko den Kriminalpsychologen Mark Gruber zurate. Aufgrund seines Täterprofils gerät einer der Verdächtigen in den Fokus der Ermittlungen. Da jedoch keine eindeutigen Beweise vorliegen, entwirft Gruber gemeinsam mit den beiden verantwortlichen Kommissaren eine Strategie, um den Mann unter Druck zu setzen ... Kommentar: Im großen und ganzen ein gutes Buch, aber ich hätte mir mehr Details über die Arbeit des Profilers und der Polizei gewünscht.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks