Marcus Pfister , Marcus Pfister Lisas Mohnblume

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lisas Mohnblume“ von Marcus Pfister

Du bist wunderschön', sagt Lisa zu der Mohnblume.'Darf ich deine Freundin sein?'So beginnt die Freundschaft zwischen Lisa und der Mohnblume. Lisa ist immer für ihre Freundin da, bei Sonne, Wind und Regen. Doch eines Tages welkt die Blume. Lisa verabschiedet sich und vergräbt ihre Reste. Sie legt einen Steinkreis um die Stelle. Selbst im Winter denkt Lisa immer wieder an ihre Blume. Im Frühling meldet sich die Natur zurück und schenkt Lisa eine neue Gefährtin. Eine zarte Geschichte von Freundschaft und dem Kreislauf der Natur.

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lisas Mohnblume" von Marcus Pfister

    Lisas Mohnblume
    GeschichtenAgentin

    GeschichtenAgentin

    19. February 2013 um 19:55

    “Lisas Mohnblume” ist ein ganz feines, schlichtes Bilderbuch voller Leuchtkraft. Mit beeindruckender Leichtigkeit und ganz einfachen, klaren Sätzen erzählt Marcus Pfister die große Geschichte vom Werden und Vergehen in der Natur und wie Freundschaft alles überdauert. “Du bist wunderschön” sagt Lisa zu der Mohnblume. “Darf ich deine Freundin sein?” Die kleine Lisa ist eine gute Freundin. Sie kümmert sich. Aber eines Tages verliert die Mohnblume ihre Blütenblätter und dann wird auch noch die saftige Kapsel ganz braun. Lisa beerdigt die Blume und legt zum Gedenken einen Steinkreis. Dann kommt der Winter. Lisa denkt oft an ihre Freundin. Im Schnee wäre es meiner Blume sicher zu kalt, denkt Lisa. Das Frühjahr bringt die Überraschung, mit der wir Erwachsenen natürlich schon rechnen. Marcus Pfister genügt auch hier ein einziges, einfaches Bild um Lisas Freude und Staunen über das Wunder des neuen Lebens glaubhaft darzustellen. Da muss der Leser sich einfach mitfreuen!

    Mehr
  • Rezension zu "Lisas Mohnblume" von Marcus Pfister

    Lisas Mohnblume
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    15. March 2012 um 15:08

    Auf kleinem Raum, mit zarten Bildern und nur wenigen Worten erzählt der bekannte Bilderbuchautor Marcus Pfister („Der Regenbogenfisch“) in seinem neuen Bilderbuch die Geschichte einer besonderen Freundschaft. Als die kleine Lisa eines Tages auf der Wiese vor ihrem Haus eine kleine Mohnblume entdeckt, ist sie ganz fasziniert von deren Schönheit und sagt: „Du bist wunderschön. Darf ich deine Freundin sein?“ Jeden Tag besucht sie ihre Blume, und legt sich träumend neben ihr ins Gras. Sie gibt ihr Wasser und schützt sie vor dem kalten Wind. Sie kümmert sich im wahrsten Sinn des Wortes. Doch eines Tages verliert die Mohnblume ihre Blätter. Traurig beobachtet Lisa, dass nun nur noch eine pralle Kapsel grün leuchtet. Als auch diese braun und dürr wird, gräbt Lisa ein Loch und legt sie in die Erde. Mit Steinen umgrenzt sie sorgfältig den Platz, an dem einst ihre Freundin stand. Im Winter schaut Lisa oft aus dem Fenster an den Platz, wo die Blume stand. Als sie im Frühjahr zum ersten Mal wieder zu ihrer Weise geht „streckt sich eine kleine, zarte Pflanze dem Himmel entgegen…“ Ein schönes, mit einer ganz besonderen Technik gemaltes Bilderbuch über Werden und Vergehen im Kreislauf der Natur und über die natürliche Sorgfalt, mit der Kinder anderen Lebewesen der Natur begegnen können.

    Mehr