Marcus Reckewitz Alles Gute zu seiner Zeit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alles Gute zu seiner Zeit“ von Marcus Reckewitz

Verantwortungsvoll und gesund essen ist gar nicht so schwer: Mit diesem Obst- und Gemüse-Frischekalender erkennt man dank des praktischen Ampel-Prinzips, welche Sorten Saison haben. So werden Transportwege des Essens verkürzt und Geschmack auf dem Teller gewonnen. Nicht nur die Umwelt freut sich, sondern auch der Buy-Local-Gedanke gewinnt an Raum, und regionale Vermarkter können zur Saison von den Konsumenten besser unterstützt werden. Das Ampel-Prinzip ist einfach: Für jeden Monat gibt es eine Übersicht aller verfügbarer Obstund Gemüsesorten mit eindeutiger Kennzeichnung: Grün für regionale Verfügbarkeit, Türkis für Lagerware, Gelb für europäische Ware und Rot für alles, was in dem Monat ausschließlich aus Übersee zu bekommen ist. Angereichert ist der Band mit saisonalen Rezepten, Wissenswertem über die verschiedenen Sorten sowie einer Übersicht wichtiger Inhaltsstoffe.

Eigentlich wissen wir doch alle das es für die Umwelt am besten ist wenn wir Obst und Gemüse Saisonal aus dem heimischen Anbau kaufen

— Stephanie82
Stephanie82

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich werde das ganze Jahr mit diesem Buch arbeiten dafür ist es einfach perfekt.

    Alles Gute zu seiner Zeit
    Stephanie82

    Stephanie82

    13. January 2017 um 11:13

    Dieses Buch stand auf meinem Wichtel Wunschzettel weil ich mich im neuen Jahr mit Saison-Gemüse beschäftigen möchte. Ich habe die ruhige Zeit zwischen den Jahren zum lesen genutzt und ich liebe das Buch jetzt schon.Eigentlich wissen wir doch alle das es für die Umwelt (Klima, Energieressourcen,Transportwege) für die Ökobilanz am besten ist wenn wir Obst und Gemüse aus heimischen Anbau kaufen.In der ausführlichen Einleitung zum Thema lerne ich unter anderem:das man Obst und Gemüse verzehren sollte wenn diese ihre natürliche Erntezeit erreicht haben, weil dann der Nährstoffgehalt am höchsten ist.Logisch oder?Aber ich denke auch wir Menschen sind Teil der Natur und die Natur hat sich schon was dabei gedacht warum sie uns im Sommer die Erdbeeren und im Winter den Grünkohl zur Verfügung stellt.Also macht es doch Sinn wieder mehr im Einklang der Natur zu leben.Ich lerne auch warum Treibhausprodukte im Verdacht stehen Krebserregend zu sein: bei weniger Licht speichert Obst und Gemüse mehr Nitrat, um das Sonnenlicht zu ersetzten ist Treibhausdünger oft Nitrathaltig. Und Nitrat kann über Biochemische Prozesse zu Nitrosaminen umgebaut werden-das im Verdacht steht Krebs zu erregen.Und das heimisches Obst nicht immer besser ist, denn wenn im Frühjahr unsere Äpfel schon ewig gelagert wurden und dadurch viel Energie verbrauchen, ist es umweltfreundlicher Obst aus dem Import zu kaufen weil der Transport im Vergleich weniger Energie verbraucht.Die wichtigsten Inhaltsstoffe: Vitamine, Mineralstoffe... werden leicht verständlich erklärt ohne Fachbegriffe.Alle Obst und Gemüsesorten die im Kalender vorkommen werden im Mittelteil porträtiert.Obst und Gemüse das man ganzjährig als Freilandware kaufen kann ist in einer Liste aufgeführt.Und dann wird jeder Monat und dessen Saison-Gemüse und Obst aufgelistet.Mit einem ganz einfachen Ampelsystem:Grün= Freilandware aus heimischen AnbauGelb= Importe aus NachbarländernRot= Importe aus Überseeund eine Kiste= Lagerware aus heimischen Anbau.Aufgelockert durch Rezepte die auch für mich (-B leicht umzusetzen sind.Ich werde das ganze Jahr mit diesem Buch arbeiten dafür ist es einfach perfekt. und jeden Monat ein Obst oder Gemüse mit Grüner Ampel auf meiner Seite vorstellen.

    Mehr